Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
bondi
sigma
51700-otti1
150374 - Ankenbrand
hübnerbanner
170213 - Lazar Logo
cst
90635

 

* Christian Hermann

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Verkaufsleiter
Shark AG
1030 Wien, Ungargasse 20
Kaufmännischer Angestellter
Getränke
20
Banner

Profil

Zur Person

Christian
Hermann
24.09.1977
Voitsberg
Horst und Emma
Marc (2001)
Verheiratet mit Birgit
Triathlon, Motorradfahren, Mountainbiking

Service

Christian Hermann
Werbung

Hermann

Zur Karriere

Zur Karriere von Christian Hermann

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich besuchte von 1992 bis 1997 die Bundeshandelsakademie in Voitsberg, die ich mit der Matura abschloß. Mein Berufsleben begann ich 1998 bei der Firma Shark AG als Außendienstmitarbeiter. Diese Tätigkeit übte ich ein halbes Jahrs aus, ehe ich durch firmeninterne Umstrukturierungen vorerst aushilfshalber in die Exportabteilung in unsere Hauptzentrale nach Innsbruck berufen wurde. In dieser Tätigkeit war ich mitunter verantwortlich neue Partner in Exportmärkten zu finden (teils über Messen, teils über Annoncen in Fachzeitschriften) und unterstütze sie – natürlich in Absprache mit der Geschäftsführung – den neuen Markt mit SHARK aufzubauen. Das gelang uns teils sehr gut und ich mitunter für den Erfolg verantwortlich. In dieser Funktion arbeitete ich sozusagen als Assistent der Geschäftsführung. Meine Hauptaufgabe war die Erschließung neuer Märkte innerhalb Europas und war unter anderem auch zuständig und verantwortlich für die Akquirierung und Betreuung der Kontakte. Dann wollte der Europachef neuen Wind nach Österreich bringen. Im Januar 2001 übernahm ich die Verkaufsleitung und das war für mich ein großer Schritt in meiner noch jungen Karriere. Meine Aufgabe besteht darin, das Österreichgeschäft weiter auszubauen und das Produkt SHARK, gemeinsam mit der Marketingleiterin, bekannter zu machen und Erfolge herauszuarbeiten. Ich bin in dieser Position auch verantwortlich für die Führung unserer sechs Außendienstmitarbeiter, die aus allen Sektoren ihre Berichte an mich übermitteln. Außerdem obliegt mir die Verantwortung für die Key-Accounts, handelsbezogen aber auch gastronomiebezogen. Hinter der Shark AG steht die Osotspa Gruppe, die ihren Sitz in Thailand (Bangkok) hat, die sich als 100% Muttergesellschaft das Ziel gesetzt hat, in Europa möglichst viele neue Märkte zu erschließen, in denen das Produkt SHARK Energy Drink wirtschaftlich erfolgreich distribuiert wird. Als Startmarkt wurde aus vielerlei Gründen bzw. Vorteilen Österreich auserwählt. In den letzten sechs Jahren hat sich unser Produkt stark entwickelt und als Nummer zwei in Österreich etabliert. Wir haben zirka vier Prozent Marktanteil. Unser Ziel muß es sein bzw. war es, einen sowohl geschmacklich und als qualitativ hochwertigen Energy Drink in Österreich als Alternative zum Marktleader zu etablieren und wirtschaftlich erfolgreich zu vermarkten.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Christian Hermann

