Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
hübnerbanner
170213 - Lazar Logo
Zingl-Bau-Banner
150374 - Ankenbrand
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
sigma
151546

 

* Karl Pichlmaier

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer
Restaurant MOD Pichlmaier - Pichlmaier KEG
8010 Graz, Bindergasse 1
Gastronom
Speiselokale
7
Banner

Profil

Zur Person

Karl
Pichlmaier
31.01.1972
Graz
Karl und Gudrun
Lebensgemeinschaft mit Ines
Wandern, Städtereisen

Service

Karl Pichlmaier
Werbung

Pichlmaier

Zur Karriere

Zur Karriere von Karl Pichlmaier

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach Abschluß der Pflichtschule im Jahr 1985 begann ich die Lehre zum Koch und Kellner im elterlichen Betrieb, dem Restaurant Pichlmaier in St. Peter in Graz. Anschließend arbeitete ich bis 1992 in der Unterberger Stub'n in Kitzbühel. 1993 leistete ich den Präsenzdienst ab. In der Folge war ich ein halbes Jahr im SAS Radisson in Wien beschäftigt, von wo ich wieder in den elterlichen Betrieb wechselte. Im Jahr 1996 übernahm ich den Gasthof Schanzlwirt in Graz Leonhard auf Pacht, ich führte ihn bis März 2007. Gleichzeitig übernahm ich im Jahr 2006 das Restaurant MOD in der Innenstadt von Graz. Dieses Restaurant ist mit einem großen überdachten Wintergarten ausgestattet und wurde völlig neu gestaltet.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Karl Pichlmaier

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Persönlicher Erfolg ist für mich, wenn andere Menschen zufrieden sind, denn dadurch bin auch ich zufrieden.

Sehen Sie sich als erfolgreich?
Teilweise, derzeit bin ich mit meiner Situation zufrieden. Überdies bin ich ein leidenschaftlicher Koch und möchte auch keinen anderen Beruf ausüben.

Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Das wichtigste sind meine fundierte Grundausbildung und mein Engagement in meinem Beruf. Die Einsatzbereitschaft ist in unserer Branche entscheidend, man muß einfach mit diesem Arbeitsfeld mitleben und, wenn nötig, auch rund um die Uhr arbeiten.

Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
An Herausforderungen gehe ich sehr ehrgeizig heran. Auch wenn sie noch so schwierig erscheinen, versuche ich sie zu lösen.

Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Natürlich meine Eltern, da ich schon von Kindesbeinen an sehr viel über die Gastronomie lernte und später in ihrem Betrieb meine Grundausbildung absolvierte.

Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Es gibt mehrere Probleme, wie beispielsweise die Arbeitszeiten, die Lohnnebenkosten und den Facharbeitermangel, um nur einige zu nennen. In dieser Branche wird sehr wenig verdient, trotzdem sind die Personalkosten extrem hoch.

Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Die Mitarbeiter sind die Visitenkarte des Lokals. Die Art, wie das Servicepersonal auftritt, bestimmt, wie dem Gast das Lokal in Erinnerung bleibt, natürlich abgesehen von der Qualität der Speisen.

Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Zuerst erfolgt ein Vorstellungsgespräch, wobei der erste Eindruck sehr wesentlich ist. Ich lasse neue Mitarbeiter dann probearbeiten, da sieht man, ob sie in die Belegschaft passen, und auch die Arbeitsweise kann bewertet werden.

Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Das Restaurant wurde mit einer Haube ausgezeichnet, wir gehen individuell auf unsere Gäste ein. Auch wenn ein Gericht nicht auf der Karte steht, versuchen wir eine Möglichkeit zu finden, dieses nach dem Wunsch des Gastes zu kochen. Unsere Produkte sind immer frisch und von höchster Qualität, eine weitere Stärke ist die Produktvielfalt.
Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? Es ist auf engstem Raum in der Innenstadt von Graz eher ein Miteinander als ein Gegeneinander. Jeder hat seine bestimmten Vorzüge, die genutzt werden.

Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Derzeit ist ein Privatleben für mich fast gar nicht möglich, da ich gerade im Aufbau dieses Lokales bin. Ein Vorteil ist es, wenn der Partner auch aus der Gastronomiebranche kommt und dafür Verständnis zeigt.

Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Zeit für klassische Fortbildung habe ich momentan kaum, aber ich bilde mich im Rahmen von zwei bis drei Stunden pro Woche im Selbststudium fort.

Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Da es einen sehr hohen Konkurrenzdruck gibt, ist es meiner Meinung nach wichtig, vernünftige Noten im Zeugnis stehen zu haben. Man soll auf jeden Fall einen Beruf ergreifen, der den eigenen Neigungen entspricht und in dem man Freude an der Arbeit hat.

Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Das Restaurant MOD zu einer Top-Adresse in Graz ausbauen, ist mein oberstes Ziel. Außerdem strebe ich eine noch bessere Bewertung in Gastronomieführern an.

Ehrungen

1 Haube (Gault Millau Österreich 2007)

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Karl Pichlmaier:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Grimm
Höll
Goess
Müller
Koppensteiner

500.000 unique
Besucher / Jahr auf Club-Carriere!
 
Eigentlich dient Club-Carriere Erfolgswilligen und Interessierten bei der Berufswahl und gibt Ideen für Karrieren vor. Aber durch diese unglaublichen Zugriffszahlen profitieren auch die hier veröffentlichten Persönlichkeiten durch solide PR-Wirkung.

Aktualisieren Sie jetzt Ihr Profil!
Neue Adresse?
Neue Position?
Neues Produkt?
Neues Farb-Bild?

Präsentieren Sie sich professionell und zeitgemäß mit einem aktuellen Portraitbild.
Lock-Down-Aktion bis Ende April

Aktualisieren Sie jetzt:
 
Änderungen mailen

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Samstag 8 Mai 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.