Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
bondi
cst
hübnerbanner
sigma
51700-otti1
150374 - Ankenbrand
21265

 

* Ki-moon Ban

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Ex-Generalsekretär der Vereinten Nationen
UN - United Nations
USA-New York, U.N. Plaza, NY 10 017
Diplomat
Diplomatie
Banner

Profil

Zur Person

Ki-moon
Ban
13.06.1944
Umsong / Korea
Seon-yong, Woo-hyun und Hyun-itee
Verheiratet mit Soon Taek Yoo
Lesen, Golf und Kino

Service

Ki-moon Ban
Werbung

Ban

Zur Karriere

Zur Karriere von Ki-moon Ban

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich studierte Internationale Politik an der Universität in Seoul und graduierte 1970. Anschließend absolvierte ich die Diplomatische Ausbildung und das Diplomatentraining. Ab Mai 1970 war ich im diplomatischen Dienst als Assistant Director der Südostasien-Division im Außenministerium. 1972 war ich drei Jahre als zweiter Sekretär und Konsul nach Indien berufen worden und war zuständig für Pakistan und Bangladesh. 1975 kehrte ich nach Seoul zurück und war Assistant Director der UN-Division. Dieser Aufgabe kam eine besondere Bedeutung zu, da Korea als geteiltes Land in viele Verhandlungen involviert war. Nach zweieinhalb Jahren kam ich als erster Sekretär der Observer Mission für vier Jahre zur UNO nach New York. Damals war Korea kein UN-Mitglied, sondern hatte nur Beobachterstatus. 1980 wieder nach Seoul zurückgekehrt, war ich als Direktor der UN-Division für koreanische Angelegenheiten innerhalb der UNO zuständig. 1983 wurde ich Special Assistant des Außenministeriums, von 1983 bis 1985 studierte ich an der Harvard University und von März 1985 bis 1987 war ich Protokollchef des Premierministers in Seoul. In den Jahren 1987 bis 1990 war ich Generalkonsul an der Koreanischen Botschaft in Washington und danach bis 1992 Generaldirektor des US-Affairs Büros in Seoul. Diese Position war wieder eine Schlüsselfunktion, da die USA der wichtigste Verbündete der Republik Korea sind. Ebenso bedeutend war die Tätigkeit 1991/92 als Vice-Chairman bei den Verhandlungen zwischen Nord- und Südkorea. 1992 war ich als zweiter Mann (Political Minister & Deputy Chief on the Mission ) wieder an der Botschaft in Washington. 1995 war ich ein Monat lang stellvertretender Außenminister für politische Angelegenheiten in Seoul, anschließend - bis November 1996 - Protokollchef des Präsidenten und danach bis Februar 1998 Senior Secretary for Foreign Affairs and National Security. Nach den Wahlen und dem Rücktritt des Präsidenten wurde ich im Mai 1998 Botschafter der Republik Korea in Österreich. Im Januar 2004 wurde ich Außenminister Südkoreas. Nachdem mich meine Regierung im Januar 2006 als Kandidaten für die Wahl zum neuen Generalsekretär der Vereinten Nationen nominierte, wurde ich schließlich am 13. Oktober 2006 von dessen Vollversammlung in das Amt gewählt. Am 1. November 2006 trat ich von meinem südkoreanischen Ministeramt zurück und wurde am 14. Dezember 2006 als neuer UN-Generalsekretär vereidigt.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Ki-moon Ban

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg ist, wenn man seine Ziele und - in der Politik - gewisse Positionen, die man sich erhofft, erreicht. Erfolg ist etwas Relatives, zu dem es keine objektive Definition gibt.

Sehen Sie sich als erfolgreich?
Erfolg ist relativ. Ich sehe mich selbst nicht so erfolgreich, wie mich andere Menschen sehen, da ich für mich einige Ziele noch nicht erreicht habe. Ich möchte noch bessere Positionen erreichen.

Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Als sehr erfolgreich.

Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ich wuchs in einer kleinen Stadt auf, meine Familie war nicht reich, und ich hatte auch keine Unterstützung. Meine Vorgesetzten erkannten aber glücklicherweise meine Fähigkeiten und unterstützen mich. Meine Philosophie war immer, dass man das Beste geben muss. Aufrichtigkeit, Ehrlichkeit und Klarheit sind hierbei essentiell.

Kennen Sie Niederlagen?
Persönliche Rückschläge hatte ich eigentlich keine. Schwierigkeiten versuche ich immer im Gespräch zu lösen und ich hole mir auch Ratschläge von Kollegen. Je höher man in einer Position ist, umso schwieriger wird es, jemanden um Rat zu fragen, denn man muss selbst Entscheidungen treffen. Auch Personen, die in der Rangordnung unter mir stehen, liefern oft sehr gute Ideen.

Woher schöpfen Sie Ihre Kraft?
Ich bin mental und physisch sehr stark. Die Kraft kommt hauptsächlich aus dem Kopf. Energie bekomme ich auch aus meinem Selbstvertrauen.

Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich bin nun schon 30 Jahre im diplomatischen Dienst und habe noch einige Jahre vor mir, in denen ich mein Bestes für mein Land und meine Leute geben möchte. Speziell im sicherheitspolitischen Bereich und der Harmonisierung in der Beziehung zu Nordkorea sehe ich meine Herausforderung.

Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Mein Umfeld erkennt mich als ehrlich und vertrauenswürdig an und ich kam schnell in wichtige Positionen. Ich habe eine gute Reputation.

Ihr Lebensmotto?
Aufrichtigkeit und Bescheidenheit. Wie tief der Ozean auch sein mag, er beginnt mit einem Tropfen Wasser, und wie hoch ein Berg auch ist, er besteht aus einzelnen Sandkörnern. Ebenso bin ich nur ein kleiner Teil der Welt und versuche, mein Bestes zu geben.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Ki-moon Ban:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Welsch
Sinnißbichler
Eder
Huber
Schiefermayer

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Donnerstag 13 August 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.