Über Club-Carriere

Club-Carriere ist die weltweit größte sozialpsychologische Studie zum Thema "Parameter und Faktoren des Erfolgs". Seit 1997 wurden über 40.000 Interviews persönlich geführt und ausgewertet. Die Analyse kann auf diesem Portal www.club-carriere.com kostenlos eingesehen werden und ist für junge Talente, aber auch für Karriere-Suchende als Orientierung für Ihren Weg zum individuellen Erfolg gedacht.
Die derzeit über 110.000 Besucher pro Monat sorgen zudem dafür, dass die Persönlichkeiten, deren Interviews veröffentlicht wurden, einen massiven PR-Nutzen genießen.


By default, the available module positions are offcanvas-a and offcanvas-b but you can add as many module positions as you want from the Layout Manager.You can also add the hidden-phone module class suffix to your modules so they do not appear in the Offcanvas Section when the site is loaded on a mobile device.

1 2 3 4 5 6 7 8

CB Login

Mag. Dr. Oliver Hans Grabherr

Mag. Dr. Oliver Hans Grabherr
Geschäftsführer/Vorstand, Mitgesellschafter und Gründer
gcp gamma capital partners, Beratungs- und Beteiligungs GmbH
1030 Wien, Marokkanergasse 22/7a
Finanzberater
Großvater Hugo Burtscher, Sippengründer des Verbandes der Burtscher
20/10/1966
Lustenau
Verheiratet mit Mag. Renate
Finanzdienstleistung
Mag. Dr.
Werner und Duglore
Segeln am Neusiedlersee und Bodensee, Freunde, Lesen
seit 1998 Universitätslektor für Venture Capital, Private Equity und Mezzaninfinanzierung am Betriebswirtschaftlichen Zentrum der Universität Wien (BWZ, Prof. Josef Zechner), an der Universität Graz (Prof. Edwin Fischer) und an der Donauuniversität Krems (Prof. Engelbert Dockner), Vorstand der iLab24 Mittelstandsfinanzierungs AG, der gamma II Beteiligungs AG (beides von gcp gemanagte Venture Capital Fonds).
Zur Karriere von Oliver Hans Grabherr

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
1985 maturierte ich am Bundesgymnasium in Dornbirn. Anschließend studierte ich an der Wiener Wirtschaftsuniversität Handelswissenschaften (spezielle Betriebswirtschaftslehre: Warenhandel (Prof. Theuer) und Klein- und Mittelbetriebe (Prof. Mugler) sowie Englisch und Französisch) und an der TU Wien einige Semester Maschinenbau (nicht abgeschlossen). Im Sommer 1990 verbrachte ich ein Semester an der University of Surrey at Guilford in Großbritannien. Im Mai 1991 erfolgte meine Sponsion zum Magister der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Von Mai bis August 1991 war ich am Institut für Handelsforschung in Wien mit Betriebserhebungen und Kostenanalysen im Einzelhandel beschäftigt. Von August 1991 bis Jänner 1992 arbeitete ich am Projekt Integratives Entwicklungskonzept für den Bodenseeraum (Euroregion Bodensee) an der Hochschule St. Gallen bei Prof. Leuenberger mit. 1992 absolvierte ich den Zivildienst, und im Anschluß erfolgte ein Post-Graduate Studium (Empirical Finance) am Institut für Höhere Studien (IHS), mit den Schwerpunkten Ökometrie, Finanzwirtschaft, Volkswirtschaft, EDV und Quantitative Methoden. Das Doktoratsstudium der Wirtschaftswissenschaften absolvierte ich von Mai 1993 bis Februar 1995 an der Wirtschaftsuniversität in Wien. Meine berufliche Laufbahn begann im Jänner 1995 als Garantiereferent für Equity- und Projektfinanzierungen bei der Finanzierungsgarantie GmbH/Ost-West-Fonds (FGG, heute zusammengeführt in aws - Austria Wirtschaftsservice) mit den Schwerpunkten Private Equity und Projektfinanzierungen (national und international). Von der Finanzierungsgarantie Gesellschaft wurde ich im Februar 1997 in den Investitionsbeirat der Investment Committee als Mitglied einer Venture Capital Gesellschaft nominiert (BA TFV). Von März 1997 bis Jänner 1998 wurde ich von der Finanzierungsgarantie Gesellschaft als Beirat zur Wiener Börse für das Mittelstandssegment fit (finance in time) nominiert. Von 1998 bis März 2000 war ich Investment Manager bei der Bank Austria Technologiefinanzierung (BA TFV, heute 3i Austria) und betreute dort update Marketing (CRM-Software, bis IPO) und igenenon (BIotech, Spin-off Novartis Österreich). Von April 2000 bis Mai 2002 leitete ich das Fondsmanagement für den ersten österreichischen Mezzaninkapitalfonds „Invest Mezzanin“ bei der Investkredit Bank AG. Gleichzeitig erfolgten die Gründung und der Aufbau der Management Gesellschaft Invest Mezzanine Managment Consulting GmbH. Seit Juni 2002 führe ich mit ursprünglich zwei - seit April 2003 drei - Partnern die gcp gamma capital partners Beratungs- und Beteiligungs GmbH als unabhängigen österreichischen Technologie Venture Capital Fonds. Der Firmenname „gamma“ leitet sich von den Nachnamen der Gründungspartner Grabherr Ambacher und Matzka ab. Seit April 2003, mit der Übernahme der Invest Equity Early Stage als gamma II Beteiligungs AG, sind gcp gamma capital partners – The VenturePreneurs der führende unabhängige, österreichische Anbieter von Venture Capital im Frühphasenfinanzierungsbereich.
Zum Erfolg von Oliver Hans Grabherr

