Über Club-Carriere

Club-Carriere ist die weltweit größte sozialpsychologische Studie zum Thema "Parameter und Faktoren des Erfolgs". Seit 1997 wurden über 40.000 Interviews persönlich geführt und ausgewertet. Die Analyse kann auf diesem Portal www.club-carriere.com kostenlos eingesehen werden und ist für junge Talente, aber auch für Karriere-Suchende als Orientierung für Ihren Weg zum individuellen Erfolg gedacht.
Die derzeit über 110.000 Besucher pro Monat sorgen zudem dafür, dass die Persönlichkeiten, deren Interviews veröffentlicht wurden, einen massiven PR-Nutzen genießen.


By default, the available module positions are offcanvas-a and offcanvas-b but you can add as many module positions as you want from the Layout Manager.You can also add the hidden-phone module class suffix to your modules so they do not appear in the Offcanvas Section when the site is loaded on a mobile device.

1 2 3 4 5 6 7 8

CB Login

Heinz Liebmann

Heinz Liebmann
Geschäftsführer
S-Events VA GmbH & Co KEG
8600 Bruck an der Mur, Stadtpark 1
Gastronom
Organisation
26/12/1955
Mürzzuschlag
Luca Sebastian (1999) und Joshua Felix (2004)
Verheiratet mit Kerstin
Eventartikel
Johann und Rosa
- Schmankerl-Eck im Kulturhaus - Segafredo-Espresso Bruck - Eventorganisation/Catering
Zur Karriere von Heinz Liebmann

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich hatte das Glück, daß meine Eltern sehr großen Wert auf meine schulische und berufliche Ausbildung legten und ich so ein gutes Fundament hatte. Von 1969 bis 1973 besuchte ich die Hotelfachschule in Bad Gleichenberg und absolvierte in dieser Zeit diverse Praktika in Kärnten. Nach Beendigung dieser Ausbildung bekam ich eine Stelle als Steward im Bayrischen Hof in München, wo ich ein Jahr lang beschäftigt war. Die Tätigkeit machte mir Spaß, stellte aber auch zugleich eine Herausforderung an meine organisatorischen Fähigkeiten dar, und ich lernte, mit Menschen umzugehen. Mein Selbstbewußtsein wurde in dieser Zeit sehr gestärkt, denn es gelang mir trotz meiner Jugend, meinen Führungsaufgaben gegenüber den Mitarbeitern gerecht zu werden. Im Anschluß daran ging ich zuerst nach Saalbach-Hinterglemm und arbeitete danach in verschiedenen Betrieben im Hotel- und Gastronomiebereich. In der Zwischensaison war ich von 1976 bis 1978 als selbständiger Handelsvertreter in der Modebranche beschäftigt, denn ich hatte einen Freund, der eine Agentur für Bekleidung gehobenen Niveaus besaß. Als Handelsvertreter besuchte ich internationale Modemessen und fuhr zu Kunden, um die Vororder aufzunehmen. Dabei lernte ich viele Leute kennen und sammelte umfangreiche Erfahrungen. In der Hauptsaison, wenn ich als Sous-Chef tätig war, betrieb ich daneben oft auch gleich die Bar, oder ich machte als DJ Musik, und da stellte ich fest, daß mir das alles gut gelang, und daß es mir Spaß machte. Ich begann, verschiedene Veranstaltungen, wie zum Beispiel Mißwahlen, zu moderieren. Im Alter von 23 machte ich mich 1979 schließlich mit dem Pub-Club in Bruck an der Mur selbständig. Mein Pub-Club entwickelte sich zu einem beliebten Treffpunkt in Bruck, und viele zogen ihn bald dem häuslichen Wohnzimmer vor. Ich veranstaltete im Lokal alles, vom Ramba-Zamba bis zu Vernissagen mit dem Steiermärkischen Werkbund, und es kam an. Der Pub-Club bestand bis 1997. 1985/86 begann ich daneben mit der Organisation von Veranstaltungen. Das Segafredo-Espresso eröffnete ich 1993. Die gastronomische Betreuung des Kulturhauses übernahm ich 1994, und seit Jänner 2006 betreibe ich das Schmankerl-Eck im Kulturhaus.
Zum Erfolg von Heinz Liebmann

