Über Club-Carriere

Club-Carriere ist die weltweit größte sozialpsychologische Studie zum Thema "Parameter und Faktoren des Erfolgs". Seit 1997 wurden über 40.000 Interviews persönlich geführt und ausgewertet. Die Analyse kann auf diesem Portal www.club-carriere.com kostenlos eingesehen werden und ist für junge Talente, aber auch für Karriere-Suchende als Orientierung für Ihren Weg zum individuellen Erfolg gedacht.
Die derzeit über 110.000 Besucher pro Monat sorgen zudem dafür, dass die Persönlichkeiten, deren Interviews veröffentlicht wurden, einen massiven PR-Nutzen genießen.


By default, the available module positions are offcanvas-a and offcanvas-b but you can add as many module positions as you want from the Layout Manager.You can also add the hidden-phone module class suffix to your modules so they do not appear in the Offcanvas Section when the site is loaded on a mobile device.

1 2 3 4 5 6 7 8 9

Jeannine Schiller

Jeannine Schiller
Public Relations-Expertin für Charity
Wiener Hilfswerk
Fotomodell
Organisation
Verheiratet mit KommR. Friedrich
Eventartikel
Mode, Sport, Fußball, Theater, Kunst und Kultur
Zur Karriere von Jeannine Schiller

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich war ein hübsches, junges Mädchen. Wenn mir meine Mutter die Erlaubnis gegeben hätte, wäre es mir in meiner Jugend möglich gewesen, als Fotomodell in den USA Fuß zu fassen. Angebote gab es jedenfalls. Von meinem 18. bis zu meinem 25. Lebensjahr war ich verheiratet, und während meiner ersten Schwangerschaft sprach mich ein Filmproduzent an, um mich für einen Film zu engagieren. Erst nach der Trennung war die Zeit reif, als Fotomodell zu arbeiten und mich in kleinen Filmrollen zu bewähren. Mein sprachlicher Ausdruck fiel immer auf, viele glaubten, ich hätte eine Sprachausbildung genossen. Ich konnte gut von meinem Verdienst als Model leben. Mein zweiter Mann führte in Spitzenzeiten 75 Kindermodengeschäfte und wurde durch seine Funktion als Präsident des Mode-Clubs öffentlich bekannt. Da ich ihm bei Events, wie beispielsweise Modepreisvergaben an berühmte Designer wie Joop oder Missoni, zur Seite stand, kam auch ich in das gesellschaftliche Rampenlicht. Ich betreute Prominente und die heimische Presse und wurde durch diese Tätigkeit im Bereich Public Relations bald professionell. Ich stellte - nicht immer zu meiner Freude - fest, daß meine Auftritte im Fernsehen zu einer sensationell hohen Einschaltquote führten, weil ich zu einer Projektionsfläche des Publikums wurde. Ich polarisiere stark, und dieser Umstand ist mir bewußt. Ich führte weiters jahrelang drei eigene Kindermodegeschäfte, bis ich mich eines Tages entschloß, für die Clini-Clowns zu arbeiten. Ich setzte mich acht Jahre lang für das Wohl kranker Kinder ein und bin seit vier Jahren Botschafterin für Kinder in Not beim Hilfswerk Austria. Ich wurde außerdem in den Vorstand der Wiener Krebshilfe gewählt. Für die Anliegen Krebsbetroffener arbeite ich unentgeltlich von zu Hause aus, monatlich Spesen von 1.000 Euro fallen meinem Mann für meine ehrenamtliche Aufgabe an, die ich mit Begeisterung ausübe. Somit kann ich sagen, daß ich für meinen Einsatz sogar die Kosten trage, was mir aber nichts ausmacht. Immer wieder engagiere ich mich für Charity-Abende, wobei es mir darum geht, die Bevölkerung für soziale Anliegen zu sensibilisieren und Spenden für Menschen in Not zu empfangen und entsprechend weiterzuleiten. Die Organisation von Modeschauen und die Einladung von Prominenten sind Bestandteil meiner ehrenamtlichen Tätigkeit. Sponsoring ist ein Geben und Nehmen. Ich achte darauf, daß Sponsoren in Form von hochkarätigen Events eine angemessene Gegenleistung für eingesetzte Mittel erhalten. Auch wenn die Presse mir nicht immer wohlgesinnt ist, engagiere ich mich sehr gerne und nach besten Kräften für soziale Themen.
Zum Erfolg von Jeannine Schiller

