Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
cst
sigma
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
hübnerbanner
150374 - Ankenbrand
51700-otti1
170213 - Lazar Logo
160687

 

* Dipl.-Ing. Georg Hellwig, MBA-HSG

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer
Hochtief Development Austria GmbH
1010 Wien, Teinfaltstraße 9/Top 7
Elektrotechniker
Wohnungsbaugesellschaften, Genossenschaften
Banner

Profil

Zur Person

Dipl.-Ing. MBA-HSG
Georg
Hellwig
02.01.1969
Olsberg
Lorenz und Helga
Verheiratet mit Marion
Langlaufen, Golf, Tischtennis, Badminton, Reisen
- Vorlesungen an der Universität St. Gallen (HSG)
- Vorlesungen an der TU Darmstadt

Service

Georg Hellwig
Werbung

Hellwig

Zur Karriere

Zur Karriere von Georg Hellwig

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich absolvierte in Olsberg, das im deutschen Sauerland liegt, eine Ausbildung zum staatlich geprüften physikalisch-technischen Assistenten. Nach meinem Fachabitur in Elektrotechnik und Ableistung des Wehrdienstes studierte ich ab Herbst 1989 an der Fachhochschule Dortmund Architektur. Parallel dazu war ich ab Anfang 1993 als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Paul Szabo am Lehrstuhl für Bauphysik und Baustofftechnologie tätig. Der Schwerpunkt lag dabei in der Erstellung von Gutachten im Bereich der physikalischen, chemischen und biologischen Analyse von Baudenkmälern; im Rahmen diverser Projekte war ich insgesamt auch ein Jahr in Ungarn und in der Schweiz. 1995 schloß ich mein Studium mit dem Titel Diplom-Ingenieur erfolgreich ab. Anschließend arbeitete ich eineinhalb Jahre im Büro für Bauleistungen Steup im Taunus, und war dort in den Bereichen Planung, Bauleitung, Ausschreibung, Vergabe, Ausführungsplanung sowie Detailentwicklung beschäftigt. Anfang 1997 wechselte ich zur Asklepios Kliniken GmbH, Zentrale Dienste Bau, wo ich als Bereichsleiter für Sachsen, Thüringen, Hessen und Bayern tätig war. Meine Aufgabenschwerpunkte waren die Erstellung von Zielplanungen von der Bewertung der Liegenschaften bis zur Entwicklung eines Gesamtnutzungskonzeptes; die Beantragung von Fördergeldern, Budgetplanung und Kostenmanagement der Projekte. Mit Juli 2000 wechselte ich schließlich zur Hochtief Projektentwicklung GmbH in Frankfurt am Main und war dort als Projektentwickler und Projektleiter speziell im Bereich von Großbauvorhaben tätig. Berufsbegleitend absolvierte ich ab 2004 außerdem ein Studium mit dem Schwerpunkt General Management an der Universität St. Gallen (HSG), das ich 2006 als Executive MBA erfolgreich beendete. Das Thema meiner Diplomarbeit war die Internationalisierung unseres Unternehmens am Beispiel London, wo wir eine Niederlassung aufbauten. Danach erhielt ich das Angebot, die Auslandsniederlassung Wien aufzubauen, und nahm diese Herausforderung gerne an. Ich bin nun seit Mai 2006 als Geschäftsführer der Hochtief Development Austria GmbH tätig, wobei auch der Ausbau und die Strukturierung des MOE Geschäftes in Rumänien und Bulgarien sowie die Mitgestaltung der Internationalisierung zu meinen Aufgabengebieten gehören.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Georg Hellwig

