pirelli
Cartier
Austrian Airlines
Restaurant-Artner
Jaguar
30660

 

* Dr. Agnes Husslein-Arco

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführerin / Direktorin
Österreichische Galerie Belvedere
1030 Wien, Prinz Eugen-Straße 27
Kunsthistorikerin
Bildende Künste
Banner

Profil

Zur Person

Dr.
Agnes
Husslein-Arco
22.05.1954
Wien
Heinrich (1982) und Katharina (1984)
Verheiratet mit Dr. Peter Husslein
Großvater: Herbert Boeckel (Maler)
Konzert, Theater, Schwimmen, Eislaufen (ehemalige Staatsmeisterin im Eistanz)

Service

Agnes Husslein-Arco
Werbung

Husslein-Arco

Zur Karriere

Zur Karriere von Agnes Husslein-Arco

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Matura 1972, Studium Kunstgeschichte und Archäologie (Dr. phil.) bis 1979. 1977 Sorbonne und Ecole de Louvre (Paris), neben dem Studium ab 1978 Arbeit im Dorotheum, anschließend Expertin für moderne Kunst im Wiener Dorotheum bis 1980. Auslandsreise nach Togo und 1980-81 bei Sotheby´s New York, nach der Rückkehr Eröffnung von Sotheby´s in Wien als Geschäftsführerin von Sotheby´s Österreich, Ungarn, Tschechien und Slowakei. 1988 Eröffnung und Etablierung des Büros in Budapest und 1989 in Prag. Ab 1990 Leiterin des Guggenheim-Salzburg-Projektes (Director of European Development of Guggenheim Museum New York), 1990 Client Developement Director for Sotheby´s Europe, seither Senior Director Sotheby´s Europe. Sotheby´s eröffnete ich in Wien deshalb, weil ich mich ärgerte, dass der Markt von Händlern und dem Dorotheum dominiert wurde. Von 2001 bis 2003 war ich Direktorin des Rupertinum in Salzburg und von 2003 bis 2005 war ich Geschäftsführerin des Museums der Moderne Salzburg. Von 2002 bis 2004 organisierte ich den Aufbau des Museums moderner Kunst Kärnten. Seit 2007 leite ich als Geschäftsführerin/Direktorin die Österreichische Galerie Belvedere.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Agnes Husslein-Arco

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Innovative Dinge gut zu machen und die Menschen, für die ich arbeite zufrieden zu stellen.

Sehen Sie sich selbst als erfolgreich?
Ja, weil ich den österreichischen Markt revolutionieren konnte. Als junge Newcomerin wurde ich zuerst nicht ernst genommen, letztlich müsste sich aber der Kunstmarkt unseren Strukturen anpassen. Während früher nur zwei Prozent bei internationalen Auktionen kauften (die restlichen 98 Prozent teilten sich Dorotheum und Händler), ist das heute selbstverständlich. Das geht sicher auf meine Initiative zurück. Dabei kam mir die Zeit ebenso entgegen wie die Medien.

Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Einerseits schreibt man mir Professionalität und Effizienz zu, andererseits werde ich in Society-Dimensionen gesehen. Von Kollegen werde ich, mit gewissen Vorbehalten, als tüchtig angesehen. Vorbehalte deswegen, weil ich als Konkurrentin im Ringen um ein Objekt gefürchtet bin. Dabei bin ich nicht nur zielbewusst, sondern kann auch das Potential der Internationalität des Hauses in die Waagschale werfen.

Wobei haben Sie erfolgreich entschieden?
Sotheby´s in Österreich zu etablieren war sicher richtig. Ich brauche immer neue Herausforderungen, deshalb muß ich auch immer etwas Neues machen, das mich fordert und mir neue Impulse gibt (z.B. das Guggenheim-Projekt).

