Über Club-Carriere

Club-Carriere ist die weltweit größte sozialpsychologische Studie zum Thema "Parameter und Faktoren des Erfolgs". Seit 1997 wurden über 40.000 Interviews persönlich geführt und ausgewertet. Die Analyse kann auf diesem Portal www.club-carriere.com kostenlos eingesehen werden und ist für junge Talente, aber auch für Karriere-Suchende als Orientierung für Ihren Weg zum individuellen Erfolg gedacht.
Die derzeit über 110.000 Besucher pro Monat sorgen zudem dafür, dass die Persönlichkeiten, deren Interviews veröffentlicht wurden, einen massiven PR-Nutzen genießen.


By default, the available module positions are offcanvas-a and offcanvas-b but you can add as many module positions as you want from the Layout Manager.You can also add the hidden-phone module class suffix to your modules so they do not appear in the Offcanvas Section when the site is loaded on a mobile device.

1 2 3 4 5 6 7 8

CB Login

Ing. Mag. (FH) Peter Weinberger

Ing. Mag. (FH) Peter Weinberger
Geschäftsführer
Raiffeisen Immobilien Vermittlung GesmbH
A-1020 Wien, Friedrich-Wilhelm Raiffeisenpl. 1
Hochbautechniker
Immobilien
60
cb-banner
27/09/1970
Gmünd (NÖ)
Immobilienmakler
Mag. (FH)
Sprecher der Arbeitsgemeinschaft „Raiffeisen Immobilien Österreich“ (freie Kooperation von Raiffeisen-Immobilien-Landesorganisationen)
Zur Karriere von Peter Weinberger

Welche waren die wesentlichen Stationen Ihrer Karriere?

Von 1991 bis 1994 absolvierte ich die Lehre als bautechnischer Zeichner für Hoch- und Tiefbau in einem Architekturbüro in Gmünd. Den Zeitraum von 1994 bis 2001 verbrachte ich in mehreren Bautechnik-affinen Unternehmen. Berufsbegleitend besuchte ich in Wien-Landstraße von 1994 bis 1999 die HTL für Hochbau. Im Jahre 2001 trat ich in die Raiffeisen-Holding NÖ-Wien ein, zunächst als Geschäftsführer von mehreren Tochterunternehmen im Bereich Projektentwicklung, in weiterer Folge als stellvertretender Leiter des Immobilienmanagements. Von 2003 bis 2007 absolvierte ich den berufsbegleitenden Studienlehrgang „Immobilienwirtschaft“ an der FH Wien. Seit 2005 leite ich als Geschäftsführer die Raiffeisen Immobilien Vermittlung GmbH, das Immobilienmaklerunternehmen der Raiffeisenbankengruppe in NÖ, Wien und dem Burgenland.
Zum Erfolg von Peter Weinberger

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Der größte Erfolg zeigt sich für mich darin, wenn meine Mitarbeiter erfolgreich sind. Mein Job ist es, dafür zu sorgen, dass sich unsere „Unternehmens-Familie“ wohlfühlt. Zum Erfolg gehört auch, dass die Mitarbeiter im Unternehmen verbleiben und keine Abwanderungstendenzen zeigen.

Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, weil es mir gelang aus einer wenig erfolgreichen Institution ein sehr gut am Markt etabliertes Unternehmen zu entwickeln, welches inzwischen zum umsatzstärksten Maklerunternehmen in Österreich wurde.

Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Meiner Ansicht nach sollte eine Führungspersönlichkeit ausgeprägte soziale Fähigkeiten mitbringen, um sich auf Mitarbeiter einstellen zu können. Verlässlichkeit, Fairness und Integrität gehören ebenso dazu. Wichtig ist mir, dass die Mitarbeiter gerne in unserem Unternehmen arbeiten.

Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Vorbilder im klassischen Sinne gab es für mich keine.

Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Die Auswahl von Mitarbeitern ist ein Teil der Aufgabenstellung unserer Teamleiter. Ich überlasse es ihnen, wer eingestellt wird. Wenn es Fragen gibt, stehe ich aber selbstverständlich zur Verfügung. Ich stelle es den Teamleitern frei, hier selbständig zu agieren.

Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Fakt ist, wenn die Mitarbeiter Geld verdienen möchten, müssen sie sich selbst motivieren. Was ich allerdings im Laufe meiner bisherigen Karriere gelernt habe ist, dass die meisten Menschen nicht primär wegen des Geldes arbeiten, sondern weil die Tätigkeit Freude und Spaß macht. Während meiner Ausbildung an der HTL sagte ein Vortragender folgendes: „Es ist nicht notwendig über Gehalt zu verhandeln, Gehaltssteigerungen passieren einfach. Gehaltssteigerungen kann man nicht aufhalten. Machst du eine Arbeit gut, wirst du auch mehr verdienen. Man muss seine Arbeit mögen um Geld zu verdienen und nicht wegen des Geldes den Job machen.“ Was wir als Unternehmen im Rahmen des Raiffeisenkonzernes den Mitarbeitern anbieten können, ist der Rückhalt und die Unterstützung und auch die Weiterentwicklung des Mitarbeiters. Wir pflegen einen offenen Kommunikationsstil und sind darüber hinaus ein „familienfreundliches Unternehmen“, weil es mir wichtig ist, dass die Familien meiner Mitarbeiter nicht zu kurz kommen. Wenn z.B. ein Kind krank ist, und die Mutter bzw. Vater müht sich in unserem Unternehmen ab und ist aber in Gedanken zu Hause beim kranken Kind, dann ist die Arbeitsleistung meist zu vergessen. Somit ist es mir lieber, wenn der Elternteil zu Hause bleibt und sein Kind pflegt.

Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Die Raiffeisen Immobilien Vermittlung ist das Immobilientreuhandbüro der Raiffeisen Gruppe in Niederösterreich, Wien und Burgenland und das führende Maklerunternehmen Ostösterreichs. Wir bieten umfassenden Service in allen Fragen rund um Immobilien – von der Objektsuche über Verkauf/Vermietung bis zu Bewertungsgutachten und Investmentimmobilien. 1983 gegründet, stehen wir seit über 30 Jahren für kompetente Maklerdienstleistungen. Unsere Kunden schätzen die ausgezeichnete regionale Marktkenntnis und das Knowhow unserer Mitarbeiter/innen, und sie profitieren von der österreichweiten Vernetzung innerhalb der Raiffeisen-Gruppe.

Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Auch meine Gattin leitet ein Immobilienunternehmen in der Raiffeisen-Gruppe. Im beruflichen Alltag haben wir aber so gut wie keinen Kontakt. Im Privatleben kommunizieren wir ebenso kaum über die beruflichen Herausforderungen. Wichtig ist uns ein harmonisches Familienleben.

Wie viel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Fortbildung ist und war für mich immer ein wichtiges Thema, speziell in Zeiten in denen die Digitalisierung immer wichtiger wird. Daher haben wir vor zwei Jahren ein eigenes Unternehmen gegründet, welches sich mit dem IT-Bereich und der Digitalisierung der Immobilienbranche intensiv beschäftigt. Auch die Fortbildung unserer Mitarbeiter ist mir sehr wichtig. Hier bietet unsere hauseigene Raiffeisen-Immobilien-Akademie ein umfangreiches Angebot. Ganz grundsätzlich sehe ich Fortbildung als einen permanenten Vorgang, denn aus jedem Gespräch kann man etwas lernen.

Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Ich bin der Überzeugung, dass in unserer Branche die guten Mitarbeiter auch in Zukunft gefragt sein werden. Und die Immobilienbranche hat definitiv Zukunft, denn Wohnen ist ein menschliches Grundbedürfnis. Dem Nachwuchs möchte ich mitgeben, dass es sich bei der Immobilienmaklerei um eine emotionale Tätigkeit handelt. Selbstverständlich muss fachliche Kompetenz vorhanden sein, daher hat Aus- und Weiterbildung einen sehr hohen Stellenwert. Was aber noch mehr zählt ist die eigene Persönlichkeit und psychologisches Basiswissen. Denn Tatsache ist, dass wir als Makler immer mit zwei gegensätzlichen Motiven unserer Geschäftspartner konfrontiert sind: Der Verkäufer will so viel Geld wie möglich bekommen, der Käufer so wenig wie möglich zahlen! Ein Makler, der nicht in der Lage ist, diese Situation abzufedern, wird es nie zu einem positiven Ergebnis bringen. Somit wäre es von Vorteil, Fähigkeiten eines Mediators zu besitzen - auch dieses Thema wird bei uns intensiv geschult. Herausstreichen möchte ich auch dass die Aufgabe des Immobilienmaklers aktuell primär darin besteht Liegenschaften zu akquirieren. Denn zurzeit befinden wir uns in einem „Suchermarkt“, also einen absoluten Nachfragemarkt. Folglich geht es in erster Linie darum an Objekte zu kommen um überhaupt etwas zum Verkaufen oder Vermieten zu haben. Wichtige Themen speziell für jüngere Mitarbeitern sind „Arbeits- und Freizeit“ bzw. die vielzitierte Work-Life-Balance. Als Makler sollten wir akzeptieren, dass wir zu Zeiten arbeiten müssen, wo viele Mitmenschen bereits ihre Freizeit genießen. Diese Situation ist für Neueinsteiger oft schwierig. Außerhalb dieser Zeiten bietet unser Beruf aber auch die Möglichkeit sich die Arbeitszeit sehr flexibel einzuteilen.

Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Unser Ziel ist es, so zu bleiben wie wir sind – und dennoch stets ein wenig besser zu werden. Diese Zufriedenheit bedeutet aber nicht, dass wir uns zurücklehnen. Wir versuchen unsere Stärken zu stärken und unsere Schwächen zu schwächen.
Weinberger Peter Ing. Mag. (FH)
Rotary-Club Waldviertel

Neueste Interviews

Martin Eckbauer

Martin Eckbauer


Ing. Martin Katzer

Ing. Martin Katzer


Mag. Gerald Kumnig

Mag. Gerald Kumnig


Dr. Raphael Gansch

Dr. Raphael Gansch


Ing. Bernhard Romirer

Ing. Bernhard Romirer


Thomas Schauer

Thomas Schauer


Rainer Klöpfer

Rainer Klöpfer


Gerhard Ebner

Gerhard Ebner


Alma Hrustemovic BA

Alma Hrustemovic BA


Mag. Herwig Kummer   

Mag. Herwig Kummer
   

Mag. Sandra Fenzel   

Mag. Sandra Fenzel
   

Mag. Andreas Valsky LL.M.

Mag. Andreas Valsky LL.M.

Sabine Ransböck MBA, CSU

Sabine Ransböck MBA, CSU

DI Thomas Wagner
   

DI Thomas Wagner

   

Dr Raphael Holzinger   

Dr Raphael Holzinger

   

Mag. Katalin-Andrea Griessmair-Farkas   

Mag. Katalin-Andrea Griessmair-Farkas
   

Dominik Sengwein BSc, MA   

Dominik Sengwein BSc, MA
   

Mag. Marion Weinberger-Fritz   

Mag. Marion Weinberger-Fritz
   

Mag. Susanne Dachgruber-Wanner   

Mag. Susanne Dachgruber-Wanner
   

Dr. Robert Löw     

Dr. Robert Löw
  
   

