Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
170213 - Lazar Logo
sigma
hübnerbanner
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
Zingl-Bau-Banner
150374 - Ankenbrand
bdo Austria GmbH
170645 - Arnold - 10er-banner
Koban Südvers
160620

 

* Ing. Friedrich Sommer

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Marketing Manager
Hyundai Import GmbH
1230 Wien, Richard Strauss-Straße 14
Manager
Fahrzeughandel
Banner

Profil

Zur Person

Ing.
Friedrich
Sommer
18.01.1957
Wien
Johann und Ingeborg
Matthias (1982), Christoph (1984) und Florian (1985)

Service

Friedrich Sommer
Werbung

Sommer

Zur Karriere

Zur Karriere von Friedrich Sommer

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Da mich die Technik immer interessierte, machte ich eine Ausbildung zum Betriebstechniker. Nach meinem ersten Job bei Freissler-Otis wechselte ich 1981 zur Firma General Motors Austria Werke, war aber davor noch sechs Monate bei den Opel-Werken in Deutschland. Während dieser Zeit in Rüsselsheim, Bochum und Kaiserslautern lernte ich von Grund auf, was es bedeutet, in der Autoindustrie zu arbeiten. Es war in vielerlei Hinsicht eine prägende Erfahrung, die mir noch heute zugute kommt, auch wenn sich die technischen Mittel inzwischen stark verändert haben. Da ich von Kindesbeinen an ein Autonarr war, hatte ich in dieser Branche meinen Traumberuf gefunden. Im Laufe der Jahre entwickelte ich auch ein beruflich großes Interesse an Marketing und Pressearbeit, sodaß ich mich schließlich ganz auf diese Bereiche konzentrierte und die Technik in den Hintergrund rückte. Seit 1992 bin ich Marketing Manager bei Hyundai in Österreich, wobei seit 1998 Denzel als Generalimporteur dieser jungen Marke speziell das preisbewußte Kundensegment abdeckt.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Friedrich Sommer

