Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
sigma
hübnerbanner
150374 - Ankenbrand
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
Zingl-Bau-Banner
170213 - Lazar Logo
150579

 

* Mag. Michael Wagner

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Finance Director
Otto Bock Healthcare Products GmbH
1070 Wien, Kaiserstraße 39
Krankenpflegeartikel, Medizintechnik, -produkte
Banner

Profil

Zur Person

Mag.
Michael
Wagner
11.12.1967
Wien
Elisabeth und Karl
Sophie (2000)
Lebensgemeinschaft mit Anna Sofia Ryden
Sport, Lesen

Service

Michael Wagner
Werbung

Wagner

Zur Karriere

Zur Karriere von Michael Wagner

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der AHS-Unterstufe absolvierte ich eine HTL mit den Schwerpunkten Datenverarbeitung und Betriebswirtschaft. Im Anschluß daran studierte ich Betriebswirtschaftslehre an der WU Wien. Nach siebeneinhalb Jahren beendete ich das Studium mit der Sponsion zum Magister, allerdings arbeitete ich während der gesamten Studienzeit nebenbei, davon zweieinhalb Jahre in einem Fulltime-Job. Meine Überlegung dabei war, potentielle Arbeitgeber kennenzulernen und beim Eintritt ins Berufsleben durch meine praktische Erfahrung in einer günstigeren Verhandlungsposition zu sein. Nach dem Studium erhielt ich auch ein recht attraktives Angebot vom damaligen Versicherungsunternehmen Interunfall, wo ich eineinhalb Jahre in der Revision tätig war. Schließlich erfuhr ich über Umwege, daß die Firma Otto Bock jemanden für die Leitung des Controllings suchte. Mir gefiel es zwar in der Versicherung außerordentlich gut, doch der Geschäftsführer machte mir den Aufgabenbereich sehr schmackhaft, und auch der finanzielle Anreiz überzeugte mich. So wechselte ich im August 1995 zu Otto Bock Healthcare Products und bin heute sehr froh darüber, daß ich damals diese Chance wahrgenommen habe. Die weltweit tätige Firmengruppe gilt als Weltmarktführer in der Orthopädietechnik. Unser Schwerpunkt liegt derzeit bei Prothesen, die äußerlich am Körper getragen werden; unsere allerjüngsten Entwicklungen gehen allerdings im wahrsten Sinne des Wortes schon unter die Haut – wie beispielsweise eine Fußhebestimulation für Schlaganfallspatienten. Die Wiener Niederlassung entwickelt und fertigt innovative High-Tech-Prothesen für den internationalen Markt, hier gelten wir als Kompetenzzentrum. 1999 erhielt ich die Prokura, seit 2001 bin ich in der Geschäftsleitung für den Bereich Finanzen zuständig.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Michael Wagner

