Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
170213 - Lazar Logo
hübnerbanner
sigma
Zingl-Bau-Banner
150374 - Ankenbrand
51046

 

* Robert Seeber

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführender Gesellschafter
Promenaden Hof - Seeber Gastro GmbH
4020 Linz, Promenade 39
Gastronom
Speiselokale
45
Banner

Profil

Zur Person

Robert
Seeber
21.03.1955
Linz
Verheiratet mit Elfriede, geb. Kohl
Sprachen, Tennis, Motorbootfahren
Inhaber des Schnellimbiß Robert Seeber und des Bratwürstltreff Robert Seeber.

Service

Robert Seeber
Werbung

Seeber

Zur Karriere

Zur Karriere von Robert Seeber

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach Abschluß der Matura war ich zwei Jahre lang als Reisebürokaufmann und Reiseleiter tätig, anschließend arbeitete ich von 1976 bis 1981 im gehobenen Dienst bei der Landesregierung für Oberösterreich. Da diese Tätigkeit jedoch unbefriedigend für mich war, kehrte ich in die Reisebürobranche zurück und war bis 1991 bei der Firma Raml beschäftigt. Dort war ich für das Studienreiseprogramm verantwortlich und konnte sehr selbständig und frei arbeiten. Da meine Frau im Gastgewerbe beschäftigt war und ich immer wieder in gastronomischen Betrieben aushalf, absolvierte ich 1987 die Konzessions- und Lehrlingsausbildungsprüfung für das Gastgewerbe. Seit 1997 betreiben meine Frau und ich sehr erfolgreich den Schnellimbiß Seeber nahe dem Linzer Hauptbahnhof, einen Bratwürstlstand am Weihnachtsmarkt am Hauptplatz und das Restaurant Ringelspiel in der Einkaufsmeile Taubenmarktarkade, das wir mit der Übernahme des Promenadenhofes verkauften, um uns voll und ganz auf unser neues Projekt konzentrieren zu können. Das Konzept Promenadenhof umfaßt drei Teilbereiche: das eigentliche Restaurant, Catering für die Redoutensäle, wo großteils Konzerte und Bälle veranstaltet werden, sowie eine Bar. Mit diesem Gesamtkonzept wollen wir zu wirtschaftlichem Erfolg kommen und den Promenadenhof wieder als Linzer Traditionsbetrieb etablieren.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Robert Seeber