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Im Marketing- und PR-Bereich ist Erfolg relativ leicht abzulesen. Wenn wir eine Pressemitteilung verschicken, neue Werbefolder produzieren oder sonstige Aktionen veranstalten, läßt sich der Erfolg in Form von gesteigerter Frequenz bei den Händlern messen. Werden aufgrund einer gelungenen Marketingaktion mehr Autos verkauft, sehe ich das als Erfolg.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, ich denke, daß ich durch meine Arbeit als Marketing Manager von Hyundai zum Erfolg dieser Marke in Österreich beigetragen habe. Wir haben mittlerweile einen Marktanteil von 2,7 Prozent.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Wir haben von Hyundai zur richtigen Zeit die richtigen Produkte bekommen, sodaß wir die Kundenbedürfnisse immer ideal befriedigen konnten. Die Marketingabteilung hat die Vorzüge unserer Modelle immer hervorragend kommuniziert - dieser Erfolg gehört natürlich nicht mir alleine, sondern dem gesamten Team.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Wenn es darum geht, ein neues Modell zu promoten, versetze ich mich in die Lage des Kunden und versuche herauszuarbeiten, welche Features besonders interessant sind. Auch Ideen des Teams fließen mit ein. Ist der Entwurf eines Folders fertig, hole ich auch Reaktionen von außen ein - dieses Feedback ist sehr wichtig, damit man nicht betriebsblind wird.
Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein?
Wir müssen uns, mit allen Ecken und Kanten, eigenständig positionieren. Originalität ist der einzige Weg zum Erfolg; eine Kampagne zu imitieren oder zu versuchen, als Trittbrettfahrer am Erfolg anderer mitzunaschen, lehne ich total ab.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Meine inzwischen leider verstorbene Mutter hat mit ihrer Erziehung den Grundstein für meine Leistungsbereitschaft und mein korrektes Arbeiten gelegt. Sie war sehr dahinter, daß ich meine Ausbildung fertig mache und hat mir dadurch einen guten Start ins Berufsleben ermöglicht.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Mein Team besteht aus drei Mitarbeitern, und sie tragen in hohem Maße zum Erfolg bei. Ich binde sie frühzeitig in Projekte ein, ohne ihren Input und ihre begleitende Unterstützung könnte ich nicht so erfolgreich agieren. Jeder Mitarbeiter im Unternehmen trägt seinen Baustein zum Erfolg bei, und ich behandle alle Menschen in der Firma mit Höflichkeit und Respekt - egal, ob es der Geschäftsführer ist oder die Dame, die unsere Autos wäscht.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Ich arbeite mit Lob und Tadel - beides ist wichtig. Es wäre falsch, Mitarbeiter dauernd nur zu loben und gleichzeitig demotivierend, wenn ich nur bei Fehlern oder schlechter Leistung mit negativem Feedback reagiere. Was richtiges soziales Verhalten betrifft, habe ich sehr viel von meinen drei Kindern gelernt. Ich selbst war ja ein Einzelkind und bin ganz anders aufgewachsen.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Meine Freundin arbeitet in einem ähnlichen Beruf. Sie kennt diese Branche und weiß, daß es immer wieder Phasen gibt, wo die Arbeit Priorität hat. Mit diesem gegenseitigen Verständnis ist es auch kein Problem, Beruf und Privatleben zu vereinbaren. Hätte ich eine Partnerin, die ab 17 Uhr daheim sitzt und auf mich wartet, würde das nicht funktionieren.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Leider ist es aufgrund des täglichen Arbeitsaufkommens nur selten möglich, Weiterbildungsveranstaltungen zu besuchen. 2007 blieb - abgesehen vom Besuch diverser Fachmessen - gerade Zeit für ein PR-Seminar und ein Medientraining. Ich halte solche Fortbildungen aber für sehr wichtig, auch weil man im Laufe der Jahre einiges vergißt und regelmäßige Auffrischung gut tut.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Viele Berufe sind ab einer gewissen Position von zahlreichen Besprechungen und Meetings geprägt - ob sie sinnvoll sind oder nicht, sei dahingestellt. Trotzdem ist es wichtig, stets gut vorbereitet zu sein, sich mit den jeweiligen Themen auseinanderzusetzen und etwaige Szenarien durchzuspielen. Man darf nicht zu seinen Chefs und Kollegen gehen und ihnen Zeit stehlen, weil man nicht weiß, worum es eigentlich geht. Das erwarte ich auch von meinen Mitarbeitern. Leider glauben viele junge Leute, daß sie schon alles können und wissen, und sind daher meist nicht vorbereitet.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Mein Ziel ist zweifellos, Hyundai weiterhin auf dem Erfolgsweg zu begleiten. Es ist aber vorstellbar, daß ich bei Denzel komplett in den PR-Bereich wechsle, neue Marken übernehme und das Marketing abgebe.

Ehrungen

Goldener Zündschlüssel, verliehen für außerordentliche Verdienste von der Interessensgemeinschaft der Motorjournalisten

Mitgliedschaften

Werbewissenschaftliche Gesellschaft (WWG)

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Friedrich Sommer:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Mann
Brandstetter
Spanring
Döller
Slinkert

500.000 unique
Besucher / Jahr auf Club-Carriere!
 
Eigentlich dient Club-Carriere Erfolgswilligen und Interessierten bei der Berufswahl und gibt Ideen für Karrieren vor. Aber durch diese unglaublichen Zugriffszahlen profitieren auch die hier veröffentlichten Persönlichkeiten durch solide PR-Wirkung.

Aktualisieren Sie jetzt Ihr Profil!
Neue Adresse?
Neue Position?
Neues Produkt?
Neues Farb-Bild?

Präsentieren Sie sich professionell und zeitgemäß mit einem aktuellen Portraitbild.
Refresh-Aktion bis März 2022

Aktualisieren Sie jetzt:
 
Änderungen mailen

Geführte Interviews

45875

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20962

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Vielen Dank!

 

Fotos und Logos

20962

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Montag 16 Mai 2022

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.