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Ganz übergeordnet und allgemein gesprochen bedeutet Erfolg für mich, glücklich zu sein. Ganz wesentlich dafür ist eine glückliche Partnerschaft. Eine erfolgreiche Person sollte über ein harmonisches inneres und äußeres Umfeld verfügen. Gleichzeitig muß ich mein Privatleben mit der beruflichen Tätigkeit in Einklang bringen können. Es sollte kein Wettkampf Beruf contra Partnerschaft sein, sondern ein ausgeglichenes „Ganzes“. Beruflicher Erfolg heißt für mich, mit meinem Können, Wissen und Einsatz dazu beizutragen, daß es dem Unternehmen gut geht und es besser als die Mitbewerber ist. Denn nur das sichert den langfristigen Erfolg.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, für den Moment. Das Leben ist ein Fluß, und das bedeutet, sich ständig weiter zu entwickeln zu lernen und zu wachsen. Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Ein wesentlicher Faktor ist mein innerer Antrieb, Probleme (oder Herausforderungen, wie es heute so schön heißt) zu identifizieren und zu lösen. Das war bereits in der Schule und während des Studiums so. Ein weiterer Grund für meinen Erfolg ist die Tatsache, daß ich sehr, sehr gerne mit Menschen zu tun habe und sie mit meinen Ideen und meiner Energie inspirieren möchte. Zudem identifiziere ich mich stark mit dem Unternehmen und trete gegenüber Dritten - etwa Banken oder Steuerprüfern - sehr überzeugend und selbstbewußt auf. Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein? Ich ziehe die Originalität weit vor, vom Kopieren einer Person halte ich wenig. Nur ein Original kann seine eigenen Fähigkeiten und Stärken mit der Persönlichkeit ideal in Einklang bringen und ausspielen. Es spricht aber nichts dagegen, gewisse Dinge, Vorgehensweisen oder Systeme zu übernehmen, die sich als erfolgreich erwiesen haben. Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Herr Gammer, einer unserer beiden Geschäftsführer, trug sicherlich sehr stark zu meiner beruflichen Entwicklung bei. Aber auch in meinem privaten Umfeld gibt es Freunde, mit denen ich mich immer wieder über knifflige Situationen im Berufsleben und möglichen Lösungsszenarien austausche. Speziell in der Anfangsphase bei Otto Bock war nicht alles so reibungslos, wie ich mir das vorgestellt hatte. Da sind solche Gespräche und Diskussionen sehr wertvoll.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Ich werde immer wieder in Entscheidungsprozesse des Headquarters involviert. Daran ersehe ich, daß auf meine Meinung Wert gelegt wird und daß ich entsprechendes Vertrauen genieße.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Ich glaube, mein Umfeld sieht mich als dynamisch, kompetent und kommunikativ.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Sie spielen eine große Rolle - da ich mich sonst zu sehr im operativen Geschäft verstricken würde und zu wenig Zeit für Kreativität bliebe. Das strategische Denken und die Kreativität für unternehmerisches Gestalten sollten nicht unter dem täglichen, operativen Arbeitsvolumen leiden. Dringend bedeutet nicht immer wichtig – da gilt es wirklich aufzupassen.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Ich versuche ein Umfeld zu erzeugen, in dem die Mitarbeiter deutlich fühlen, daß jeder von ihnen zum Erfolg des Unternehmens beiträgt. Hohes Engagement der Mitarbeiter ist eine wichtige Voraussetzung für den Erfolg eines Unternehmens. Das findet dann auch in Form von Prämien oder anderen Incentives seinen Niederschlag. Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Unsere hohe Kommunikationsvernetzung, speziell in der kreativen und innovativen Entwicklungsabteilung, ist ungeheuer wertvoll. Otto Bock führt Produkte mit Eigenschaften, die der Mitbewerb nicht bieten kann. Die hervorragenden Expertisen von Personen aus unterschiedlichen Bereichen müssen zu einem funktionierenden Ganzen kombiniert werden – eine nicht zu unterschätzende Herausforderung!
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Wenn man die Lupe über sein eigenes Tätigkeitsfeld hält und sieht, daß es für spezifische Aufgaben Leute gibt, die diese gleich gut oder besser machen können, bietet das eine gute Gelegenheit sich hin und wieder Freiräume zu schaffen. Ständiger Streß und exzessive Zeitaufwendung in der Firma hat irgendwo seine Grenzen, darüber hinaus ist die Produktivität stark rückläufig. Gemäß dem Motto: „Weniger ist Mehr“ kann weniger Zeit im Unternehmen mitunter zu einer höheren Effektivität führen. Um jedoch nicht mißverstanden zu werden: ich spreche nicht von einer 35 Stunden-Woche - ständige 50 oder 60-Stunden Wochen erachte ich aber vielmehr als kranke Hygiene denn als vorbildhafte Tugend. Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? Leider zuwenig! Derzeit verwende ich weniger als fünf Prozent meiner Arbeitszeit für gezielte Weiterbildung. Ich möchte das unbedingt verbessern – hier erlebe ich an mir selbst die Falle des „Dringend ist nicht immer wichtig“ und sollte diesbezüglich über meine gelebten Prioritäten etwas besser nachdenken. Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Für mich ist die Fokussierung auf Menschen und deren Bedürfnisse der Schlüssel, sie mit Begeisterung anzustecken. Daneben rate ich, von Beginn ein Mindestmaß an Disziplin und strukturiertem Handeln vorzulegen. Natürlich, von Ordnung und Administration allein kann ein Unternehmen nicht leben. Sie sind jedoch wichtige Voraussetzungen für effiziente Prozesse. Letztlich kann auf einer solchen soliden Basis dann auch richtige Flexibilität gelebt werden. Klingt vielleicht paradox – aber ich habe diese Erfahrung gemacht.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich habe in den Bereichen Controlling und Mitarbeiterführung noch sehr viele Ideen, die aber ausreichend Zeit zur Umsetzung und den notwendigen Kompetenzrahmen erfordern. Mein Ziel ist es, diese beiden Voraussetzungen zu erarbeiten…

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Michael Wagner:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Pfersmann
Weinzettl
Kiener
Lichtblau
Strutzmann

500.000 unique
Besucher / Jahr auf Club-Carriere!
 
Eigentlich dient Club-Carriere Erfolgswilligen und Interessierten bei der Berufswahl und gibt Ideen für Karrieren vor. Aber durch diese unglaublichen Zugriffszahlen profitieren auch die hier veröffentlichten Persönlichkeiten durch solide PR-Wirkung.

Aktualisieren Sie jetzt Ihr Profil!
Neue Adresse?
Neue Position?
Neues Produkt?
Neues Farb-Bild?

Präsentieren Sie sich professionell und zeitgemäß mit einem aktuellen Portraitbild.
Lock-Down-Aktion bis Ende April

Aktualisieren Sie jetzt:
 
Änderungen mailen

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Samstag 8 Mai 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.