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Ich habe mir immer gewünscht, selbständig zu sein, und dies habe ich seit Mitte 2002 auch geschafft. Beruflicher Erfolg bedeutet für mich, in gestalterischer Weise tätig zu sein und Freiheiten genießen zu können. Wichtig ist dabei ein hohes Maß an sozialer Kompetenz, weil ich meinen Erfolg mit meinen Mitmenschen teilen möchte. Neben dem Fachwissen zählt die kommunikative Seite, das heißt, es ist von besonderer Bedeutung, daß man mit den Mitarbeitern kommunizieren kann, denn dies ist ein Schritt in die Motivation.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, ich habe das Gefühl, ich mache etwas, was mir Freude bereitet und meinem Umfeld und den Kollegen, Mitarbeitern und Kunden auch nützt. Die Zusammenarbeit mit diesem Team ist für mich sehr angenehm. Ich arbeite in einer Branche, in der ich sehr viel Positives gestalten kann. Ich kann im Unternehmen etwas bewegen, damit es wieder vorwärts geht. Man wird Teil eines Teams auf Zeit, und dies ist die andere Seite der Selbständigkeit bei mir. In Wirklichkeit bin ich eine Art von Mitunternehmer in verschiedenen Unternehmen (VenturePreneurs-Approach).
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Interessanterweise wollte ich nie in einer Bank tätig sein und eine Krawatte tragen. Ausschlaggebend war sicherlich, daß schon mein Großvater selbständiger Unternehmer und mein Vater dies immer wollte, aber nicht schaffte. Er war in leitender Funktion tätig. Ich wollte immer eine Kombination zwischen Technik und Wirtschaft studieren, damals gab es nur das Wirtschaftsingenieurstudium in Graz, und mein Vater sagte zu mir, daß am Ende des Tages der Wirtschaftler dem Techniker sagt, was er zu tun hat. Wenn ich gestalten will, möchte ich auch der sein, der das letzte Wort hat, obwohl dies heute nicht mehr richtig ist. Es zählt das Team, gemeinsam mit den Mitarbeitern werden die Entscheidungen hierarchielos getroffen.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Wenn ein Fonds erfolgreich ist, kann jeder Mitarbeiter viel Geld verdienen, das alleine ist schon große Motivation und ein Anreiz für alle. Abseits des Geldes zählt aber auch, daß jeder die Firma mitgestalten kann. Ich selbst sehe mich als gestalterisches Element und freue mich, wenn dies auch die Mitarbeiter praktizieren.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Das ist relativ einfach, denn meine Frau arbeitet in der selben Branche, und sie arbeitet noch mehr als ich. Wir arbeiten auch manchmal am Wochenende zusammen, das heißt, wir nutzen die positiven Synergien. Aber nur für die Startphase spielt die Zeit, die wir für den Geschäftsaufbau verbringen, keine Rolle. Später wollen wir uns dann etwas zurücknehmen. Schließlich ist es ein positiver Streß, wenn man den Job gerne macht.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Wir werden 2005 einen weiteren Venture Fond auf den deutschsprachigen Raum bringen. Wir haben eine Chance und ein Marktfenster entdeckt und diese werden wir auch nützen.
Oliver Hans Grabherr
Artikel Finanzierung mit Private Equity und Venture Capital (50 Seiten), in: Kofler, Polster-Grüll (Hrsg.), Private Equity und Venture Capital, Lindeverlag 1/2003 und ÖBA 5+6/2003; Die Zeit der Inkubatoren ist abgelaufen, Finance/ConVent, Jänner 2003, S34-35; Mezzaninfinanzierung in Österreich, Bankarchiv (ÖBA) 5/2002, S.357-365; Risikokapitalinstrumente im unternehmerischen Wachstumszyklus, in: Stadler Wilfried, Deutscher Wftsdienst, Köln/Wien, 12/2000, S.29-42.
IHS Alumni Club (IAO, Vorstandsfunktion); WU-Alumni Club.

