Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
Koban Südvers
170645 - Arnold - 10er-banner
170213 - Lazar Logo
hübnerbanner
Zingl-Bau-Banner
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
150374 - Ankenbrand
sigma
bdo Austria GmbH
71111

 

* Philipp Daniel Weck

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer
Cinevista Filmproduktions GmbH
1130 Wien, Pacassistraße 25
Produzent
Film, Funk u. Fernsehen
3
Banner

Profil

Zur Person

Philipp Daniel
Weck
10.10.1970
Zürich
Prof. Peter und Ingrid
Laufen, Golf, Tennis

Service

Philipp Daniel Weck
Werbung

Weck

Zur Karriere

Zur Karriere von Philipp Daniel Weck

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Mein Interesse an der Filmindustrie wurde aufgrund der Tätigkeit meines Vaters schon sehr früh geweckt. Daher entschloß ich mich, nach der Matura meine Karriere im Filmgeschäft zu beginnen. Ich begann beim ORF als Inspizient, um hineinzuschnuppern und Zeit zu gewinnen, mich zu entscheiden, welchen Weg ich einschlagen möchte. Es war für mich immer klar, daß ich nicht wie mein Vater vor, sondern hinter der Kamera stehen und mich eher im Produktionsbereich betätigen möchte. Nach einigen Monaten offenbarte sich mir die Möglichkeit, als Produktionsassistent für einen Fernsehfilm zu arbeiten. Da ich meinen Job anscheinend gut machte, bekam ich in diesem Team noch weitere Jobs bei anderen Produktionen. Nach knapp zwei Jahren entschloß ich mich dann doch, eine akademische Ausbildung in meinem Metier zu absolvieren, und bewarb mich bei verschiedenen Filmhochschulen. Ich wurde an der London International Film School aufgenommen, wo ich zweieinhalb Jahre studierte und mir allgemeines Basiswissen im Filmbereich aneignen konnte. 1994 schloß ich ein Postgraduate Studium am AFI (American Film Institute) in Los Angeles, USA, an. Da ich mich dort in eine Richtung spezialisieren mußte, wählte ich die Produktion. Nach dem Ende des Studiums machte ich vom Practical Training Programm Gebrauch, das mir für die Dauer eines Jahres eine Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis im amerikanischen Filmgeschäft sicherte. So bekam ich die Chance, in die Praxis hineinzuschnuppern und zu sehen, wie es in der US-Filmindustrie aussieht. Ich bewarb mich bei der Firma ARAMA Entertainment, wo ich mich recht gut profilieren konnte und unter anderem als Director of Foreign Sales die Produktion Marquise betreute, wodurch ich die Chance erhielt, mein Arbeitsvisum zu verlängern und weitere drei Jahre in den USA zu arbeiten. Nach Abschluß dieser Produktion entschloß ich mich, mit drei US-Partnern eine eigene Firma zu gründen. Wir riefen 1998 Latent Image Entertainment ins Leben und produzierten die US-Komödie Freak talks about sex (alias Blowin‘ Smoke), die nach einigem Erfolg in den Videoverleih wanderte. In meinem Bestreben, mich immer neuen Herausforderungen zu stellen, zog es mich in den Bereich Neue Medien bzw. Internet, und ich gründete 1999 mit zwei anderen US-Unternehmen die internationale Filmlizenzbörse filmbazaar.com, wo ich bis Ende 2000 Teilhaber blieb. Dann kehrte ich wieder nach Österreich zurück, wo ich mich mit meinem Vater einigte, in seine Firma Cinevista Filmproduktion GmbH nfg. GmbH & Co KG einzusteigen. Unsere erste gemeinsame Produktion war die Komödie Herzensfeinde. Ende 2001 beschloß mein Vater, sich aus der Firma zurückzuziehen, und nach der zeitlichen Festlegung der Firmenübergabe beschäftigte ich mich vorerst damit, die Strukturen der Firma meiner Generation anzupassen und mir kaufmännisches Wissen bzw. Know-how in der Unternehmensführung anzueignen. Mit 1. Jänner 2003 übernahm ich die alleinige Geschäftsführung der in die Rechtsform einer GmbH zurückgeführten Cinevista. Es folgten die Gründung der Media Equity Holding und die Vorstellung meines letzten Films Ainoa bei zahlreichen internationalen Filmfestspielen. Ainoa läuft im Herbst 2006 im Verleih der Buena Vista International in den österreichischen Kinos an.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Philipp Daniel Weck

