Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
sigma
cst
51700-otti1
Movitu-CC-Banner
pirelli
bondi
130342

 

* Herbert Spitzer

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaber
Elektro Spitzer
2020 Hollabrunn, Sparkassegasse 4
Elektroinstallateur
Elektroinstallationen u. Beleuchtung
2
Banner

Profil

Zur Person

Herbert
Spitzer
Sabine (1966) und Bettina (1967)
Verheiratet mit Hannelore
Tennis, Filmen, Garten

Service

Herbert Spitzer
Werbung

Spitzer

Zur Karriere

Zur Karriere von Herbert Spitzer

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich absolvierte nach der Pflichtschule eine Lehre zum Elektroinstallateur. Nach Ende meiner Lehrzeit war ich zunächst bei einem Betrieb in Hollabrunn, der österreichweit Bierzelte aufstellte, für die Elektrik zuständig. Zwei Jahre später wechselte ich für die Dauer von fünf Jahren als Betriebselektriker zur Firma Wienerberger. Ich legte meine Werkmeisterprüfung ab, wechselte zu einer Schraubenfabrik, die in Hollabrunn gebaut wurde und installierte die komplette Elektrik von der Grundsteinlegung bis zur Fertigstellung dieser Fabrik. Leider mußte diese Firma nach drei Jahren zusperren. Drei weitere Jahre lang betrieb ich eine Servicestelle für Ölbrennerreparaturen. In der Halle der zugesperrten Schraubenfabrik siedelte sich schließlich zwecks der Produktion von Tennisschlägern die Firma Fischer aus Oberösterreich an. Hier war ich 13 Jahre lang zunächst als Werkstättenleiter und später als Produktionsmeister tätig. Dann schloß Fischer die Produktionsstätte, da die Tennisschlägerproduktion nach Fernost verlagert wurde. 1992 nahm ich das Angebot meines Onkels, dem damaligen Inhaber der Firma Spitzer, sein Geschäft zu übernehmen, an, da er in den Ruhestand treten wollte. Ich führe es seither und schloß so den Kreis zu einer meiner ursprünglichen Ausbildung entsprechenden Tätigkeit.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Herbert Spitzer

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Wenn man Erfolg hat, muß man danach trachten, ihn zu erhalten. Gleichzeitig ist er ein Motor, der einen immer weiter treibt. Hier den richtigen Weg zu finden, ist nicht einfach. Ich persönlich erkenne meinen Erfolg daran, wenn Menschen mein Geschäft betreten und auf meine Kompetenz vertrauen, obwohl sich Konkurrenten wie Hartlauer und Red Zac in unmittelbarer Umgebung befinden.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich sehe mich zum Teil als erfolgreich. Erfolg empfand ich jedoch in meinen früheren Positionen in verschiedenen Firmen stärker. Damals mußte ich nicht mit Konkurrenz kämpfen. Er ist in meiner jetzigen Lage schwerer zu erreichen bzw. zu halten.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Ausschlaggebend und prägend für meinen Erfolg war mein Elternhaus. Meine Mutter erzog mich allein und arbeite viel. Wir lebten gemeinsam mit einer Tante, zwei Onkeln und meiner Großmutter. Obwohl ich meine Kindheit genoß, reifte in mir schon früh der Wunsch, unabhängig zu sein. Später arbeitete ich sehr hart und war oft Tag und Nacht im Einsatz.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Als Produktionsmeister bei der Firma Fischer empfand ich mich als sehr erfolgreich. Ich genoß es, viel Verantwortung zu tragen.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Bereits die Entscheidung, zur Firma Fischer zu wechseln, war für mich erfolgreich.Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein? Eindeutig Originalität! Ich halte es für wesentlich, den eigenen Weg zu finden.Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Mein Onkel, dessen Geschäft ich später übernahm, arbeitete in meiner Lehrfirma als Geselle. Im handwerklichen Bereich lernte ich sehr viel von ihm. Bereits in jungen Jahren unterstützte mich meine Gattin sehr, mußte ich sie doch berufsbedingt mit unseren kleinen Kindern oft alleine lassen.Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Die Unvernunft der Branchenkollegen ist ein ungelöstes Problem. Jeder versucht, bei Ausschreibungen den anderen zu unterbieten. Unternehmer sind allgemein finanziell viel zu stark belastet. Ich setze jedoch auf Qualität und kann mir das auch leisten, da ich kaum Lohnkosten zu tragen habe. Auch mit Pfuscherei hat die Branche sehr zu kämpfen.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Die Konkurrenz fürchtet mich nicht, da sie mich durch meine Kleinheit unterschätzt. Ich erledige vorwiegend Dinge, für die sich große Firmen keine Zeit nehmen.Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? In der individuellen Kundenbetreuung liegt die absolute Stärke meines Unternehmens. Meine Kunden schätzen meine flexible und ordentliche Arbeitsweise.Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? Jetzt verwende ich aus Zeitmangel im Gegensatz zu früher eher wenig Zeit für meine Fortbildung. Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Es ist wichtig, sich ein breites Fachwissen anzueignen, nicht immer gleich aufzugeben und zu versuchen, in der jeweiligen Firma das bestmögliche zu erreichen. Je höher man in einer Hierarchie aufsteigt, desto mehr Eigenverantwortung trägt man auch.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Beruflich möchte ich bis zu meiner Pensionierung den Standard halten. Ich konzentriere mich weiterhin auf kleine Installationsaufträge und hoffe, einen geeigneten Nachfolger zu finden.
Ihr Lebensmotto?
Man darf sich von nichts aus der Ruhe bringen lassen!

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Herbert Spitzer:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Keilitz
Kandlhofer
Tossel
Federhofer
Lisnjic

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKATE

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Montag 16 Dezember 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.