Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
Zingl-Bau-Banner
170213 - Lazar Logo
hübnerbanner
150374 - Ankenbrand
sigma
91041

 

* Dr. iur. Andrea Hauptmann

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Abteilungsdirektorin, Garantieabteilung
Raiffeisen Zentralbank Österreich AG
1030 Wien, Am Stadtpark 9
Kreditwesen
14
Banner

Profil

Zur Person

Dr. iur.
Andrea
Hauptmann
11.04.1961
Wien
Gerhard und Friederike
Lesen, Musik, Wandern, Reisen, früher Leistungssport (Geräteturnen, Trampolinspringen)
Vortragstätigkeiten am WIFI, an der Fachhochschule Krems, der ICC Austria und verschiedenen anderen Institutionen.

Service

Andrea Hauptmann
Werbung

Hauptmann

Zur Karriere

Zur Karriere von Andrea Hauptmann

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nachdem ich 14 Jahre an Kindergarten und Schule Maria Regina in Wien-Döbling verbracht hatte, studierte ich Rechtswissenschaften an der Universität Wien und gleichzeitig Handelswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität, wobei ich das Studium der Rechtswissenschaften mit dem Doktorat abschloß. Anschließend studierte ich einige Monate in Cambridge, wo ich, um mein Englisch zu perfektionieren, ein Post Graduate-Studium absolvierte. Relativ schnell ergab sich dann der Berufseinstieg bei der RZB in die Dokumentenabteilung, wo ich für Import- und Exportakkreditive zuständig war. 1988 kamen auch die Auslandsgarantien dazu, die ich 1989 in eigene Verantwortung übernahm, gleichzeitig erhielt ich die Handlungsvollmacht. Ab 1991 war ich als Trainerin zum Thema Bankgarantien für verschiedene Seminarveranstalter tätig, und in diesem Jahr wurde mir der Titel Disponentin verliehen. 1997 wurde ich zur Prokuristin ernannt, seitdem bin ich auch Mitglied der ICC Banking Commission in Paris. Ab 1998 war ich als stellvertretende Abteilungsleiterin der Dokumentenabteilung tätig, und als 1999 die Auslandsgarantien aus der Dokumentenabteilung herausgelöst und mit den Inlandsgarantien zusammengeführt wurden, übernahm ich die Leitung dieser Abteilung. Im Jahr 2000 wurde mir der Titel Abteilungsdirektorin verliehen, und seit 2003 bin ich Mitglied der internationalen Guarantee Task Force der ICC Paris.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Andrea Hauptmann

