Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
bdo Austria GmbH
Zingl-Bau-Banner
sigma
hübnerbanner
150374 - Ankenbrand
Koban Südvers
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
170213 - Lazar Logo
170645 - Arnold - 10er-banner
111063

 

* Ursula Ludwig

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaberin
Agro Plus Handelsunternehmen Ursula Ludwig
7131 Halbturn, Parkstraße 15
Unternehmerin
Land- u. Forstwirtschaft
3
Banner

Profil

Zur Person

Ursula
Ludwig
04.02.1958
Wien
Reisen, Lesen, Familie
Filiale in 1010 Wien, Schauflergasse 6, Geschäftsführerin der Erzeugergemeinschaft Pannonia - Qualitätsgetreide aus Österreich reg. GenmbH, Geschäftsführerin des Clubs der Land- und Forstwirte.

Service

Ursula Ludwig
Werbung

Ludwig

Zur Karriere

Zur Karriere von Ursula Ludwig

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich stamme aus einem burgenländischen Güterbetrieb, in dem mein Vater 42 Jahre lang als Direktor tätig war. Ich wuchs daher auf einem Gutshof auf, besuchte in Halbturn die Volksschule und kam als 10jährige in ein Internat nach Wien. Ich absolvierte in der Folge das neusprachliche Gymnasium St. Ursula in Wien-Mauer und legte 1976 meine Matura ab. Diese Schule ermöglichte mir, sehr gute Kontakte zu knüpfen, ich treffe auch heute immer wieder meine damaligen Schulkolleginnen. Ab 1976 absolvierte ich den Fremdenverkehrslehrgang Modul in Wien und schloß diesen 1978 mit der Konzessionsprüfung ab. Ich wollte eigentlich das Studium der Bodenkultur absolvieren, fand jedoch in den Möglichkeiten, die man als Frau zu dieser Zeit hatte, keine Berufsaussichten für mich. So arbeitete ich in diversen Tourismusbetrieben in Graz, Bad Hofgastein und Wien. Nach fünf Jahren stieß ich wiederum an die Grenzen meiner Entwicklungsmöglichkeiten, daher nahm ich die Möglichkeit wahr, im Unternehmen Pioneer Saaten in Parndorf eine Position im Agronomie Service im Bereich Marketing und Logistik anzunehmen. Das war eine der wichtigsten Stationen meines beruflichen Werdegangs, da ich in einem sehr jungen und innovativen Unternehmen die Vorteile eines amerikanischen Konzerns kennenlernen konnte. Nach sieben Jahren wollte ich mich weiterentwickeln und gründete mit Freunden das Unternehmen Ribisel, mit dem wir bäuerliche Spezialitäten im Direktvertrieb anboten. Wir mußten jedoch leider feststellen, daß wir mit unserer Idee zu früh gestartet waren, so wechselte ich in die Marketingabteilung des Unternehmens Mauthner-Hesa Saatengroßhandel. Im selben Jahr stieg ich endgültig in den Fachbereich Landwirtschaft ein und wurde im Unternehmen ZEG Zentral- Ein- und Verkaufsgenossenschaft landwirtschaftlicher Betriebe reg. GenmbH tätig, das dann vom Unternehmen Beiselen übernommen wurde. Ich war für die Bereiche Ein- und Verkauf von Ölsaaten, Eiweißfrüchten und Leguminosen, die komplette Organisation von Saatgutvermehrungen, Versammlungen und sämtliche Marketingaufgaben zuständig. Nach zehn sehr intensiven Jahren traf ich schließlich die Entscheidung, mich selbständig zu machen. Da mich viele landwirtschaftliche Unternehmen anriefen und mit mir zusammenarbeiten wollten, gründete ich im September 2002 mein Unternehmen Agro Plus.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Ursula Ludwig

