Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
Zingl-Bau-Banner
Koban Südvers
sigma
150374 - Ankenbrand
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
170645 - Arnold - 10er-banner
hübnerbanner
170213 - Lazar Logo
151924

 

* Mario Crnjac

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaber
PITZ - Physikalisches Interdisziplinäres Therapiezentrum, Ganzheitlicher Dipl. (Sport)Physiotherapeut Mario Crnjac
6900 Bregenz, Rheinstraße 16
Dipl. (Sport)Physiotherapeut
Diverse Gesundheitseinrichtungen
Banner

Profil

Zur Person

Mario
Crnjac
17.09.1972
Bregenz
Slavko und Milka
Marlon Moses (1995)
Sohn (mit ihm teile ich alle Hobbys); Musik (DJ), Hunde, Motorrad (Moto Guzzi), Sport (Krafttraining, Wanderungen, Snowboarden, Wakeboarden, Rollerbladen, Tauchen), Kino, diverse Kreativprojekte künstlerischer Natur, Kochen

Service

Mario Crnjac
Werbung

Crnjac

Zur Karriere

Zur Karriere von Mario Crnjac

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Matura war ich für kurze Zeit in einer Schlosserei tätig und reiste mit dem verdienten Geld in die USA. In dieser Zeit wurde mir klar, daß ich eine Ausbildung zum Physiotherapeuten beginnen möchte und meine alternativen Studienoptionen respektive Leidenschaften (Psychologie, Schauspielerei, Kunst, Spiritualität) entweder in dieses Berufsbild integrieren oder als Hobby weiterführen kann. Mit zahlreichen Nebenjobs und zum Großteil durch die finanzielle Unterstützung meiner Eltern war es mir möglich, 1995 die holländische Akademie Thim van der Laan in der Schweiz zu absolvieren. In den Jahren von 1996 bis 2003 leistete ich Aufbauarbeit in einer Praxis für Physiotherapie und (Sport)Rehabilitation in Bregenz. Bereits im Jahr 2001 erarbeitete ich ein Konzept mit der Idee, potentiellen Patienten ein Gesamtpaket bieten zu können, das im Jahr 2003 mit dem PITZ, dem physikalisch interdisziplinären Therapiezentrum, realisiert wurde. Hier arbeiten heute mehrere Therapeuten mit unterschiedlichen Fachrichtungen unter einem Dach. Ich persönlich versuche hierbei als Einzeltherapeut gleichermaßen wie das PITZ als interagierendes Team eine Brücke zwischen klassischer (schulmedizinischer) Physiotherapie und komplementären Behandlungsmethoden zu schlagen. Hierbei wird der Mensch als Ganzes betrachtet. Einem Leiden im Handgelenk beispielsweise kann eine lokale Ursache, eine Bewegungsstörung der Wirbelsäule, ein emotionelles oder psychosoziales Geschehen zugrunde liegen, es kann aber gleichermaßen durch die Fehlfunktion eines Organs ausgelöst werden. Ich vergleiche den menschlichen Körper mit einem Biotop. Welkt, sinnbildlich gesprochen, in diesem Biotop eine Pflanze, kann ich mich ausschließlich um diese eine Pflanze kümmern, ich kann mich aber auch mit ganzen Milieu befassen und ermitteln, wer es vergiftet.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Mario Crnjac

