Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
pirelli
51700-otti1
cst
sigma
bondi
Movitu-CC-Banner
131405

 

* Christian Schifter

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer
Pantaenius Versicherungsmakler GmbH
1030 Wien, Am Heumarkt 7
Versicherungsmakler
Versicherungswesen
5
Banner

Profil

Zur Person

Christian
Schifter
04.12.1956
Wien
Isolde und Manfred
Isabella (1986) und Cornelia (1988)
Verheiratet mit Ingrid
Segeln
Christian M.F. Schifter, Versicherungsmakler (Einzelfirma)

Service

Christian Schifter
Werbung

Schifter

Zur Karriere

Zur Karriere von Christian Schifter

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach Abschluß der Hauptschule besuchte ich in Wien die Hotelfachschule, die ich 1973 als Koch, Kellner und hotel- und gastgewerblicher Assistent abschloß. Meine Praxiszeiten absolvierte ich in den Hotels Sacher und Ambassador in Wien bzw. Pörtschach. Meine erste Anstellung erhielt ich in einem Restaurant im ersten Wiener Gemeindebezirk. Nach ungefähr einem Jahr übernahm ich meinen ersten eigenen Betrieb, das Hotel Zur Post in Perndorf, südlich von Wien, das ich von 1978 bis 1982 pachtete. Nach Beendigung des Pachtverhältnisses erhielt ich eine Anstellung in der Marketingabteilung von Wienerwald Österreich, wo ich für den Kontakt zu Reisebüros zuständig war. Als ich nach dem Abgang des Eigentümers Herrn Jahn keine geeignete Anstellung in meinem erlernten Beruf fand, wagte ich den Sprung in die Vermögensberatung. Ab 1983 war ich als Vermögensberater für die System Finanz Vermögens- & Anlageberatungs-GmbH & Co. KG tätig, damals die größte Vermögensberatungsgesellschaft Österreichs. Ich bildete mich konstant weiter und durchlief bis 1991 alle Positionen innerhalb des Unternehmens. Zum Schluß fungierte ich als Ausbildungsleiter aller Mitarbeiter, von den Berufsanfängern bis zu den Führungskräften, in den Bereichen Verkauf und Führungspsychologie, im Marketing- und Controllingbereich. Zu meinen Aufgaben gehörte die Betreuung der Vertriebsorganisationen in Österreich und Deutschland. 1994 erfolgte die Gründung der ISI Vermögensberatungs-GmbH mit der Übernahme von 50 Prozent einer Versicherungsmaklergesellschaft. Ab 1994 war ich mit dem Aufbau der Epicon Vermögensverwaltungs-AG betraut, die heute die größte private Vermögensverwaltung Österreichs mit Büros in Deutschland und Schweiz darstellt. Zu diesem Zeitpunkt erwarb ich die Konzession als Versicherungsmakler. Ab März 1995 war ich Mitglied des Vorstandes und hatte den gesamten kaufmännischen Bereich inne. Ab 1. Jänner 1996 war ich für die Bundesländer Versicherungs-AG, die heutige UNIQA Versicherung AG, tätig. Ich wurde mit der Leitung der größten Vertriebsgruppe betraut und verantwortete Aufnahme, Ausbildung und Controlling der Mitarbeiter, die Weiterbildung im Bereich Investmentfonds und den Bereich der fondsgebundenen Lebensversicherung. 1999 kam ich in Kontakt mit der Versicherungsgesellschaft Pantaenius, die mich mit der Gründung einer Tochter-Maklergesellschaft in Wien beauftragte. Ich wurde als Geschäftsführer eingetragen und ließ zur gleichen Zeit auch meine private Maklergesellschaft mit gleicher Adresse in Wien wieder aufleben. Pantaenius ist heute einer der größten Yachtversicherungsmakler Europas mit Büros in Spanien, Monaco, Wien und bald auch Kroatien, ebenso existiert eine Niederlassung in New York. In allen deutschsprachigen Ländern sind wir führend, und ich trage die Verantwortung für Wien und den osteuropäischen Raum.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Christian Schifter

