Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
150374 - Ankenbrand
170645 - Arnold - 10er-banner
bdo Austria GmbH
Koban Südvers
hübnerbanner
170213 - Lazar Logo
Zingl-Bau-Banner
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
sigma
120756

 

* Regina Kainerstorfer

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaberin
Kainerstorfer Schmuckhandel
1080 Wien, Josefstädter Straße 5
Edelsteinschleiferin, Yogalehrerin
Design
Banner

Profil

Zur Person

Regina
Kainerstorfer
28.02.1955
Wien
Lukas (1982) und Jana (1983)

Service

Regina Kainerstorfer
Werbung

Kainerstorfer

Zur Karriere

Zur Karriere von Regina Kainerstorfer

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
1973 begann ich mit dem Studium der Medizin, litt aber unter der zur damaligen Zeit allzu streng orientierten schulmedizinischen Ausrichtung, eingebettet in ein leistungsorientiertes, emotionsloses, pragmatisches Weltbild, in dem man sich anzupassen hat, um zu funktionieren. Ich bemerkte, daß, je schlechter es mir bei der Unterdrückung von Emotionen ergeht, die Sensibilität in Form von Wachsamkeit und Hellhörigkeit umso mehr angeregt wird und sich zur persönlichen Stärke entwickelt. Ich brach das Medizinstudium ab und begann Slawistik zu studieren. Schließlich heiratete ich einen Pressefotografen, den ich beruflich unterstützte, und wurde Mutter von zwei Kindern. Im Zuge einer gesundheitlichen Krise und nach der Ehescheidung absolvierte ich bei Dr. Gartner, wo ich erstmals in Kontakt mit Yoga kam, eine Ausbildung in Shiatsu, Sportmassage und Fußreflexzonenmassage. Ich beschäftigte mich sehr intensiv mit alternativen Heilmethoden. 1986 belegte ich in Kanada eine international anerkannte Ausbildung zur Yogalehrerin. Von über 700 Teilnehmern bestanden nur 63 die umfassende Prüfung, und ich bin sicher, daß mein Medizinstudium ein gewichtiger Vorteil für das Bestehen war. Zurück in Österreich begann ich mich mit der Heilung durch Edelsteintherapie auseinanderzusetzen, die damals in den USA bereits reges Interesse erfuhr. Da mir bewußt wurde, wie wichtig eine fundierte Ausbildung ist, bildete ich mich in Hypnose, Auto- und Fremdsuggestionsverfahren fort. Durch eine zufällige Konversation mit dem Unternehmer, bei dem ich Edelsteine kaufte, kam ich auf die Idee, eine Lehre zur Edelsteinschleiferin zu absolvieren. Ich hatte ein sehr gutes Verhältnis zu meinem Lehrmeister und erfuhr im Rahmen dieser Ausbildung sehr viele Finessen aus der Welt der Edelsteine. Seit 1993 leite ich meine eigene Handelsfirma für Edelsteine und Schmuck.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Regina Kainerstorfer

