51700-otti1
bondi
pirelli
cst
Movitu-CC-Banner
sigma
150837

 

* Veronica Kaup-Hasler

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführerin, Intendantin
steirischer herbst festival gmbH
8010 Graz, Sackstraße 17
Kulturmanagement
Banner

Profil

Zur Person

Veronica
Kaup-Hasler
16.07.1968
Dresden / Deutschland
Friedrun und Ferdinand
Hannah (1999) und Valentin (2004)
Verheiratet mit Arch. Manfred Hasler
Musik (aktiv Klavier, Quer- und Blockflöte), Slowfood, Reisen, Schwimmen, Badminton, Lesen, Kunst
Internationale Berater- und Jurorentätigkeit.

Service

Veronica Kaup-Hasler
Werbung

Kaup-Hasler

Zur Karriere

Zur Karriere von Veronica Kaup-Hasler

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich wurde 1968 in Dresden als Tochter einer ostdeutschen Sängerin und eines österreichischen Schauspielers geboren. 1970 gelang meiner Familie die Ausreise aus der ehemaligen DDR nach Wien, wo ich aufwuchs und die Schule besuchte. Nach der Matura begann ich Germanistik, Theaterwissenschaft, Politikwissenschaft und Ethnologie an der Universität Wien zu studieren, 1993 schloß ich das Studium der Theaterwissenschaften erfolgreich ab. Während des Studiums arbeitete ich als Hospitantin am Burgtheater, nach Abschluß meines Studiums wurde ich nach einem Engagement bei den Salzburger Festspielen 1993 als Dramaturgin an das Theater Basel engagiert und war bis 1995 in dieser Funktion tätig. Von 1995 bis Juni 2001 war ich bei den Wiener Festwochen als Festivaldramaturgin engagiert, ab 1998 als künstlerische Mitarbeiterin von Schauspieldirektor Luc Bondy. In dieser Zeit konnte ich wichtige Erfahrungen im internationalen Theater sammeln und damit meinen eigenen Weg als Programmgestalterin und hauptverantwortliche Theaterdramaturgin der Wiener Festwochen entwickeln. Neben diesen Tätigkeiten fungierte ich von 1998 bis Juni 2001 als Lehrbeauftragte an der Akademie der Bildenden Künste in der Meisterklasse von Erich Wonder. Ende Jänner 2001 wurde ich zur künstlerischen Leiterin des biennalen Festivals Theaterformen in Braunschweig und Hannover bestellt, und im September 2004 schließlich mit der Intendanz des Gegenwartskunstfestivals steirischer herbst in Graz betraut. Dieses Engagement ist vorerst von 2006 bis 2009 anberaumt. Parallel dazu übe ich weiterhin meine Jurorentätigkeit innerhalb zahlreicher Theaterjurys aus.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Veronica Kaup-Hasler

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, in allererster Linie herausragende Ereignisse für Künstler und Publikum zu ermöglichen, meine beruflichen Aufgaben unter Wahrung des künstlerischen und des wirtschaftlichen Aspektes zu lösen, gleichzeitig jedoch Wagemut und Risikobereitschaft an den Tag zu legen. Weiters bedeutet Erfolg für mich, eine von Professionalität und Freude getragene Atmosphäre innerhalb des gesamten Teams zu schaffen. Nicht zuletzt gehört für mich zum Erfolg dazu, meine beruflichen Ziele mit einem Sozial- und Familienleben in Einklang zu bringen. Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Zunächst waren manchmal unglaublich harte Arbeit und Verzicht notwendig, aber auch die Tatsache, eine großartige Familie im Rücken zu haben. Vor allem mein Mann hat mich wesentlich unterstützt.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Ich stelle mich sofort den bevorstehenden Aufgaben, die sich vor allem damit beschäftigen, den Künstlern den notwendigen Freiraum zu schaffen. 30 bis 40 Prozent meiner Tätigkeit haben mit rein künstlerischen Aspekten zu tun, der Rest besteht mittlerweile aus wirtschaftlichen und kulturpolitischen Aufgaben. Ist es für Sie als Frau in der Wirtschaft schwieriger, erfolgreich zu sein? Ja und Nein. Einerseits gibt es immer noch zahlreiche Vorurteile gegen Frauen - vor allem gegen Frauen, die Spitzenpositionen bekleiden. Doch andererseits nimmt der Kulturbereich eine Vorreiterrolle im Abbau solcher Ressentiments ein.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Generell habe ich bislang in Personalfragen, besonders bei Schlüsselpositionen, sehr gut entschieden. Darüber hinaus auch bei äußerst schwierigen Verhandlungen bezüglich des steirischen herbst, der in eine vollkommen neue Organisations- und Rechtsform übergeführt werden mußte.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Unsere Mitarbeiter sind für den Erfolg des Festivals von außerordentlich großer Bedeutung, da sie letzten Endes diejenigen sind, die unsere Arbeit ermöglichen und nach außen hin transportieren. Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Neben der fachlichen Kompetenz, die eine wichtige Voraussetzung darstellt, lege ich großen Wert auf Teamfähigkeit, erkennbare Neugierde und flexibles Denken. Freude und Lust an der Arbeit runden das Anforderungsprofil ab.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Da ein Festivalteam permanent mit der Öffentlichkeit zu tun hat, ist eine negative Atmosphäre innerhalb des Teams sehr kontraproduktiv. Daher bin ich bestrebt, unter meiner Leitung ein möglichst freies und eigenverantwortliches Arbeiten zu gewährleisten. Meine Erfahrung hat gezeigt, daß diese Philosophie die besten Ergebnisse zeitigt. Vorrangig ist, sich Zeit für die Anliegen der Mitarbeiter zu nehmen.
Wie werden Sie von Ihren Mitarbeitern gesehen?
Ich habe den Eindruck, daß sie unsere Zusammenarbeit sehr schätzen, und daß sie in mir eine starke Partnerin sehen. Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Der steirische herbst ist herausragend, da dieses Festival interdisziplinär - also alle Formen von Kunst und Wissenschaft umfassend - ist, international wie lokal agiert und hauptsächlich neue Arbeiten, Ur- und Erstaufführungen initiiert und ermöglicht. Diese Kombination ist wirklich außerordentlich.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Mit der Unterstützung meines Mannes und meiner Eltern lassen sich diese beiden Bereiche unter einen Hut bekommen. Trotzdem ist es immer wieder ein sehr großer Spagat. Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? Ich setze derzeit keine konkreten Fortbildungsmaßnahmen, da meine Zeit extrem knapp ist und ich meine Familie nicht über Gebühr vernachlässigen will. Der Großteil meiner Fortbildung findet im beruflichen Alltag statt.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte die Balance zwischen Beruf und Familienleben noch besser als bisher in den Griff bekommen. Rein beruflich ist es mein Ziel, den steirischen herbst trotz der geringeren finanziellen Mittel weiterhin zu einem bemerkenswerten, internationalen Festival zu machen, das auch über Ländergrenzen hinaus relevant ist. Ich sehe darin meine ureigenste Aufgabe.
Ihr Lebensmotto?
Carpe diem - Nütze den Tag.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Veronica Kaup-Hasler:

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

44917

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20967

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20967

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

648

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2018 ©
Dienstag 13 November 2018

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.