Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
170645 - Arnold - 10er-banner
Zingl-Bau-Banner
150374 - Ankenbrand
Koban Südvers
sigma
170213 - Lazar Logo
hübnerbanner
40008

 

* Gerhard Flekatsch

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer
Austrian Air Ambulance - Ärzteflugambulanz GmbH
A-1080 Wien, Albertgasse 1A
Manager und Künstler
Diverse Gesundheitseinrichtungen
80
Banner

Profil

Zur Person

Gerhard
Flekatsch
05.05.1958
Wien
Prof. Dr. Eugen und Dr. Eva
Musik, Malen, Segeln, Tauchen und Golf

Service

Gerhard Flekatsch
Werbung

Flekatsch

Zur Karriere

Zur Karriere von Gerhard Flekatsch

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich stamme aus einer Familie, in der beide Elternteile im Unterricht tätig waren. Mein Vater lehrte Philosophie und Russisch, meine Mutter Englisch und Musik. Unser Haus war durch eine musische Atmosphäre geprägt; ich selbst spiele ebenfalls verschiedene Musikinstrumente. Mein Vater prägte mich durch seine strenge, wissenschaftliche Denkweise, die sich in seiner Rhetorik widerspiegelte. Wir diskutierten mit ihm über viele Dinge, was mir half, meine emotionalen Ideen auf den Prüfstein zu stellen. Er sah Medizin als eine mögliche Zukunft, mich interessierte aber eher der künstlerische Bereich. So begann ich Medizin zu studieren, verfolgte aber gleichzeitig meine kreativen Ideen. Das war für mich eine sehr fruchtbare Zeit, und ich empfinde es als positiv, daß ich mich nicht nur auf eine Sache konzentrierte, sondern mich mit verschiedenen Dingen beschäftigte. Im Mittelpunkt stand für mich der Mensch - sowohl in der Medizin als auch in der Kunst. Viel Zeit verbrachte ich mit Sport, wobei mich besonders Federtuchspringen und Tauchen faszinierten - das Loslösen von der Schwerkraft, die dreidimensionale Bewegung. Mein Leitspruch war immer, das, was ich mache, mit Überzeugung zu tun. Ich wehre mich gegen jede Fixierung, vielmehr brauche ich Ideen, die ich nach meinen Vorstellungen entwickeln kann. Während meines Medizinstudiums begann ich bei der Austrian Air Ambulance-Ärzteflugambulanz GmbH zu arbeiten und betrachtete dies zuerst als Nebenbeschäftigung, um Geld zu verdienen. Mit der Zeit interessierte mich die Tätigkeit aber mehr und mehr, vor allem die Kombination des medizinischen und organisatorischen Bereiches, das vernetzte Denken ohne Fachlastigkeit. Diese Branche gibt es in Österreich erst seit 1976, man mußte viel lernen und aufbauen. Ich bildete mich in diversen Bereichen wie Flugbetriebswesen, Flugmedizin und Notfall-Management aus und weiter. Parallel dazu entwickelte ich mich als Maler und begann meine Werke in Österreich und im Ausland auszustellen. Diese Ader habe ich meinem Großvater zu verdanken, der Professor an der Akademie der Bildenden Künste war. Bei allem, was ich mache, ist mir wichtig, es so gut wie möglich zu machen. So habe ich in der Ärzteflugambulanz das Qualitäts-Managementsystem nach ISO 9002 eingeführt, wir sind nun das erste zertifizierte Unternehmen dieser Branche. Dieses Thema behandle ich auch in verschiedenen internationalen Vorträgen. Mir ist es wichtig, aus dem eigenen Haus hinauszugehen, um einen neuen Blickwinkel zu gewinnen. So wurde ich Mitglied von zwei Gruppen europäischer Normungskommissionen, wo wichtige Standards für die Zukunft entwickelt werden.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Gerhard Flekatsch

