Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
170213 - Lazar Logo
51700-otti1
cst
150374 - Ankenbrand
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
hübnerbanner
sigma
90846

 

* Dipl.-Ing. Günther Schier

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführender Gesellschafter
Schier Technik GmbH Ingenieurleistungen
120 Wien, Voigtländergasse 4
Maschinenbau-Diplomingenieur
Ziviltechniker und Technische Büros
18
Banner

Profil

Zur Person

Dipl.-Ing.
Günther
Schier
24.11.1936
Wien
Josef und Maria
Jasmin (1987)
Verheiratet mit Birgitt
Judo, Karate, Schifahren, Tauchen, Segeln
Geschäftsführer der Schier Technik GmbH in Nußdorf am Inn, Deutschland, mit 32 Mitarbeitern, Gesellschafter der Schier Technik Slowakia.

Service

Günther Schier
Werbung

Schier

Zur Karriere

Zur Karriere von Günther Schier

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich legte 1954 die AHS-Matura ab und studierte danach an der TU Wien Maschinenbau. Gleichzeitig absolvierte ich im väterlichen Betrieb eine Lehre zum Spengler und Kupferschmied, die ich als Geselle erfolgreich abschloß. Um mein Studium mit zu finanzieren, verdiente ich als Fahrlehrer nebenbei und war auch als Geselle weiterhin im Werkzeugmacherbetrieb meines Vaters tätig. In Zusammenarbeit mit der Firma Rotax in Wels begann ich, einen Motorradmotor zu bauen, ehe ich 1966 mein Studium abschließen konnte. Anschließend wandte ich mich sofort nach Deutschland, um meinen Motor bei Maicu, einer Motorradfirma, einzuführen. Ich wurde als Chefingenieur eingestellt, machte mir international einen Namen und arbeitete für dieses Unternehmen von 1966 bis 1982. Danach wechselte ich zu BMW Motorraderzeugung in München als Hauptabteilungsleiter. Bis 1987 verblieb ich dort, kam danach wieder nach Österreich und arbeitete ein Jahr bei den Jenbacher Gastechnik Werken. Anschließend war ich ein halbes Jahr Leiter des Münchner Büros der Firma IVM, einem weltbekannten Ingenieurbüro. Im April 1990 machte ich mich mit einem Ingenieurbüro in Nußdorf am Inn selbständig. 1997 kam das Büro in Wien dazu, wobei ich in der Brünnerstraße begann und ab 1998 das Bürohaus in der Voigtländergasse übernahm. Zur Zeit beschäftigen wir in Deutschland 32 und in Wien 18 Mitarbeiter. Wir bieten technische Konstruktionsleistungen, wobei in Wien im wesentlichen mit Leasingpersonal gearbeitet wird, während in der deutschen Niederlassung hochwertigste Leistungen für die Automobilindustrie erbracht werden. Wir konstruieren dort mit einer Projektgruppe von zehn Mann für die namhaftesten Hersteller, wie BMW, Daimler und VW, wobei unsere Kontakte zu BMW direkt funktionieren, während die anderen Autofirmen über Zulieferer bedient werden. So zählen alle Automobilfirmen zu unseren Kunden, weil der Zulieferer mehrfach tätig ist. Der Rest der deutschen Mitarbeiter, also 22 abzüglich eines Overheads von drei Mann, sind über Personalfirmen im Leasingverfahren angeworben. Dazu gibt es noch eine Niederlassung in der Slowakei, die Schier Technik Slowakia, die vor 2000 gegründet und Anfang 2003 mit einem neuen Geschäftsführer umgegründet wurde. Auch dort vertreiben wir das CAD System Solid Works, ich bin dort nach wie vor Gesellschafter. Während meines Studiums begann ich mit Judo, war dann österreichischer Judomeister, Wiener Meister und Junioren-Meister. In Deutschland wurde ich Trainer im dortigen Judoclub in Herrenberg, kämpfte viele Jahre in der Böblinger Oberligamannschaft, wurde Zweiter in der Württembergischen Meisterschaft und 1982, als ich zu BMW wechselte, Dritter im Judo im Bezirk Stuttgart. Ich war damals schon im reiferen Alter und konnte mich gegen die Jugend behaupten.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Günther Schier

