Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
Movitu-CC-Banner
pirelli
sigma
51700-otti1
cst
bondi
90702

 

* Dipl.-Ing. Dr. Rudolf Wernly

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Kommanditist
Ziviltechnikergesellschaft KEG Wernly + Wischenbart Zivilingenieure für Bauwesen
4040 Linz, Hauptstraße 4
Bauingenieur
Ziviltechniker und Technische Büros
7
Banner

Profil

Zur Person

Dipl.-Ing. Dr.
Rudolf
Wernly
28.07.1951
Salzburg
Rudolf und Katharina
Bernhard (1986)
Verheiratet mit Christine
Tennis, Golf, Schifahren

Service

Rudolf Wernly
Werbung

Wernly

Zur Karriere

Zur Karriere von Rudolf Wernly

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach Abschluß der Grundschule besuchte ich das Realgymnasium in Salzburg/Lehen und maturierte im Jahre 1969. Danach leistete ich, ebenfalls ins Salzburg, meinen Wehrdienst ab. Anschließend studierte ich an der Universität Graz Bauingenieurwesen mit der Wahlausbildung konstruktiver Ingenieurbau, vertiefte mich in den Stahlbau und graduierte erfolgreich im Jahre 1975. 1976 trat ich als Angestellter in ein Ingenieurbüro ein, war betraut mit den Arbeitsgebieten Statik, Planung, Ausschreibung und Projektleitung von Hoch- Industrie- und Brückenbauten und wurde 1980 Leiter der Abteilung Hoch- und Industriebau. 1979 legte ich die Zivilingenieurprüfung erfolgreich ab, und 1989 erwarb ich die Befugnis eines Zivilingenieurs für Bauwesen. Seit Juli 1990 bin ich selbständiger Zivilingenieur für Bauwesen, und seit 1995 betreibe ich eine Bürogemeinschaft mit meinem Partner. Seit dieser Verbindung lag mein Schwerpunkt vor allem im Hoch- und Industriebau. Zudem war und bin ich in Ausschüssen und Organisationen tätig: Von 1980 bis 1986 beim Österreichischen Betonverein (Erarbeitung von Richtlinien für Bewehrungszeichnungen), von 1984 bis 1986 im Ministerium für Bauten und Technik, von 1989 bis dato beim Österreichischen Ingenieur- und Architektenverein, Landesverein Oberösterreich. 1981 waren wir für den Bau des Hüttenwerks Misurata in Libyen, 1987 an einer Projektstudie für das Biotechnologische Zentrum in Sofia, 1992 für den Bau des ÖMV-Bürokomplexes in Wien, von 1996 bis 1997 für den Bau des MFZ Moskau (ein Hotel-Verwaltungsgebäude), 1999 für die Wohnanlage Zwettl und 2000 bis 2001 für das Technologiezentrum Steyr und den City Tower Linz verantwortlich.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Rudolf Wernly

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich finanzielle Absicherung, inkludiert aber natürlich, daß die Arbeit, die man verrichtet, einem selbst Befriedigung verschafft und von der Gesellschaft auch wertgeschätzt wird.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Im Sinne meiner Definition bin ich sicher nicht unzufrieden. Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Ausschlaggebend für meinen Erfolg waren Konsequenz, mein Streben danach, nicht immer den einfachen Weg zu gehen und meine positive Einstellung zu Herausforderungen. Weiters ist es mir durch Spezialisierung gelungen, mich von der Masse meiner Kollegen abzuheben. Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Mein erster Vorgesetzter war für mich sehr wichtig, weil er mir die Möglichkeit geboten hat, mich selbst zu entwickeln.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Die erste Anerkennung war die schnelle Entwicklung zum Büroleiter. Unsere Kunden sind mit mir und meiner Arbeit sehr zufrieden: Dies ist für mich große Anerkennung. Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Die fachliche Kompetenz ist natürlich wesentlich. Darüber hinaus müssen unsere Mitarbeiter ins Team passen.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Unsere Mitarbeiter genießen einen gewissen Freiraum in selbständiger Arbeit, und im finanziellen Bereich ist es uns gelungen, ein attraktives Prämiensystem zu entwickeln, wobei kein Mitarbeiter dafür bestraft wird, daß er an bestimmten Projekten nicht teilnehmen kann.Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Unsere Stärken liegen in unserer Spezialisierung. Weiters verfügen mein Partner und ich über äußerst hohe technische Kompetenz, die wir gerne an unsere Kunden weitergeben. Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? Wir bemühen uns um ein faires Verhältnis zum Mitbewerb.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Die Wochenenden versuche ich für mein Privatleben freizuhalten. Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? Ich bin natürlich bemüht, ständig die neuesten Entwicklungen zu verfolgen und mitzutragen, so sind wir auch in der Forschung tätig. Aktiv und passiv verwende ich ca. fünf bis sechs Tage pro Jahr für meine Fortbildung. Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Die nächste Generation sollte nicht immer den einfachsten Weg gehen, denn dann ist das Gedränge nicht so groß, ihre Ziele verfolgen und vor allem eines: tun.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte unser Büro noch etwas vergrößern, wobei natürlich Partnerschaften einzugehen sein werden, um später einen flexiblen Übergang in den Ruhestand zu gewährleisten.

Mitgliedschaften

Ingenieur- und Architektenverein.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Rudolf Wernly:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Köfer
Laich
Arthur
Steiner
Vavrousek

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Sonntag 16 Juni 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.