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, Projekte zu verwirklichen, von denen ich überzeugt bin, die mir ein Anliegen sind - Filme, die ich auf der Leinwand sehen möchte, und die auch vom Publikum so aufgenommen werden, wie ich sie beispielsweise schon als Kind wahrgenommen habe. Als Erfolg definiere ich unter anderem auch die Fähigkeit, es zu schaffen, andere Menschen zu verzaubern und sie für die Dauer der Filmlänge in eine andere Welt zu versetzen.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, ich bin jetzt 35 Jahre alt, habe eine Firma und bin sehr zufrieden, daß ich mir eine Plattform schaffen konnte, mit der ich am Anfang einer noch größeren Karriere stehen könnte. Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Man muß hinter der Vision und dem Ziel stehen, dieses hundertprozentig verfolgen und dabei auch Mißerfolge einstecken können. Umzufallen ist keine Schande, danach nicht wieder aufzustehen schon. Wenn man zeigt und beweist, daß es das ist, was man machen möchte, und dahinter ist, schafft man es auch. Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Mein Vater nahm mich schon als Kind zu Dreharbeiten oder Theaterproben mit. Durch dieses branchennahe Aufwachsen wurde mir der Einstieg in die Filmbranche schon wesentlich erleichtert, außerdem habe ich es mit dem Namen meines Vaters im deutschsprachigen Raum sicherlich leichter. Er kam mir zumindest in der Anfangsphase sehr zugute und hatte einen gewissen Türöffnereffekt. Aber wenn die Türe offen ist, ist es fast doppelt so schwierig, Erfolg zu haben, weil man sich sofort und nachhaltig beweisen muß, bzw. Profilierungskriterien zum Zuge kommen. Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Ich finde es wichtig, sich nach der Schule bewußt darüber Gedanken zu machen, welchen Weg man einschlagen möchte, wo man sich mittelfristig sieht, und wo die eigenen Stärken und Interessen liegen. Dieses Ziel gilt es dann nachhaltig und zielstrebig zu verfolgen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich glaube, auf dem richtigen Weg zu sein. Cinevista befindet sich in der richtigen Startposition. Ich war schon immer Visionär und befinde mich derzeit in aussichtsreichen Verhandlungen Film- und Medienfinanzierung sowie eine Kooperation auf Produktionsebene betreffend. Einer der nächsten Schritte wird auch eine Serienproduktion sein, die den laufenden Cashflow sichert, in spätestens zwei Jahren sehe ich die Firma so, daß meine Tätigkeit von Mitarbeitern unterstützt wird und ich mich dem internationalen Markt widmen kann. Ende 2006 möchte ich ein beachtliches Zeichen mit unserem Kinofilm Ainoa setzen.
Ihr Lebensmotto?
Carpe diem. Man soll sehr bewußt leben und sich oft daran erinnern, wie schön das Leben ist, ohne es sich mit Belanglosigkeiten schwer zu machen.

Publikationen

Auszug: Freak talks about sex (alias Blowin' Smoke), Latent Image Entertainment 1999; Herzensfeinde, ORF 2001; Ainoa, 2005.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Philipp Daniel Weck:

