51700-otti1
pirelli
sigma
bondi
cst
Movitu-CC-Banner
21082

 

* Luigi Barbaro

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaber
Ristorante La Ninfea
1010 Wien, Schauflergasse 6
Gastronom
Speiselokale
Banner

Profil

Zur Person

Luigi
Barbaro
26.08.1957
Neapel
Philomena und Antonio
Valeria (1985), Antonio (1987) und Luigi (1989)
Verheiratet mit Evelyne
Lesen, Computer und Laufen

Service

Luigi Barbaro
Werbung

Barbaro

Zur Karriere

Zur Karriere von Luigi Barbaro

Wie war Ihr Werdegang?
Als eines von fünf Kindern einer neapolitanischen Arbeiterfamilie schnupperte ich schon im Alter von 13 Jahren in die Gastronomie und fand daran großen Gefallen, somit war auch schon mein beruflicher Weg vorgezeichnet. Nach fünfjähriger Gastronomiefachschule mit Maturaabschluß entschloß ich mich anschließend sofort, in den Arbeitsprozeß der gehobenen Gastronomie einzusteigen. Durch gute Lehrer und beste Praxisausbildung wurden mir diese Möglichkeiten geboten. Nach einer anstrengenden Saison nahm ich mir vor, zwei Monate lang Europa kennenzulernen. Meine erste Station sollte Wien sein, um einen befreundeten Neapolitaner zu besuchen und meine Deutschkenntnisse zu verbessern. So war es dann auch. 1981 kam ich nach Wien. Wien war für mich ein Gegenpol zu Neapel, noch sehr provinziell. Der Gedanke, daß man hier sehr viel aufbauen könne, kam mir in den Sinn. Aus einer bestimmten Wirtschaftspolitik betrachtete ich mein Umfeld und verlängerte meinen Aufenthalt. Ich wurde im La Cavalline in Wien Innere Stadt tätig, um ein Maximum an Erfahrungen zu sammeln, die Mentalität der Wiener kennenzulernen. Nach zweieinhalb Jahren faßte ich gemeinsam mit einem Freund den Entschluß zur Selbständigkeit. Wir kauften im achten Bezirk ein Kaffeehaus und wollten es zu einem Restaurant umgestalten. Eine Woche nach dem Kauf stellte sich heraus, daß wir nicht kochen durften. Also machten wir das Beste daraus. Somit waren wir Wiens erster Gastronomiebetrieb, der Tramezzini, Antipasti, Käse,... - eben kalte italienische Speisen anbot. Innerhalb kürzester Zeit war das Lokal ein voller Erfolg. Das Betätigungsfeld war uns jedoch zu klein und eigentlich ein Hindernis. Ein Jahr später bot sich die Gelegenheit des Verkaufes. Ich faßte den Entschluß, meinen Weg alleine weiterzugehen, um meine Visionen zu verwirklichen. Ich eröffnete ein Lokal namens La Ninfea. Mein Selbstbewußtsein, die Erkenntnis, daß ich es kann und die Überlegung, ein weiteres Lokal zu eröffnen, stellten sich ein. Mein zweites Lokal nannte ich La Ninfea 2, ich war zu 50 Prozent beteiligt. Kurz danach bekam ich das Angebot einer Lokalität im ersten Bezirk. Mein Traum wurde wahr. Beide Lokale wurden verkauft, und La Ninfea in der Schauflergasse wurde im Oktober 1991 eröffnet, mit Schwerpunkt italienischer Fischspezialitäten. Innerhalb kürzester Zeit wurde mein Gastronomiebetrieb zum besten Fischlokal, zum beliebtesten italienischen Restaurant und zum Treffpunkt vieler Politiker und Wirtschaftsleute, also ein Toplokal mit einer Haube. Ich bemerkte, daß die Wiener Italien mit Fisch verbinden und fragte mich, wo denn die unzähligen italienischen Fleischgerichte blieben. Eines Tages spazierte ich durch die Innere Stadt, kam am Palais Harrach vorbei, einer Riesenbaustelle. Das Ambiente gefiel mir, ich kontaktierte die zuständige Person, bewarb mich und eröffnete im September 1994 das Restaurant Martinelli mit dem Schwerpunkt italienische Fleischspeisen. Es war ein ebenso gewaltiger Erfolg wie das erste Lokal. 1997 trat man an mich heran, im Palais Esterhazy ein Lokal zu kreieren, wieder ein neues Konzept mit dem Schwerpunkt neapolitanische, aufgewertete Pizza für die mittelgehobene Gesellschaft. Alle meine Hoffnungen setzte ich in ein Billigprodukt und machte daraus ein Edelprodukt. Ich eroberte die Pizza. Am 15. Jänner 1998 eröffnete ich die Pizzeria Regina Margarita. Der Erfolg stellte sich augenblicklich ein. Das Projekt Steffl wurde mir im gleichen Jahr angeboten, ich sollte die Gastronomiebetriebe übernehmen. Innerhalb weniger Monate wurde ein Wunder geschaffen: Barbaro's Restaurant und Sky-Bar und die Fashion Bar gingen im Oktober 1998 in Betrieb. Auch hier gibt mir der Erfolg recht.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Luigi Barbaro
Was bedeutet für Sie Erfolg? Ich verfolge jährlich eine klare Linie, kenne mich selbst und weiß meine Fähigkeiten einzuschätzen. Mit Phantasie bringe ich meine Ideen in die Realität und arbeite hartnäckig an deren Umsetzung, mit einem hohen Maß an Ruhe und Geduld, ohne äußerliche Beeinflussung. Obwohl ich als Neapolitaner viel Temperament besitze, lernte ich dieses zurückzunehmen, um nicht angreifbar zu werden. Mein Beruf ist mein Leben, Gastronomie ist für mich Ethik. Diesen Grundsatz berücksichtige ich in meinen Lokalen, der Gast spürt die Ausstrahlung. Er befindet sich in einer Besonderheit, und erst danach folgen die unzähligen Kleinigkeiten.
Was sind
Ihre Ziele?
Ich spüre die Verpflichtung, die aufgebauten Betriebe weiterhin optimal zu führen, um eine hohe Gastronomiekultur zu vermitteln.

Woraus schöpfen Sie Kraft?
Energiequellen sind für mich meine Familie und das sportliche Training. Ich sehe es als Ausgleich zwischen Geist, Körper und Seele.

Was ist für Sie Erfolg?
Erfolg ist für mich gleichzusetzen mit Zufriedenheit, dies fordert jedoch das Erfüllen einer Aufgabe und kostet viel Kraft, Verzicht und Disziplin.

Ihr Erfolgsrezept?
Die Grundvoraussetzung für den Erfolg ist die Erkenntnis des richtigen Weges zum Erfolg. Klare Linien ziehen, einmal beschrittene Wege konsequent sehen, nicht umkehren, das würde verlorene Zeit bedeuten. Immer selbstvertrauend und ausdauernd weitergehen.

Wie gehen Sie mit Niederlagen um?
Sich in Demut üben und aus den Fehlern lernen.
Ihr Motto? La vita é bella!

Ehrungen

Martinelli 1998 eine Haube. La Ninfea jährlich eine Haube.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Luigi Barbaro:

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

44917

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20967

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20967

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

648

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2018 ©
Dienstag 18 Dezember 2018

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.