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg verbinde ich damit, eine gewisse Stellung zu erreichen und für meinen Einsatz anerkannt zu werden. Ein Dankeschön für meine Leistungen ist für mich das schönste Kompliment. Es wäre gelogen, wenn ich nicht zugeben würde, daß ich die schönen Dinge des Lebens mag, doch bezieht sich meine Erfolgsdefinition nicht auf Materielles. Menschliche Anerkennung zählt für mich sehr viel.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich habe erreicht, was ich mir vorgenommen habe, auch wenn ich nicht allen Chancen folgen konnte. Da ich meine Kindheit in vielen Pensionaten verbrachte, war ich ein als Kind einer wohlhabenden Mutter zwar ein reiches, andererseits aber sehr armes, lieblos behandeltes und dadurch früh auf sich gestelltes Kind, das bald Vorstellungen von einem guten Leben entwickelte. Möglicherweise war ich schon als Kind etwas anders als die anderen. Ich habe als Mutter meinen Kindern alle Liebe und Fürsorge zukommen lassen. Ich lernte auch, daß man schlicht und einfach nicht jedem gefallen kann.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
In meinen Auftritten zugunsten der Wohltätigkeitsarbeit verhalte ich mich ehrlich, vertrauenswürdig und authentisch. Es liegt mir nicht daran, mich besser oder schlechter hinzustellen, als ich es bin. Bestimmt strahle ich eine Sicherheit aus, die andere aufhorchen läßt. Will ich im Sponsoring etwas erreichen, drücke ich mich offen und geradlinig aus - ich verfälsche Inhalte nicht. Ich bin keine Bettlerin, wenn ich Mittel auftreibe, sondern achte darauf, im Gegenzug etwas Entsprechendes anzubieten. Dabei investiere ich vorab mit höchster Sorgfalt und allergrößter Seriosität in Projekte.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Vielleicht sind meine Impulsivität und Ehrlichkeit nicht immer ein Vorteil, und das bringt ein gewisses Risiko mit sich, das ich aber eingehe, auch wenn ich mich dadurch manchmal am Abgrund bewege. Ich bin sehr sensibel und löse schwierige Probleme durchaus alleine. Eine übermenschlich starke Frau bin ich sicher nicht, auch wenn manche das meinen. Ich habe Neid kennengelernt und mußte als Projektionsfläche viel einstecken. Dennoch versuche ich, gut mit damit umzugehen und ich lasse mir meine innere Lebendigkeit und wache Neugierde nicht nehmen. Manchmal fühle ich mich in der Gesellschaft junger Menschen wohler, weil es um lebendige, aktuelle Inhalte geht, nicht um Golf oder Krankheit.
Ist es für Sie als Frau in der Wirtschaft schwieriger, erfolgreich zu sein?
Das Vorurteil von der blonden Tussi ist mir nicht unbekannt, solche Abwertungen hört man ja oft. Modische Frauen mit Flair und einem eigenen Stil, die sich auch gerne zeigen, haben es immer noch schwer.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Natürlich ziehe ich Grenzen. Zu Hause bin ich keine Femme fatale, da bin ich mitunter auch im legeren Look und ungeschminkt anzutreffen.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Ich habe zu jung geheiratet und meine Ausbildung kam zu kurz. Einem jungen Menschen würde ich raten, Wert auf eine gute Ausbildung zu legen und in jedem Fall Sprachkenntnisse zu erwerben. Er möge einen Weg gehen, der ihm erlaubt, seine Kreativität so einzusetzen, daß seine wirtschaftliche Existenz gesichert ist. In meinem Leben war mir meine erste Schwiegermutter eine wichtige Stütze, weil sie mir half, meine Scheu zu überwinden. Selbstsicherheit ist einfach ein wichtiger Faktor des Erfolges.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich habe sehr viel für Wohltätigkeitsevents getan. Ich möchte nicht mehr tausende Karten selbst verkaufen, um Mittel zur Finanzierung von Events vor der Projektdurchführung zu haben. Ich werde weiterhin aktiv sein, doch ist mir daran gelegen, das Budget vorab zur Verfügung gestellt zu bekommen. Meine Mutter ist an Krebs verstorben und mein Bruder erkrankte daran, deshalb engagiere ich mich sehr stark für die Krebshilfe. Manchmal enttäuscht es mich aber zu sehen, welch geringen Stellenwert die Stadtgemeinde Wien den Anliegen der Krebshilfe einräumt.
Jeannine Schiller
Wiener Krebshilfe, Kinder in Not.
Preis für Menschlichkeit als Botschafterin für Kinder in Not.

Neueste Interviews

Mag. Franz Schwarzinger

Mag. Franz Schwarzinger

Mag. Georg Schöppl   

Mag. Georg Schöppl

   

Dipl. -Betriebsw. Sandro Larese

Dipl. -Betriebsw. Sandro Larese

Mag. Matthias Klein   

Mag. Matthias Klein
   

Tatjana Polivanova-Rosenau

Tatjana Polivanova-Rosenau

Mag. Michaela Diane Roither

Mag. Michaela Diane Roither

Dr. Valeriia Kratochwill       

Dr. Valeriia Kratochwill
   
    

Bernhard Otti MBA       

Bernhard Otti MBA
   
    

Ing. Markus Korunka       

Ing. Markus Korunka
   
    

Christoph Nemetschke B.A.   

