Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
pirelli
Movitu-CC-Banner
bondi
51700-otti1
cst
sigma
130403

 

* KommR. Viktor Ecker

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Direktor im Außendienst
UNIQA Versicherungen AG
1090 Wien, Nußdorfer Straße 66
Versicherungswesen
5
Banner

Profil

Zur Person

KommR.
Viktor
Ecker
27.03.1950
Wien
Viktor und Marie
Viktor (1974)
Verheiratet mit Michaela

Service

Viktor Ecker
Werbung

Ecker

Zur Karriere

Zur Karriere von Viktor Ecker

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach meinem Hauptschulabschluß begann ich 1964 die Versicherungslehre bei der Bundesländer Versicherung, welche ihren Namen aufgrund von Firmenzusammenführungen 1997 in BARC (Abkürzung für Bundesländer, Austria, Raiffeisen, Collegialität) und letztendlich 1999 zum mittlerweile größten österreichischen Versicherungsunternehmen, UNIQA, umbenannt hat. Nach Abschluß der Versicherungslehre im Jahre 1966 arbeitete ich im Innendienst der Vertriebsabteilung. Fünf Jahre später, ein Monat vor meiner Volljährigkeit, wagte ich den Wechsel in den Außendienst. Bis zum Jahre 1985, in welchem ich zum jüngsten Bezirksdirektor im Außendienst der Bundesländer Versicherung ernannt wurde, übersprang ich einige der üblichen hierarchischen Funktionen und wurde fünf Jahre später zum Direktor im Außendienst ernannt, welcher die höchste Stufe im Außendienst bedeutet. Aufgrund des rasch wachsenden Geschäftsvolumens war es erforderlich, meine Kunden mit einem Team von vier Mitarbeitern, welchem seit ca. zehn Jahren auch mein Sohn angehört, zu betreuen. Zu meinen Kunden zählen neben Großkunden wie zum Beispiel dem Speditionsunternehmen Karl Augustin der Konzern Dr. Richard, die Allgemeine Unfallversicherungsanstalt, das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder, das Technische und Kunsthistorische Museum sowie zahlreiche Private, aber auch Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft mit ihren Familien.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Viktor Ecker

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, meine mir selbst gesteckten Ziele zu erreichen.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Mein persönlicher Erfolg liegt darin, daß meine Kunden sich bei mir gut aufgehoben und sicher fühlen.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Faszinierend an meinem Beruf ist, daß ich es mit verschiedensten Persönlichkeiten - vom einfachen Arbeiter bis hin zum Bundesminister - zu tun habe. Jeden Kunden optimal seinen Bedürfnissen entsprechend zu beraten, ihm das Gefühl zu geben, der wichtigste Kunde zu sein, gehört sicherlich zu den wesentlichsten Faktoren in meinem Beruf. Des weiteren bin ich überzeugt, am Versicherungssektor mit UNIQA sicherlich die besten Produkte anbieten zu können.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Sich den permanenten Herausforderungen im Leben zu stellen, gehört für mich zum beruflichen Alltag. Es gibt im Berufsleben nicht nur Highlights, und jeder sollte versuchen, aus negativen Erlebnissen nicht nur zu lernen, sondern zu erkennen, daß alles Negative etwas Positives in sich birgt, selbst wenn dies auf den ersten Blick nicht gleich erkennbar ist.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Ohne es wahrscheinlich wirklich zu wissen, habe ich mit 14 Jahren, als ich mich entschloß, diesen Beruf zu ergreifen, instinktiv aus mehreren mir gebotenen Möglichkeiten, meine wichtigste Entscheidung getroffen.Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein? Originalität ist für mich der einzige Weg, der zählt und vor allem im Gespräch mit meinen Kunden ein ausschlaggebender Faktor, da mein Beruf auf Vertrauen aufgebaut ist und durch Imitation niemals Glaubwürdigkeit zustande kommen kann.Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Ich habe vor allem zu Beginn meines beruflichen Lebens sicherlich im eigenen Haus einige Vorbilder gehabt, die mich aufgrund ihrer Persönlichkeit sehr beeindruckten und deren Werdegang ich mir als persönliches Ziel gesetzt habe.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Ich hatte und habe das Glück, nicht nur im Hause UNIQA bis hinein in den Bereich der Vorstandsebene immer Kollegen und Vorgesetzte zu haben, mit denen mich auf lange Sicht ein freundschaftliches Verhältnis verbindet, sondern pflege auch mit vielen meiner Kunden zahlreiche persönliche freundschaftliche Kontakte.Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Der Berufsstand des Versicherungsmaklers ist etwas problematisch, da viele diesen Beruf ergreifen, um Profit zu machen, dabei völlig den Kunden außer acht lassen und damit völlig an Glaubwürdigkeit und Seriosität verlieren.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Ohne meine Mitarbeiter wäre ich nicht imstande, meinen Kunden diesen Service zu bieten, der letztendlich zu unserem Erfolg führt. Wir sind ein eingespieltes Team, in welchem jeder seine Rolle perfekt beherrscht, und einschließlich mir macht dieses Teamplay auch jedem Freude, worin wieder der Ursprung unseres Erfolges liegt.Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Nur jemand, der gerne arbeitet und sich mit seiner Tätigkeit identifiziert, ist auch imstande, etwas zu leisten. Des weiteren ist es bei unserem Beruf wichtig, gerne mit Menschen umzugehen und flexibel auf Wünsche aber auch auf Beschwerden zu reagieren.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Anerkennung zur richtigen Zeit ist sicherlich einer der wichtigsten Motivationsfaktoren, allerdings gehört auch sachliche Kritik ganz einfach zum beruflichen Umgang miteinander. In meinem Team pflegen wir ein sehr freundschaftliches, regelrecht familiäres Verhältnis zueinander, welches durch gemeinsame Unternehmungen wie Weihnachts- und Geburtstagsfeiern, Ausflüge etc., bei welchen auch immer alle Partner und Kinder des gesamten Teams dabei sind, gefördert wird.Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Als rein österreichisches Unternehmen ist UNIQA zu Recht die Nummer 1 am heimischen Versicherungsmarkt.Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? Im Falle von Mitbewerb versuche ich immer, im Sinne des Kunden eine für alle Beteiligten faire Lösung zu finden.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Wie bereits erwähnt, pflege ich mit vielen meiner Kunden auch ein freundschaftliches Verhältnis, und dieser private Kontakt macht mir viel Freude. Allerdings ist mir auch ein Freundeskreis, der absolut nichts mit meinem Beruf zu tun hat, sehr wichtig.Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? Ich absolviere nach wie vor regelmäßige Seminare und lese sehr viel Fachliteratur.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Einem jungen Menschen würde ich raten, sich für einen Beruf zu entscheiden, von dem er der Meinung ist, daß er ihm auch Spaß macht - denn nur mit Freude im Beruf wird man schlußendlich erfolgreich sein.

Ehrungen

Ernennung zum Kommerzialrat, Großes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Viktor Ecker:

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Dienstag 17 September 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.