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg ist für mich nicht so einfach definierbar, weil er etwas höchst Komplexes ist, das sich nicht so einfach in Worte kleiden läßt. Mir macht der Beruf, der Umgang mit Steinen und Schmuck, auch nach so vielen Jahren noch immer Spaß. Ich habe das große Glück, mit Dingen arbeiten zu können, die schön sind und meinem ästhetischen Gefühl entsprechen. Das sehe ich als Erfolg. Natürlich hat auch mein Beruf seine Schattenseiten, aber im großen und ganzen überwiegt die Freude. Geld ist in Zusammenhang mit Erfolg für mich kein Thema. Finanzielle Mittel ermöglichen mir eine gewisse persönliche Freiheit, sind aber ohne eigenständige Bedeutung.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich betrachte mich persönlich nicht als besonders erfolgreich, auch wenn mein Umfeld mich durchaus als sehr erfolgreich sieht und als Maßstab den Umsatz, der in einer konventionellen Arbeitsgesellschaft gewichtig ist, heranzieht. Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Mir blieb nichts anderes übrig, als erfolgreich zu sein - schon allein, um der Verantwortung meinen Kindern gegenüber gerecht zu werden und unser existentielles Überleben zu sichern. Mein Steinhandel ergab sich und war nicht systematisch geplant. Ich bin zur Expertin für alles rund um Edelsteine und zur Ansprechpartnerin für Schmuckreparaturen geworden. Ich bin sehr genau, und es bedarf eines sehr guten, auch sinnlichen Sehvermögens und Instinktes, um Steinqualitäten einschätzen zu können. Über weite Strecken sehe ich mich mehr als Therapeutin denn als Steinhändlerin. Viele Menschen kommen in das Geschäft und vertrauen mir ihr Seelenleben an. Ich glaube, ich habe ein ausgeprägtes Gefühl für Atmosphärisches. Außerdem bin ich ein neugieriger, wißbegieriger Mensch und nehme privat und beruflich sehr viele Informationen auf. Allein wenn es um Fälschertechniken geht, muß man ständig auf dem laufenden sein. Ich beschäftige mich aber nicht nur mit meinem Fachgebiet, sondern interessiere mich mehrschichtig auf vielen Ebenen für alle möglichen Facetten des Lebens.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Kommt zum Beispiel eine recht bissige Kundschaft ins Geschäft, setze ich sie mit Freundlichkeit schachmatt. Wenn ich so einen mieselsüchtigen Menschen anstrahle, weiß er nicht mehr weiter. Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Allgemeines Wirtschaften als Selbständige bedeutet, einen Gewerbeschein zu erhalten - niemand kümmert sich in der Wirtschaftskammer, mit welcher Qualität oder Ausbildung berufliche Selbständigkeit ausgeübt wird, es geht nur darum, Beiträge zu bezahlen. Viele junge Selbständige schwimmen ahnungslos im Fahrwasser der Wirtschaftswelt. Zudem ist der Esoterikboom bedenklich. Hunderte von Menschen fühlen sich aus heiterem Himmel dazu befähigt, sich sofort in Edelsteintherapie und sonstigen alternativen Methoden auszukennen und diese Methoden zu propagieren. Auch hier wird wieder Geschäftemacherei mit einem ungebremsten Selbstbewußtsein betrieben. Ich vermisse die Tiefe, echte Kompetenz sowie aufrichtiges Interesse.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Ich habe seit etwa sieben Jahren eine sehr nette, kompetente und verläßliche Mitarbeiterin. Sie hat Eigenschaften, die mir fehlen und umgekehrt - wir ergänzen uns sehr gut. Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Fundiertes, tiefes Wissen über Edelsteine und ihre Anwendungsweisen zeichnen mich aus.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Ich ziehe keine klare Grenze zwischen Beruf und Privatleben, ich trenne Arbeit nicht von Leben. Ob ich einen Kuchen backe oder Steine für ein schönes Kollier zusammenstelle - all das bin ich. Es gibt kaum einen Bereich unseres Lebens, vom Straßenbau über die Granitarbeitsplatte in der Küche bis zum Tiffany-Schmuck und Skulpturen, wo sich nicht ein Bezug zu Steinen herstellen läßt. Genauso wie mit Holz leben Menschen mit Steinen in unterschiedlichster Form, daher kann ich Beruf und Privatleben gar nicht strikt trennen. Meine Kinder sind inzwischen erwachsen, was ein gewisses Umdenken und Umstrukturieren des eigenen Lebens erforderte. Früher standen die Kinder an erster Stelle, ich gab ihnen Wurzeln und Flügel - danach mußte ich mich selbst neu definieren. Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? Ständige Fortbildung ist für mich Teil des Lebens. Ich sehe das aber nicht als Belastung, sondern freue mich und bin dankbar, wenn jemand sein Wissen weitergibt. Lernen zu dürfen ist ein Geschenk, nicht Verpflichtung.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Auch wenn mein Sohn und meine Tochter schon erwachsen sind, fühle ich mich nach wie vor emotional für sie verantwortlich. Die Verantwortung ist eine andere, sie ist aber da. Erst wenn beide ihr Studium erfolgreich beenden, was demnächst der Fall sein wird, ist ein Großteil der mir auferlegten Verantwortung abgeschlossen. Es kommt ein neuer Lebensabschnitt auf mich zu, und wie ich damit umgehen werde, läßt sich nicht vorausberechnen. Ich halte es auch für eine bedenkliche Entwicklung, daß das Alter heute geringgeschätzt wird. Sieht man sich die Werbung an, könnte man glauben, nur junge, faltenlose und schlanke Menschen sind in unserer Gesellschaft anerkannt und erfolgreich.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Regina Kainerstorfer:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Steiner
Walkner
Güntner
Hintermeyer
Knoll

500.000 unique
Besucher / Jahr auf Club-Carriere!
 
Eigentlich dient Club-Carriere Erfolgswilligen und Interessierten bei der Berufswahl und gibt Ideen für Karrieren vor. Aber durch diese unglaublichen Zugriffszahlen profitieren auch die hier veröffentlichten Persönlichkeiten durch solide PR-Wirkung.

Aktualisieren Sie jetzt Ihr Profil!
Neue Adresse?
Neue Position?
Neues Produkt?
Neues Farb-Bild?

Präsentieren Sie sich professionell und zeitgemäß mit einem aktuellen Portraitbild.
Refresh-Aktion bis August 2022

Aktualisieren Sie jetzt:
 
Änderungen mailen

Geführte Interviews

45875

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20962

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Vielen Dank!

 

Fotos und Logos

20962

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
+43 699 1000 2211
(Tel.-Nr. des Verlages)

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Donnerstag 18 August 2022

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.