Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
bdo Austria GmbH
170213 - Lazar Logo
sigma
150374 - Ankenbrand
Koban Südvers
Zingl-Bau-Banner
170645 - Arnold - 10er-banner
hübnerbanner
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
30390

 

* Dipl.-Ing. Valentin Norbert Tarus

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführender Gesellschafter
Tarus & Partner KEG
1020 Wien, Leopold-Moses-Gasse 4/2/46
Chemiker
Pharmazie
Banner

Profil

Zur Person

Dipl.-Ing.
Valentin Norbert
Tarus
20.03.1952
Deva in Siebenbürgen / Rumänien
Hedwiga und Serghie
Alexandra (1982) und Monica (1986)
Verheiratet mit Coralia
Schwimmen, Radfahren, Schifahren, Bergsteigen

Service

Valentin Norbert Tarus
Werbung

Tarus

Zur Karriere

Zur Karriere von Valentin Norbert Tarus

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach Abschluß des Studiums der Chemie in Bukarest arbeitete ich acht Jahre bei einer Produktionsfirma und brachte es bis zum Abteilungsleiter. Da mein Schwerpunkt die Zusammenarbeit mit ausländischen Firmen war, bildete ich mich auf diesem Gebiet weiter und schloß eine einjährige Ausbildung im Außenhandel ab. Inhaltlich war meine Tätigkeit mit der Pharmabranche verbunden, und im Laufe der Zeit sammelte ich viele Erfahrungen auf diesem Gebiet. Im Dezember 1989 beteiligte ich mich an Demonstrationen zum Sturz Nicolae Ceausescus, wurde verwundet und kam nach Österreich, wo ich u.a. von Prof. Poigenfürst behandelt wurde. Es war immer mein Wunsch gewesen, mich selbständig zu machen, und so blieb ich in Österreich, um dieses Vorhaben umzusetzen. Durch meine deutschsprachige Mutter hatte ich entsprechende Sprachkenntnisse, und da es zwischen Österreich und Rumänien historische und traditionelle Verbindungen gab und gibt, fühlte ich mich hier sehr schnell zu Hause. Für meine neue Tätigkeit löste ich einen Gewerbeschein als Handelsagent, begann Kontakte mit österreichischen und ausländischen pharmazeutischen Firmen zu knüpfen und übernahm die Vertretung dieser in Rumänien. So führte ich unter anderem die Firmen Biochemie, Gerot, Ebewe, Lannacher, Boehringer-Mannheim, Astra, Eczacibasi und Trenka ein. Meine Aufgabe war es, den Ausbau der Strukturen und die Abwicklung der Geschäfte in Rumänien aufzubauen. Meine Partner waren Großhandelsunternehmen und Consulting-Firmen. Um die Arbeit effizienter zu gestalten, organisierte ich diverse Seminare in Rumänien, wo österreichische Fachleute Vorträge hielten und es die Möglichkeit gab, sich auszutauschen. Ich war zwar nicht der einzige, der diese Tätigkeit ausübte, aber ich versuchte, besser als die anderen zu sein, und es ist mir gelungen, mir einen sehr guten Namen in der Branche zu schaffen. Der Erfolg hat sich schnell eingestellt; binnen drei bis vier Jahren erreichte ich eine führende Position am Markt. In den letzten Jahren expandierte ich sowohl in Österreich als auch in Rumänien und führte mehrere Firmen, die insgesamt 300 Mitarbeiter beschäftigen, unter dem Namen Remedia zusammen.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Valentin Norbert Tarus

