Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
51700-otti1
150374 - Ankenbrand
170213 - Lazar Logo
sigma
hübnerbanner
cst
120077

 

* Mag. Thomas Gillespie

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Senior Partner und Managing Director
Gillespie & Partners GmbH
1010 Wien, Kantgasse 3/11
Volkswirt
Unternehmensberater
Banner

Profil

Zur Person

Mag.
Thomas
Gillespie
22.08.1952
Wien
Stevenson und Hellfriede
Verheiratet mit Beate
Golf, Lesen
Luxemburg Holding, Beteiligung an Kohleminen in Schottland

Service

Thomas Gillespie
Werbung

Gillespie

Zur Karriere

Zur Karriere von Thomas Gillespie

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Wesentliche Stationen waren zum einen der Besuch der Theresianischen Akademie in Wien ab 1962 und zum anderen das Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Wien, das in den Jahren von 1971 bis 1975 mit einem Begabtenstipendium unterstützt wurde. Ganz wichtig war auch Insead Fontainebleau 1985 mit dem General Management Program, das ich mit dem Alumnus des Insead abschloß. Im Jahre 1997 besuchte ich abermals ein Insead Fontainebleau AVIRA Program. Nach Beendigung des Studiums 1974 ging ich für neun Monate als Assistent des Geschäftsführers der Firma Compensa WarenhandelsgmbH nach China, nach meiner Rückkehr nach Wien arbeite ich für das amerikanische Unternehmen Stahl Chemical Industries. B.V., das Mitglied der Beatrice Chemical Gruppe Chicago ist, und übernahm die Verkaufsleitung für den Ostmarkt. Das war eine faszinierende Gesellschaft, da dieses Unternehmen ein umfassendes Produktportfolio bot. Von 1979 bis 1988 war ich für die Semperit AG als Leiter der Exportabteilung tätig. Von 1981 bis 1988 war ich auch für die Arcit HandelsgmbH in Wien tätig, widmete mich aber dann bis 1999 als Prokurist der Bank Austria Handelsbank AG und war Geschäftsführer der LB International Trade Service HandelsgmbH Wien. Und 1997 ging ich von dort weg und gründete 1998 mit meinen Cousins die Gillespie & Partners GmbH mit Sitz in Wien. Seit zwei Jahren bieten wir projektbezogene Industrieberatung für Briten, Franzosen und Deutsche. Der Unterschied zu anderen ist, daß ich 15 Jahre in der Industrie und elf Jahre im Bankwesen tätig war, und das ist unüblich. Ich kenne somit beide Ufer des gleichen Flusses.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Thomas Gillespie

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet, eine Idee zum Leben zu erwecken. Das hat nicht notwendigerweise etwas mit Geld zu tun. Erfolg ist eine Idee, die man im Kopf hat und realisieren kann.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, das meine ich. Das Vordergründigste ist dabei die Zufriedenheit.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ausschlaggebend für meinen erfolgreichen Weg waren gute Geschäftspartner. Ich bin kein großer Verfechter davon, alles allein zu machen. Wahrscheinlich haben wir auch deswegen Partner, weil wir davon überzeugt sind, daß man nicht alles allein machen kann. Man kann nicht alles wissen.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Eigentlich immer schon.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Wenn man ehrlich zurückblickt, fällt einem meistens ein, wann man nicht so gut entschieden hat. Wir versuchen aber alle, nicht den gleichen Fehler wieder zu machen.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Helmut Bohunovsky, Aufsichtsrat der Bank Austria, war ein sehr gescheiter Mann mit einem ausgezeichnetem Benehmen. Er ließ mich tun, was ich wollte, und das war wohl auch schon eine Vorbereitung für die Selbständigkeit. Ich verließ drei Monate nach ihm das Unternehmen.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Man hat mich die Leute einstellen lassen, die ich einstellen wollte, und finanziell konnte ich mich auch nie beschweren.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Wir haben Schwierigkeiten, geeignete Mitarbeiter zu finden. Sie ergreifen zumeist keine Eigeninitiative und haben keine Ideen, sie haben keinen revolutionären Touch. Wenn die jungen Leute im Kopf älter sind als meine Partner, dann ist das im internationalen Geschäft schwierig. Meine Mitarbeiter müssen kaufmännisches Verständnis an den Tag legen, sie müssen in Zusammenhängen denken können und wissen, wer braucht was. Die meisten denken eher, was sie selbst wollen und nicht, was der Kunde will.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Ich denke, als umgänglicher Mensch gesehen zu werden. Vielleicht ist das unser Geheimnis: wir teilen gerne, weil wir der Meinung sind, wenig von etwas ist besser als viel von nichts. Darauf achten wir hier im Unternehmen, denn wir wollen unseren guten Ruf erhalten.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Ich würde meinen, weitaus mehr als die Hälfte. Der eigene Input beläuft sich auf 30 Prozent. Ich verantworte die Koordination, das heißt, wir sind von unseren Mitarbeitern abhängig.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Wichtig ist eine gute Ausbildung, aber nicht, welche Ausbildung jemand absolviert hat. Unsere Mitarbeiter sollen generell über ein breites Interessensfeld verfügen.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Wir motivieren durch Erfolgsbeteiligung an ihren eigenen Ideen.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Wir operieren in einer Nische. Wir beraten Unternehmen nicht, sondern überzeugen sie davon, daß ein Projekt sinnvoll ist und ziehen das gemeinsam mit dem Unternehmen durch. Wir bauen jetzt beispielsweise 30 Shopping-Malls in Polen, eine Idee, die von einer französischen Firma umgesetzt ist. Wir bewegen uns absolut branchenunabhängig.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Für Fortbildung verwende ich ein Drittel meiner Zeit, aber das macht auch Spaß und kostet mich keine Überwindung. Ich bin relativ neugierig. Zum Teil besuche ich Seminare und Universitätslehrgänge, bin aber auch ein besessener Nachrichtensendungskonsument.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Sie sollen neugierig sein und ein bißchen Optimismus ausstrahlen. Teutonisches Jammern hilft keinem Menschen weiter.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Es soll so weitergehen, ich bin zufrieden mit meiner Situation.
Ihr Lebensmotto?
Nachdem ich einer schottischen Familie entstamme, habe ich ein schottisches Lebensmotto, das mir sehr gut gefällt: Berühre keine Katze ohne Handschuh! Auch Gutmütiges und nett Aussehendes kann möglicherweise gefährlich sein. Erfolg besteht darin, daß Sie die Anzahl Ihrer Fehler reduzieren.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Thomas Gillespie:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Neudorfer
Sandmair
Bürger
Fuchsberger
Butka

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Mittwoch 2 Dezember 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.