Neueste Interviews

Mag. Michaela Diane Roither

Mag. Michaela Diane Roither

Dr. Valeriia Kratochwill       

Dr. Valeriia Kratochwill
   
    

Bernhard Otti MBA       

Bernhard Otti MBA
   
    

Ing. Markus Korunka       

Ing. Markus Korunka
   
    

Christoph Nemetschke B.A.   

Christoph Nemetschke B.A.
   

Alexander Poindl   

Alexander Poindl

   

Dipl.-Ing. Dr. Bernhard Wittmann   

Dipl.-Ing. Dr. Bernhard Wittmann
   

Mag. Daniel Scherling   

Mag. Daniel Scherling

   

Martin Eckbauer

Martin Eckbauer


Ing. Martin Katzer

Ing. Martin Katzer


Mag. Gerald Kumnig

Mag. Gerald Kumnig


Dr. Raphael Gansch

Dr. Raphael Gansch


Ing. Bernhard Romirer

Ing. Bernhard Romirer


Thomas Schauer

Thomas Schauer


Rainer Klöpfer

Rainer Klöpfer


Gerhard Ebner

Gerhard Ebner


Alma Hrustemovic BA

Alma Hrustemovic BA


Mag. Herwig Kummer   

Mag. Herwig Kummer
   

Mag. Sandra Fenzel   

Mag. Sandra Fenzel
   

Mag. Andreas Valsky LL.M.

Mag. Andreas Valsky LL.M.

Sabine Ransböck MBA, CSU

Sabine Ransböck MBA, CSU

DI Thomas Wagner
   

DI Thomas Wagner

   

Dr Raphael Holzinger   

Dr Raphael Holzinger

   

Mag. Katalin-Andrea Griessmair-Farkas   

Mag. Katalin-Andrea Griessmair-Farkas
   

Dominik Sengwein BSc, MA   

Dominik Sengwein BSc, MA
   

Mag. Marion Weinberger-Fritz   

Mag. Marion Weinberger-Fritz
   

Mag. Susanne Dachgruber-Wanner   

Mag. Susanne Dachgruber-Wanner
   

Dr. Robert Löw     

Dr. Robert Löw
  
   

Michael Widschwendter MBA    

Michael Widschwendter MBA
    

Mag. Tina Schrettner

Mag. Tina Schrettner

Dr. Anton Bondi de Antoni

Dr. Anton Bondi de Antoni

Mag. Katharina Braunsteiner-Leeb

Mag. Katharina Braunsteiner-Leeb

Mag. Tatjana Polivanova-Rosenau

Mag. Tatjana Polivanova-Rosenau

Mag. Dieter Freund, MBA   

Mag. Dieter Freund, MBA
   

Mag. Reinhard Pachner   

Mag. Reinhard Pachner
   

Walter Bostelmann   

Walter Bostelmann
   

Prof DI Clemens Resch   

Prof DI Clemens Resch
   

Philipp Thaurer   

Philipp Thaurer
   

MMAg. Dr. Alexandra Müller-Stingl   

MMAg. Dr. Alexandra Müller-Stingl
   

DI Berthold Kren   

DI Berthold Kren
   

Mag Fink-Ronald   

Mag Fink-Ronald
   

Christian Voith   

Christian Voith
   

Christian Andreas Neumann   

Christian Andreas Neumann
   

Stephanie Poller   

Stephanie Poller
   

Daniela Tarra   

Daniela Tarra
   

Christoph Guserl   

Christoph Guserl
   

Dr Rudolf Hopfgartner   

Dr Rudolf Hopfgartner
   

Mag. Joachim Trauner, MBA   

Mag. Joachim Trauner, MBA
   

Mag. Katja Reichl   

Mag. Katja Reichl
   

Veronika Czipin Deàk, MBA   

Veronika Czipin Deàk, MBA
   

Kurt Kalla   

Kurt Kalla
   

DI Mag Ing Michael Toth   

DI Mag Ing Michael Toth
   

Baumeister DI Josef-Dieter Deix   

Baumeister DI Josef-Dieter Deix
   

Robert Kaup   

Robert Kaup
   

Mag. Dörr Petra   

Mag. Dörr Petra
   

Mag. Margherita Kern   

Mag. Margherita Kern
   

DI René Forsthuber   

DI René Forsthuber
   

Ante Banovac MBA   

Ante Banovac MBA
   

 Ing. Michael Adamik   

Ing. Michael Adamik
   

Mag. Wolfgang Lutzky   

Mag. Wolfgang Lutzky
   

Ing. Kurt Göppner   

Ing. Kurt Göppner
   

Mag. Regina Sturm-Lenhart   

Mag. Regina Sturm-Lenhart
   

Mag. Michaela Hebein MLs.   

