Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
170645 - Arnold - 10er-banner
150374 - Ankenbrand
170213 - Lazar Logo
Zingl-Bau-Banner
sigma
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
hübnerbanner
Koban Südvers
bdo Austria GmbH
170255

 

* DI Renè Forsthuber

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Managing Director – Enterprise Risk Solutions
Aon Jauch & Hübener GmbH
A-1010 Wien, Schwarzenbergplatz 3
Manager
Versicherungswesen
330
Banner

Profil

Zur Person

Renè
Forsthuber
31.03.1974
Leoben
Natur, Meditation, Laufen, Musik, Heilkräuter

Service

DI Renè Forsthuber
Werbung

Forsthuber

Zur Karriere

Zur Karriere von Renè Forsthuber

Welche waren die wesentlichen Stationen Ihrer Karriere?
Von 1992 bis 1999 studierte ich an der Montanuniversität in Leoben, Werkstoffwissenschaften. Anschließend absolvierte ich den Präsenzdienst. Die darauffolgenden zwei Jahre verbrachte ich in Schweinfurt (D) bei der seinerzeitigen ZF Sachs AG, einer der weltgrößten Kfz-Zulieferbetriebe, wo ich im Zentrallabor tätig war. Mit 2003 wechselte ich zur FM Global, dem weltgrößten Industrieversicherer, wo ich zunächst ein Traineeprogramm absolvierte. Meine Erfahrung im technischen Metier und persönliches Engagement führten dazu, dass ich bald für den österreichischen Markt tätig werden konnte. Bereits nach geraumer Zeit hatte ich Kontakt mit der Wiener Städtischen Versicherung AG, und wurde gefragt, die Entwicklung der Sparte „Industrieversicherungen“ aus Sicht des Risikomanagements voranzutreiben. Im Zuge dieser Tätigkeit entwickelte ich ein eigenes Traineeprogramm für Absolventen eines technischen Studiums sowie der Wirtschaftsuniversität und entwickelte darüber hinaus die neuen Mitarbeiter*innen zu Spezialisten. Am 1. März 2022 kehrte ich nach einer 4-jährigen Zwischenstation innerhalb der Branche zu Aon zurück, nachdem ich schon von 2011 bis 2017 als Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung und Abteilungsleiter Global Risk Consulting tätig war.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Renè Forsthuber

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Für mich ist Erfolg eine Mischung mehrerer Komponenten. Einerseits empfinde ich es als wichtig eine Tätigkeit auszuüben, die erfüllend ist und, die die Möglichkeit bietet sich auch persönlich einzubringen, andererseits gehören auch tägliche Herausforderungen und das Zusammenwirken im Team dazu, wobei die menschliche Komponente im Unternehmen auch im Sinne der Außenwirkung, also beim Kunden, nicht verloren gehen darf.

Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, weil ich die Kompetenz erfülle und eine fordernde Tätigkeit ausüben darf, welche mich täglich fordert. Weiters schätze ich mich glücklich, mit tollen Menschen in Kontakt treten zu können.

Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Auf den ersten Blick denke ich waren Fach- und soziale Kompetenz ausschlaggebend. Bei tiefgründiger Betrachtung gesellt sich Mut hinzu. Mut, um Neues in Angriff zu nehmen, was den eigenen Horizont erweitern kann. Permanente Lernbereitschaft und die Neugierde waren sicherlich Triebfeder, um die fachlichen Kompetenzen zu vertiefen und auch an der eigenen Persönlichkeit zu arbeiten. Die Praxis zeigt, dass man an den gestellten Aufgaben wachsen kann. Meiner Erfahrung nach ist die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit wichtiger als die fachliche Kompetenz, obwohl beide Bereiche in Kombination Erfolg erst ermöglichen.

Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein?
Eindeutig die Originalität, wobei es gilt, den eigenen Stil zu leben und authentisch zu bleiben. Dadurch ist es möglich, sich vom Durchschnitt abzuheben. Manchmal wird man allerdings deshalb auch mit Neidern konfrontiert. Dennoch ist von anderen zu lernen eine wichtige Eigenschaft, idealerweise einhergehend mit der Fähigkeit der Selbstreflexion.

Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Gegenwärtig ist es ein Problem, junge engagierte und lernwillige Mitarbeiter*innen für unser Metier zu finden. Leider hat die Versicherungs-Branche ein Image, das für großartige Karrierechancen noch klarer zurechtzurücken ist. Wir bieten u.a. speziell für den Nachwuchs ein optimales Aus- und Weiterbildungsprogramm, welches auf den einzelne*n Mitarbeiter*in abgestimmt ist, an.

Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
In erster Linie zählt die Persönlichkeit des Bewerbers bzw. Bewerberin. Die fachliche Thematik kommt erst danach. Beim Bewerbungsgespräch stelle ich auch gerne Fragen, die keine eindeutige Antwort zulassen. Diese Fragen stelle ich deshalb, um Ehrlichkeit und Flexibilität auszuloten. Eine Frage, die einem aus der Reserve lockt, zeigt, wie der Bewerber oder die Bewerberin reagiert.

Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Oberste Priorität hat das „aktive Zuhören“. Sich Zeit zu nehmen, um zu verstehen, was den/die Mitarbeiter*in bewegt und auch Lösungen anzubieten, gehören zur Motivation dazu. Die Aus- und Weiterbildung hat in unserem Haus einen sehr hohen Stellenwert und wird auch von dem Mitarbeiter*innen sehr geschätzt.

Wie verhalten Sie sich dem Mitbewerb gegenüber?
In unserem Marktsegment gibt es zahlreiche Überschneidungen, wobei ein fairer Umgang untereinander für uns und unsere Kunden Vorteile mit sich bringt. Wir arbeiten in diversen Kundenbeziehungen mit Mitbewerbern zusammen und finden gemeinsame oder ergänzende Lösungen. Es gibt Mitbewerber, die in einzelnen Bereichen ähnlich aufgestellt sind wie wir. Unsere Assets sind hervorragende Kundenbeziehungen, sehr spezialisierte Lösungen – wo wir aus unserem internationalen Netzwerk schöpfen können – sowie hervorragend ausgebildete Mitarbeiter*innen mit großer Motivation und Engagement. Erfolge unsrer Mitbewerber spornen uns schließlich noch stärker an, über uns hinauszuwachsen und bessere Lösungen zu entwickeln. Bei Aon sind wir stets darauf bedacht, uns auf unsere Stärken zu konzentrieren.

Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Durch die Übernahme der VERO Management AG am 19. Jänner 2017 stellt sich Aon, gegründet 1927 als „Jauch und Hübener", individuell auf die vielschichtigen Anforderungen regionaler Kunden ein und ist mit über 300 Mitarbeiter*innen in 8 Bundesländern in Österreich präsent. Das internationale Know-how, in Verbindung mit lokaler Verankerung, bringt den entscheidenden Mehrwert für Kunden. Mit der Erfahrung aus rund 90 Jahren Branchenführerschaft entwickelt Aon Austria bessere Entscheidungsmodelle und moderne Risikolösungen. Aon ist ein führender globaler Dienstleister für Risikomanagement, sowie Versicherungs- und Rückversicherungsmakler und Berater für Human Resources. Weltweit arbeiten für Aon 50.000 Mitarbeiter*innen in 120 Ländern. Entscheidungen, die Nachhaltigkeit erzeugen, bilden die zentrale Herausforderung für Unternehmen. Durch die vielschichtige Verflechtung globaler Faktoren und Richtlinien entsteht eine intensive Dynamik und tiefe Komplexität, die neue Entscheidungsmodelle und Risikolösungen forcieren. Das internationale Know-how, in Verbindung mit unserer lokalen Kompetenz und Verankerung, ist der entscheidende Mehrwert für unsere Kunden. Als unabhängiger Berater bieten wir den Kunden optimale Lösungen in den Kernbereichen technisches Risikomanagement, innovative Versicherungskonzepte und globale Vernetzung. Aon Client Promise beschreibt das Selbstverständnis unserer Tätigkeit und umfasst fünf Säulen: Vertrauen und Zusammenarbeit, Fachwissen durch lokale Stärke und internationale Netzwerke, wir bieten Spitzenleistungen, kreative Ideen und neue individuelle Lösungen und messbare Ergebnisse für unsere Kunden.

Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Ich vertrete die Ansicht, dass junge engagierte und karriereambitionierte Menschen in der Versicherungswirtschaft gut aufgehoben sind. In unserer Branche bieten wir Absolventen der Studienrichtungen Betriebswirtschaft, Rechtswissenschaften und auch der Technischen Wissenschaften sehr gute Positionen an. Offenheit, Teamfähigkeit und Lernbereitschaft sind Voraussetzungen für eine erfolgreiche Karriere. Zukünftig werden die Risiken mehr und es wird an uns liegen, die Kunden darauf hinzuweisen und ihnen dabei zu helfen, diese Risiken zu minimieren. Die Digitalisierung wird uns dabei unterstützen, noch moderner zu werden. Gleichzeitig gilt es die herkömmliche Art und Weise, d.h. den persönlichen Kontakt nicht zu vernachlässigen. Der Digitalisierungsprozess wird in den technischen Abläufen seinen Platz finden, aber Vertrauen kann man nur durch einen persönlichen Kontakt vermitteln. Wir werden Menschen benötigen, um den Kunden zu helfen und zwischenmenschliche Beziehungen werden nach wie vor notwendig sein, um zum Ziel zu kommen.

Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte meinen Teil dazu beitragen und gemeinsam mit den vielen Top-Expert*innen sowie dem vorhandenen Know-how in der Aon-Familie den bisherigen Erfolgskurs fortführen.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von DI Renè Forsthuber:

AKTUELLSTE INTERVIEWS

170261 - Kurt Kalla - portraitbild
170260 - DI Mag Ing Michael Toth - Portraitbild Kopie
170259 - DI Josef-Dieter Deix - Portraitfoto
170258 - Robert Kaup - Portrait
Bondi
170257 - Dörr Petra
170034_56d190ca275ef
Mag Margherita Kern
170255 - DI Rene Forsthuber - Portrait
170254 - Ante_Banovac Portrait
170253 - Portrait - ing Michael Adamik
170252 - Portrait - lutzky Wolfgang
170240 - Ing Kurt Göppner
170251 - Mag Regina_Sturm-Lenhart
170250 - mag Michaela Hebein - portraitfoto-b
170249 - DI Diethart Weiss
170248 - Portrait - DI Martin Johann Böck
170247 - Chalupa Gerda Ing - Portrait b
170246 - florian löschenberger Portrait schmal
170245 - Johannes Kreiner portrait e
170244 - DI Roland Pichler
170241 - Portrait Mag Veronika Seitweger
170243 - Doris Kropacz
170242 - Portrait_Olsacher
40156 - DI Rudolf J. Bauer - Portrait
170168 Christian Schimkowitsch
Ing. Bernhard Romirer, BA MA
170239 - Portrait Philipp Rupert Smula
170237 - Haimovici - Portrait
170238 - Mag Christoph Kullnig
80724 - Mag Dr Philip Harmer LLM
Alexander Sedlak Alexander portrait 72
30858 - Wagner Robert
71239 - Portrait_Rosinger Gregor 42x56
Mag. Daniel Scherling
170034 - Portrait Wittmann
170236 - Portrait Marija Marjanovic
170112 - Portrait Richard Zarycka
170235 - Johannes Litschauer_Portrait_EBCONT
170233 - Michael Mann - Portraitbild
170232 - Ing Alexander Brunnthaler
170231 - Klimetschek Heinrich Portrait
170245 - Johannes Kreiner portrait e
170230 - Portrait-Foto KRAUS Michael
170229 - Portrait-Foto mag christoph kopp
170228 - Mag. Petra Miteff - Portrait
131593 - Günther Weiss - HDI Versicherung
170227 - Keimelmayr Katharina - Portrait b
170226 - mag Hendrich msc - Portrait b
61054 Kessler Franz Portrait
60151 - Dr Franz Radatz - Portraitfoto
170225 helmut-maier b - Portraitoto
131692 - Surendra Chaudhry
170224 - Ing Alfred Doppler - Cegelec
170223 - Christoph Monschein b ©PhilippZeppelzauer
170222 - DI Oliver Schmerold
160173 - Dr Alfred Taudes - Portrait
90311 - Panhauser Werner Andreas - portrait - c
170221 - Herbert Kronaus
170220 - Dr. Klaus Koban MBA
Mario Heinisch - Portrait b
Mag. Hans Jörg Ulreich
Dennis Iwaskiewicz
Mag. Wolfgang Dibiasi
Ing. Klaus-Michael Hatzinger
Mag. Alexander Friedrich
Nino Hanjes
Wolf Michael ing neueste
Mag. Peter Bartos
91054 Gunther Palme Gunther
Ing. Erwin Ulreich
Romana Drobec
WUKOVITS, Mag. Christian (Kone AG) _ 12
Winkel_Martin Bild 2
Manfred Stagl
Mag. Peter Lazar
DI Manfred Wachtler
Christoph Repolust Ak. Vkfm.
Katharina Popek MSc.
Ing. Mag. Peter Weinberger
Dr. Klaus Hense
Anton F. Neuber
Mag. Gerlinde Macho
Mag. Andrea Müller-Morawetz
Markus ARNOLD
Christoph Guserl
Annemarie Mittermayr
Mag. Michael Tomitzi
Ankenbrand Günther
Obererlacher
Ing. Mag. Rainer Romstorfer, LL.M.
170205 Pflügler Rainer
170204
141714
21921_interfoto-1_2
hoetschl_440x290
Moshammer_300dpi
170200
DSCF2517
058_STADTQUARTIER_Portrait1390_Porträt
170196
170197
6093_interfoto-2
2018 Franz Paar 2019
Dr.HaraldBeck_ print--7

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Simon
Homolka
Schedl
Seifner
Landesmann

1.300.000 unique
Besucher in den letzten drei Jahren!
 
Eigentlich dient Club-Carriere Erfolgswilligen und Interessierten bei der Berufswahl und gibt Ideen für Karrieren vor. Aber durch diese unglaublichen Zugriffszahlen profitieren auch die hier veröffentlichten Persönlichkeiten durch solide PR-Wirkung.

Aktualisieren Sie jetzt Ihr Profil!
Neue Adresse?
Neue Position?
Neues Produkt?
Neues Farb-Bild?

Präsentieren Sie sich professionell und zeitgemäß mit einem aktuellen Portraitbild.
Refresh-Aktion bis Dezember 2022

Aktualisieren Sie jetzt:
 
Änderungen mailen

Geführte Interviews

45875

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20962

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Vielen Dank!

 

Fotos und Logos

20962

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
+43 699 1000 2211
(Tel.-Nr. des Verlages)

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Samstag 3 Dezember 2022

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.