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Für mich bedeutet Erfolg, wirtschaftlich ertragreiche Geschäfte abzuschließen. Dazu braucht man aber gute Mitarbeiter und ein motiviertes Team, weil als Einzelkämpfer wird man kaum erfolgreich sein. Zum Erfolg gehört für mich daher auch die Fähigkeit, sein Team und auch sich selbst immer wieder aufs Neue motivieren zu können.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich sehe mich als durchaus erfolgreich - die Arbeit macht mir Spaß, und auch die Unternehmenszahlen bestätigen den Erfolg.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Es gibt einen Spruch, den ich als sehr passend empfinde: Einer, der wirklich will, erreicht mehr als zehn Leute, die nicht wollen. Will man im Beruf Erfolg haben, muß man mit Freude und Begeisterung bei der Sache sein, und darf kein Problem damit haben, auch Verantwortung zu übernehmen. Viele Menschen wollen zwar Erfolg haben, glauben aber, er wird ihnen geschenkt. Dem ist aber sicher nicht so, denn der Erfolg setzt eine überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft voraus. In unserer Branche ist es außerdem sehr wichtig, authentisch aufzutreten und eine Vertrauensbasis zu den Kunden zu schaffen.
Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein?
Ich denke, daß auf dem Weg zum Erfolg nur die Originalität zählt. Man kann sich in gewissen Bereichen zwar an einen Leitfaden halten, aber im Endeffekt führen nur Authentizität und Originalität zum Ziel.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Im Beruf gab es immer wieder Vorgesetzte, die mich sprichwörtlich ins kalte Wasser gestoßen haben - so lernte ich schwimmen. Menschlich prägend und beeindruckend fand ich Frau Jesike aus Berlin, die sich nach dem Fall der Mauer mit 50 Jahren selbständig machte.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Wir beschäftigen derzeit zwölf Mitarbeiter in Österreich, wollen aber demnächst auf 20 Leute aufstocken. Allerdings ist es derzeit sehr schwierig, hochqualifizierte und gute Mitarbeiter zu finden. Wir brauchen Menschen mit guter Ausbildung und fachlichem Background, die Kenntnisse der Immobilienbranche haben und sich auch wirtschaftlich auskennen.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Ich sehe das Unternehmen wie eine Familie, daher steht meine Tür allen Mitarbeiter jederzeit offen - sie können mit allen beruflichen und privaten Problemen zu mir kommen. Außerdem gebe ich ihnen Entscheidungsfreiheit, sie sollen durchaus auch finanziell bei Projekten ihre eigenen Entscheidungen treffen können. Die Mitarbeiter sollen an sich selbst glauben.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Die Hochtief Development kauft Grundstücke oder Gebäude in zentralen Lagen, um daraus interessante Immobilienprojekte zu entwickeln und anschließend zu verkaufen bzw. zu vermieten. Zu unserer Zielgruppe gehören nationale und internationale Fondgesellschaften, Banken, Versicherungen und private Investoren. Dahinter stecken sehr viel Know-how und harte Arbeit in jeder Hinsicht, die von juristischen Belangen über Technik bis zur Vermarktung reicht.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Natürlich ist ein Großteil meiner Zeit vom Beruf geprägt, dennoch versuche ich, diese beiden Bereiche möglichst voneinander zu trennen. Der Abend zu Hause und die Wochenende sollten dem Privatleben vorbehalten sein, um einen gewissen Ausgleich zu schaffen und neue Energien zu tanken.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Lerne, um zu verstehen, und nicht, um die nächste Prüfung zu bestehen. Eine gute (und abgeschlossene!) Ausbildung ist extrem wichtig, um sich im heutigen Berufsleben zu etablieren. Und diese Ausbildung sollte man eben nicht einfach nur „überstehen“, sondern vor allem verstehen. Bleibt offen, neugierig, flexibel und blickt über den eigenen Tellerrand hinaus. Außerdem würde ich der nächsten Generation raten, wieder etwas mehr Augenmerk auf die Menschlichkeit zu legen: Hört in Gesprächen den Menschen wirklich zu - nur interessiert zu schauen, ist zu wenig.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich will für das Unternehmen weiterhin gute und erfolgreiche Arbeit leisten. Mitarbeitern, die sich mit Engagement und Ideen in die Firma einbringen, stehen alle Möglichkeiten offen.

Mitgliedschaften

Alumni-Club St. Gallen

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Georg Hellwig:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Lindorfer
Resch
Bauer
Kienbichl
Ditz

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Freitag 4 Dezember 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.