Christoph Nemetschke B.A.
   

Alexander Poindl   

Alexander Poindl

   

Dipl.-Ing. Dr. Bernhard Wittmann   

Dipl.-Ing. Dr. Bernhard Wittmann
   

Mag. Daniel Scherling   

Mag. Daniel Scherling

   

Martin Eckbauer

Martin Eckbauer


Ing. Martin Katzer

Ing. Martin Katzer


Mag. Gerald Kumnig

Mag. Gerald Kumnig


Dr. Raphael Gansch

Dr. Raphael Gansch


Ing. Bernhard Romirer

Ing. Bernhard Romirer


Thomas Schauer

Thomas Schauer


Rainer Klöpfer

Rainer Klöpfer


Gerhard Ebner

Gerhard Ebner


Alma Hrustemovic BA

Alma Hrustemovic BA


Mag. Herwig Kummer   

Mag. Herwig Kummer
   

Mag. Sandra Fenzel   

Mag. Sandra Fenzel
   

Mag. Andreas Valsky LL.M.

Mag. Andreas Valsky LL.M.

Sabine Ransböck MBA, CSU

Sabine Ransböck MBA, CSU

DI Thomas Wagner
   

DI Thomas Wagner

   

Dr Raphael Holzinger   

Dr Raphael Holzinger

   

Mag. Katalin-Andrea Griessmair-Farkas   

Mag. Katalin-Andrea Griessmair-Farkas
   

Dominik Sengwein BSc, MA   

Dominik Sengwein BSc, MA
   

Mag. Marion Weinberger-Fritz   

Mag. Marion Weinberger-Fritz
   

Mag. Susanne Dachgruber-Wanner   

Mag. Susanne Dachgruber-Wanner
   

Dr. Robert Löw     

Dr. Robert Löw
  
   

Michael Widschwendter MBA    

Michael Widschwendter MBA
    

Mag. Tina Schrettner

Mag. Tina Schrettner

Dr. Anton Bondi de Antoni

Dr. Anton Bondi de Antoni

Mag. Katharina Braunsteiner-Leeb

Mag. Katharina Braunsteiner-Leeb

Mag. Dieter Freund, MBA   

Mag. Dieter Freund, MBA
   

Mag. Reinhard Pachner   

Mag. Reinhard Pachner
   

Walter Bostelmann   

Walter Bostelmann
   

Prof DI Clemens Resch   

Prof DI Clemens Resch
   

Philipp Thaurer   

Philipp Thaurer
   

MMAg. Dr. Alexandra Müller-Stingl   

MMAg. Dr. Alexandra Müller-Stingl
   

DI Berthold Kren   

DI Berthold Kren
   

Mag Fink-Ronald   

Mag Fink-Ronald
   

Christian Voith   

Christian Voith
   

Christian Andreas Neumann   

Christian Andreas Neumann
   

Stephanie Poller   

Stephanie Poller
   

Daniela Tarra   

Daniela Tarra
   

Christoph Guserl   

Christoph Guserl
   

Dr Rudolf Hopfgartner   

Dr Rudolf Hopfgartner
   

Mag. Joachim Trauner, MBA   

Mag. Joachim Trauner, MBA
   

Mag. Katja Reichl   

Mag. Katja Reichl
   

Veronika Czipin Deàk, MBA   

Veronika Czipin Deàk, MBA
   

Kurt Kalla   

Kurt Kalla
   

DI Mag Ing Michael Toth   

DI Mag Ing Michael Toth
   

Baumeister DI Josef-Dieter Deix   

Baumeister DI Josef-Dieter Deix
   

Robert Kaup   

Robert Kaup
   

Mag. Dörr Petra   

Mag. Dörr Petra
   

Mag. Margherita Kern   

Mag. Margherita Kern
   

DI René Forsthuber   

DI René Forsthuber
   

Ante Banovac MBA   

Ante Banovac MBA
   

 Ing. Michael Adamik   

Ing. Michael Adamik
   

Mag. Wolfgang Lutzky   

Mag. Wolfgang Lutzky
   

Ing. Kurt Göppner   

Ing. Kurt Göppner
   

Mag. Regina Sturm-Lenhart   

Mag. Regina Sturm-Lenhart
   

Mag. Michaela Hebein MLs.   

Mag. Michaela Hebein MLs.
   

