Über Club-Carriere

Club-Carriere ist die weltweit größte sozialpsychologische Studie zum Thema "Parameter und Faktoren des Erfolgs". Seit 1997 wurden über 40.000 Interviews persönlich geführt und ausgewertet. Die Analyse kann auf diesem Portal www.club-carriere.com kostenlos eingesehen werden und ist für junge Talente, aber auch für Karriere-Suchende als Orientierung für Ihren Weg zum individuellen Erfolg gedacht.
Die derzeit über 110.000 Besucher pro Monat sorgen zudem dafür, dass die Persönlichkeiten, deren Interviews veröffentlicht wurden, einen massiven PR-Nutzen genießen.


By default, the available module positions are offcanvas-a and offcanvas-b but you can add as many module positions as you want from the Layout Manager.You can also add the hidden-phone module class suffix to your modules so they do not appear in the Offcanvas Section when the site is loaded on a mobile device.

1 2 3 4 5 6 7 8 9

Monika Stadler

Monika Stadler
Selbständig
Monika Stadler, Harfistin-Komponistin
1030 Wien, Göschlgasse 5/28
Harfistin, Komponistin
Musik und Tanz
Kunst und Kultur
Qi Gong, Meditation, Natur, Tanz, wissenschaftliche und alternative Heilmethoden, spirituelle Themen, Reisen
Zur Karriere von Monika Stadler

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Bereits mit 13 Jahren erhielt ich Harfenunterricht am Linzer Bruckner Konservatorium und bei Annemarie Zangerle in Salzburg. Mit 15 Jahren wechselte ich an das Musikgymnasium Linz. Von 1982 bis 1990 studierte ich das Konzertfach Harfe (Klassik) an der Wiener Hochschule für Musik und darstellende Kunst bei Professor Adelheid Blovsky-Miller. Schon während des Studiums errang ich internationale Preise bei zahlreichen Wettbewerben. 1990 beendete ich meine Hochschulausbildung mit Auszeichnung. Nach Engagements bei den Wiener Symphonikern, an der Staatsoper in Wien und als Ensemblemitglied beim Carinthischen Sommer folgte ein Jazzstipendium bei Dejan Pecenko am Linzer Bruckner Konservatorium. Da es in Europa keine Möglichkeit gab, Jazzharfe zu studieren, ging ich nach Amerika, wofür ich Stipendien erhielt. In den USA nahm ich Unterricht bei Deborah Henson-Conant in Jazzharfe, bei David Clark am Berklee College of Music in Boston/Massachusetts im Fach Baß und bei David Darling in Freier Improvisation. Es gelingt mir, meinem Konzertpublikum eine vom typischen Harfenklischee entstaubte Musik darzubieten. Zu Zeit lebe ich in Wien. Neben internationalen Konzerttätigkeiten als Solo-Harfistin leite ich Workshops für Improvisation und Jazz in Europa und in den USA. Projekte mit Musikern anderer Musikrichtungen bereichern mein Repertoire.
Zum Erfolg von Monika Stadler