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich ein erfülltes Leben. Die Anerkennung in der Gesellschaft und die Möglichkeit der Selbstverwirklichung gibt mir innere Zufriedenheit. Nicht zu vergessen ist dabei, daß Erfolg mit harter Arbeit, Seriosität und Durchhaltevermögen gekoppelt ist und zusätzlich nach eiserner Konsequenz verlangt, an den gesteckten Zielen zu arbeiten. Wenn ich von Erfolg spreche, möchte ich meine Frau miteinbeziehen, da wir als Team wunderbar zusammenarbeiten und uns perfekt ergänzen. Als Beispiel unseres Erfolges möchte ich den Schnellimbiß am Linzer Hauptbahnhof nennen, den wir durch gute Qualität und Sauberkeit zum Erfolg führen konnten und der die Grundlage für weitere Investitionen und Projekte war.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, da ich als Quereinsteiger alle meine Unternehmen sehr erfolgreich führe und gut und ordentlich wirtschaften kann. Im Vergleich zu meinen Schulkollegen habe ich in Bezug auf finanzielle Absicherung und Prestige so manchen überholt. Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Meine Menschenkenntnis, der gute Umgang mit Menschen, meine Fähigkeit, Menschen zusammenzuführen und Interessen zu orten, Fairneß, Kooperationsfähigkeit, Flexibilität und Anpassungsfähigkeit. Viele dieser Fertigkeiten erwarb ich während meiner Zeit als Reiseleiter, weil ich mich in dieser Periode sicherlich als Mensch weiterentwickeln konnte. Meine Schwächen sind Ungeduld und manchmal mangelndes Durchhaltevermögen, wobei meine Frau als ausgleichender Pol an meiner Seite steht.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Als umgänglicher, lebenslustiger Mensch mit einem gewissen Ehrgeiz. Ich werde sicherlich auch als erfolgreich gesehen, da ich meine Betriebe von Null aufbaute und mir eine solide materielle Grundlage schaffen konnte. Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Nach ihrem persönlichen Auftreten mir gegenüber und nach dem vorhandenen Interesse. Vorerfahrung ist nicht unbedingt erforderlich, für mich als Quereinsteiger ist die Liebe zum Beruf viel wichtiger. Außerdem möchte ich eine ausgewogene Mischung von männlichen und weiblichen Mitarbeitern, wobei der Teamfähigkeit eine entscheidende Rolle zukommt. Ich erwarte von meinen Mitarbeitern Loyalität, Konsequenz, freundlichen Umgang mit unseren Gästen, Professionalität und Gefühl für die Arbeit.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Durch Umsatzbeteiligung, ein hauseigenes Solarium, einen Fitneß- und Aufenthaltsraum mit TV und durch die Teilnahme an teilweise vom Unternehmen finanzierten Schulungen. Am allerwichtigsten erscheint mit mein Vorbild, um meinen Mitarbeitern eine Vision dessen zu vermitteln, was optimales, professionelles Arbeiten bedeutet. Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Das einzigartige Ambiente, die Auswahl der Speisen, die zu zwei Dritteln Gerichte der regionalen und zu einem Drittel Gerichte der mediterranen Küche umfaßt. Generell bieten wir gute Qualität zu fairen Preisen.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Unser Privatleben leidet sicher unter unserer momentanen beruflichen Situation, ich betrachte dies als Preis für den Erfolg. Um mich selbst wirklich als erfolgreich zu sehen, möchte ich in Zukunft vermehrt delegieren, um mir private Freiräume zu schaffen. Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? Mein Wissensstand ist einer permanenten Weiterentwicklung unterworfen. Ich eigne mir viel Wissen durch die Lektüre von Fachzeitschriften, Firmenbesuche und Reisen im In- und Ausland an, und versuche, es in meinen eigenen Restaurants umzusetzen. Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Für den Start eines größeren Unternehmens ist ein gewisses Eigenkapital notwendig. Wichtig ist es, von der Geschäftsidee und vom Standort überzeugt zu sein und sich nicht zu überschätzen. Harte Arbeit, Verzicht, ständige Weiterentwicklung, ein guter Partner und Transparenz für die Kunden sind ausschlaggebende Faktoren, um erfolgreich zu werden. Nicht zuletzt sollte sich jeder in der Dienstleistungsbranche bewußt machen, daß das Dienen vor dem Verdienen kommt.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Mein Ziel besteht darin, den Promenadenhof wieder als Traditionsbetrieb zu etablieren. Ein zeitgeistiges, regional-mediterranes Konzept soll dafür die Grundlage dafür bilden, das Hauptaugenmerk wird auf guter Qualität und einem fairen Preis-Leistungsverhältnis liegen. Ich möchte das Konzept einer „lebendigen Gastronomie“ umsetzen, wo durch verschiedene Bereiche jeder sein „Platzerl“ findet und durch ein gewisses kulturelles Angebot Jung und Alt angesprochen werden. Mit einem Wort: ich möchte Haubenqualität bieten, und zwar in einem Ambiente, das nicht einem Haubenlokal entspricht.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Robert Seeber:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Lauscha
Müller
Faritsch
Gruber
Nöttling

500.000 unique
Besucher / Jahr auf Club-Carriere!
 
Eigentlich dient Club-Carriere Erfolgswilligen und Interessierten bei der Berufswahl und gibt Ideen für Karrieren vor. Aber durch diese unglaublichen Zugriffszahlen profitieren auch die hier veröffentlichten Persönlichkeiten durch solide PR-Wirkung.

Aktualisieren Sie jetzt Ihr Profil!
Neue Adresse?
Neue Position?
Neues Produkt?
Neues Farb-Bild?

Präsentieren Sie sich professionell und zeitgemäß mit einem aktuellen Portraitbild.
Lock-Down-Aktion bis Ende April

Aktualisieren Sie jetzt:
 
Änderungen mailen

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Dienstag 18 Mai 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.