Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
hübnerbanner
Koban Südvers
170645 - Arnold - 10er-banner
Zingl-Bau-Banner
150374 - Ankenbrand
170213 - Lazar Logo
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
sigma
160179

 

* Ing. Gerhard Reiter

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer
SoftM Software und Beratung (Österreich) GmbH
1190 Wien, Nußdorfer Lände 23
EDV-Dienstleistungen
Banner

Profil

Zur Person

Ing.
Gerhard
Reiter
09.12.1962
Wien
Ing. Gerhard und Hermine
Hanna (1999)
Verheiratet mit Friederike
Großvater Johann Reiter war jahrzehntelang Bürgermeister der Marktgemeinde Markt Hof in NÖ
Schifahren, Radfahren, Wandern, Kunstgeschichte

Service

Gerhard Reiter
Werbung

Reiter

Zur Karriere

Zur Karriere von Gerhard Reiter

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach Abschluß der integrierten Gesamtschule besuchte ich ab 1977 das Technologische Gewerbemuseum TGM in Wien, und zwar die damalige Abteilung für Maschinenbau und Betriebstechnik. 1982 legte ich die Matura mit ausgezeichnetem Erfolg ab und leistete im Anschluß daran meinen Grundwehrdienst ab. Danach trat ich sofort bei der Firma Danubia, die zu dieser Zeit österreichischer Marktführer in der Produktion von Meßgeräten für Strom und Gas war, ins Berufsleben ein. Dort war ich als Betriebstechniker im Bereich der Produktion, Fertigungs- und Investitionsplanung tätig. In dem Unternehmen, das zum französischen Konzern Schlumberger Industries gehört, wurde dann ein EDV-Einführungsprojekt in Angriff genommen. Das blieb zwar im Endeffekt eher erfolglos, ich begann mich aber für Computer zu interessieren und schrieb ein kleines PC-Paket für Instandhaltung. Als ich ein Inserat der Firma Sigma, Betriebsberatung für Datenverarbeitung, las, die jemanden für den Bereich Consulting suchte, bewarb ich mich aus persönlichem Interesse an der Materie. Bereits nach dem ersten Gespräch hatte ich das Gefühl, meine berufliche Bestimmung gefunden zu haben. So kam ich im Mai 1990 als Berater zu Sigma, wo man meine Fähigkeiten erkannte und mich nach einiger Zeit auch mit Vertriebsaufgaben betraute. Es war damals der Beginn der großen IT-Welle, die Firma expandierte auch personell enorm, und mit Jänner 1993 wurde ich zum Teamleiter ernannt, etwa ein Jahr später erhielt ich die Prokura. Anfang 1996 wurde ich Mitglied der erweiterten Geschäftsführung. Im Sommer 1998 übernahm Intentia International die Firma Sigma, und mir wurde die Leitung des Geschäftsbereiches ams/4U übertragen. Mit der neuen Unternehmensleitung, deren Zentrale damals in Stockholm angesiedelt war, kam es für mich - auch aufgrund der starren Organisation - zu einigen unschönen Effekten. Daher nahm ich im Juli 1999 das Angebot eines langjährigen Branchenkollegen an und wechselte zur C.I.S. Cross Industrie Software AG, die sich mit der Entwicklung der innovativen Software Semiramis beschäftigte. Das Unternehmen war in Hannover beheimatet, und zu dieser Zeit kam auch unsere Tochter Hanna zur Welt, sodaß ich zwischen Wien und Deutschland pendelte. Es war aber eine faszinierende Aufgabe, bei der mein Part der gesamte betriebswirtschaftliche Hintergrund war. Die Firma verfügte über zwei Investoren, die sich im Lauf der Jahre massiv auseinandergelebt hatten, was im November 2006 in der Insolvenz mündete. Also kehrte ich - nach sieben Jahren Pendeln - wieder in meine Heimat zurück, und zwar mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Die Zeit bei Semiramis war toll gewesen, doch ich freute mich nun auf eine neue Herausforderung und meine Familie in Wien. Nach zwei Monaten privater Auszeit stieg ich dann im Februar 2007 als Geschäftsführer bei der Firma SoftM ein, die im Zuge der Insolvenz auch das Produkt Semiramis und den Entwicklungsstandort Hannover übernommen hatte. Die Art und Weise, wie SoftM diese Transaktion über die Bühne brachte, faszinierte mich und war ein ausschlaggebender Grund, bei diesem Unternehmen einen Neuanfang zu wagen.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Gerhard Reiter