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg hängt davon ab, wie hoch man sich selbst die Latte legt. Für mich persönlich bedeutet Erfolg, meinen künstlerischen Freiraum zu wahren, mich darin frei bewegen und davon leben zu können.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Noch haben mich besonders etablierte Veranstalter nicht eingeladen, was die Krönung meines Erfolges darstellen würde. Dennoch fühle ich mich derzeit sehr erfolgreich. Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Mein Herzlichkeit und Liebe zu den Menschen sind besondere Stärken. Als Künstlerin biete ich hohe Qualität und eine breite Vielfalt an Klängen an. Es ist ein Vorteil für mich, selbst zu komponieren, und ich freue mich, daß ich meinen Zuhörern mit meiner Musik Nahrung für die Seele und ihre Gefühlswelt bieten kann. Ich betrachte mein künstlerisches Tun als eine innere Lebensaufgabe, die ich bestmöglich und mit Leidenschaft ausübe.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Dinge mit hoher Priorität erledige ich gerne rasch. Dabei setze ich auf Intuition und Gefühl. Ich entscheide viel alleine, interessiere mich aber sehr für andere Sichtweisen. Ist es für Sie als Frau in der Wirtschaft schwieriger, erfolgreich zu sein? Wir leben immer noch in einer männerorientierten Welt, auch der Bereich Musik ist davon nicht ausgeschlossen. Mit den Waffen einer Frau könnte man möglicherweise viel erreichen, mir liegt aber daran, einen authentischen, integeren Weg zu gehen, auch wenn er sich manchmal als mühsam erweist. Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Manche Menschen berührten mich, und einzelne Aspekte inspirieren mich zur Gestaltung meines Weges. Die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit ist aber das Wichtigste. Auch wenn man fachlich noch so viel kann, die Ausstrahlung beruht letztlich einfach auf einer gereiften Persönlichkeit.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Anerkennung ist Balsam, doch würde ich meinen Weg auch ohne Anerkennung weitergehen. Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Mit meiner Musik will ich meinen Zuhörern mehr als Entertainment anbieten. Es geht mir darum, das Instrument Harfe in einen zeitgemäßen, lebendigen Rahmen zu stellen. Freies Spielen ohne Noten und ohne Begrenzung ermöglicht es mir, die Möglichkeiten der Harfe auszuloten. Gerade die Harfe ist ein Instrument, das Assoziationen wie Weite, Vielfältigkeit und Grenzenlosigkeit wecken kann, die im klassischen Repertoire kaum genutzt werden. Ich erweitere die Ausdrucksmöglichkeiten für Harfe um improvisatorische, jazzige, gefühlvolle, virtuose und vor allem für die Harfe untypische rhythmische Elemente. Meine Spieltechnik geht weit über die perfekt beherrschten klassischen Grundlagen hinaus. Ich bringe damit nicht nur Elemente aus Folk, Worldmusik, Klassik und Jazz ganz neu zum Klingen, sondern auch die Gefühle und die Seele meiner Zuhörer. Es ist mir wichtig, daß Menschen durch meine Musik mit sich selbst in einen guten Kontakt kommen.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Die Grenzen sind fließend. Im Stadium des Komponierens bin ich natürlich geistig voll im Fluß, doch das Instrument Harfe erfordert auch, gut auf den Körper achtzugeben und einen guten Ausgleich zu finden. Ruhe und Entspannung sind eine wichtige Basis für mein künstlerisches Schaffen. Aus der Mitte kommen die besten Ideen.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Leidenschaft ist die beste Voraussetzung für die Berufswahl und um in seinem Berufsleben einmal glücklich zu werden. Begeisterung steckt an. Man braucht einen langen Atem, nicht nur in künstlerischen Berufen. Achtsamkeit erachte ich als einen wichtigen Wert in der Welt der Arbeit. Auch wenn man autodidaktisch vorgeht, weil man Talent für etwas hat, ist eine gute Ausbildung für die Präsentation nach außen wichtig.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich gehe keinen logisch begründeten, geradlinigen Weg. Meine Wegrichtung entstammt dem Inneren. Ein hohes Qualitätsniveau und die Erhaltung meiner Kreativität sind mir wichtig. Was ich noch brauche, ist ein zuverlässiger Manager. Möglicherweise wird mir mein Vater bei organisatorischen Fragen helfen.
Monika Stadler
Herausgabe von Noten (Musikverlag Doblinger) und einer Diskographie im Eigenvertrieb, Titel: "Two Ways", "Another World", "On the Water", "Song For The Earth", "Everything Will Be All Right", "My Imaginary Garden", zahlreiche Einladungen zu Konzerten: Weltharfenkongresse in Wien, Seattle/USA und in Prag (1989-1996); American Harp Society: Boston, Minneapolis, Jacksonville, L.A. (1998-2003), Europäisches Harfensymposium in Italien, 1999; United Kingdom Harp Association in London, 1999; International Harp Therapy Conference in Richmond/USA, 2001; Harfenfestival in Ungarn, 2002, und in Frankreich, 2004; 3. und 4. Harfenfestival in Belgrad, 2004 und 2005; Regelmäßige Tourneen und zahlreiche Auftritte bei Konzerten, in Radio und Fernsehen, Projekte mit Musikern verschiedener Musikgenres (Jazz, Free Improvisation, Folk- und Worldmusik, Pop).
1. Preis Talenteshow des ORF, Velden, 1992; 2. Preis Internationales Jazz- und Popharpfestival Chicago, 1993; 2. Preis Jazzharpfestival Orlando, 1994.

Neueste Interviews

Mag. Franz Schwarzinger

Mag. Franz Schwarzinger

Mag. Georg Schöppl   

Mag. Georg Schöppl

   

Dipl. -Betriebsw. Sandro Larese

Dipl. -Betriebsw. Sandro Larese

Mag. Matthias Klein   

Mag. Matthias Klein
   

Tatjana Polivanova-Rosenau

Tatjana Polivanova-Rosenau

Mag. Michaela Diane Roither

Mag. Michaela Diane Roither

Dr. Valeriia Kratochwill       

Dr. Valeriia Kratochwill
   
    

Bernhard Otti MBA       

Bernhard Otti MBA
   
    

Ing. Markus Korunka       

Ing. Markus Korunka
   
    

Christoph Nemetschke B.A.   