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg ist für mich ein Wort für etwas, das mir nach vollbrachter Leistung ein Glücksgefühl verschafft. Erfolg ist die Erfüllung all jener Dinge, die damit in Verbindung stehen, etwas erreicht haben zu dürfen und an einem Punkt angelangt zu sein, wo die Arbeit zwar noch nicht beendet ist, man aber auch einmal kurzen Applaus bekommt. Erfolg ist für mich vollkommen, wenn der berufliche und der private, persönliche Bereich im Einklang stehen.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, ich sehe mich als erfolgreich.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ich kann den Weg zum Erfolg, den ich bisher gegangen bin, nicht genau beschreiben, ich kann nur sagen, ich habe das Gefühl, Zeichen zu erkennen und damit zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Meine Aufmerksamkeit ist sowohl nach innen als auch nach außen gerichtet. Ich habe Freunde, die immer dann zur Stelle waren, wenn ich sie gebraucht habe. Will ich etwas erklären, fallen mir unverhofft die passenden Bibelstellen ein. Solche Zeichen Gottes möchte ich nicht missen. Das Know-how, das ich heute habe, ist das Ergebnis all der Erfahrungen, die ich im Laufe der Jahre in den verschiedensten Bereichen sammeln durfte. Ich gehe mit einer Gelassenheit meinen Weg. Kritik akzeptiere ich und lerne daraus.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Das war Hans Bruggraber, der Hotelier des Hotels Waldheimathof in Alpl, wo meine Mutter einmal arbeitete. Er löste in mir eine Vision aus, die mich ins Gastgewerbe führte.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Als Vorgesetzter muß ich die Zügel in einer Art und Weise in der Hand halten, daß sie zwar spürbar sind, aber nicht wehtun. Ich habe ein gutes Team von Mitarbeitern mit all ihren Stärken und Schwächen, und jeder ist eine Persönlichkeit für sich. Ich kann nicht verlangen, daß alle Menschen so sind wie ich selbst, aber ich kann sie beobachten und in ihrer Entwicklung fördern. Wenn Mitarbeiter am richtigen Platz sind, sind sie auch in der Lage, selbständig zu arbeiten und eigenverantwortlich zu handeln. Mitarbeiter, die bei mir nicht am richtigen Platz sind, können sich bestimmt anderswo erfolgreich einbringen. Wir haben eine sehr geringe Fluktuation und unterhalten freundschaftliche Kontakte zu ehemaligen Mitarbeitern.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Unsere besondere Stärke liegt in der Innovation. Die Größenordnung, die derzeit drei Lokale und ein Cateringservice umfaßt, möchte ich weiter beibehalten, denn hier sind die Themen, die wir aufgreifen, interessant und spannend, und ich kann sie noch gut überblicken. Eine weitere Stärke ist die gute Struktur, die langsam aus der Erfahrung gewachsen ist. Meine persönliche Leistung konzentriert sich auf die Rahmenbedingungen und die Abwicklung von Veranstaltungen sowie auf die Akquisition der Aufträge. Ich halte die Kontakte zu allen Unternehmungen, mit denen wir zusammenarbeiten. Den Namen des Unternehmens, s-event, habe ich bewußt gewählt. Er steht für das Team und nicht für meine Person.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
So ehrlich wie möglich sein, vor allem zu sich selbst. An sich selbst glauben. Auf Dinge schauen und hören, die uns das Leben gegeben hat, ob es Natur ist, ob es der Glaube ist, all diesen Dingen eine Bedeutung beimessen und vor allem: Immer daran glauben, daß man alles schaffen kann.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich habe mir zum Ziel gesteckt, die Wirtschaftlichkeit meines Unternehmens innerhalb der mittlerweile gut stehenden Strukturen zu forcieren. Sollte ich eines Tages ein anderes Projekt realisieren wollen, zum Beispiel ein Wirtshaus auf einem Berg oder dergleichen, könnte ich das Unternehmen jederzeit an meine Mitarbeiter abtreten, da sämtliche Investitionen aus Eigenkapital finanziert sind. Mein privates Ziel ist der Weg, den ich gehen darf, und den möchte ich solange gut gehen, mit dem, der mich da begleitet, bis ein neuer Weg zu gehen ist. Ich möchte einst sagen können, ich habe dieses Leben so gelebt, wie es hätte sein sollen.
Heinz Liebmann
1. Platz beim Quality Award Österreichs

