Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
sigma
hübnerbanner
150374 - Ankenbrand
170213 - Lazar Logo
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
170645 - Arnold - 10er-banner
Zingl-Bau-Banner
Koban Südvers
170224

 

* Ing. Alfred Doppler, MBA

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Business Unit Manager
Cegelec GmbH
A-1220 Wien, Lichtblaustr. 17
Nachrichtentechniker
Energietechnik u. -beratung
44
Banner

Profil

Zur Person

Alfred
Doppler
11.12.1959
Wien
Sportliche Aktivitäten

Service

Ing. Alfred Doppler MBA
Werbung

Doppler

Zur Karriere

Zur Karriere von Alfred Doppler

Welche waren die wesentlichen Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Matura im Jahre 1978 an der HTL-Wien, Schellinggasse (Fachrichtung Nachrichtentechnik) trat ich im Juni 1979 in die Siemens AG Österreich ein. Im Zeitraum 1985 bis 1997 war ich unter anderem als Projektleiter im Bereich Automatisierungstechnik tätig. Von Juni 1997 bis April 2005 richtete ich mein Augenmerk als Entwicklungsleiter im Bereich Software-Entwicklung auf „Radio Commander“. Die Position als Vice-President hatte ich von Mai 2005 bis September 2016 inne und zeichnete für die Bereichsleitungen (Telco-/ Factory-/ Mobility-/ Healthcare- Solutions) und internationales Projektmanagement sowie Führung virtueller Teams in Österreich, Tschechien, Slowakei, Kroatien, Rumänien, Ungarn und Indien, verantwortlich. Im Jänner 2011 wechselte ich die Branche und wirkte als Partner bei einem Startup-Unternehmen in der Gastronomie mit, wo ich mich auf den Aufbau und Betrieb eines Restaurants konzentrierte. Von 2012 bis 2015 absolvierte ich die Ausbildung zum Master of Business Administration an der KMU Akademie & Management AG als Partner der Middlesex University London. Nach diesem „Gastspiel“ in der Gastronomie wechselte ich in mein angestammtes „Revier“ zurück und leite seit Februar 2014 als Business Unit Manager den Bereich „City Solutions Vienna“ innerhalb der Cegelec GmbH einer Österreich-Niederlassung von VINCI Energies. Ein Bereich mit 44 Mitarbeitern, welcher als herstellerunabhängiger Anbieter von elektro- und automatisierungstechnischen Lösungen für schienengebundenen Nahverkehr und energieeffizienten Beleuchtungslösungen für Industrie und öffentlichen Bereich fungiert.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Alfred Doppler

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich einerseits, dass ich mich persönlich weiterentwickle und andererseits durch positive Bewältigung meiner Aufgaben, für das Unternehmen einen Mehrwert schaffe. Wobei es mir wichtig ist, dass ich eine interessante Tätigkeit ausübe und Spaß und Freude dabei nicht zu kurz kommen. Zum Erfolg gehört auch immer mit neuen herausfordernden Aufgaben betraut zu werden.

Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, weil ich meine Tätigkeiten immer mit Freude und Begeisterung praktizierte.

Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Um erfolgreich agieren zu können, zählt neben der fachlichen Kompetenz auch die soziale Komponente dazu. Der Umgang mit Mitmenschen ist ein wesentlicher Faktor um überhaupt eine Führungsaufgabe positiv bewältigen zu können. Um die Karriereleiter zu erklimmen, sollte man meiner Ansicht nach, nicht nur der fachlichen Weiterentwicklung widmen, sondern auch sein Augenmerk auf die Themen Mitarbeiterführung und den kaufmännischen Bereich richten. Der Wille etwas bewegen zu können, ist ebenso von Bedeutung wie Leistungsbereitschaft und Neugierde.

Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Das persönliche Gespräch steht an erster Stelle. Neben dem fachlichen Anforderungsprofil zählt für mich, ob der oder die Bewerber/in in der Lage ist, in zusammenhängenden ganzen Sätzen zu kommunizieren und ich möchte wissen, warum er oder sie bei uns arbeiten möchte. Es geht in erster Linie darum, dass ich mir ein Bild machen möchte, ob er oder sie in das bestehende Mitarbeiterteam passt oder nicht. Kurz gesagt – die Chemie muss stimmen.

Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Ich versuche durch Wertschätzung und Vertrauen den Mitarbeitern das Gefühl zu geben ihre Ideen und ihren persönlichen Einsatz zu schätzen. Jeder Mitarbeiter hat sein klar definiertes Aufgabengebiet und trägt für getroffene Entscheidungen auch die Verantwortung.

Wie verhalten Sie sich dem Mitbewerb gegenüber?
Den Mitbewerb würde ich trotz gutem Einvernehmen mit dem Mitbewerb als hart bezeichnen. Größere Projekte werden manchmal auch gemeinsam mit den Mitbewerbern in Angriff genommen. Man kennt sich in unserer Branche, sowohl die einzelnen Montageteams, als auch die Führungskräfte.

Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Seit mehr als 40 Jahren beschäftigt sich unser Wiener Standort mit leistungsfähigen Infrastrukturen für den schienengebundenen Nahverkehr. Im Laufe unserer Unternehmensgeschichte haben wir zahlreiche Lösungen für die Wiener Linien realisiert und auch den Ausbau der U-Bahn vom Start weg begleitet. Maßgeschneiderte Lösungen, nahe an den Bedürfnissen des Kunden, transparent und flexibel realisiert, galten von Beginn an, als unser Grundsatz. Darüber hinaus bieten wir Expertenlösungen für Sicherheitsbeleuchtungen, Brandmeldeanlagen, sowie Gegensprechanlagen und realisieren vernetzte Überwachungs- und Informationssysteme an. Verkehrsnetze bedeuten hohe Datenmengen, eine Vielzahl teils komplexer Schnittstellen und die Anbindung verschiedenster Monitoring- und Steuerungssysteme. Unsere Lösungen unterstützen das Bedienpersonal mit neuesten Technologien in Bezug auf Sicherheit und Verfügbarkeit sowie mit modernen und übersichtlichen Bedienoberflächen. Innovative kommunikationstechnische Einrichtungen ergänzen unser Angebot. Eine große Stärke sehe ich darin, dass wir zum VINCI-Konzern gehören, einem internationalen Konzern mit ca. 44 Milliarden Euro Jahresumsatz. Die Mission des Konzerns umfasst das Planen, Finanzieren, Bauen und Bewirtschaften von Infrastrukturen und Einrichtungen, die zur Verbesserung der Lebensqualität und der Mobilität der Menschen beitragen. Der weltweit agierende Konzern im Hintergrund hilft uns dies umzusetzen. Die hohe Flexibilität unseres Unternehmens können wir täglich bei unserem Hauptkunden, den Wiener Linien, im Rahmen des U-Bahnbaues unter Beweis stellen.

Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Seit Beginn meiner beruflichen Tätigkeiten habe ich beide Bereiche nie getrennt. Ab dem Zeitpunkt wo ich Führungsaufgaben übernommen habe, war ich für meine Mitarbeiter rund um die Uhr erreichbar. Dafür nehme ich mir die Freiheit, auch einmal einige Stunden früher das Unternehmen zu verlassen. Wichtig ist mir, dass sich die beruflichen Tätigkeiten und mein Privatleben die Waage halten.

Wie viel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Die Zeit für Fortbildung lässt sich nicht messen. Das permanente Lernen erfolgt täglich; bei jedem Gespräch versuche ich etwas mitzunehmen, was mich auch weiterbringt. Am Beginn meiner Berufslaufbahn konzentrierte ich mich auf vertiefendes Wissen – in Ergänzung zu dem in der HTL Erlernten. Später, als Führungskraft, treten die fachlichen Themen zusehends in den Hintergrund und kaufmännische und juristische Ausbildungen und Seminare erlangen eine höhere bzw. zentrale Bedeutung.

Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Soft Skills werden leider nicht an der Schule vermittelt. Die soziale Kompetenz ist meiner Ansicht nach, ein wichtiger Faktor, wenn man eine Führungsposition ausüben möchte. Ebenso sollte man sich auch die Zeit nehmen, die Praxis kennenzulernen. Es nützt nichts, wenn man theoretisch up to date ist, jedoch die Praxis noch nie miterlebt hat. Eine fachlich fundierte Ausbildung ist zwar notwendig, jedoch ohne Praxis ist sie nicht viel Wert. Persönlichkeit, Leistungsbereitschaft und Neugierde sollten ebenfalls vorhanden sein.

Mitgliedschaften

Mitglied im Skiclub Arlberg

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Ing. Alfred Doppler MBA:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Franc
Bürtlmair
Scherndl
Pallhuber
Beer

500.000 unique
Besucher / Jahr auf Club-Carriere!
 
Eigentlich dient Club-Carriere Erfolgswilligen und Interessierten bei der Berufswahl und gibt Ideen für Karrieren vor. Aber durch diese unglaublichen Zugriffszahlen profitieren auch die hier veröffentlichten Persönlichkeiten durch solide PR-Wirkung.

Aktualisieren Sie jetzt Ihr Profil!
Neue Adresse?
Neue Position?
Neues Produkt?
Neues Farb-Bild?

Präsentieren Sie sich professionell und zeitgemäß mit einem aktuellen Portraitbild.
Lock-Down-Aktion bis Ende April

Aktualisieren Sie jetzt:
 
Änderungen mailen

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

 

Veröffentlichte Interviews

20931

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Mittwoch 4 August 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.