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg ist, wenn ich ein Ziel erreiche, das ich angestrebt habe.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Überzeugung und Wertbewußtsein. Bedeutend für mich ist es, zu erkennen, wofür ich lebe und einen Sinn für mich zu finden. Ich strebte nie eine Position an, sondern suchte immer nach neuen Herausforderungen. Mir war es wichtig, eine Tätigkeit zu haben, in der ich meine Ideen und Vorstellungen einbringen kann. Bei uns im Unternehmen versuche ich, Hierarchien abzubauen und die Mitarbeiter zu motivieren, ihre Vorschläge einzubringen. Es ist mir ein Anliegen, daß jeder Mitarbeiter das Erfolgsgefühl mitempfinden kann.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Geboren wurde ich im Sternzeichen des Stieres, und dementsprechend gehe ich an ein Vorhaben mit einer gewissen Beharrlichkeit heran. Ich bin von der Sache, an die ich glaube, nicht leicht abzubringen.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Im Jahr 2001 traf ich die Entscheidung, Verträge für Flugzeuge komplett zu ändern; dadurch ist es uns gelungen, die Depression der Flugzeugbranche nicht teilen zu müssen.
Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein?
Originalität! Mit Imitation erreicht man nur das Nachmachen von Vorhandenem, und davon gibt es gibt bereits genug. Mit Originalität kann man neue Ideen einführen, davon lebt die Welt.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Es wäre falsch, sich auf einzelne Personen zu konzentrieren; alle Menschen, mit denen ich intensiv zusammenarbeitete, prägten mich. Deine nächste Umgebung schafft ein Ambiente, wo Ideen geboren werden können, und alle, mit denen ich viel Zeit verbringe, sind für mich prägend. Wenn man sich nur auf eine begrenzte Zahl von Menschen konzentriert, führt das automatisch zur Imitation.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Wichtiger als Anerkennung sind mir Zufriedenheit und Überzeugung. Sie sind mitunter die besten Wegweiser zu einer inneren Balance von Offenheit und Bestimmtheit.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Nach dem Grad der Aufmerksamkeit. Für mich ist es wichtig, wie wach jemand ist, wie frei er denkt und welche Einstellung zum Leben er hat. Das Wichtigste ist aber Anpassungsfähigkeit, damit das Team nicht beeinträchtigt wird. Das Interesse für die Tätigkeit hat den Vorrang, die fachlichen Qualifikationen sind erlernbar.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Hohe Flexibilität und die damit verbundene Bereitschaft, unorthodoxe Wege zu gehen. Zu unseren Stärken gehören eine sehr harmonische Zusammenarbeit und die hohe Qualität unserer Leistungen.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Da wir 24 Stunden aktiv sein müssen, gibt es eigentlich keine Trennung zwischen diesen beiden Bereichen. Ich lege jedoch großen Wert darauf, eine Balance zwischen Beruf und privatem Bereich zu halten. In einer Beziehung muß man einander Vertrauen und Aufmerksamkeit schenken. Ich versuche, die relativ wenige Zeit, die ich mit meiner Lebensgefährtin verbringe, bewußt zu gestalten und dann wirklich für sie da zu sein.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Das Wichtigste ist für mich, in Bewegung zu bleiben, nicht in Gewohnheiten zu erstarren, sondern bereit für große Veränderungen zu sein.

Publikationen

Fachpublikationen in JETdoctor, Mobile Times, Reisen, ITIJ

Mitgliedschaften

- ÖNORM FNA 194 Rettungswesen
- ÖNORM AG 194.01 Rettungsfahrzeuge
- CEN TC 239 Working groups 5 and 6
- Berufsvereinigung Bildender Künstler Österreichs

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Gerhard Flekatsch:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Wieser
Harb
Jakob
König
Katherl

500.000 unique
Besucher / Jahr auf Club-Carriere!
 
Eigentlich dient Club-Carriere Erfolgswilligen und Interessierten bei der Berufswahl und gibt Ideen für Karrieren vor. Aber durch diese unglaublichen Zugriffszahlen profitieren auch die hier veröffentlichten Persönlichkeiten durch solide PR-Wirkung.

Aktualisieren Sie jetzt Ihr Profil!
Neue Adresse?
Neue Position?
Neues Produkt?
Neues Farb-Bild?

Präsentieren Sie sich professionell und zeitgemäß mit einem aktuellen Portraitbild.
Lock-Down-Aktion bis Ende April

Aktualisieren Sie jetzt:
 
Änderungen mailen

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Samstag 19 Juni 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.