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Eine persönliche Bestätigung, weil ich weiß, daß ich das Richtige für das Produkt getan habe. Es ist für mich persönlich auch ein wichtiger Lebensteil, denn ich leide unter Mißerfolgen.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Wenn ich es objektiv betrachte und auf die letzten fünf Jahre zurückblicke, sehe ich mich als erfolgreich. Zufrieden kann ich natürlich nicht immer sein.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ausschlaggebend waren die Menschen, die an mich geglaubt haben. Ich verdanke meinen Erfolg sicherlich meinen Vorgesetzten, die mir immer wieder Chancen gaben. Diese nutzte ich, indem ich mein Bestes gab und bisher funktionierte alles sehr gut.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Ich kann es nicht sagen, denn der Erfolg war einfach mit der Verkaufsleiterstelle gegeben. Ich habe das Feedback der Geschäftsführung erhalten, daß man mit meiner Arbeit zufrieden war.
Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein?
Ich glaube, Imitation hat auch ihre Berechtigung. Ich unterhalte mich natürlich mit anderen Leuten, Entscheidungsträgern und hole mir auch dort Ratschläge und Tips. Basierend auf diese Informationen leg(t)e ich mir meine eigene individuelle Linie zurecht. Denn man muß seine eigene Persönlichkeit entwickeln.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Ein großes Problem ist es, daß viele Firmen in dieser Branche den Markt verzerrten und dies auch weiterhin tun.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Ich halte nicht viel davon, Inserate zu schalten. Ich kenne gerne meine potentiellen Mitarbeiter vor ihrer Einstellung persönlich. Eine ideale Voraussetzung ist für mich, wenn ein angehender neuer Mitarbeiter mir schon von anderen Kollegen empfohlen wird. Somit hab ich schon eine ungefähre Basis, wie man diese Person einschätzen kann.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Gerade in diesem Segment, in dem es einen übermächtigen Mitbewerber gibt, ist es wichtig, sich nach Tiefschlägen selbst motivieren zu können. Dabei hilft uns der Glaube an unser Produkt. Wir haben Meinungsumfragen und Blindverkostungen durchgeführt, in denen unser Produkt eindeutig höher eingestuft wurde als die Konkurrenzprodukte. Wir haben ein gutes Produkt und das Vertrauen der Geschäftsführung und das ist sicher eine hohe Motivation. Das Lob von außen ist immer wieder ein Motivationsschub, den ich selbst brauche und an die Kollegen weitergebe. Ich bin nicht der große Chef. Ich arbeite mit meinen Mitarbeitern auf sehr kollegialer Basis zusammen. Ich sage ihnen klar, was Sache ist. Sie erfahren also die positiven und negativen Seiten. Wir haben keine Geheimnisse. Genau hier sehe ich den Hauptpunkt, um die Mitarbeiter zu motivieren.
Wie werden Sie von Ihren Mitarbeitern gesehen?
Ich habe einen guten Kontakt zu meinen Mitarbeitern und glaube, daß sie mich und meine Leistungen respektieren und honorieren, was die Firma für sie tut. Es gibt natürlich immer Punkte, die vielleicht von Mitarbeitern anders gesehen werden. Dann setzen wir uns zusammen und besprechen die Ideen. Die Außendienstmitarbeiter haben öfters direkten Kontakt mit den Konsumenten und daraus resultiert, daß sie oft mehr wissen, was mir so noch nicht aufgefallen ist. Da höre ich meinen Mitarbeitern zu. Das kommt mir und der Firma zugute. Ich freue mich über neue Anregungen.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Leider habe ich momentan zu wenig Zeit. Aber Familienleben ist mir sehr wichtig. Meine Familie bedeutet für mich einen starken Rückhalt.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Ich höre Radio, sehe fern, und hole mir Informationen über andere Produkte aus Fachzeitschriften, die diesen Bereich abdecken. Ich besuche aber momentan keine aktiven Fortbildungskurse.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte weiterhin erfolgreich sein und auch für Fremdfirmen interessant sein. Unser langfristiges Ziel ist es, sich mit dem Produkt SHARK als eine starke Alternative zum Marktleader zu etablieren. Der Wert wäre da ungefähr ein zehnprozentiger Marktanteil im Energy Drink Segment.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Christian Hermann:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Fischbach
Nais
Schwarz
Krenkel
Renner

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Freitag 30 Oktober 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.