AKTUELLSTE INTERVIEWS

170261 - Kurt Kalla - portraitbild
170260 - DI Mag Ing Michael Toth - Portraitbild Kopie
170259 - DI Josef-Dieter Deix - Portraitfoto
170258 - Robert Kaup - Portrait
Bondi
170257 - Dörr Petra
170034_56d190ca275ef
Mag Margherita Kern
170255 - DI Rene Forsthuber - Portrait
170254 - Ante_Banovac Portrait
170253 - Portrait - ing Michael Adamik
170252 - Portrait - lutzky Wolfgang
170240 - Ing Kurt Göppner
170251 - Mag Regina_Sturm-Lenhart
170250 - mag Michaela Hebein - portraitfoto-b
170249 - DI Diethart Weiss
170248 - Portrait - DI Martin Johann Böck
170247 - Chalupa Gerda Ing - Portrait b
170246 - florian löschenberger Portrait schmal
170245 - Johannes Kreiner portrait e
170244 - DI Roland Pichler
170241 - Portrait Mag Veronika Seitweger
170243 - Doris Kropacz
170242 - Portrait_Olsacher
40156 - DI Rudolf J. Bauer - Portrait
170168 Christian Schimkowitsch
Ing. Bernhard Romirer, BA MA
170239 - Portrait Philipp Rupert Smula
170237 - Haimovici - Portrait
170238 - Mag Christoph Kullnig
80724 - Mag Dr Philip Harmer LLM
Alexander Sedlak Alexander portrait 72
30858 - Wagner Robert
71239 - Portrait_Rosinger Gregor 42x56
Mag. Daniel Scherling
170034 - Portrait Wittmann
170236 - Portrait Marija Marjanovic
170112 - Portrait Richard Zarycka
170235 - Johannes Litschauer_Portrait_EBCONT
170233 - Michael Mann - Portraitbild
170232 - Ing Alexander Brunnthaler
170231 - Klimetschek Heinrich Portrait
170245 - Johannes Kreiner portrait e
170230 - Portrait-Foto KRAUS Michael
170229 - Portrait-Foto mag christoph kopp
170228 - Mag. Petra Miteff - Portrait
131593 - Günther Weiss - HDI Versicherung
170227 - Keimelmayr Katharina - Portrait b
170226 - mag Hendrich msc - Portrait b
61054 Kessler Franz Portrait
60151 - Dr Franz Radatz - Portraitfoto
170225 helmut-maier b - Portraitoto
131692 - Surendra Chaudhry
170224 - Ing Alfred Doppler - Cegelec
170223 - Christoph Monschein b ©PhilippZeppelzauer
170222 - DI Oliver Schmerold
160173 - Dr Alfred Taudes - Portrait
90311 - Panhauser Werner Andreas - portrait - c
170221 - Herbert Kronaus
170220 - Dr. Klaus Koban MBA
Mario Heinisch - Portrait b
Mag. Hans Jörg Ulreich
Dennis Iwaskiewicz
Mag. Wolfgang Dibiasi
Ing. Klaus-Michael Hatzinger
Mag. Alexander Friedrich
Nino Hanjes
Wolf Michael ing neueste
Mag. Peter Bartos
91054 Gunther Palme Gunther
Ing. Erwin Ulreich
Romana Drobec
WUKOVITS, Mag. Christian (Kone AG) _ 12
Winkel_Martin Bild 2
Manfred Stagl
Mag. Peter Lazar
DI Manfred Wachtler
Christoph Repolust Ak. Vkfm.
Katharina Popek MSc.
Ing. Mag. Peter Weinberger
Dr. Klaus Hense
Anton F. Neuber
Mag. Gerlinde Macho
Mag. Andrea Müller-Morawetz
Markus ARNOLD
Christoph Guserl
Annemarie Mittermayr
Mag. Michael Tomitzi
Ankenbrand Günther
Obererlacher
Ing. Mag. Rainer Romstorfer, LL.M.
170205 Pflügler Rainer
170204
141714
21921_interfoto-1_2
hoetschl_440x290
Moshammer_300dpi
170200
DSCF2517
058_STADTQUARTIER_Portrait1390_Porträt
170196
170197
6093_interfoto-2
2018 Franz Paar 2019
Dr.HaraldBeck_ print--7

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Baumann
Hadler
Weigl
Hofmarcher
Fischer

1.300.000 unique
Besucher in den letzten drei Jahren!
 
Eigentlich dient Club-Carriere Erfolgswilligen und Interessierten bei der Berufswahl und gibt Ideen für Karrieren vor. Aber durch diese unglaublichen Zugriffszahlen profitieren auch die hier veröffentlichten Persönlichkeiten durch solide PR-Wirkung.

Aktualisieren Sie jetzt Ihr Profil!
Neue Adresse?
Neue Position?
Neues Produkt?
Neues Farb-Bild?

Präsentieren Sie sich professionell und zeitgemäß mit einem aktuellen Portraitbild.
Refresh-Aktion bis Dezember 2022

Aktualisieren Sie jetzt:
 
Änderungen mailen

Geführte Interviews

45875

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20962

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Vielen Dank!

 

Fotos und Logos

20962

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
+43 699 1000 2211
(Tel.-Nr. des Verlages)

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Samstag 3 Dezember 2022

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.