Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
170213 - Lazar Logo
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
Koban Südvers
hübnerbanner
150374 - Ankenbrand
170645 - Arnold - 10er-banner
sigma
Zingl-Bau-Banner
111005

 

* Dipl.-Ing. Manfred Farrenkopf

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführender Gesellschafter
MFAG Beteiligungsmanagement GmbH
1040 Wien, Prinz-Eugen-Straße 8
Finanzberater
4
Banner

Profil

Zur Person

Dipl.-Ing.
Manfred
Farrenkopf
14.01.1944
Wien
Anton und Leopoldine
Daniel (1973) und Veronika (1976)
Sport, Radfahren, Schifahren (alpin und nordisch)
Beiratsfunktionen in Beteiligungsgesellschaften.

Service

Manfred Farrenkopf
Werbung

Farrenkopf

Zur Karriere

Zur Karriere von Manfred Farrenkopf

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Realschule mit Maturaabschluß 1962 studierte ich an der TU Wien, Fachrichtung Maschinenbau, und Betriebswissenschaften. Von 1970 bis 1977 war ich als Betriebsberater bei Ratio, AWuF und AGIPLAN tätig. Von 1978 bis 1985 konnte ich als Bereichsleiter des Sonderfinanzierungsinstituts INNOVA weitere Berufserfahrung sammeln. Risikobeteiligungen waren damals eine Novität. Ich trug die Verantwortung für die Gestionierung der Beteiligungen und wurde Geschäftsführer in Tochterunternehmen sowie Betriebsratsobmann der INNOVA. 1986 gründete ich meine eigene Unternehmensberatung IFM GmbH mit dem Schwerpunkt Finanzierung. Damals steckte das Metier des Unternehmensberaters noch in den Kinderschuhen der Entwicklung und trug zu vielen Kundenkontakten - Jahre über die Beratung hinaus - bei. 1987 nutzte ich die Chance, das Unternehmen Adler Bekleidungswerke GmbH von der Pike auf mitzuentwickeln, und zwar als verantwortlicher Prokurist für das gesamte Rechnungswesen und Controlling, Recht und EDV. Nach dieser Aufbauphase war ich von 1990 bis 1995 bei ALCATEL als Chefcontroller unter anderem für Kostenrechnung, die Erstellung von Budgets, Forecasts und Businessplänen für Großprojekte zuständig. Weiters wurde ich in die Funktion des Aufsichtsrats bei den Beteiligungen COMTEL Wien und HTA Ungarn bestellt. Von 1992 bis 1995 verantwortete ich als kaufmännischer Leiter der ROSENDAHL Maschinen GmbH wesentliche Bereiche wie Rechnungswesen, Controlling, Finanzierung, Personal und Einkauf. Von 1996 bis 1997 wechselte ich als kaufmännischer Leiter zur TRANS O FLEX Schnell-Lieferdienst GmbH für Österreich und Ungarn. Als Folge von Veränderungen in der Eigentümerstruktur wechselte ich 1997 als Fondsmanager zu der BFAG Beteiligungsfinanzierungs AG. Die MFAG-Mittelfinanzierungs AG, eine Gründung der BFAG, suchte einen Praktiker für das Beteiligungsgeschäft. Als Prokurist war ich verantwortlich für die Akquisition und Selektion von Beteiligungskandidaten, die Durchführung der Due Diligence, die Verhandlung und Ausarbeitung des Beteiligungsvertrages und die Betreuung der Beteiligungsunternehmen als Gesellschaftervertreter. Seit 2000 bin ich Geschäftsführer der MFAG Beteiligungsmanagement GmbH und Mitglied des Vorstandes der MFAG Mittelstandsfinanzierungs AG (Fonds mit 22 Mio. Euro) und Beiratsmitglied einiger der zehn Beteiligungsunternehmen.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Manfred Farrenkopf