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Zeit meines Lebens bedeutete mir Erfolg sehr viel.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Mit 67 Jahren habe ich laut Auskunft meines Arztes die Physis eines 45jährigen, was auf meine ständige Aktivität zurückzuführen ist.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Ich habe mir immer Ziele gesetzt und diese eisern verfolgt. Die Vielfältigkeit meiner Neigungen innerhalb meines Berufs und Studiums war zusammen mit meinen sportlichen Tätigkeiten und Erfolgen ausschlaggebend, daß ich immer weiter voran kam.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Als ich nach meiner zweiten Staatsprüfung das Diplom erhielt, wußte ich, daß ich ab nun immer vorwärts kommen kann. Durch die Entwicklung der Motoren während der Studienzeit empfand ich mich bereits als erfolgreich. Ich fuhr auch immer schnelle Autos, die ich mir aufgrund meines Erfolges leisten konnte. Als ich durch meine Erfolge in Deutschland arge Schwierigkeiten mit meiner damaligen Frau erfuhr, erkannte ich, daß man einen Erfolg nicht als selbstverständlich hinnehmen soll, sondern Ehrfurcht davor haben muß.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Als ich meine zweite Frau heiratete, traf ich meine beste Entscheidung. Beruflich gesehen habe ich mit dem Schritt in die Selbständigkeit erfolgreich entschieden.Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Ungelöst scheinen mir die Besteuerung und die Pensionssicherung. Der demokratische Faktor wird nicht erkannt. In meiner Branche sind die Reglementierungen bei Kündigung und Wiedereinstellung der Mitarbeiter ein großes Hindernis.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Mitarbeiter sind natürlich wichtig, sie machen die Arbeit, während ich die Linie vorgebe. Ich arbeite allerdings auch jederzeit mit, wenn Not am Mann ist. Ich bin immer bereit und in der Lage, meine Mitarbeiter einzuschulen.Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Wir haben eine perfekte Mitarbeiterstruktur, weil ein Mitgesellschafter, der Lehrer an der HTL ist, die Leute von dort auswählt und anwirbt.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Anläßlich der Gründung des deutschen Büros drohte meine erste Ehe zu zerbrechen. Von meiner ersten Frau habe ich zwei Söhne, die Gattin ist leider verstorben. Jetzt verbringe ich mit meiner zweiten Frau jedes zweite Wochenende in Wien, wo wir im Hilton wohnen und uns wohlfühlen.Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? Ich besuchte bereits alle Seminare, die für mich wichtig waren, jetzt liegt keine Notwendigkeit zur Weiterbildung vor. Im Gegenteil, ich schule meine Mitarbeiter.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Die berufliche Grundausbildung muß nahtlos durchgeführt werden. Jede Verzögerung zur Erreichung einer Matura sollte vermieden werden, die Noten müssen möglichst gut sein. Es werden immer die vorgezogen, die bessere Zeugnisse vorlegen können. Flexibilität ist wichtig, Ortsgebundenheit hemmt das Berufsleben. Ein Erfolg muß langfristig aufgebaut werden, am Boden zu bleiben, lautet die Devise.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Im Zuge der EU-Erweiterung ist der Ausbau der slowakischen Firma ein Ziel. In den letzten Jahren war die Wirtschaft bekanntlich am Boden, jetzt beginnt sie sich, zumindest in Deutschland, etwas zu erholen. Ich bekomme mehr Aufträge und das Ergebnis dieses Jahres ist um einiges besser als im letzten Jahr. In Österreich wird die Verbesserung etwas später einsetzen, erst dann werde ich die Firma weiter ausbauen. In Deutschland haben wir bereits ein Grundstück zur Errichtung eines neuen Firmengebäudes gekauft

Ehrungen

1960: Rallye-Staatsmeister mit Automobil NSU 600.

Mitgliedschaften

Seit 1967 Gründungsmitglied des Judo-Clubs Herrenberg bei Stuttgart, Motorsportclub Enzian, Wien.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Günther Schier:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Walcher
Wiener
Gessl
Reisinger
Rausch

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Dienstag 26 Januar 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.