Christoph Nemetschke B.A.
   

Alexander Poindl   

Alexander Poindl

   

Dipl.-Ing. Dr. Bernhard Wittmann   

Dipl.-Ing. Dr. Bernhard Wittmann
   

Mag. Daniel Scherling   

Mag. Daniel Scherling

   

Martin Eckbauer

Martin Eckbauer


Ing. Martin Katzer

Ing. Martin Katzer


Mag. Gerald Kumnig

Mag. Gerald Kumnig


Dr. Raphael Gansch

Dr. Raphael Gansch


Ing. Bernhard Romirer

Ing. Bernhard Romirer


Thomas Schauer

Thomas Schauer


Rainer Klöpfer

Rainer Klöpfer


Gerhard Ebner

Gerhard Ebner


Alma Hrustemovic BA

Alma Hrustemovic BA


Mag. Herwig Kummer   

Mag. Herwig Kummer
   

Mag. Sandra Fenzel   

Mag. Sandra Fenzel
   

Mag. Andreas Valsky LL.M.

Mag. Andreas Valsky LL.M.

Sabine Ransböck MBA, CSU

Sabine Ransböck MBA, CSU

DI Thomas Wagner
   

DI Thomas Wagner

   

Dr Raphael Holzinger   

Dr Raphael Holzinger

   

Mag. Katalin-Andrea Griessmair-Farkas   

Mag. Katalin-Andrea Griessmair-Farkas
   

Dominik Sengwein BSc, MA   

Dominik Sengwein BSc, MA
   

Mag. Marion Weinberger-Fritz   

Mag. Marion Weinberger-Fritz
   

Mag. Susanne Dachgruber-Wanner   

Mag. Susanne Dachgruber-Wanner
   

Dr. Robert Löw     

Dr. Robert Löw
  
   

Michael Widschwendter MBA    

Michael Widschwendter MBA
    

Mag. Tina Schrettner

Mag. Tina Schrettner

Dr. Anton Bondi de Antoni

Dr. Anton Bondi de Antoni

Mag. Katharina Braunsteiner-Leeb

Mag. Katharina Braunsteiner-Leeb

Mag. Dieter Freund, MBA   

Mag. Dieter Freund, MBA
   

Mag. Reinhard Pachner   

Mag. Reinhard Pachner
   

Walter Bostelmann   

Walter Bostelmann
   

Prof DI Clemens Resch   

Prof DI Clemens Resch
   

Philipp Thaurer   

Philipp Thaurer
   

MMAg. Dr. Alexandra Müller-Stingl   

MMAg. Dr. Alexandra Müller-Stingl
   

DI Berthold Kren   

DI Berthold Kren
   

Mag Fink-Ronald   

Mag Fink-Ronald
   

Christian Voith   

Christian Voith
   

Christian Andreas Neumann   

Christian Andreas Neumann
   

Stephanie Poller   

Stephanie Poller
   

Daniela Tarra   

Daniela Tarra
   

Christoph Guserl   

Christoph Guserl
   

Dr Rudolf Hopfgartner   

Dr Rudolf Hopfgartner
   

Mag. Joachim Trauner, MBA   

Mag. Joachim Trauner, MBA
   

Mag. Katja Reichl   

Mag. Katja Reichl
   

Veronika Czipin Deàk, MBA   

Veronika Czipin Deàk, MBA
   

Kurt Kalla   

Kurt Kalla
   

DI Mag Ing Michael Toth   

DI Mag Ing Michael Toth
   

Baumeister DI Josef-Dieter Deix   

Baumeister DI Josef-Dieter Deix
   

Robert Kaup   

Robert Kaup
   

Mag. Dörr Petra   

Mag. Dörr Petra
   

Mag. Margherita Kern   

Mag. Margherita Kern
   

DI René Forsthuber   

DI René Forsthuber
   

Ante Banovac MBA   

Ante Banovac MBA
   

 Ing. Michael Adamik   

Ing. Michael Adamik
   

Mag. Wolfgang Lutzky   

Mag. Wolfgang Lutzky
   

Ing. Kurt Göppner   

Ing. Kurt Göppner
   

Mag. Regina Sturm-Lenhart   

Mag. Regina Sturm-Lenhart
   

Mag. Michaela Hebein MLs.   

Mag. Michaela Hebein MLs.
   

DI Diethart Weiss   

DI Diethart Weiss
   

DI Martin Johann Böck   

DI Martin Johann Böck
   

Ing. Gerda Chalupa, KommR.   