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg steht für mich mit Lebensqualität in Zusammenhang und bedeutet, einen Beruf ausüben zu können, der Freude bereitet.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Die Preisverteilung erfolgt im Ziel. Noch bin ich unterwegs. Da ich Höhen und Tiefen bewältigte, bin ich zufrieden.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Dinge zu unternehmen, die andere nicht tun, und Wege zu gehen, die andere nicht wählen, sind Kennzeichen meines Erfolges. Meine Ader ist eine kaufmännische. Die Entwicklung eines guten Spürsinns hilft, im richtigen Moment die richtige Entscheidung zu fällen. Probleme sind für mich da, um gelöst zu werden. Nach der Problemanalyse folgen gemäß den gegebenen Ressourcen entsprechende Handlungen. Kraft beziehe ich aus den täglichen, kleinen Erfolgsmomenten.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Bei Herausforderungen schwimme ich nicht gegen und nicht mit dem Strom, sondern hole aus einer Situation das jeweils Optimale heraus und baue darauf auf, um Entwicklung voranzutreiben.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Als Betriebsberater gewann ich im Zuge meiner erfolgreichen Projekte mehr und mehr an Selbstvertrauen.
Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein?
Ich muß nicht Pionier auf dem Markt sein, dem der ganze Wind in das Gesicht bläst, auch Imitation behagt mir nicht. Folgt man Trends aber rechtzeitig mit originellen Problemlösungen, wird sich der Erfolg einstellen.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Ich lernte in meiner Berufspraxis viel von hervorragenden Profis ihres Faches. Meine Kenntnisse im Rechnungswesen bereicherten ein meisterhafter Buchhalter und der Herr Havranek, ein Steuerberater. Der Jurist Dr. Franz Eckert lehrte mich, worauf es bei der Aushandlung und Gestaltung von Verträgen ankommt.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Die Beteiligung als solche wird im Wirtschaftssektor Bedeutungszuwachs erfahren und bedingt besondere Vertrauensverhältnisse zu Beteiligungswerbern schon im Vorfeld der Verhandlungen. Vertraulichkeit ausreichend festzustellen und zuzusprechen, auch mit Hilfe von Wirtschaftsanwälten, ist in der Abenteuerwelt Wirtschaft alles andere als ein einfaches Unterfangen.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Unkonventionell im Vorgehen behandeln wir Anträge unserer Beteiligungswerber rasch und individuell. Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? Unsere Arbeitsweise ist kooperativ. Wir bieten zum Beispiel Co-Investments an.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Ich trenne bereits im Terminkalender Privates und Berufliches, das sich bei Planung nach Prioritäten bestens ergänzt.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Ich empfehle die Wahrung einer gesunden, konstruktiven Kritikfähigkeit gepaart mit Kreativität zur Problemlösung.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ziel ist die Weiterentwicklung des Unternehmens. Die Frage der Nachfolge steht auf lange Sicht auf dem Plan der Zukunft. Nach mir kommt keinesfalls die Sintflut, sondern ein Nachfolger gemäß einer verantwortungsvollen Nachfolge-Planung.
Ihr Lebensmotto?
Ich lebe nicht, um zu arbeiten. Ich arbeite, um zu leben!

Ehrungen

ERSTE Club Wien: Clubmeister 2003 (Rennrad).

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Manfred Farrenkopf:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Wenk
Zettinig
Braunsteiner
Hochholdinger
Heidinger

500.000 unique
Besucher / Jahr auf Club-Carriere!
 
Eigentlich dient Club-Carriere Erfolgswilligen und Interessierten bei der Berufswahl und gibt Ideen für Karrieren vor. Aber durch diese unglaublichen Zugriffszahlen profitieren auch die hier veröffentlichten Persönlichkeiten durch solide PR-Wirkung.

Aktualisieren Sie jetzt Ihr Profil!
Neue Adresse?
Neue Position?
Neues Produkt?
Neues Farb-Bild?

Präsentieren Sie sich professionell und zeitgemäß mit einem aktuellen Portraitbild.
Lock-Down-Aktion bis Ende April

Aktualisieren Sie jetzt:
 
Änderungen mailen

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

 

Veröffentlichte Interviews

20931

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Freitag 17 September 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.