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Längerfristiger Erfolg ist nur möglich, wenn es mir gelingt, eine Tätigkeit auszuüben, die mir und meinem Umfeld Spaß und Freude bereitet. Ebenso zählt eine ausgeglichene Work-Life-Balance zum Erfolg.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich befinde mich immer noch auf dem Weg und klopfe mir selbst nur ungern auf die Schulter. Dennoch fühle ich mich stolz und erfolgreich, wenn ich auf meine erbrachten Leistungen zurückblicke. Betrachte ich meine Unternehmungen von außen, wird ersichtlich, daß alle Beteiligten Freude am Konzept des PITZ haben.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Mitunter meine Erziehung und mein Durchhaltevermögen. Meine Kollegin und Mitinitiatorin des PITZ, Silke Guldenschuh, und ich haben uns nach bereits anfänglichem erfolgreichem Selbstläuferdasein gefragt, worauf wir unseren Patientenzulauf zurückführen und dies in einem Schriftstück als Anregung für Mitkollegen niedergeschrieben. Dieses umfaßt meine Selbstsicherheit, innere Ruhe, Persönlichkeit, Authentizität, meine Überzeugung von meinem Tun und wie ich diese transportiere, in weiterer Folge meine Art, mit Menschen umzugehen, sowie marketingstrategische Überlegungen. Ich betrachte meine Patienten nicht als Körper, sondern versuche von ihnen zu lernen. Die Zufriedenheit meiner Geschäftspartner erlange ich durch einen Dreistufenplan: Die erste Stufe besteht darin, sie überhaupt für mich zu gewinnen. Nachdem ich erkannte, daß meine Gutmütigkeit nicht immer förderlich ist, besteht die zweite Stufe aus Zielvorgaben. Bei der dritten Etappe müssen Leistungen konsequent erbracht werden. Nicht zuletzt werte ich Liebe, Geduld und Konsequenz als wesentliche Erfolgsfaktoren, egal in welchen Bereichen des Lebens.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Anfangs suchte ich die Fehler nach gescheiterten Behandlungen stets bei mir selbst und zweifelte stark an meinen Fähigkeiten. Mittlerweile weiß ich, welchen Anteil ich selbst trage und welchen meine Patienten. Ich weiß, wo meine Grenzen liegen. Bei der ersten Sitzung nehme ich mir eine Stunde zwecks Befunderhebung Zeit für jeden Patienten, um hernach die gefundenen behandelbaren Aspekte in ein ganzheitliches Therapiekonzept zu integrieren.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Erfolgreich waren die Entscheidungen, bei denen ich weder meinen Bauch, noch meinen Verstand vernachlässigte, sondern beiden Instanzen in der Entscheidungsfindung ihren Raum einräumte.
Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein?
Je mehr man die Originalität lebt, desto authentischer und überzeugter präsentiert man sein Werk. Auch die Menschen merken sehr schnell, ob jemand nur kopiert oder nicht. Andererseits sind wir Menschen lernwillige Lebewesen. Kupfern wir Erfahrungen anderer ab, ohne uns dabei selbst untreu zu werden, kann auch das ein erfolgreicher Weg sein.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Ich erfahre tagtäglich Anerkennung durch Patienten. Diese relativiere ich, indem ich mich selbst als Werkzeug betrachte. Ich vollbringe den mechanischen Teil, der andere besteht aus den Selbstheilungskräften, die in jedem Menschen verankert sind.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Problematisch ist das niedrige Lohnniveau im Angestelltenverhältnis.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
In meinem Urkonzept hielt ich fest, daß einerseits die Infrastruktur einen wesentlichen Erfolgsfaktor darstellt und andererseits die Protagonisten, die in dieser Infrastruktur tätig sind. Wir fungieren in einem symbiotischen Verhältnis.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Für mich zählt ein Mix aus fachlicher und sozialer Kompetenz. Ich kann keinen Menschen in einem Gespräch und aufgrund einer Bewerbungsmappe beurteilen, erst während der dreimonatigen Eingewöhnungsphase wird ersichtlich, ob mein Bauchgefühl richtig oder falsch war. Welche sind die Stärken Ihrer Praxis? Die Vereinigung von verschiedenen Fachkräften mit unterschiedlichen Fähigkeiten, das familiäre Gefüge, das sich auch auf unsere Patienten überträgt sowie die Lage und das Ambiente meiner Praxis betrachte ich als wesentliche Stärken. Frohsinn und Humor haben bei uns genauso viel Platz wie akribisches Arbeiten.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Ich trenne die beiden Bereiche strikt voneinander. Anfänglich habe ich mir jeden Dienstag und Donnerstag den Nachmittag für meinen Sohn freigehalten, mittlerweile hat sich diese Planung aber etwas relativiert, wobei der Mittwochnachmittag immer noch für meinen Sohn reserviert ist.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte mit 40 Jahren meine erste Vernissage haben.
Ihr Lebensmotto?
Lieben und geliebt werden.

Publikationen

Gedanken über das anatomische Grundwissen, in: Verbandszeitschrift der CranioSacraltherapie nach Upledger "Structure & Mind".

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Mario Crnjac:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Heller
Ghadri
Holzeisen
Fosodeder
Kesselgruber

500.000 unique
Besucher / Jahr auf Club-Carriere!
 
Eigentlich dient Club-Carriere Erfolgswilligen und Interessierten bei der Berufswahl und gibt Ideen für Karrieren vor. Aber durch diese unglaublichen Zugriffszahlen profitieren auch die hier veröffentlichten Persönlichkeiten durch solide PR-Wirkung.

Aktualisieren Sie jetzt Ihr Profil!
Neue Adresse?
Neue Position?
Neues Produkt?
Neues Farb-Bild?

Präsentieren Sie sich professionell und zeitgemäß mit einem aktuellen Portraitbild.
Refresh-Aktion bis Ende 2021

Aktualisieren Sie jetzt:
 
Änderungen mailen

Geführte Interviews

45875

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20962

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Vielen Dank!

 

Fotos und Logos

20962

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Mittwoch 27 Oktober 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.