Haben Sie diese Tätigkeit angestrebt?
Nein, das wurde von meinem Vater beschlossen. Ich komme aus einer adeligen Familie mit viel künstlerischem Hintergrund, so lebte ich immer schon mit Kunst und wie ich heute merke, prägte mich das sehr. Ich bin aber keine Wissenschafterin und brauche den Kontakt zu den Objekten ebenso wie zu den Menschen. Deshalb begann ich auch als Expertenelevin im Dorotheum, obwohl das damals verpönt war zu arbeiten.

Was ist für Ihren Erfolg ausschlaggebend?
Das Zusammenspiel der guten Voraussetzungen (familiärer Hintergrund) und eine internationale Ausbildung. Aus dem vorhandenen Potential habe ich durch Ausdauer und Disziplin, die ich durch strenge Ausbildung und Leistungsport bekam, etwas gemacht.

Was macht Ihren spezifischen Erfolg aus?
Von Sotheby´s, als größtes Auktionshaus der Welt, war ich überzeugt und ging meinen Weg. Um das Produkt, das dem Markt auch einiges zu bieten hatte, zu etablieren war aber viel Überzeugungsarbeit nötig.

Was ist für Erfolg hinderlich?
Faulheit, Undiszipliniertheit und schlechte Ausbildung.

Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Schlüssel meines Erfolges ist meine phantastische Kindheit. Den Grundstein, den die Eltern legen, ist für den Erfolg äußerst wichtig. Mein Vater, der aufgrund des Krieges die Besitzungen in Böhmen und Mähren verlor, beschäftige sich sehr mit uns Kindern, weckte in uns die richtigen Interessen und lehrte uns nie aufzugeben. Die Mutter bot uns ein wundervolles, geborgenes Heim und einen Ruhepol. Daher ist es auch mir wichtig meinen Kindern diesen Grundstein zum Erfolg mitzugeben.

Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Vor allem nach Sympathie, die Chemie muss stimmen.

Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Indem ich sie in interessante Projekte mit einbinde und ihnen Möglichkeiten zu Reisen und Weiterbildung gebe.
Was bedeuten für Sie Niederlagen? Ich habe noch nie welche erlebt.

Woraus schöpfen Sie Kraft?
Aus der Freude an der Arbeit, ich reise viel und sehe mir die Welt mit offenen Augen an.

Ihre Ziele?
Mit Sotheby´s habe ich hier bereits etwas geschaffen. Ich bin nicht so ehrgeizig um Chairman von Sotheby´s zu werden, bin aber für alles offen.

Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Wertschätzung bekomme ich in Wellen und das motiviert mich natürlich.

Ihr Lebensmotto?
Unkraut verdirbt nicht, ich lasse mich nicht unterkriegen.

Anmerkung zum Erfolg?
Wenn man das was man tut mit Begeisterung und Enthusiasmus macht, kommt der Erfolg von selbst. Erfolg belastet aber auch, da von einem immer mehr und Neues verlangt wird. Als Frau muss man dazu auch noch immer fröhlich sein und fesch aussehen.

Publikationen

Fachartikel

Mitgliedschaften

- Vorstandsmitglied der Wiener Secession (seit 1996)
- Vizepräsidentin des Kunstvereins Kärnten (1996-98)

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Agnes Husslein-Arco:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Freiberger
Zauner
Hörmann
Gruber
Koth


Web-basierte Seminare

Lernen Sie ab jetzt von den Profis

online. Bequemer und günstiger gehts
nicht. Wählen Sie das Fachgebiet und
geniessen Sie wenig später die Tipps
für Ihren Erfolg als Download auf
Ihrem Bildschirm.

Bereits verfügbar:

Mehr Informationen zu den Themen
und
zu den Vortragenden HIER

Alle Webinare dauern 50 Minuten
nur € 34,80 inkl. MWSt.

Das Angebot wird ständig erweitert.
Kooperationsanfragen sind unter
direction@club-carriere.com erwünscht.

Geführte Interviews

43887

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20995

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20995

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

642

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2017 ©
Mittwoch 22 November 2017

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.