Ing. Gerda Chalupa, KommR.
   

Mag. Florian Löschenberger   

Mag. Florian Löschenberger
   

Meistgelesene

Dr. Eva Walderdorff   

Dr. Eva Walderdorff
   

Mag. Gabriela Fischer   

Mag. Gabriela Fischer
   

Mag. Dr. Philipp Harmer, LL.M.    

Mag. Dr. Philipp Harmer, LL.M.
    

Leo Hillinger   

Leo Hillinger
   

Peter Nidetzky   

Peter Nidetzky
   

KommR. Dipl.-Kfm. Elisabeth Gürtler   

KommR. Dipl.-Kfm. Elisabeth Gürtler
   

OA Dr. Martin Leixnering   

OA Dr. Martin Leixnering
   

Dr. Peter Philipp   

Dr. Peter Philipp
   

Dipl.-Ing. Alain Francois de Krassny

Dipl.-Ing. Alain Francois de Krassny

Dr. Agnes Husslein-Arco   

Dr. Agnes Husslein-Arco
   

Philipp Daniel Weck   

Philipp Daniel Weck
   

Hans und Georg Bundy   

Hans und Georg Bundy
   

Dr. Antonella Mei-Pochtler   

Dr. Antonella Mei-Pochtler
   

Alfred Großschopf   

Alfred Großschopf
   

Elfriede Maisetschläger   

Elfriede Maisetschläger
   

Ching-Son Ho   

Ching-Son Ho
   

Wolfgang Meilinger   

Wolfgang Meilinger
   

Mag. (FH) Robert Jung   

Mag. (FH) Robert Jung
   

Nikola Fechter, BA AAS   

Nikola Fechter, BA AAS
   

Dr. Astrid Zimmermann   

Dr. Astrid Zimmermann
   

Jeannine Schiller   

Jeannine Schiller
   

Alexander Philipp   

Alexander Philipp
   

Benedikt Spiegelfeld   

Benedikt Spiegelfeld
   

Albert Trummer   

Albert Trummer
   

Alexander van der Bellen   

Alexander van der Bellen
   

Michael Mathes   

Michael Mathes
   

Sonja Tades   

Sonja Tades
   

Heinrich Stemberger   

Heinrich Stemberger
   

Zitate aus Club-Carriere

Zitate überdauern Jahrhunderte, helfen über schwierige Momente hinweg, leiten den Weg, zaubern manchmal ein Lächeln auf unsere Gesichter und zwingen uns oft nachzudenken. Hier ein kleiner Auszug aus tausenden Interviews.

„Bewahre deine Eigenständigkeit, mache deine Musik, vielleicht kommt der Trend, der deine Musik gefragt sein lässt.“ (Udo Jürgens - siehe Bockelmann)
Prof. Udo Jürgens
Sänger, Komponist, Musiker
„Erfolg ist kontinuierliches Wachstum. Man ist nicht besser als andere, sondern einfach nur anders. Für das Wachstum eines Baumes mit 5 Blättern, der nach 7 Blättern strebt, ist der Baum nebenan mit 10.000 Blättern völlig unerheblich.“
Prof. Samy Molcho
Pantomime
„Erfolg hat nichts mit Geld, Ruhm oder Macht zu tun, sondern zeigt sich in der eigenen Lebensfreude.“
Franco D´Alonzo
Gastronom
„Erfolg ist für mich etwas höchst Verdächtiges, das von den wesentlichen Dingen und von der Menschlichkeit ablenkt.“
DDr. Günther Nenning
Journalist

Weitere Dienstleistungen

Nutzen Sie auch weitere Dienstleistungen von Club-Carriere. Ihr Erfolg ist unser Ziel.

Job-Börse

Gratis-Job-Börse für Club-Carriere-Persönlichkeiten. Finden Sie in diesen schwierigen Zeiten die richtigen Mitarbeiter:innen. Stellengesuche sind für Leser ebenfalls gratis.
Jobs und Mitarbeiter

Copywriting

Gönnen Sie Ihrer Website, Ihren Unterlagen, Ihren Mails - kurz gesagt Ihrem gesamten Unternehmen perfekte Texte. Texte, die mehr verkaufen und Ihr Unternehmen würdig nach außen hin vertreten. Das Team um Club-Carriere ist dafür Ihr richtiger Partner.
Exterior Design

Keynote-Speaker gefällig?

Finden Sie den richtigen Key-Note-Speaker für Ihre Veranstaltung bei Club-Carriere. Wir suchen für Sie die/den Richtige/n. Teilen Sie uns Ihre Wünsche mit.
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.