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich persönliche Zufriedenheit, wenn ich Ziele, die ich mir setze, auch erreiche. Das ist ein kontinuierlicher Prozeß, es gibt kein Stehenbleiben, sobald ich ein Ziel erreicht habe nehme ich das nächste in Angriff.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, ich habe bis dato erreicht, was ich wollte. Ich mag meinen Beruf und habe mir ein Leben nach meinen Vorstellungen aufgebaut. Meine Großmutter war eine Putzfrau ohne Schulbildung - ich werde nie vergessen, wie stolz sie war, als ihr Enkelkind promovierte.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Ich bin sehr konsequent und zielorientiert - wenn ich für mich beschlossen habe, etwas ist richtig, ziehe ich es durch. Meine Entscheidungen sind nicht von der Tagesverfassung oder einer Laune abhängig. Außerdem kann ich begeistern und mein Team mitreißen. Ein weiterer Faktor ist der enorme Einsatz, den ich leiste. Ich entschied mich für die Karriere, stehe absolut hinter dieser Entscheidung und bringe mich vollkommen in meinen Beruf ein. Wie begegnen Sie den Herausforderungen des beruflichen Alltags? Meine Entscheidungen treffe ich oft aus dem Bauch heraus, weil ich meinem Gefühl vertraue und es vor allem bei menschlich-sozialen Aspekten für zielführender halte als rein strategischen Entscheidungen. Ist es für Sie als Frau in der Wirtschaft schwieriger, erfolgreich zu sein? Als Frau steht man irgendwann vor der Entscheidung, ob man den Karriereweg wählt oder eine Familie gründet. Diese Entscheidung muß getroffen werden, und man darf sie nie bereuen, denn egal, wie man sich entscheidet, man gibt sehr viel auf. Ich hatte zu Beginn meiner Laufbahn das Glück, eine Chefin zu haben, aber generell war das Umfeld in der Bank 1984 nicht gerade frauenfreundlich. Das hat sich mittlerweile in Richtung Gleichberechtigung verändert. Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Das war sicher mein Vater, obwohl ich bei einigen wichtigen Entscheiden genau das tat, was er nicht wollte. Trotzdem hat er mich geprägt, auch in der Opposition. Weitere Persönlichkeiten waren zwei Lehrerinnen in der Hofzeile, die meinen Charakter prägten; meine damalige Chefin Frau Horvath und Direktor Hödl in der RZB - ich überlege mir heute noch bei vielen Entscheidungen, wie diese Menschen sie getroffen hätten.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Mein Team besteht inzwischen aus 22 Mitarbeitern, vor allem aus Frauen und Müttern, was enorm hohe Flexibilität erfordert. Wichtig dabei ist, daß sich die Mitarbeiterinnen untereinander verstehen, dann ist es kein Problem, wenn eine Mutter plötzlich zuhause bleiben muß, weil ihr Kind krank ist. Außerdem beschäftige ich in meiner Abteilung ganz bewußt nicht nur Akademiker, da ich es für wichtig halte, daß sich die Abteilung aus verschiedenen Charakteren zusammensetzt. Es gibt Teamleader, Arbeitsbienen, und Mitarbeiter, die mit einfachen Tätigkeiten zufrieden sind. Das Ganze ergibt eine funktionierende Abteilung. Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Neben der fachlichen Qualifikation ist mir extrem wichtig, wie die Bewerberin ins Team paßt. In meiner Abteilung gibt es fast keine Fluktuation, der Kern besteht seit 1988. Das trägt wesentlich zum Erfolg unserer Abteilung bei - es ist ein eingespieltes Team, das auch in stressigen Situationen schnell regieren kann. Die Ausbildungsphase dauert etwa zweieinhalb Jahre. Daher kommt der Auswahl der richtigen Mitarbeiter eine große Bedeutung zu, weil ich es mir nicht leisten kann, jemanden nach ein oder zwei Jahren wieder zu verlieren.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Ich selbst kann nicht motivieren, ich kann den Mitarbeitern nur zeigen, wie sie sich selbst motivieren. Ich versuche ein Vorbild zu sein, bin dynamisch und kann Menschen begeistern.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Ich lebe alleine und habe keine Kinder. Meistens arbeite ich zwölf Stunden oder mehr und bin auch sehr viel im Ausland unterwegs. Da ich in einem Risikogeschäft arbeite, in dem ich Verantwortung über sehr viel Geld übernehme, brauche ich Zeit für mich, wenn ich nach Hause komme. Das wäre einem Partner gegenüber unfair, und mit Kindern läßt sich das nicht vereinbaren. In meiner Freizeit und im Urlaub will ich mich entspannen und Kraft sammeln, da schalte ich auch das Handy ab. Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Gerade bei jungen Mitarbeitern habe ich oft das Gefühl, daß sie Arbeit als schrecklich empfinden. Manchmal frage ich mich, wie sich junge Menschen das Berufsleben eigentlich vorstellen. Bei den meisten Bewerbungsgesprächen schwanke ich zwischen Lachen und Weinen. Die Entwicklung ist im großen und ganzen nicht erfreulich. Es gehört eine gewisse Freude an der Tätigkeit dazu, man sollte nie einen Beruf ergreifen, der einem nicht liegt - aber generell ist Arbeit Streß, Belastung und macht manchmal keinen Spaß. Deswegen soll man sich vorher sehr genau überlegen, was man will und welche Neigungen und Talente man hat, denn man sollte doch längere Zeit in einem Beruf ausharren. Da gehört schon auch etwas Durchhaltevermögen dazu.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Mein Ziel liegt darin, meine Aufgabe gut zu erfüllen - als Abteilungsleiterin trage ich Verantwortung nicht nur für die Mitarbeiter, sondern auch für deren Familien. Meiner Meinung nach kann man nicht flexibel sein, wenn man sich starre Ziele setzt, aber wenn ich in meinem Bereich gut bin, bin ich immer gefragt.
Ihr Lebensmotto?
Leben und leben lassen - man muß akzeptieren, daß jeder eine eigene Persönlichkeit ist und besondere Fähigkeiten hat.

Publikationen

Handbuch der Exportabwicklung, Ueberreuter 1991 (Mitautorin), Weltweite Garantierichtlinien. URDG - Uniform Rules for On-Demand-Guarantees (in Vorbereitung).

Ehrungen

Wiener Jugend-Vizemeisterin im Trampolinspringen.

Mitgliedschaften

ICC Banking Commission Paris, ICC Guarantee Task Force, International Chamber of Commerce; Union Döbling.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Andrea Hauptmann:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Steiger
Pippan
Gruber
Eigner
Frasl

Klicken Sie das Info-Video
 

Führen im Home-Office,
Motiviertere Mitarbeiter
Besseres Arbeitsklima

17 – Videos mit je 5 Minuten Spieldauer

 

Video-Lehrgang
Führen in
Coronazeiten

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Dienstag 13 April 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.