Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
sigma
170645 - Arnold - 10er-banner
Koban Südvers
Zingl-Bau-Banner
170213 - Lazar Logo
hübnerbanner
150374 - Ankenbrand
61126

 

* Alfred Neuhauser

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Firmeninhaber und Geschäftsführer
Neuhauser Kulinarium GmbH
3100 St. Pölten, Kupferbrunnstraße 34
Unternehmer, Gastwirt
Speiselokale
22
Banner

Profil

Zur Person

Alfred
Neuhauser
17.09.1962
Linz
Maria und Heinrich
Phillip (1994), Fabian (1997) und Julian (2001)
Verheiratet mit Astrid
Ballsport, Golf

Service

Alfred Neuhauser
Werbung

Neuhauser

Zur Karriere

Zur Karriere von Alfred Neuhauser

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Mein Vater war Tischler und viel auf Montage in Restaurantbetrieben – dadurch kam ich mit dieser Branche in Berührung. Ich wußte sehr bald, daß ich den Beruf des Koch/Restaurantfachmannes erlernen wollte. Durch einen Kunden meines Vaters, kam ich 1977 nach St. Pölten in die Lehre. Dann habe ich in verschiedenen Betrieben alle Stationen bis zum Geschäftsführer ausgeführt, bevor ich mich 1988 in der Innenstadt von St. Pölten selbständig machte. Es gab dort aber keine wirtschaftlichen Perspektiven, daher habe ich es 1990 aufgegeben und die Stadtsäle gepachtet, das war gastronomisch zwar schwierig aber sehr interessant. 1993 nahm ich, nach einem Gespräch mit dem Unternehmenschef von Leiner, der meine Leistung kannte, das Cafe im Kaufhaus Leiner am Rathausplatz dazu. 1994 wurde das Einkaufszentrum hier in der Brunnengasse gebaut. Ich stand vor der Entscheidung in den Stadtsälen zu investieren oder was Neues zu machen. Ich kannte den Bauherrn Julius Eberhard persönlich und konnte mir daher die Lage für mein neues Geschäft aussuchen. Ich entschied mich für die Brunngasse, das sich nach der Startphase auf Anhieb durchsetzte und unser Stammhaus geworden ist. Die Stadtsäle gab ich 1996 ab.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Alfred Neuhauser

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Neben der Branche ein funktionierendes Familienleben zu haben.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, wenn ich mich beim Mitbewerb umschaue, dann schon. Vor allem, wenn ich bedenke, was andere mitbekommen haben.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Die richtige Lehre, Glück, Gespür für das was funktionieren kann. Auch ich zahle Lehrgeld, aber ich lerne daraus.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Als ich feststellte, daß man ohne finanziellen Hintergrund bei einer Bank Geld bekommen kann, nachdem man als Person so eingeschätzt wird, daß man es schaffen könnte. Es gab bei dieser Bank, die auch jetzt noch meine Hausbank ist, eine Person, die mir sofort Vertrauen entgegenbrachte, in Kenntnis meiner Arbeit der vorhergegangenen Jahre.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Mit dem Wechsel 1990 von der Innenstadt in die Stadtsäle und dann habe ich die Möglichkeit, neben den Stadtsälen innerbetrieblich so zu arbeiten, daß ich noch 2 Betriebe daneben aufbauen konnte, genützt. Ein Angebot 1989 als Prüfer bei Lehrlingsausbildungen zu agieren war auch entscheidend, dadurch gelangen mir die ersten Schritte in die Kammer, jetzt bin ich im Lds.Ausschuß der Fachgruppe Gastronomie und in Landes – und Bundesbewerben als Fachjuror.
Ist Originalität oder Imitation besser um erfolgreich zu sein?
Ich bin beruflich immer ein Original gewesen.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Der erste Chef – also mein Lehrherr, er hat mir auch die wirtschaftlichen Zusammenhänge eines Betriebes gezeigt. Ein voller Betrieb ist die beste Anerkennung, wir haben 98% Stammgäste. Ich hab einen eigenen Wirteverein ins Leben gerufen, der ist jetzt ein wichtiger Bestandteil der Stadt, derzeit bin ich Bezirksinnungsmeister.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Der Küchenfaktor wird noch immer in der Gastronomie zu niedrig kalkuliert.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Als konsequenten erfolgreichen Fachmann, der aber noch immer allem offen ist.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Das Zeugnis ist schon wichtig, Mathematik und Deutsch, neben der Persönlichkeit.
Wie werden Sie von Ihren Mitarbeitern gesehen?
Streng aber sehr gerecht, Wohlfühlen ist wichtig, daß spüren die Mitarbeiter.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Ehrliche gesunde Gastronomie hier an diesem Standort, mit einem netten sympathischen Team. Wie vereinbaren Sie Beruf und Familie? Das geht nahtlos, meine Gattin ist auch aus der Branche, sie hat die ersten Jahre voll mitgearbeitet. Seit wir unsere Söhne haben, hat sie sich aus dem Tagesgeschäft zurückgezogen, aber sie macht ganz hervorragend die gesamte Büroarbeit.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
In Form von Seminaren und Berufsschularbeiten, also laufend.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Aus dem Herz entscheiden, das Wichtigste ist Glück zu haben um die richtige Berufswahl zu treffen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Beruflich das halten was ich geschaffen habe, ein großer Urlaub mit der Ehefrau ist ein Traum.
Ihr Lebensmotto?
Arbeiten ohne Angst und Zwang, dann macht Arbeit, auch wenn es manchmal sehr anstrengend ist, Freude.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Alfred Neuhauser:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Deisinger
Vollmar
Schrott
Mohajer
Genger

500.000 unique
Besucher / Jahr auf Club-Carriere!
 
Eigentlich dient Club-Carriere Erfolgswilligen und Interessierten bei der Berufswahl und gibt Ideen für Karrieren vor. Aber durch diese unglaublichen Zugriffszahlen profitieren auch die hier veröffentlichten Persönlichkeiten durch solide PR-Wirkung.

Aktualisieren Sie jetzt Ihr Profil!
Neue Adresse?
Neue Position?
Neues Produkt?
Neues Farb-Bild?

Präsentieren Sie sich professionell und zeitgemäß mit einem aktuellen Portraitbild.
Refresh-Aktion bis Ende 2021

Aktualisieren Sie jetzt:
 
Änderungen mailen

Geführte Interviews

45875

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20962

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Vielen Dank!

 

Fotos und Logos

20962

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Mittwoch 27 Oktober 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.