Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
sigma
Koban Südvers
Zingl-Bau-Banner
170213 - Lazar Logo
170645 - Arnold - 10er-banner
hübnerbanner
150374 - Ankenbrand
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
70521

 

* Roland Gusenbauer

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Generalsekretär
Österreichischer Leichtathletik Verband
1040 Wien, Prinz-Eugen-Straße 12
Sport / Sonstiges
Banner

Profil

Zur Person

Roland
Gusenbauer
24.09.1944
Wien
Verheiratet mit Ilona
Karambol-Billard, Schach
Lehrbeauftragter am Universitätssportinstitut der Universität Wien

Service

Roland Gusenbauer
Werbung

Gusenbauer

Zur Karriere

Zur Karriere von Roland Gusenbauer

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich maturierte 1962 in Wien und studierte anschließend Mathematik und Leibeserziehung. 1967 erfolgte mein Eintritt in den ÖLV. Parallel dazu war ich als Bundestrainer für Hochsprung tätig. Den größten Erfolg konnte ich als Trainer meiner Frau Ilona (WR Halle und Freiluft, 2x EM-Gold, Olympia-Bronze) feiern. Seit 1964 arbeite ich als Lehrbeauftragter für verschiedene Sportarten (Basketball, Billard, Bodystyling, Leichtathletik, Kondition, Volleyball) an der Universität Wien. Von 1974 bis 1981 führte ich einige Sportgeschäfte (Groß- und Detailhandel), ehe ich mich wieder zur Gänze dem ÖLV widmete. Ich war als Generalsekretär der ersten (1970) und zehnten Hallen-Europameisterschaften (1979) in Wien und als Technischer Direktor der Junioren-Europameisterschaften 1983 in Schwechat tätig und bin heute in der Position des Generalsekretärs des ÖLV.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Roland Gusenbauer