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, Ziele zu erreichen und Anerkennung zu erhalten.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich bin stolz darauf, daß ich in meiner Tätigkeit für die Firma Pantaenius von der ersten Stunde an Erfolge verzeichnen und seither jährlich gute Steigerungsraten aufweisen konnte.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ausschlaggebend für meinen Erfolg war, meinen Mitarbeitern Vertrauen entgegenzubringen und ihnen Eigenverantwortung für ihre Bereiche zu übertragen. Ich vermittle meinen Mitarbeitern das Gefühl, daß sie maßgeblichen Anteil am Erfolg haben. Ich rücke nie mich selbst in den Vordergrund, meine Mitarbeiter stehen an erster Stelle.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Herr Robert Fellner, mein ehemaliger Vorgesetzter, setzte volles Vertrauen in mich und befürwortete alle meine Pläne. Er war wie ich Segler und verstand es, mein Engagement in diese Richtung hin zu fördern. Herr Harald Baum aus Hamburg, Eigentümer der Firma, der das Unternehmen zur heutigen Größe ausbaute, war stets mein Vorbild. Er brachte mir ebenfalls sein Vertrauen entgegen, war von meinen Fähigkeiten überzeugt und übertrug mir große Verantwortung.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
In unserer Branche stellt es eine Schwierigkeit dar, einen gemeinsamen Softwarestandard zwischen Versicherungsunternehmen und -maklern zu erreichen. Die neue Vermittlerrichtlinie und die Gesetzgebung sind ebenfalls ein Problem. Auch sollten selbständige Maklerbüros viel mehr zusammenarbeiten, ohne Angst zu haben, einander ein Stück vom Kuchen wegzunehmen.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Abgesehen von persönlichen Kenntnissen müssen Mitarbeiter imstande sein, gute Kundengespräche zu führen. Sie müssen verantwortungsbewußt und selbständig arbeiten können, aber auch Vertrauen in die Firma und ihre Leitung mitbringen.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Mein Privatleben kommt natürlich zu kurz, an Wochenenden muß ich oft Auslandsaufenthalte in Kauf nehmen. Private Termine müssen genau geplant werden, und Sport ist für mich der ideale Ausgleich zu meiner beruflichen Tätigkeit.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
In unserer Branche ist Weiterbildung von höchster Bedeutung, für Kurse und Seminare plane ich eine Woche pro Jahr ein, um mich über die neuen rechtlichen Situationen auf dem laufenden zu halten. Mittels Fachliteratur und Internet versuche ich, auf dem neuesten Stand der Dinge zu bleiben.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Wichtig für jeden jungen Menschen sind Ausbildung, Sprachen und Auslandsaufenthalte. Im handwerklichen Bereich ist besonders heute sehr vieles möglich, mit Liebe, Kreativität, Leistungswillen und ausgezeichneter Arbeit läßt sich immer Erfolg erlangen. Der Kontakt zu Neuem und ständige Weiterbildung sind heute wichtiger denn je. Es kommt immer irgendeine Chance, man muß sie nur erkennen und wahrnehmen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Unser nächster Schritt wird sein, unsere Tätigkeit in den neuen EU-Ländern weiter auszubauen. Die Wachstumsraten in diesen Ländern sind ansehnlich. In meiner persönlichen Maklerfirma, die ich im Herbst mit meinem Bruder gemeinsam ausbauen möchte, erwarten wir eine Verdoppelung unserer Provisionen innerhalb der nächsten fünf Jahre.

Publikationen

Laufend Artikel in Fachzeitschriften, hauptsächlich im Yachtbereich.

Mitgliedschaften

Vorstand des Yachtclubs Austria mit 4.000 Mitgliedern, Mitglied im Hochseeyachtclub Österreich.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Christian Schifter:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Eppensteiner
Freiberger
Zaruba
Pruscha
Wagner

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKATE

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Sonntag 19 Januar 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.