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Für mich bedeutet Erfolg, wesentliche Dinge mit einem Team gestalten zu können und dafür auch persönliche Genugtuung erfahren zu dürfen.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Eindeutig ja - im Sinne meiner Definition bin ich mit mir selbst sehr zufrieden.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Darauf habe ich keine eindeutige, schlüssige Antwort. Trotzdem glaube ich, daß eine klare, eindeutige und pragmatische Vorgehensweise ein wichtiger Faktor ist. Meine Entscheidungsfreudigkeit ist in diesem Zusammenhang sicher ein wesentlicher Punkt - in gewissen Situationen müssen einfach Entscheidungen getroffen werden, und zwar rasch. Wenn es einen Weg und ein Ziel gibt, so sind diese konsequent zu verfolgen. Natürlich sind manchmal Anpassungen erforderlich, aber die Linie sollte klar vorgegeben sein. Außerdem war es mir immer wichtig, in Unternehmen tätig zu sein, wo man seine Meinung klar und offen sagen kann.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Ich fühlte mich schon während der Ausbildung zumindest fallweise erfolgreich, wenn es mir gelang, Sachthemen strukturiert anzugehen und Probleme zu lösen. Im Berufsleben fühlte ich mich erstmals bei der Firma Sigma erfolgreich, weil ich unternehmerische Ziele vorgeben konnte.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Privat war die Entscheidung zu einem Kind die wohl wichtigste und erfolgreichste. In den Jahren davor stand der Beruf im Vordergrund, dann war für meine Frau und mich der richtige Zeitpunkt gekommen, eine Familie zu gründen.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Für mich bedeutet Anerkennung, gemeinsam Ziele zu erreichen - unabhängig davon, ob dafür Lob ausgesprochen wird oder nicht. Es ist auch ein wunderbares Gefühl, selbst Anerkennung aussprechen zu können, wenn die Dinge gut funktionieren und wir etwas bewegen können.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Wir verkaufen ja eigentlich kein Produkt, sondern Lösungen, Beratung und Services. Dafür müssen wir das uneingeschränkte Vertrauen des Kunden gewinnen - und leider werden die Entscheidungswege bei den Auftraggebern immer länger. Ein zweites Problem ist die Tatsache, daß es uns immense Mühe kostet, qualifizierte Mitarbeiter zu finden.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Sie spielen die größte Rolle, denn wir leben von unseren Mitarbeitern.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Fachkompetenz setze ich voraus, dann lege ich Wert auf persönliche Integration, auch in das bestehende Team.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Selbstverständlich spreche ich bei guten Leistungen Lob aus. Ein wichtiger Motivationsfaktor ist aber auch die Übertragung von Verantwortung, unsere Mitarbeiter sind für die jeweiligen Projekte bei den Kunden vor Ort verantwortlich. Es gibt auch finanzielle Anreize, die aber nicht der Hauptaspekt sind.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Ob in Entwicklung, Vertrieb oder Beratung - umfassendes Fachwissen und praktisches Know-how verbinden wir seit jeher mit Kundenorientierung. SoftM setzt auf moderne Führungsstrukturen, flache Hierarchie und innovative Personalpolitik. Das Ergebnis sind kompetente, motivierte und zufriedene Mitarbeiter. Die geringe Fluktuation in unserem Hause - die durchschnittliche Betriebszugehörigkeit beträgt konzernweit 10,1 Jahre - wiederum ist die Basis für die hohe Zufriedenheit unserer Kunden.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Ich habe es mittlerweile geschafft, eine Trennlinie zwischen Beruf und Privatleben zu ziehen. Heute sind für mich die Wochenenden heilig, sie gehören bis auf wenige Ausnahmen der Familie.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Nach Abschluß einer fundierten fachlichen Ausbildung und beim Eintritt ins Berufsleben ist nicht nur Sachkompetenz gefragt, sondern ganz stark auch soziale Kompetenz.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Privat geht es meiner Familie und mir sehr gut, hier ist das Ziel ganz einfach, daß es uns künftig nicht wesentlich schlechter gehen möge als derzeit. Geschäftlich ist das Ziel mit der kontinuierlichen Weiterentwicklung des Unternehmens ganz klar definiert.
Ihr Lebensmotto?
Eine Linie einschlagen und diese auch verfolgen. Das gilt für Beruf und Privatleben gleichermaßen.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Gerhard Reiter:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Oros
Schwaighofer
Scheinast
Pinter
Loistl

500.000 unique
Besucher / Jahr auf Club-Carriere!
 
Eigentlich dient Club-Carriere Erfolgswilligen und Interessierten bei der Berufswahl und gibt Ideen für Karrieren vor. Aber durch diese unglaublichen Zugriffszahlen profitieren auch die hier veröffentlichten Persönlichkeiten durch solide PR-Wirkung.

Aktualisieren Sie jetzt Ihr Profil!
Neue Adresse?
Neue Position?
Neues Produkt?
Neues Farb-Bild?

Präsentieren Sie sich professionell und zeitgemäß mit einem aktuellen Portraitbild.
Lock-Down-Aktion bis Ende April

Aktualisieren Sie jetzt:
 
Änderungen mailen

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Samstag 19 Juni 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.