DI Diethart Weiss   

DI Diethart Weiss
   

DI Martin Johann Böck   

DI Martin Johann Böck
   

Ing. Gerda Chalupa, KommR.   

Ing. Gerda Chalupa, KommR.
   

Mag. Florian Löschenberger   

Mag. Florian Löschenberger
   

Meistgelesene

Dr. Eva Walderdorff   

Dr. Eva Walderdorff
   

Mag. Gabriela Fischer   

Mag. Gabriela Fischer
   

Mag. Dr. Philipp Harmer, LL.M.    

Mag. Dr. Philipp Harmer, LL.M.
    

Leo Hillinger   

Leo Hillinger
   

Peter Nidetzky   

Peter Nidetzky
   

KommR. Dipl.-Kfm. Elisabeth Gürtler   

KommR. Dipl.-Kfm. Elisabeth Gürtler
   

OA Dr. Martin Leixnering   

OA Dr. Martin Leixnering
   

Dr. Peter Philipp   

Dr. Peter Philipp
   

Dipl.-Ing. Alain Francois de Krassny

Dipl.-Ing. Alain Francois de Krassny

Dr. Agnes Husslein-Arco   

Dr. Agnes Husslein-Arco
   

Philipp Daniel Weck   

Philipp Daniel Weck
   

Hans und Georg Bundy   

Hans und Georg Bundy
   

Dr. Antonella Mei-Pochtler   

Dr. Antonella Mei-Pochtler
   

Alfred Großschopf   

Alfred Großschopf
   

Elfriede Maisetschläger   

Elfriede Maisetschläger
   

Ching-Son Ho   

Ching-Son Ho
   

Wolfgang Meilinger   

Wolfgang Meilinger
   

Mag. (FH) Robert Jung   

Mag. (FH) Robert Jung
   

Nikola Fechter, BA AAS   

Nikola Fechter, BA AAS
   

Dr. Astrid Zimmermann   

Dr. Astrid Zimmermann
   

Jeannine Schiller   

Jeannine Schiller
   

Alexander Philipp   

Alexander Philipp
   

Benedikt Spiegelfeld   

Benedikt Spiegelfeld
   

Albert Trummer   

Albert Trummer
   

Alexander van der Bellen   

Alexander van der Bellen
   

Michael Mathes   

Michael Mathes
   

Sonja Tades   

Sonja Tades
   

Heinrich Stemberger   

Heinrich Stemberger
   

Zitate aus Club-Carriere

Zitate überdauern Jahrhunderte, helfen über schwierige Momente hinweg, leiten den Weg, zaubern manchmal ein Lächeln auf unsere Gesichter und zwingen uns oft nachzudenken. Hier ein kleiner Auszug aus tausenden Interviews.

„Bewahre deine Eigenständigkeit, mache deine Musik, vielleicht kommt der Trend, der deine Musik gefragt sein lässt.“ (Udo Jürgens - siehe Bockelmann)
Prof. Udo Jürgens
Sänger, Komponist, Musiker
„Erfolg ist kontinuierliches Wachstum. Man ist nicht besser als andere, sondern einfach nur anders. Für das Wachstum eines Baumes mit 5 Blättern, der nach 7 Blättern strebt, ist der Baum nebenan mit 10.000 Blättern völlig unerheblich.“
Prof. Samy Molcho
Pantomime
„Erfolg hat nichts mit Geld, Ruhm oder Macht zu tun, sondern zeigt sich in der eigenen Lebensfreude.“
Franco D´Alonzo
Gastronom
„Erfolg ist für mich etwas höchst Verdächtiges, das von den wesentlichen Dingen und von der Menschlichkeit ablenkt.“
DDr. Günther Nenning
Journalist

Weitere Dienstleistungen

Nutzen Sie auch weitere Dienstleistungen von Club-Carriere. Ihr Erfolg ist unser Ziel.

Job-Börse

Gratis-Job-Börse für Club-Carriere-Persönlichkeiten. Finden Sie in diesen schwierigen Zeiten die richtigen Mitarbeiter:innen. Stellengesuche sind für Leser ebenfalls gratis.
Jobs und Mitarbeiter

Copywriting

Gönnen Sie Ihrer Website, Ihren Unterlagen, Ihren Mails - kurz gesagt Ihrem gesamten Unternehmen perfekte Texte. Texte, die mehr verkaufen und Ihr Unternehmen würdig nach außen hin vertreten. Das Team um Club-Carriere ist dafür Ihr richtiger Partner.
Exterior Design

Keynote-Speaker gefällig?

Finden Sie den richtigen Key-Note-Speaker für Ihre Veranstaltung bei Club-Carriere. Wir suchen für Sie die/den Richtige/n. Teilen Sie uns Ihre Wünsche mit.
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.