Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
hübnerbanner
170213 - Lazar Logo
Zingl-Bau-Banner
sigma
150374 - Ankenbrand
10674

 

* Ing. Günter Girth

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer
Systec Industrieautomation GmbH
1030 Wien, Reisnerstraße 61
Unternehmensberater
Unternehmensberater
Banner

Profil

Zur Person

Ing.
Günter
Girth
10.02.1945
Münchkirchen
Silvia (1971) und Peter (1973)
Christa, geb. Weihand
Fußball, Tennis, Skifahren, Klassische Musik (ich spiele Geige) und Reisen

Service

Günter Girth
Werbung

Girth

Zur Karriere

Zur Karriere von Günter Girth

Wie war Ihr Werdegang?
Im Gymnasium war ich nicht sehr erfolgreich. Ich entschloß mich, Elektromechanik zu lernen, absolvierte danach die HTL für Elektrotechnik, und bin als Techniker für Massen- und Serienprodukte bei Philips eingetreten. Dort hat man gemerkt, daß ich mit Menschen sehr gut umgehen kann, und aus mir wurde ein Schulungsanalytiker, der in der Erwachsenenbildung tätig war. Ich bin dann zur Teppichfirma Eybl gegangen, wo ich Schulungsleiter und Managementtrainer war. Daraufhin ging ich zu Porsche (damals mit eigener Teppichfabrik). Nächste Station war Asea Brown Boveri (ehemalige BBC), wo ich ca. 10 Jahre Schulungsleiter war. 1985 wurde ich Personalchef, ab 1990 war ich Geschäftsführer der Dienstleistungsgesellschaft der ABB. Im Jahre 1993 bin ich aus der ABB ausgetreten, und bin seit 1994 selbständiger Unternehmensberater und Prokurist von Systec. 1997 wurde ich auch noch Geschäftsführer von Systec.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Günter Girth
Was sind die Voraussetzungen für Erfolg? Gesunde Neugier, Bereitschaft, sich für die bevorstehenden Aufgaben auch zu quälen, die Gabe, nicht aufzugeben und mit Mißerfolgen umzugehen. Es muß von innen ein Drang nach Veränderung kommen und man muß, wie die Japaner, überzeugt sein, sich verbessern zu können.Was bedeutet für Sie Erfolg? Andere Menschen privat und geschäftlich zufrieden zu stellen. Wichtiger Bestandteil des Erfolges sind zufriedene Mitarbeiter. Man muß mit den Mitarbeitern konsequent sein, aber man sollte sie nie überfordern.Wie werden Sie von Ihren Mitarbeitern eingeschätzt? Als fleißig, relativ kompromißlos und verständnisvoll. Ich möchte sowohl im Geschäft, als auch privat immer Vorbild sein. Das ist für mich die oberste Zielsetzung.
Wie erfahren Sie Anerkennung?
Durch intensive Gespräche mit den Mitarbeitern. Ich hoffe, daß sie das sagen, was sie wirklich über mich denken. Ich brauche dieses Feedback, um meine Fehler kennenzulernen. Ich schätze ehrliche Mitarbeiter, die mir ihre Meinung sagen.Was ist für Sie ein Mißerfolg? Wenn ich meine Ziele nicht erreichen kann, wobei diese anspruchsvoll, aber realistisch sein sollten. Die Latte muß eine Spur zu hoch gesetzt werden, das motiviert. Wenn sie zu niedrig ist, dann bringt es weniger.Wie gehen Sie mit Mißerfolgen um? Ich versuche aus ihnen Erfolge zu machen, indem ich die Fehler analysiere und korrigiere.Nach welchen Kriterien stellen Sie Mitarbeiter ein? Das Anforderungsprofil muß stimmen, damit meine ich die Ausbildung, Praxis und besondere Kenntnisse. Ich bin aber kein Freund von Tests, das Hauptkriterium ist für mich der Mensch. Das Vorstellungsgespräch dauert bei mir ein bis zwei Stunden, wo ich mir ein Bild über die Qualitäten meines Gesprächspartners mache. Im Lauf der Probezeit beschäftige ich mich intensiv mit dem Mitarbeiter, und gebe ihm Chancen, sich zu entfalten.Welche Eigenschaften schätzen Sie am meisten? Mir persönlich ist Humor sehr wichtig. Da wir mit Menschen zu tun haben, lege ich großen Wert auf Kommunikation und auf das Talent, sich präsentieren zu können. Manchmal motiviere ich die Mitarbeiter ihr Äußeres zu ändern, um bei den Kunden besser anzukommen.Von wievielen Ihrer Mitarbeiter trennen Sie sich nach der Probezeit? Von ca. zehn Prozent, das geschieht aber nur dann, wenn ich überzeugt bin, daß es zu keiner guten Zusammenarbeit kommt. Viele Mitarbeiter bleiben bei uns sehr lang. Wenn aber junge Menschen, die bei uns angefangen haben, nach zehn Jahren gehen, empfinde ich es als eine natürliche Entwicklung und bin sogar stolz, daß ich meine Mitarbeiter für die Zukunft gut ausgerüstet habe.Was ist Ihnen wichtig? Zufriedenheit im Beruf, in der Familie und mit meiner Umgebung. Es ist mir wichtig, sinnvoll zu leben, meine Zeit effizienter zu nutzen, und mehr Zeit dem Sport und der Gesundheit zu widmen. Das ist eine gewisse Vorbereitung auf die Pension, wo man sich mit sich selbst beschäftigt.Welche Rolle spielt Ihre Familie in Ihrem Leben? Die Familie ist Ruhe und Entspannung nach der Arbeit. Ich brauche ein geordnetes Familienleben, um erfolgreich im Geschäft zu sein.Ihre Vorbilder? Eine Zusammensetzung aus mehreren Menschen. Viele Personen haben gewisse Stärken, die mich auch faszinieren. Dieses Bild aus mehreren Vorbildern wandelt sich aber mit der Zeit. Wichtig ist die innere Zufriedenheit. Um diese Zufriedenheit zu erreichen, muß man sich von vielen unnötigen Dingen verabschieden.
Ihr Lebensmotto?
Um zehn Prozent weniger arbeiten, und um zehn Prozent mehr leisten.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Günter Girth:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Hasitschka
Trauttmansdorff
Hassa
Mausz
Lang

500.000 unique
Besucher / Jahr auf Club-Carriere!
 
Eigentlich dient Club-Carriere Erfolgswilligen und Interessierten bei der Berufswahl und gibt Ideen für Karrieren vor. Aber durch diese unglaublichen Zugriffszahlen profitieren auch die hier veröffentlichten Persönlichkeiten durch solide PR-Wirkung.

Aktualisieren Sie jetzt Ihr Profil!
Neue Adresse?
Neue Position?
Neues Produkt?
Neues Farb-Bild?

Präsentieren Sie sich professionell und zeitgemäß mit einem aktuellen Portraitbild.
Lock-Down-Aktion bis Ende April

Aktualisieren Sie jetzt:
 
Änderungen mailen

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Dienstag 18 Mai 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.