Über Club-Carriere

Club-Carriere ist die weltweit größte sozialpsychologische Studie zum Thema "Parameter und Faktoren des Erfolgs". Seit 1997 wurden über 40.000 Interviews persönlich geführt und ausgewertet. Die Analyse kann auf diesem Portal www.club-carriere.com kostenlos eingesehen werden und ist für junge Talente, aber auch für Karriere-Suchende als Orientierung für Ihren Weg zum individuellen Erfolg gedacht.
Die derzeit über 110.000 Besucher pro Monat sorgen zudem dafür, dass die Persönlichkeiten, deren Interviews veröffentlicht wurden, einen massiven PR-Nutzen genießen.


By default, the available module positions are offcanvas-a and offcanvas-b but you can add as many module positions as you want from the Layout Manager.You can also add the hidden-phone module class suffix to your modules so they do not appear in the Offcanvas Section when the site is loaded on a mobile device.

1 2 3 4 5 6 7 8 9

Gerhard Marbler

Gerhard Marbler
Inhaber
Finanzdienstleistungen Gerhard Marbler
8330 Feldbach, Mühldorf 436a
Finanzdienstleister
Finanzberater
06/06/1968
Feldbach
Lebensgemeinschaft mit Renate
Finanzdienstleistung
Maria und Herbert
Radfahren, Jagd
Beteiligungen an verschiedenen Unternehmen: MCM - Multicenter Mühldorf, Fitneßstudio Move Fit (Feldbach und Gnas), Termokap Sp. z.a.o., eine Kapselproduktionsfirma in Polen.
Zur Karriere von Gerhard Marbler

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich besuchte Volks- und Hauptschule in Gnas und absolvierte von 1983 bis 1986 die Landwirtschaftliche Fachschule. Anschließend bewirtschaftete ich gemeinsam mit meinen Eltern deren Landwirtschaft, begann aber bereits 1989 stundenweise als Zusteller bei der Post. Aus der gelegentlichen Beschäftigung wurde eine befristete Anstellung, dann ein Jahresvertrag. Damals war ich als Springer in der ganzen Steiermark unterwegs und hatte auch die Möglichkeit, PSK-Produkte wie Sparbücher und Bausparverträge anzubieten. Ich war dabei sehr erfolgreich und erhielt daher nicht nur den Beamtenstatus, sondern auch das Angebot, in den Schalterdienst zu gehen. 1992 wurde ich PSK-Jugendbetreuer des Bezirkes Feldbach. Bald darauf absolvierte ich die B-Prüfung. Eine schwere Verletzung beim Fußballspiel setzte mich 1995/96 für zehn Monate außer Gefecht. Nach meinem Wiedereinstieg und einer speziellen Ausbildung wechselte ich 1996 in die PSK nach Graz, wo ich im Kommerzkundenbereich im Kreditmanagement eingesetzt wurde. Ich strebte schon bald eine frei werdende Führungsposition an, die ich jedoch deshalb nicht erhielt, weil man mir sagte, mit meinen 26 Jahren sei ich noch zu jung dafür. Daher beschloß ich Ende 1997 kurzerhand, meine sichere Beamtenposition zu kündigen und mich als Finanzdienstleister selbständig zu machen. Meine Tätigkeit in Feldbach begann ich, nachdem ich die Unternehmerprüfung abgelegt hatte, 1999 in der Bürgergasse in einem 26 Quadratmeter kleinen Büro. Ich konnte rasch meine ersten Kunden für mein Unternehmen gewinnen, und mein Kundenstock wuchs rapide an. Von Anfang an waren mir Seriosität und Qualifikation im Interesse meiner Kunden ein Anliegen. Daher absolvierte ich 2000 die Finanzdienstleisterprüfung, 2001 legte ich die Prüfung zum diplomierten Finanzdienstleister und 2002 jene zum akademisch geprüften Finanzdienstleister (beide mit Auszeichnung) ab. Zusätzlich wurde mir die Wertpapierkonzession erteilt. Im Jahr 2001 sah ich mich bereits vor der Situation, tagtäglich bis ein Uhr nachts noch im Büro zu sitzen, und so beschloß ich, eine Sekretärin aufzunehmen. Nach und nach kamen andere Mitarbeiter hinzu. Als ich bereits vier Mitarbeiter hatte und mein Büro aus allen Nähten zu platzen drohte, ergab sich für mich die interessante Möglichkeit der Beteiligung am Neubau einer Diskothek. Ich übernahm die Finanzierung unter der Bedingung, daß dem Gebäudekomplex ein größeres Büro angeschlossen wurde, und so wurde das Projekt realisiert. Die Beteiligung am Fitneßstudio Move Fit ergab sich 2000. Ich war Kunde in einem kleinen Fitneßstudio, und der Betreiber, ein qualifizierter Fitneßtrainer, trug sich in der Absicht, sein Studio zu vergrößern. Ich bot ihm meine finanzielle Beteiligung an, und so konnte er ein 1.000 Quadratmeter großes Studio in Feldbach und ein weiteres in Gnas eröffnen. Meine Beteiligung am polnischen Kapselproduktionsunternehmen ergab sich über einen meiner Kunden, der polnischer Abstammung ist. Sein Neffe war in Polen Prokurist des Unternehmens Termokap mit 56 Mitarbeitern, das zum Verkauf stand. Der Käufer suchte einen Partner im EU-Raum und hatte bereits meinen Kunden in der Sache kontaktiert. Dieser wollte allerdings im Alter von 53 Jahren das Risiko nicht mehr eingehen und wandte sich an mich. Ich ließ mir eine detaillierte Analyse des Unternehmens in Potsnan geben, kalkulierte alles durch, sah, daß es ein gut situiertes Unternehmen war, und sagte zu. Anfang Mai 2004 fuhr ich nach Polen, und binnen zwei Tagen war die vertragliche Abwicklung der Zwei-Millionen-Euro-Übernahme unter Dach und Fach. Derzeit habe ich bereits weitere Projekte ins Auge gefaßt.
Zum Erfolg von Gerhard Marbler