Neueste Interviews

Martin Eckbauer

Martin Eckbauer


Ing. Martin Katzer

Ing. Martin Katzer


Mag. Gerald Kumnig

Mag. Gerald Kumnig


Dr. Raphael Gansch

Dr. Raphael Gansch


Ing. Bernhard Romirer

Ing. Bernhard Romirer


Thomas Schauer

Thomas Schauer


Rainer Klöpfer

Rainer Klöpfer


Gerhard Ebner

Gerhard Ebner


Alma Hrustemovic BA

Alma Hrustemovic BA


Mag. Herwig Kummer   

Mag. Herwig Kummer
   

Mag. Sandra Fenzel   

Mag. Sandra Fenzel
   

Mag. Andreas Valsky LL.M.

Mag. Andreas Valsky LL.M.

Sabine Ransböck MBA, CSU

Sabine Ransböck MBA, CSU

DI Thomas Wagner
   

DI Thomas Wagner

   

Dr Raphael Holzinger   

Dr Raphael Holzinger

   

Mag. Katalin-Andrea Griessmair-Farkas   

Mag. Katalin-Andrea Griessmair-Farkas
   

Dominik Sengwein BSc, MA   

Dominik Sengwein BSc, MA
   

Mag. Marion Weinberger-Fritz   

Mag. Marion Weinberger-Fritz
   

Mag. Susanne Dachgruber-Wanner   

Mag. Susanne Dachgruber-Wanner
   

Dr. Robert Löw     

Dr. Robert Löw
  
   

Michael Widschwendter MBA    

Michael Widschwendter MBA
    

Mag. Tina Schrettner

Mag. Tina Schrettner

Dr. Anton Bondi de Antoni

Dr. Anton Bondi de Antoni

Mag. Katharina Braunsteiner-Leeb

Mag. Katharina Braunsteiner-Leeb

Ing. Markus Korunek    

Ing. Markus Korunek
    

Mag. Tatjana Polivanova-Rosenau

Mag. Tatjana Polivanova-Rosenau

Mag. Dieter Freund, MBA   

Mag. Dieter Freund, MBA
   

Mag. Reinhard Pachner   

Mag. Reinhard Pachner
   

Walter Bostelmann   

Walter Bostelmann
   

Prof DI Clemens Resch   

Prof DI Clemens Resch
   

Philipp Thaurer   

Philipp Thaurer
   

MMAg. Dr. Alexandra Müller-Stingl   

MMAg. Dr. Alexandra Müller-Stingl
   

DI Berthold Kren   

DI Berthold Kren
   

Mag Fink-Ronald   

Mag Fink-Ronald
   

Alexander Poindl   

Alexander Poindl
   

Christian Voith   

Christian Voith
   

Christian Andreas Neumann   

Christian Andreas Neumann
   

Stephanie Poller   

Stephanie Poller
   

Daniela Tarra   

Daniela Tarra
   

Christoph Nemetschke B.A.   

Christoph Nemetschke B.A.
   

Christoph Guserl   

Christoph Guserl
   

Dr Rudolf Hopfgartner   

Dr Rudolf Hopfgartner
   

Mag. Joachim Trauner, MBA   

Mag. Joachim Trauner, MBA
   

Mag. Katja Reichl   

Mag. Katja Reichl
   

Veronika Czipin Deàk, MBA   

Veronika Czipin Deàk, MBA
   

Kurt Kalla   

Kurt Kalla
   

DI Mag Ing Michael Toth   

DI Mag Ing Michael Toth
   

Baumeister DI Josef-Dieter Deix   

Baumeister DI Josef-Dieter Deix
   

Robert Kaup   

Robert Kaup
   

Mag. Dörr Petra   

Mag. Dörr Petra
   

Dipl.-Ing. Dr. Bernhard Wittmann   

Dipl.-Ing. Dr. Bernhard Wittmann
   

Mag. Margherita Kern   

Mag. Margherita Kern
   

DI René Forsthuber   

DI René Forsthuber
   

Ante Banovac MBA   

Ante Banovac MBA
   

 Ing. Michael Adamik   

Ing. Michael Adamik
   

Mag. Wolfgang Lutzky   

Mag. Wolfgang Lutzky
   

Ing. Kurt Göppner   

Ing. Kurt Göppner
   

Mag. Regina Sturm-Lenhart   

Mag. Regina Sturm-Lenhart
   

Mag. Michaela Hebein MLs.   