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg liegt für mich in meiner inneren Zufriedenheit, die ich empfinde, wenn ich für andere etwas Positives geleistet habe. Dieses Gefühl erhöht sich, wenn meine Partnerbetriebe mir für meine Arbeit auch ein positives Feedback geben. Selbstverständlich benötige ich auch ein gewisses Einkommen, um mein Leben frei gestalten zu können. Sehr wichtig ist auch das Vertrauen unter den Partnern, denn nur wenn man sich aufeinander verlassen kann, ist Erfolg möglich.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich hatte Phasen, in denen ich mich nicht als erfolgreich betrachtete, mittlerweile aber durchaus.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ich bin der Überzeugung, das es sehr wichtig ist, schon in jungen Jahren des Lebens eine Schule zu besuchen, die über einen guten Ruf verfügt und eine gute, fundierte Ausbildung gewährleistet. Sehr wichtig war die Erziehung, die ich genießen durfte. Es wurde mir von klein auf beigebracht, daß man für keine Leistung auch nichts erhält. Daher war ich von Jugend an aufgefordert, Leistung zu erbringen. Ich hatte nie Angst, einmal ohne Arbeit zu sein, denn ich wußte, wenn etwas nicht klappt, beginne ich neu, bis sich wieder andere Chancen ergeben. Es gibt immer irgendetwas zu tun, daher erachte ich es als sehr wichtig, neugierig zu bleiben. Man muß sich realistische Ziele setzen und jeden Tag mit einer positiven Grundeinstellung beginnen.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Ich bin ein Mensch, der sich selbst im Urlaub Gedanken macht, warum das Handy so selten klingelt. Ich liebe es, beruflich tätig zu sein, und ich könnte ohne meinen Beruf nicht glücklich sein. Da ich ein kleines Unternehmen führe, war mir immer bewußt, daß der Erfolg nicht nur über die Preise und deren Gestaltungsmöglichkeiten erreicht werden kann. Ich versuche daher, auf Grund der geringen Größe meines Unternehmens den Erfolg über Serviceleistungen zu erreichen und suche Partnerschaften, welche diese Philosophie schätzen. Ich spezialisierte mich auf viele kleinere Kunden, die einem zwar mehr Arbeitsaufwand bescheren, einem jedoch ermöglichen, als Nischenunternehmen erfolgreich zu sein.
Ist es für Sie als Frau in der Wirtschaft schwieriger, erfolgreich zu sein?
Ich war als Frau immer wieder mit bestimmten Grenzen konfrontiert, da in meiner Branche sehr oft Frauen noch nicht voll akzeptiert werden. Manche schwachen Männer werden durch die Genauigkeit und den Einsatzwillen von starken Frauen irritiert. Ich erhielt einmal eine Position als Abteilungsleiterin nicht, da sonst ein Diplomingenieur hierarchisch unter mir arbeiten hätte sollen, dem ich allerdings seinen Job zu erklären hatte.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Ich fühlte mich immer wieder erfolgreich, allerdings nur wenn ich etwas Neues kreieren konnte. Aus diesem Grund wechselte ich auch oft das berufliche Betätigungsfeld.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Wir haben keine großen Probleme zu lösen. Wir sind natürlich aufgefordert, uns von althergebrachten und oft glorifizierten Traditionen zu lösen, um dem heutigen aktuellen Stand gerecht werden zu können. Natürlich wird auch in meiner Branche gejammert, wobei ich jedoch hauptsächlich die großen Möglichkeiten und nicht die Probleme meiner Branche wahrnehme. Natürlich führte uns der Weg aus den staatlich gestützten Preisregelungen in die freie Marktwirtschaft. Ich sehe es jedoch eher so, daß damals nur Spannen verteilt wurden. Erst jetzt kann man - mit allen positiven und negativen Auswirkungen - wirklich frei arbeiten. Daß die Landwirtschaft ohne die Unterstützung der Gesellschaft nicht funktionieren kann, muß jedem klar sein. Von den heutigen Preisen kann natürlich kein Landwirt leben. Österreich sollte seine Landwirtschaft wieder mehr zu schätzen wissen.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Ich handle mit Pflanzenschutz, Spezialdünger und Saatgut von österreichischen Betrieben. Außerdem vermarkte ich das Erntegut meiner Betriebe, in dem ich versuche, für die Waren der Bauern die besten Preise zu erzielen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte weder meine Mitarbeiterzahl erhöhen noch weitere Filialen eröffnen, sondern wünsche mir, daß ich mit meinen beiden Kollegen weiterhin die Geschicke des Unternehmens gut führen kann, daß wir zufrieden sind und gut über die Runden kommen.
Ihr Lebensmotto?
Nicht blind sein, sondern achtsam.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Ursula Ludwig:

AKTUELLSTE INTERVIEWS

170261 - Kurt Kalla - portraitbild
170260 - DI Mag Ing Michael Toth - Portraitbild Kopie
170259 - DI Josef-Dieter Deix - Portraitfoto
170258 - Robert Kaup - Portrait
Bondi
170257 - Dörr Petra
170034_56d190ca275ef
Mag Margherita Kern
170255 - DI Rene Forsthuber - Portrait
170254 - Ante_Banovac Portrait
170253 - Portrait - ing Michael Adamik
170252 - Portrait - lutzky Wolfgang
170240 - Ing Kurt Göppner
170251 - Mag Regina_Sturm-Lenhart
170250 - mag Michaela Hebein - portraitfoto-b
170249 - DI Diethart Weiss
170248 - Portrait - DI Martin Johann Böck
170247 - Chalupa Gerda Ing - Portrait b
170246 - florian löschenberger Portrait schmal
170245 - Johannes Kreiner portrait e
170244 - DI Roland Pichler
170241 - Portrait Mag Veronika Seitweger
170243 - Doris Kropacz
170242 - Portrait_Olsacher
40156 - DI Rudolf J. Bauer - Portrait
170168 Christian Schimkowitsch
Ing. Bernhard Romirer, BA MA
170239 - Portrait Philipp Rupert Smula
170237 - Haimovici - Portrait
170238 - Mag Christoph Kullnig
80724 - Mag Dr Philip Harmer LLM
Alexander Sedlak Alexander portrait 72
30858 - Wagner Robert
71239 - Portrait_Rosinger Gregor 42x56
Mag. Daniel Scherling
170034 - Portrait Wittmann
170236 - Portrait Marija Marjanovic
170112 - Portrait Richard Zarycka
170235 - Johannes Litschauer_Portrait_EBCONT
170233 - Michael Mann - Portraitbild
170232 - Ing Alexander Brunnthaler
170231 - Klimetschek Heinrich Portrait
170245 - Johannes Kreiner portrait e
170230 - Portrait-Foto KRAUS Michael
170229 - Portrait-Foto mag christoph kopp
170228 - Mag. Petra Miteff - Portrait
131593 - Günther Weiss - HDI Versicherung
170227 - Keimelmayr Katharina - Portrait b
170226 - mag Hendrich msc - Portrait b
61054 Kessler Franz Portrait
60151 - Dr Franz Radatz - Portraitfoto
170225 helmut-maier b - Portraitoto
131692 - Surendra Chaudhry
170224 - Ing Alfred Doppler - Cegelec
170223 - Christoph Monschein b ©PhilippZeppelzauer
170222 - DI Oliver Schmerold
160173 - Dr Alfred Taudes - Portrait
90311 - Panhauser Werner Andreas - portrait - c
170221 - Herbert Kronaus
170220 - Dr. Klaus Koban MBA
Mario Heinisch - Portrait b
Mag. Hans Jörg Ulreich
Dennis Iwaskiewicz
Mag. Wolfgang Dibiasi
Ing. Klaus-Michael Hatzinger
Mag. Alexander Friedrich
Nino Hanjes
Wolf Michael ing neueste
Mag. Peter Bartos
91054 Gunther Palme Gunther
Ing. Erwin Ulreich
Romana Drobec
WUKOVITS, Mag. Christian (Kone AG) _ 12
Winkel_Martin Bild 2
Manfred Stagl
Mag. Peter Lazar
DI Manfred Wachtler
Christoph Repolust Ak. Vkfm.
Katharina Popek MSc.
Ing. Mag. Peter Weinberger
Dr. Klaus Hense
Anton F. Neuber
Mag. Gerlinde Macho
Mag. Andrea Müller-Morawetz
Markus ARNOLD
Christoph Guserl
Annemarie Mittermayr
Mag. Michael Tomitzi
Ankenbrand Günther
Obererlacher
Ing. Mag. Rainer Romstorfer, LL.M.
170205 Pflügler Rainer
170204
141714
21921_interfoto-1_2
hoetschl_440x290
Moshammer_300dpi
170200
DSCF2517
058_STADTQUARTIER_Portrait1390_Porträt
170196
170197
6093_interfoto-2
2018 Franz Paar 2019
Dr.HaraldBeck_ print--7

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Staerker
Reautschnig
Frost
Zuser
Huber

1.300.000 unique
Besucher in den letzten drei Jahren!
 
Eigentlich dient Club-Carriere Erfolgswilligen und Interessierten bei der Berufswahl und gibt Ideen für Karrieren vor. Aber durch diese unglaublichen Zugriffszahlen profitieren auch die hier veröffentlichten Persönlichkeiten durch solide PR-Wirkung.

Aktualisieren Sie jetzt Ihr Profil!
Neue Adresse?
Neue Position?
Neues Produkt?
Neues Farb-Bild?

Präsentieren Sie sich professionell und zeitgemäß mit einem aktuellen Portraitbild.
Refresh-Aktion bis Dezember 2022

Aktualisieren Sie jetzt:
 
Änderungen mailen

Geführte Interviews

45875

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20962

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Vielen Dank!

 

Fotos und Logos

20962

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
+43 699 1000 2211
(Tel.-Nr. des Verlages)

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Samstag 3 Dezember 2022

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.