Mag. Michaela Hebein MLs.
   

DI Diethart Weiss   

DI Diethart Weiss
   

DI Martin Johann Böck   

DI Martin Johann Böck
   

Ing. Gerda Chalupa, KommR.   

Ing. Gerda Chalupa, KommR.
   

Mag. Florian Löschenberger   

Mag. Florian Löschenberger
   

Meistgelesene

Dr. Eva Walderdorff   

Dr. Eva Walderdorff
   

Mag. Gabriela Fischer   

Mag. Gabriela Fischer
   

Mag. Dr. Philipp Harmer, LL.M.    

Mag. Dr. Philipp Harmer, LL.M.
    

Leo Hillinger   

Leo Hillinger
   

Peter Nidetzky   

Peter Nidetzky
   

KommR. Dipl.-Kfm. Elisabeth Gürtler   

KommR. Dipl.-Kfm. Elisabeth Gürtler
   

OA Dr. Martin Leixnering   

OA Dr. Martin Leixnering
   

Dr. Agnes Husslein-Arco   

Dr. Agnes Husslein-Arco
   

Dipl.-Ing. Alain Francois de Krassny

Dipl.-Ing. Alain Francois de Krassny

Alfred Großschopf   

Alfred Großschopf
   

Dr. Antonella Mei-Pochtler   

Dr. Antonella Mei-Pochtler
   

Dr. Peter Philipp   

Dr. Peter Philipp
   

Mag. (FH) Robert Jung   

Mag. (FH) Robert Jung
   

Dr. Astrid Zimmermann   

Dr. Astrid Zimmermann
   

Nikola Fechter, BA AAS   

Nikola Fechter, BA AAS
   

Ching-Son Ho   

Ching-Son Ho
   

Wolfgang Meilinger   

Wolfgang Meilinger
   

Philipp Daniel Weck   

Philipp Daniel Weck
   

Hans und Georg Bundy   

Hans und Georg Bundy
   

Albert Trummer   

Albert Trummer
   

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

Zitate aus Club-Carriere

Zitate überdauern Jahrhunderte, helfen über schwierige Momente hinweg, leiten den Weg, zaubern manchmal ein Lächeln auf unsere Gesichter und zwingen uns oft nachzudenken. Hier ein kleiner Auszug aus tausenden Interviews.

„Bewahre deine Eigenständigkeit, mache deine Musik, vielleicht kommt der Trend, der deine Musik gefragt sein lässt.“ (Udo Jürgens - siehe Bockelmann)
Prof. Udo Jürgens
Sänger, Komponist, Musiker
„Erfolg ist kontinuierliches Wachstum. Man ist nicht besser als andere, sondern einfach nur anders. Für das Wachstum eines Baumes mit 5 Blättern, der nach 7 Blättern strebt, ist der Baum nebenan mit 10.000 Blättern völlig unerheblich.“
Prof. Samy Molcho
Pantomime
„Erfolg hat nichts mit Geld, Ruhm oder Macht zu tun, sondern zeigt sich in der eigenen Lebensfreude.“
Franco D´Alonzo
Gastronom
„Erfolg ist für mich etwas höchst Verdächtiges, das von den wesentlichen Dingen und von der Menschlichkeit ablenkt.“
DDr. Günther Nenning
Journalist

Weitere Dienstleistungen

Nutzen Sie auch weitere Dienstleistungen von Club-Carriere. Ihr Erfolg ist unser Ziel.

Job-Börse

Gratis-Job-Börse für Club-Carriere-Persönlichkeiten. Finden Sie in diesen schwierigen Zeiten die richtigen Mitarbeiter:innen. Stellengesuche sind für Leser ebenfalls gratis.
Jobs und Mitarbeiter

Copywriting

Gönnen Sie Ihrer Website, Ihren Unterlagen, Ihren Mails - kurz gesagt Ihrem gesamten Unternehmen perfekte Texte. Texte, die mehr verkaufen und Ihr Unternehmen würdig nach außen hin vertreten. Das Team um Club-Carriere ist dafür Ihr richtiger Partner.
Exterior Design

Keynote-Speaker gefällig?

Finden Sie den richtigen Key-Note-Speaker für Ihre Veranstaltung bei Club-Carriere. Wir suchen für Sie die/den Richtige/n. Teilen Sie uns Ihre Wünsche mit.
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.