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Wenn man im Leben erfolgreich ist, ist die enge Umgebung stolz auf dich. Erfolg bedeutet für mich genau das. Wenn meine Kinder stolz auf ihren Vater sind, fühle ich mich glücklich. Im Leistungssport bedeutet Erfolg nicht nur, Geld zu verdienen, sondern es liegen für mich, wie für viele Sportler, auch sexuelle Motiven zugrunde: ein erfolgreicher Sportler ist begehrenswerter, zumindest körperlich. Ich denke, daß Erfolg für mich auch mit dem berühmten Ziel zu tun hat, einen Baum zu pflanzen, einen Sohn zu zeugen und ein Haus zu bauen.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ich hatte schon immer meine eigene Vorstellung von Erfolg und wurde in meiner frühen Jugend von meinem Turnlehrer motiviert, maximale Leistungen zu erbringen. Ich wollte zu einem durchtrainierten Körper kommen und ein Höchstmaß von Bewegungsfähigkeiten erlernen. Die Anerkennung der Familie, der Freunde und Kollegen, natürlich auch der Medien, war für mich immer wieder Ansporn.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Unvorhergesehenen Situationen und Problemen begegnete ich früher verärgert, heute hingegen relativ reif und gelassen. Weil ich vieles überstanden habe. Nichts im Leben verläuft kontinuierlich. Ganz im Gegenteil besteht das Leben aus Zäsuren. Wie Winston Churchill schon sagte: Erfolg bedeutet, einmal mehr aufzustehen als hinzufallen. Ich habe dieses Motto durch alle Lebensbereiche beherzigt. Es gab für mich immer wieder eine Möglichkeit, selbst die schlimmste und auswegloseste Situation erfolgreich zu bewältigen. Ich bin ein grenzenloser Optimist und heute ausgesprochen ruhig, wenn ich vor einem Problem stehe. Der Sport selbst ist nicht ungefährlich, da der Erfolg in diesem Bereich ungleich schneller erreicht wird, als im „wirklichen“ Leben: Wer seinen Werdegang im Sport auf den Alltag übertragen möchte, scheitert höchstwahrscheinlich. In fünf bis acht Jahren an die Weltspitze zu gelangen ist im Sport möglich, nicht aber im Wirtschaftsleben – abgesehen von einigen Glückskindern. Ich warne daher meine Leistungssportler eindringlich vor kurzfristigen Erfolgshoffnungen, die auf schnellem Erfolg im Sport basieren. Der Erfolg im Privatleben und im normalen Berufsleben setzt langsamer ein. Ich habe viele Sportler erlebt, die einfach deshalb Schiffbruch erlitten, weil sie zu ungeduldig waren. Die Unruhe des Sportlers ist sein Markenzeichen aber auch eine Hypothek.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Ich halte es mit Kreisky und seinem: „ich kann nicht genug Applaus bekommen“. Mein Erfolg ist von meinen „Zujublern“ abhängig, obwohl ich mich selbst nicht als überdimensional eitel bezeichnen würde. Wir Sportler brauchen Zuneigung, dürfen dabei aber nicht vergessen, auch unserer Umgebung Anerkennung und Lob aussprechen. Und zwar in allen Lebensbereichen. Ich schätze jene, die mir Gutes tun. Daher lobe ich sie, wann immer sich eine ehrliche Gelegenheit dazu bietet.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Man kann im Laufe der Zeit viele Fehler im Umgang mit seinen Mitarbeitern machen. Dazu gehört bekanntlich geringe Information und Motivation. All diese Fehler habe ich auch begangen. Eines bleibt: ich bin meiner Persönlichkeit immer treu geblieben, habe meine Stärken forciert und Schwächen auf ein erträgliches Maß reduziert. Ich bin mit meinen Mitarbeitern immer freundlich und zuvorkommend umgegangen. Heute halte ich es mit den beiden „L“s – Loben und Lassen! Unter dem permanenten Druck des niedrigen Personalstandes war ich aber mit Sicherheit niemals ein idealer Chef.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Wichtig war mir immer, daß alle Kolleginnen und Kollegen meinen menschlichen Maßstäben entsprechen, also freundlich und offen sind. In der komplexen Sportart Leichtathletik ist für mich fachliches Wissen von höchster Bedeutung. Wer dieses nicht hat, braucht ungleich mehr Zeit, es sich anzueignen als beispielsweise zu lernen, wie man mit einer Excel-Datei umzugehen hat.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Ich habe nie darüber nachgedacht, sondern immer sehr emotionell gehandelt. Ich habe nicht alles auf Versuch und Irrtum aufgebaut, sondern auf den reichhaltigen Erfahrungsschatz anderer zurückgegriffen. Als Sportler brauchte ich Trainer, mußte aber auch meiner inneren Stimme vertrauen – all das habe ich auf mein Leben umgelegt. Leitmotiv war für mich immer das Bemühen, daß meine engste Umgebung auf mich stolz ist.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Roland Gusenbauer:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Reisinger
Frühstück
Knes
Atzinger
Glattauer

500.000 unique
Besucher / Jahr auf Club-Carriere!
 
Eigentlich dient Club-Carriere Erfolgswilligen und Interessierten bei der Berufswahl und gibt Ideen für Karrieren vor. Aber durch diese unglaublichen Zugriffszahlen profitieren auch die hier veröffentlichten Persönlichkeiten durch solide PR-Wirkung.

Aktualisieren Sie jetzt Ihr Profil!
Neue Adresse?
Neue Position?
Neues Produkt?
Neues Farb-Bild?

Präsentieren Sie sich professionell und zeitgemäß mit einem aktuellen Portraitbild.
Refresh-Aktion bis März 2022

Aktualisieren Sie jetzt:
 
Änderungen mailen

Geführte Interviews

45875

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20962

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Vielen Dank!

 

Fotos und Logos

20962

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Donnerstag 20 Januar 2022

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.