Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
51700-otti1
bondi
cst
hübnerbanner
sigma
150374 - Ankenbrand
91071

 

* Peter Kucera

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Betriebsmanager Bahnhof Tulln
ÖBB Infrastruktur
3430 Tulln, Bahnhofstraße 69
Eisenbahner
Transport und Verkehr
180
Banner

Profil

Zur Person

Peter
Kucera
11.11.1958
Wien
Beatrice (1987)
Lebensgemeinschaft mit Elisabeth Hufnagel
(Hochsee-)Segeln
Gemeinderat Rohrendorf.

Service

Peter Kucera
Werbung

Kucera

Zur Karriere

Zur Karriere von Peter Kucera

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich besuchte die Volksschule in Wien, übersiedelte nach der Pensionierung meiner Großeltern zu ihnen nach Krems und besuchte auch dort das Gymnasium. Die Nebenbeschäftigung bei der Bahn sollte zur Finanzierung meines Elektrotechnik-Studiums dienen, aufgrund der verschiedenen Einsatzorte wurde dies aber zunehmend schwieriger. Nach zwei Semestern entschied ich mich für die Berufsausbildung zum Fahrdienstleiter. Zwischen 1979 und 1985 absolvierte ich neben meiner Tätigkeit als Fahrdienstleiter in verschiedenen Bahnhöfen die Ausbildung zum Schulungsbeamten und wurde ab 1986 in der Zentralschule in Wörth eingesetzt. In den Jahren 1985 und 1987 erhielt ich jeweils sehr gute Angebote aus der Privatwirtschaft, da diese aber mit Übersiedlungen ins Ausland verbunden gewesen wären und ich gerade eine Familie gegründet hatte, lehnte ich ab. Ich rechnete damals auch mit einer Pensionierung im Alter von 53 Jahren, die es mir ermöglichen würde, meinen Traum von einer Weltumsegelung zu verwirklichen. Mein Vorgesetzter in Krems zeigte mir die Vorteile eines Wechsels in die Managementebene auf, und 1997 bewarb ich mich um die Position des Bereichsvorstandes in Herzogenburg. Im April 2003 wurde ich zum Betriebsmanager und Gebietsleiter-Stellvertreter des Bahnhofs Tulln bestellt. Vor der ÖBB-Reform hätte ich an dieser Stelle von meinen Ambitionen für die Position des Regionalleiters gesprochen, heute ist meine weitere Karriere aufgrund unbekannter Strukturen für mich nicht mehr erkennbar. Ich bin für neue Herausforderungen und Aufgaben offen, mein Traum wäre es, beruflich an einer Stelle zu sitzen, wo man etwas bewegen kann.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Peter Kucera

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg heißt für mich, mit Freude zu arbeiten und mein Leben gestalten zu können.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Durchaus. Ich leite 13 Betriebsstellen mit 180 Mitarbeitern und liebe meinen Beruf.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Wesentlich waren Einsatzbereitschaft, Verläßlichkeit, Führungsqualität und Fingerspitzengefühl. Ich lebe in einem System, dessen Strukturen einzuhalten sind, hinterfrage aber sehr viel und versuche, die Arbeitssituation für mich und meine Mitarbeiter optimal zu gestalten.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Ab dem Zeitpunkt meiner ersten Bestellung zum Fahrdienstleiter.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Mit dem Wechsel aus der Laufbahn des Fahrdienstleiters in den Vorstand, also vom Ausführungsorgan zur kreativeren Managementebene.Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein? Man kann nur dann überzeugen, wenn man den eigenen Weg geht.Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Mein ehemaliger Vorstand in Krems, der mich immer in Entscheidungen eingebunden und mir gezeigt hat wie man Ideen verwirklichen kann, prägte mich wesentlich.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Es gibt zwar Strafmaßnahmen bei Fehlern, aber wenig Anerkennung für verantwortungsbewußte Pflichterfüllung. Im eigenen Bereich versuche ich, den Mitarbeitern öfter Lob und Dank für ihre Tätigkeiten auszusprechen.Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Die Überalterung der Mitarbeiter, vor allem im Verschub. Es werden seit vielen Jahren keine neuen Mitarbeiter aufgenommen, und diese Aufgaben erfordern einfach Gelenkigkeit und Agilität. Als Verantwortlicher für den Arbeitnehmerschutz bereitet mir das die größte Sorge. Außerdem ist es schwierig zu vermitteln, daß leistungsschwache Mitarbeiter von den anderen mitgetragen werden müssen.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Als humorvoller, ausgeglichener und ausgleichender Mensch. Toleranz und Respekt vor der Würde anderer Menschen sind wesentliche Eigenschaften.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Selbstverständlich eine sehr große. Ich sehe uns als große Familie und fördere das Zusammengehörigkeitsgefühl nach Kräften.Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Leider habe ich darauf keinerlei Einfluß, ich habe nur die Möglichkeit, nachträglich zu evaluieren und in seltenen Fällen abzulehnen.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Durch subtile Steuerung und ehrliche Mitsprachemöglichkeit. Wenn die Menschen das Gefühl haben, die Lösung eines Problems wurde von ihnen selbst erarbeitet, arbeiten sie mit mehr Freude und Einsatz. Ich achte auch darauf, Arbeiten gleichmäßig zu verteilen, damit alle gut verdienen und in Stillstandszeiten nicht in unbezahlte Pausen geschickt, sondern an anderen Stellen eingesetzt werden.
Wie werden Sie von Ihren Mitarbeitern gesehen?
Als kompetenter, humorvoller Vorgesetzter, mit dem man jederzeit reden kann.Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Unser Informationssystem und die Büroorganisation sind höchst effizient, wir sind EDV-mäßig sehr gut ausgestattet. Im internationalen Vergleich hinken wir bei der Automatisierung des Betriebes allerdings etwas hinterher. Der Schienenausbau ist etwa in der Schweiz wesentlich besser.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Da ich immer im Umkreis meines Wohnortes eingesetzt bin, kann ich mich auch als alleinerziehender Vater meiner Tochter widmen.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Man sollte nicht alle Vorgaben der Konsumgesellschaft als Ziele anerkennen und diesen blind nachlaufen, sondern eigene Werte definieren und schaffen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte beruflich innerhalb der Struktur des Unternehmens ein menschliches Arbeitsklima für alle Mitarbeiter schaffen. Privat plane ich eine dreijährige Weltumsegelung.
Ihr Lebensmotto?
Leben und leben lassen.

Ehrungen

Goldene Verdienstnadel der Stadt Krems.

Mitgliedschaften

Brauchtumsverein, Fischereiverein.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Peter Kucera:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Wenk
Sekanina
Ebm
Böck
Mühlebner

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Freitag 18 September 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.