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Ich bin kein Mensch, der drei Jahre im voraus seine Ziele plant. Vielmehr ergreife ich Chancen und schaue die Möglichkeiten, die sich mir bieten, genau an. Ich überlege, ob ein Projekt realisierbar ist, und wenn ja, wie. Wenn ich ein Projekt nach vorangehender Wirtschaftlichkeitsberechnung erfolgreich umsetze, dann ergibt sich daraus ein erreichtes Ziel, aber nicht aufgrund einer langfristig festgelegten Zielvorgabe.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Bisher sind alle Chancen, die ich ergriffen habe, aufgegangen. Daher kann ich mich schon als erfolgreich bezeichnen.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Wenn ich mir etwas in den Kopf setze, realisiere ich es auch, selbst wenn es nicht auf direktem Weg gelingt. Am Anfang jedes Erfolges stehen bei mir eine Wirtschaftlichkeitsberechnung, der Ehrgeiz, etwas zu machen, kalkuliertes Risiko, Konsequenz, aber auch Glück. Mein Erfolg hängt auch von äußeren Umständen, wie Kunden, Banken usw. ab, und dieses Umfeld hat zu meinem Glück bisher immer gestimmt. Meine Lebenspartnerin unterstützt mich in allen Belangen, auch bilde ich mich kontinuierlich fort. Zu Beginn meiner Berufstätigkeit hatte ich einen recht lockeren Umgang mit Geld, bis ich nach wenigen Monaten zu rechnen begann und feststellte, daß der Hang zum Geldausgeben fatale Folgen haben könnte. Daher zog ich die Konsequenzen: Ich gab meine Bankomatkarte zurück, änderte mein Konsumverhalten und beschloß, freies Kapital in Firmenbeteiligungen zu investieren. Dieses Konzept ist voll aufgegangen. 1998 erkrankte ich schwer, verlor binnen kürzester Zeit viel Gewicht, und der Verdacht einer Leukämieerkrankung lag nahe. Diese Zeit prägte mich sehr, denn ich lernte dabei, daß nicht alles im Leben selbstverständlich ist. Man muß das Leben nehmen, wie es kommt, und das Beste daraus machen. Ich engagiere mich voll im Berufsleben und habe in meiner beruflichen Selbständigkeit keinen Urlaub gemacht, was ich aber nicht bedaure, da mir meine Arbeit große Freude macht. All diese Faktoren waren für meinen Erfolg ausschlaggebend.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Mein nächstes Ziel ist die Errichtung eines Büroturmes, des sogenannten MCM-Turmes. Die Planung des 16 Stockwerke umfassenden und 64 Meter hohen Gebäudes mit 250 Quadratmetern Geschoßfläche, welches auch Bank, Trafik, Apotheke, Seminarräume und einen Gastronomiebereich umfassen wird, ist bereits weit fortgeschritten. Derzeit befindet sich der Bau in der Genehmigungsphase. Weiters habe ich die Immobilienmaklerberechtigung erworben und werde auch in die Immobilienbranche einsteigen.
Gerhard Marbler
Obmann des FC USV Gnas (spielt in steirischer Landesliga) sowie SV Wörth; Freiwillige Feuerwehr Baumgarten, Theatergruppe Wörth-Obergnas, Jagd- und Sportschützenclub Gnas.

