Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
sigma
51700-otti1
bondi
cst
pirelli
Movitu-CC-Banner
71551

 

* Dietmar Bokor

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaber
Headwork Hairstudio
A-1010 Wien, Vorlaufstraße 5
Friseurmeister
Kosmetika / Dienstleister
4
Banner

Profil

Zur Person

Dietmar
Bokor
14.04.1969
Güssing
Wandern, Natur
- Vortragstätigkeiten am WIFI Wien
- freier Mitarbeiter bei Goldwell

Service

Dietmar Bokor
Werbung

Bokor

Zur Karriere

Zur Karriere von Dietmar Bokor

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich wuchs im Burgenland auf, brach meine Schullaufbahn nach der siebenten Klasse Gymnasium ab und wußte nicht, welchen Beruf ich ergreifen sollte. Eines war mir jedoch klar: ich hatte eine kreative Ader und spielte sehr gern Theater. Auf Anraten meines Schulkollegen, trat ich - entgegen meinem ursprünglichen Wunsch, Maskenbildner zu werden - meine Friseurlehre in einem großen Wiener Salon an, der auch für das Theater tätig war. 1988 begann ich mit meiner Ausbildung bei Otto Franz, der zwei Söhne in meinem Alter hatte, mit denen ich mich sehr gut verstand. Da ich großes Interesse an meiner Arbeit zeigte, lernte ich in den folgenden Jahren sehr viel. Im zweiten Lehrjahr nahm ich beispielsweise an Preisfrisier-Veranstaltungen teil. Nach Abschluß der Lehre 1991 wechselte ich zu Manfred Fuchs, wo ich von 1992 bis 1999 beschäftigt war und mich auf die Meisterprüfung vorbereitete. Im Jahr 2000 machte ich mich gemeinsam mit meinem ehemaligen Dienstgeber Manfred Fuchs mit dem Cut Point Hairstudio selbständig, das ich heute mit derzeit vier Mitarbeitern - davon zwei Lehrlinge - führe. Seit 1996 bin ich zusätzlich bei der Firma Goldwell angestellt, wo ich als Trainer im Rahmen von Workshops, Shows und Seminaren arbeite. Ich beschäftige mich darüber hinaus mit der Kreation von Haarskulpturen, mit denen ich mich kreativ verwirklichen kann, und halte Vorträge am WIFI.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Dietmar Bokor

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, meine Vorstellungen und Ziele zu realisieren. Ich hätte mir nach der Schulzeit als Schulabbrecher nicht vorstellen können, Karriere zu machen - mein heutiger Status und die Tatsache, daß dieser Beruf für mich lebendig wurde und mich glücklich macht, ist ein Erfolg für sich.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja. Ich sehe mich im Sinne meiner Definition als erfolgreich, weil ich bisher viel erreichen konnte. Ich habe aber noch jede Menge weitere Ziele, die ich erreichen möchte.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ausschlaggebend für meinen Erfolg ist sehr hohe fachliche Kompetenz, die ich mir im Laufe der Jahre erarbeiten konnte. Ich bin sehr kreativ, mußte mir mein Wissen aber Stück für Stück erkämpfen - und dieser Prozeß dauert bis heute an. Ich bin vielseitig interessiert und bilde mich ständig weiter, um immer am letzten Stand zu bleiben und die neuesten Trends zu kennen. Eine weitere Stärke liegt in meiner Kommunikationsfähigkeit. Ich bin Menschen gegenüber offen und aufgeschlossen und kann sehr gut mit meiner Umwelt umgehen, weil ich mich rasch auf jeden einzelnen einstellen kann. Meine Tätigkeit bereitet mir große Freude, und mein Beruf ist tatsächlich meine Berufung: das empfinde ich als Basis des Erfolges.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Ich selbst war immer schon ein ehrgeiziger Mensch, der etwas bewirken wollte, der sich daher auch immer klare Ziele steckte und sehr großen Wert auf Weiterbildung legte. Das Hauptproblem in meiner Branche ist die innere Einstellung der angestellten Friseure zu ihrer Tätigkeit. Ihre innere Einstellung, nur ihren Job zu tun, ist für jeden Unternehmer unverständlich, und ich kann es daher auch nicht verstehen, warum sich Menschen nicht so gut motivieren können, um sich weiterzuentwickeln. Gerade in unseren jetzigen Zeiten, in denen jeder froh sein sollte, eine Anstellung zu haben, kann ich diese unmotivierte Einstellung von Menschen geistig nicht nachvollziehen.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Für mich ist es wichtig, in einer Gemeinschaft zu arbeiten, in der das stärkste Glied der Kette das schwächste akzeptiert. Das gute und freundschaftliche Betriebsklima fördere ich durch gemeinsame Aktivitäten. An einem Mitarbeiter sind mir fachliche Kompetenz, Lernwille, Engagement, Verläßlichkeit und Teamfähigkeit sehr wichtig.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Meine Firmenphilosophie lautet, den Kunden bestmöglich zu behandeln, so daß er meinen Salon zufrieden und glücklich verläßt. Ich bin auf modische und avantgardistische Frisuren spezialisiert, gehe aber in jedem Fall auf die individuellen Wünsche meiner Kunden ein. Ich biete gute Stil- und Typberatung und versuche meinen Kunden, wenn sie extreme Vorstellungen haben, Vorschläge zu machen, die besser realisierbar sind und ihrem optischen Erscheinungsbild eher entsprechen, ohne dabei allzu sehr von ihrer ursprünglichen Idee abzuweichen. Unsere Kunden schätzen auch die Tatsache, daß wir bis 20 Uhr für sie da sind.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Es ist natürlich nicht immer einfach, Beruf und Privatleben zu vereinbaren, weil ich mich täglich rund 15 Stunden mit meinem Beruf beschäftige. Da meine Freundin aber ebenfalls selbständig tätig ist, akzeptiert sie mein Engagement, und es gelingt uns daher, die beiden Bereiche in Einklang zu bringen. Wesentlich ist es, uns von Zeit zu Zeit ganz bewußt einen freien Tag zu nehmen, den wir miteinander verbringen. Auch gelingt es mir, zuhause völlig abzuschalten und nicht an die Firma zu denken, sondern mich zu entspannen. Meine Freizeit verbringe ich am liebsten in der Natur, wo ich wieder Kraft schöpfen kann.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Ich würde einem jungen Menschen raten, herauszufinden, was sein Traumberuf ist - und das ist meist jener Bereich, in dem man seine Stärken ausleben kann. Wenn man sich ein Ziel gesteckt hat, soll man es konsequent verfolgen und sich durch Rückschläge nicht entmutigen lassen. Es ist immens wichtig, seine eigene Einstellung ab und an zu hinterfragen, um festzustellen, ob man wirklich auf dem richtigen Weg ist. Um erfolgreich zu werden, braucht es vor allem Begeisterung an der Sache. Man soll für vieles offen bleiben und sich bewußt machen, daß man immer und aus allem lernen kann.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Mein Ziel ist es, den Betrieb so erfolgreich wie bisher weiterzuführen und mich fachlich immer weiterzuentwickeln.

Publikationen

Seminarunterlagen

Ehrungen

Nationaler Preisträger bei Preisfrisierwettbewerben

Mitgliedschaften

Akademie der Frisurkunst

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Dietmar Bokor:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Augustin
Draxler
Heiss
Egger
Bammer

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKATE

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Sonntag 8 Dezember 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.