Mag. Michaela Hebein MLs.
   

DI Diethart Weiss   

DI Diethart Weiss
   

DI Martin Johann Böck   

DI Martin Johann Böck
   

Ing. Gerda Chalupa, KommR.   

Ing. Gerda Chalupa, KommR.
   

Mag. Florian Löschenberger   

Mag. Florian Löschenberger
   

Meistgelesene

Dr. Eva Walderdorff   

Dr. Eva Walderdorff
   

Mag. Gabriela Fischer   

Mag. Gabriela Fischer
   

Mag. Dr. Philipp Harmer, LL.M.    

Mag. Dr. Philipp Harmer, LL.M.
    

Leo Hillinger   

Leo Hillinger
   

Peter Nidetzky   

Peter Nidetzky
   

KommR. Dipl.-Kfm. Elisabeth Gürtler   

KommR. Dipl.-Kfm. Elisabeth Gürtler
   

OA Dr. Martin Leixnering   

OA Dr. Martin Leixnering
   

Dr. Agnes Husslein-Arco   

Dr. Agnes Husslein-Arco
   

Dipl.-Ing. Alain Francois de Krassny

Dipl.-Ing. Alain Francois de Krassny

Alfred Großschopf   

Alfred Großschopf
   

Dr. Antonella Mei-Pochtler   

Dr. Antonella Mei-Pochtler
   

Dr. Peter Philipp   

Dr. Peter Philipp
   

Mag. (FH) Robert Jung   

Mag. (FH) Robert Jung
   

Dr. Astrid Zimmermann   

Dr. Astrid Zimmermann
   

Nikola Fechter, BA AAS   

Nikola Fechter, BA AAS
   

Ching-Son Ho   

Ching-Son Ho
   

Wolfgang Meilinger   

Wolfgang Meilinger
   

Philipp Daniel Weck   

Philipp Daniel Weck
   

Hans und Georg Bundy   

Hans und Georg Bundy
   

Albert Trummer   

Albert Trummer
   

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

Zitate aus Club-Carriere

Zitate überdauern Jahrhunderte, helfen über schwierige Momente hinweg, leiten den Weg, zaubern manchmal ein Lächeln auf unsere Gesichter und zwingen uns oft nachzudenken. Hier ein kleiner Auszug aus tausenden Interviews.

„Bewahre deine Eigenständigkeit, mache deine Musik, vielleicht kommt der Trend, der deine Musik gefragt sein lässt.“ (Udo Jürgens - siehe Bockelmann)
Prof. Udo Jürgens
Sänger, Komponist, Musiker
„Erfolg ist kontinuierliches Wachstum. Man ist nicht besser als andere, sondern einfach nur anders. Für das Wachstum eines Baumes mit 5 Blättern, der nach 7 Blättern strebt, ist der Baum nebenan mit 10.000 Blättern völlig unerheblich.“
Prof. Samy Molcho
Pantomime
„Erfolg hat nichts mit Geld, Ruhm oder Macht zu tun, sondern zeigt sich in der eigenen Lebensfreude.“
Franco D´Alonzo
Gastronom
„Erfolg ist für mich etwas höchst Verdächtiges, das von den wesentlichen Dingen und von der Menschlichkeit ablenkt.“
DDr. Günther Nenning
Journalist

Weitere Dienstleistungen

Nutzen Sie auch weitere Dienstleistungen von Club-Carriere. Ihr Erfolg ist unser Ziel.

Job-Börse

Gratis-Job-Börse für Club-Carriere-Persönlichkeiten. Finden Sie in diesen schwierigen Zeiten die richtigen Mitarbeiter:innen. Stellengesuche sind für Leser ebenfalls gratis.
Jobs und Mitarbeiter

Copywriting

Gönnen Sie Ihrer Website, Ihren Unterlagen, Ihren Mails - kurz gesagt Ihrem gesamten Unternehmen perfekte Texte. Texte, die mehr verkaufen und Ihr Unternehmen würdig nach außen hin vertreten. Das Team um Club-Carriere ist dafür Ihr richtiger Partner.
Exterior Design

Keynote-Speaker gefällig?

Finden Sie den richtigen Key-Note-Speaker für Ihre Veranstaltung bei Club-Carriere. Wir suchen für Sie die/den Richtige/n. Teilen Sie uns Ihre Wünsche mit.
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.