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet, Ziele klar zu definieren, zu erreichen und dadurch das Gefühl von Zufriedenheit zu erlangen. Als Erfolg betrachte ich auch die Möglichkeit, selbständig zu arbeiten, was für mich immer erstrebenswert war.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Nicht immer, aber im großen und ganzen ja.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Konsequenz, Offenheit, die Bereitschaft, Ziele auch einmal zu revidieren, sprich flexibel zu sein, und die Gabe, eine Lösung für jede Situation zu finden. Nein kann jeder sagen, die Kunst eines Unternehmers besteht jedoch darin, das Unmögliche möglich zu machen. Natürlich gehört auch etwas Glück dazu, zum Beispiel sich im richtigen Moment am richtigen Ort zu befinden und die richtigen Leute zu kennen. Es kommt auch darauf an, daß man die Ideen nicht nur hat, sondern sie auch umsetzt.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Erfolgreich fühlte ich mich schon, als ich die Aufnahmsprüfung für das Lyzeum meiner Heimatstadt als Bester von 300 Kandidaten absolvierte. In der Folge war ich während meiner ganzen Schulzeit und auch an der Universität immer unter den Besten, wobei ich betonen möchte, daß ich auch Glück hatte, denn das Lernen fiel mir immer leicht.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Es war sicher ein richtiger Schritt und Erfolgsfaktor, in Österreich geblieben zu sein. Wien ist eine sehr schöne Stadt, und ich habe nun auch schon viele österreichische Freunde, so daß ich mich hier wirklich wohl fühle.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Durch die Art und Weise, wie die Menschen mit mir umgehen, durch Berichte in den Medien, dadurch, daß man mich um Rat bittet und indem meine Meinung geschätzt wird, erfahre ich Anerkennung.Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Ein ungelöstes Problem sind ganz sicher die Gesundheitssysteme, ein Problem, das man überall antrifft, auch wenn man sagen muß, daß es in Österreich noch recht gut funktioniert. Speziell in den Ländern des ehemaligen Kommunismus besteht noch ein sehr großer Nachholbedarf.Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Unsere Stärke sind in erster Linie sehr gute Mitarbeiter, eine gute Organisation, die ständig verbessert wird, und eine Vision für die nächsten drei bis fünf Jahre. Wir werden uns auf den EU-Beitritt Rumäniens gut vorbereiten.Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? Frei und offen. Sicher gibt es ein paar sensible Daten, die man nicht preisgibt, ansonsten sind wir fair und loyal. Es ist wie bei einem Pferderennen: wenn man gut arbeitet, hat man das Gefühl, daß man nicht eingeholt werden kann.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Vielleicht nicht ganz so, wie ich es gerne hätte. Der Beruf fordert mich auch zeitlich sehr, aber ich hoffe, daß es sich in nächster Zeit bessern wird.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Ich fühle mich nicht wirklich berufen, einen Rat zu geben. Ich denke, die Jungen wissen, was sie zu tun haben.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Wir sollten in den nächsten Jahren wachsen und uns konsolidieren. Wir haben einige klare Entwicklungspläne, mit denen wir uns auf die bevorstehende Integration Rumäniens in die EU vorbereiten. Wir sind für unsere Branche auch mit 300 Mitarbeitern in Rumänien ein relativ kleines Unternehmen, so versuchen wir jedenfalls noch weiter zu wachsen und uns in der Branche höher zu positionieren.

Publikationen

British Medical Journal in rumänischer Sprache.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Valentin Norbert Tarus:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Schulterer
Galatioto
Endres
Leitner
Pacher

500.000 unique
Besucher / Jahr auf Club-Carriere!
 
Eigentlich dient Club-Carriere Erfolgswilligen und Interessierten bei der Berufswahl und gibt Ideen für Karrieren vor. Aber durch diese unglaublichen Zugriffszahlen profitieren auch die hier veröffentlichten Persönlichkeiten durch solide PR-Wirkung.

Aktualisieren Sie jetzt Ihr Profil!
Neue Adresse?
Neue Position?
Neues Produkt?
Neues Farb-Bild?

Präsentieren Sie sich professionell und zeitgemäß mit einem aktuellen Portraitbild.
Refresh-Aktion bis August 2022

Aktualisieren Sie jetzt:
 
Änderungen mailen

Geführte Interviews

45875

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20962

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Vielen Dank!

 

Fotos und Logos

20962

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
+43 699 1000 2211
(Tel.-Nr. des Verlages)

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Samstag 25 Juni 2022

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.