Neueste Interviews

Mag. Franz Schwarzinger

Mag. Franz Schwarzinger

Mag. Georg Schöppl   

Mag. Georg Schöppl

   

Dipl. -Betriebsw. Sandro Larese

Dipl. -Betriebsw. Sandro Larese

Mag. Matthias Klein   

Mag. Matthias Klein
   

Tatjana Polivanova-Rosenau

Tatjana Polivanova-Rosenau

Mag. Michaela Diane Roither

Mag. Michaela Diane Roither

Dr. Valeriia Kratochwill       

Dr. Valeriia Kratochwill
   
    

Bernhard Otti MBA       

Bernhard Otti MBA
   
    

Ing. Markus Korunka       

Ing. Markus Korunka
   
    

Christoph Nemetschke B.A.   

Christoph Nemetschke B.A.
   

Alexander Poindl   

Alexander Poindl

   

Dipl.-Ing. Dr. Bernhard Wittmann   

Dipl.-Ing. Dr. Bernhard Wittmann
   

Mag. Daniel Scherling   

Mag. Daniel Scherling

   

Martin Eckbauer

Martin Eckbauer


Ing. Martin Katzer

Ing. Martin Katzer


Mag. Gerald Kumnig

Mag. Gerald Kumnig


Dr. Raphael Gansch

Dr. Raphael Gansch


Ing. Bernhard Romirer

Ing. Bernhard Romirer


Thomas Schauer

Thomas Schauer


Rainer Klöpfer

Rainer Klöpfer


Gerhard Ebner

Gerhard Ebner


Alma Hrustemovic BA

Alma Hrustemovic BA


Mag. Herwig Kummer   

Mag. Herwig Kummer
   

Mag. Sandra Fenzel   

Mag. Sandra Fenzel
   

Mag. Andreas Valsky LL.M.

Mag. Andreas Valsky LL.M.

Sabine Ransböck MBA, CSU

Sabine Ransböck MBA, CSU

DI Thomas Wagner
   

DI Thomas Wagner

   

Dr Raphael Holzinger   

Dr Raphael Holzinger

   

Mag. Katalin-Andrea Griessmair-Farkas   

Mag. Katalin-Andrea Griessmair-Farkas
   

Dominik Sengwein BSc, MA   

Dominik Sengwein BSc, MA
   

Mag. Marion Weinberger-Fritz   

Mag. Marion Weinberger-Fritz
   

Mag. Susanne Dachgruber-Wanner   

Mag. Susanne Dachgruber-Wanner
   

Dr. Robert Löw     

Dr. Robert Löw
  
   

Michael Widschwendter MBA    

Michael Widschwendter MBA
    

Mag. Tina Schrettner

Mag. Tina Schrettner

Dr. Anton Bondi de Antoni

Dr. Anton Bondi de Antoni

Mag. Katharina Braunsteiner-Leeb

Mag. Katharina Braunsteiner-Leeb

Mag. Dieter Freund, MBA   

Mag. Dieter Freund, MBA
   

Mag. Reinhard Pachner   

Mag. Reinhard Pachner
   

Walter Bostelmann   

Walter Bostelmann
   

Prof DI Clemens Resch   

Prof DI Clemens Resch
   

Philipp Thaurer   

Philipp Thaurer
   

MMAg. Dr. Alexandra Müller-Stingl   

MMAg. Dr. Alexandra Müller-Stingl
   

DI Berthold Kren   

DI Berthold Kren
   

Mag Fink-Ronald   

Mag Fink-Ronald
   

Christian Voith   

Christian Voith
   

Christian Andreas Neumann   

Christian Andreas Neumann
   

Stephanie Poller   

Stephanie Poller
   

Daniela Tarra   

Daniela Tarra
   

Christoph Guserl   

Christoph Guserl
   

Dr Rudolf Hopfgartner   

Dr Rudolf Hopfgartner
   

Mag. Joachim Trauner, MBA   

Mag. Joachim Trauner, MBA
   

Mag. Katja Reichl   

Mag. Katja Reichl
   

Veronika Czipin Deàk, MBA   

Veronika Czipin Deàk, MBA
   

Kurt Kalla   

Kurt Kalla
   

DI Mag Ing Michael Toth   

DI Mag Ing Michael Toth
   

Baumeister DI Josef-Dieter Deix   

Baumeister DI Josef-Dieter Deix
   

Robert Kaup   

Robert Kaup
   

Mag. Dörr Petra   

Mag. Dörr Petra
   

Mag. Margherita Kern   

Mag. Margherita Kern
   

DI René Forsthuber   

DI René Forsthuber
   

Ante Banovac MBA   

Ante Banovac MBA
   

 Ing. Michael Adamik   

Ing. Michael Adamik
   

Mag. Wolfgang Lutzky   

Mag. Wolfgang Lutzky
   

Ing. Kurt Göppner   

Ing. Kurt Göppner
   

Mag. Regina Sturm-Lenhart   

Mag. Regina Sturm-Lenhart
   

Mag. Michaela Hebein MLs.   

Mag. Michaela Hebein MLs.
   

DI Diethart Weiss   

DI Diethart Weiss
   

DI Martin Johann Böck   

DI Martin Johann Böck
   

Ing. Gerda Chalupa, KommR.   

Ing. Gerda Chalupa, KommR.
   

Mag. Florian Löschenberger   

Mag. Florian Löschenberger
   

Meistgelesene

Dr. Eva Walderdorff   

Dr. Eva Walderdorff
   

Mag. Gabriela Fischer   

Mag. Gabriela Fischer
   

Mag. Dr. Philipp Harmer, LL.M.    

Mag. Dr. Philipp Harmer, LL.M.
    

Leo Hillinger   

Leo Hillinger
   

Peter Nidetzky   

Peter Nidetzky
   

KommR. Dipl.-Kfm. Elisabeth Gürtler   

KommR. Dipl.-Kfm. Elisabeth Gürtler
   

OA Dr. Martin Leixnering   

OA Dr. Martin Leixnering
   

Dr. Peter Philipp   

Dr. Peter Philipp
   

Dipl.-Ing. Alain Francois de Krassny

Dipl.-Ing. Alain Francois de Krassny

Dr. Agnes Husslein-Arco   

Dr. Agnes Husslein-Arco
   

Philipp Daniel Weck   

Philipp Daniel Weck
   

Hans und Georg Bundy   

Hans und Georg Bundy
   

Dr. Antonella Mei-Pochtler   

Dr. Antonella Mei-Pochtler
   

Alfred Großschopf   

Alfred Großschopf
   

Elfriede Maisetschläger   

Elfriede Maisetschläger
   

Ching-Son Ho   

Ching-Son Ho
   

Wolfgang Meilinger   

Wolfgang Meilinger
   

Mag. (FH) Robert Jung   

Mag. (FH) Robert Jung
   

Nikola Fechter, BA AAS   

Nikola Fechter, BA AAS
   

Dr. Astrid Zimmermann   

Dr. Astrid Zimmermann
   

Jeannine Schiller   

Jeannine Schiller
   

Alexander Philipp   

Alexander Philipp
   

Benedikt Spiegelfeld   

Benedikt Spiegelfeld
   

Albert Trummer   

Albert Trummer
   

Alexander van der Bellen   

Alexander van der Bellen
   

Michael Mathes   

Michael Mathes
   

Sonja Tades   

Sonja Tades
   

Heinrich Stemberger   

Heinrich Stemberger
   

Zitate aus Club-Carriere

Zitate überdauern Jahrhunderte, helfen über schwierige Momente hinweg, leiten den Weg, zaubern manchmal ein Lächeln auf unsere Gesichter und zwingen uns oft nachzudenken. Hier ein kleiner Auszug aus tausenden Interviews.

„Bewahre deine Eigenständigkeit, mache deine Musik, vielleicht kommt der Trend, der deine Musik gefragt sein lässt.“ (Udo Jürgens - siehe Bockelmann)
Prof. Udo Jürgens
Sänger, Komponist, Musiker
„Erfolg ist kontinuierliches Wachstum. Man ist nicht besser als andere, sondern einfach nur anders. Für das Wachstum eines Baumes mit 5 Blättern, der nach 7 Blättern strebt, ist der Baum nebenan mit 10.000 Blättern völlig unerheblich.“
Prof. Samy Molcho
Pantomime
„Erfolg hat nichts mit Geld, Ruhm oder Macht zu tun, sondern zeigt sich in der eigenen Lebensfreude.“
Franco D´Alonzo
Gastronom
„Erfolg ist für mich etwas höchst Verdächtiges, das von den wesentlichen Dingen und von der Menschlichkeit ablenkt.“
DDr. Günther Nenning
Journalist

Weitere Dienstleistungen

Nutzen Sie auch weitere Dienstleistungen von Club-Carriere. Ihr Erfolg ist unser Ziel.

Job-Börse

Gratis-Job-Börse für Club-Carriere-Persönlichkeiten. Finden Sie in diesen schwierigen Zeiten die richtigen Mitarbeiter:innen. Stellengesuche sind für Leser ebenfalls gratis.
Jobs und Mitarbeiter

Copywriting

Gönnen Sie Ihrer Website, Ihren Unterlagen, Ihren Mails - kurz gesagt Ihrem gesamten Unternehmen perfekte Texte. Texte, die mehr verkaufen und Ihr Unternehmen würdig nach außen hin vertreten. Das Team um Club-Carriere ist dafür Ihr richtiger Partner.
Exterior Design

Keynote-Speaker gefällig?

Finden Sie den richtigen Key-Note-Speaker für Ihre Veranstaltung bei Club-Carriere. Wir suchen für Sie die/den Richtige/n. Teilen Sie uns Ihre Wünsche mit.
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.