Michael Widschwendter MBA    

Michael Widschwendter MBA
    

Mag. Tina Schrettner

Mag. Tina Schrettner

Dr. Anton Bondi de Antoni

Dr. Anton Bondi de Antoni

Mag. Katharina Braunsteiner-Leeb

Mag. Katharina Braunsteiner-Leeb

Ing. Markus Korunek    

Ing. Markus Korunek
    

Mag. Tatjana Polivanova-Rosenau

Mag. Tatjana Polivanova-Rosenau

Mag. Dieter Freund, MBA   

Mag. Dieter Freund, MBA
   

Mag. Reinhard Pachner   

Mag. Reinhard Pachner
   

Walter Bostelmann   

Walter Bostelmann
   

Prof DI Clemens Resch   

Prof DI Clemens Resch
   

Philipp Thaurer   

Philipp Thaurer
   

MMAg. Dr. Alexandra Müller-Stingl   

MMAg. Dr. Alexandra Müller-Stingl
   

DI Berthold Kren   

DI Berthold Kren
   

Mag Fink-Ronald   

Mag Fink-Ronald
   

Alexander Poindl   

Alexander Poindl
   

Christian Voith   

Christian Voith
   

Christian Andreas Neumann   

Christian Andreas Neumann
   

Stephanie Poller   

Stephanie Poller
   

Daniela Tarra   

Daniela Tarra
   

Christoph Nemetschke B.A.   

Christoph Nemetschke B.A.
   

Christoph Guserl   

Christoph Guserl
   

Dr Rudolf Hopfgartner   

Dr Rudolf Hopfgartner
   

Mag. Joachim Trauner, MBA   

Mag. Joachim Trauner, MBA
   

Mag. Katja Reichl   

Mag. Katja Reichl
   

Veronika Czipin Deàk, MBA   

Veronika Czipin Deàk, MBA
   

Kurt Kalla   

Kurt Kalla
   

DI Mag Ing Michael Toth   

DI Mag Ing Michael Toth
   

Baumeister DI Josef-Dieter Deix   

Baumeister DI Josef-Dieter Deix
   

Robert Kaup   

Robert Kaup
   

Mag. Dörr Petra   

Mag. Dörr Petra
   

Dipl.-Ing. Dr. Bernhard Wittmann   

Dipl.-Ing. Dr. Bernhard Wittmann
   

Mag. Margherita Kern   

Mag. Margherita Kern
   

DI René Forsthuber   

DI René Forsthuber
   

Ante Banovac MBA   

Ante Banovac MBA
   

 Ing. Michael Adamik   

Ing. Michael Adamik
   

Mag. Wolfgang Lutzky   

Mag. Wolfgang Lutzky
   

Ing. Kurt Göppner   

Ing. Kurt Göppner
   

Mag. Regina Sturm-Lenhart   

Mag. Regina Sturm-Lenhart
   

Mag. Michaela Hebein MLs.   

Mag. Michaela Hebein MLs.
   

DI Diethart Weiss   

DI Diethart Weiss
   

DI Martin Johann Böck   

DI Martin Johann Böck
   

Ing. Gerda Chalupa, KommR.   

Ing. Gerda Chalupa, KommR.
   

Mag. Florian Löschenberger   

Mag. Florian Löschenberger
   

Meistgelesene

Dr. Eva Walderdorff   

Dr. Eva Walderdorff
   

Mag. Gabriela Fischer   

Mag. Gabriela Fischer
   

Mag. Dr. Philipp Harmer, LL.M.    

Mag. Dr. Philipp Harmer, LL.M.
    

Leo Hillinger   

Leo Hillinger
   

Peter Nidetzky   

Peter Nidetzky
   

KommR. Dipl.-Kfm. Elisabeth Gürtler   

KommR. Dipl.-Kfm. Elisabeth Gürtler
   

OA Dr. Martin Leixnering   

OA Dr. Martin Leixnering
   

Dr. Agnes Husslein-Arco   

Dr. Agnes Husslein-Arco
   

Dipl.-Ing. Alain Francois de Krassny

Dipl.-Ing. Alain Francois de Krassny

Alfred Großschopf   

Alfred Großschopf
   

Dr. Antonella Mei-Pochtler   

Dr. Antonella Mei-Pochtler
   

Dr. Peter Philipp   

Dr. Peter Philipp
   

Mag. (FH) Robert Jung   

Mag. (FH) Robert Jung
   

Dr. Astrid Zimmermann   

Dr. Astrid Zimmermann
   

Nikola Fechter, BA AAS   

Nikola Fechter, BA AAS
   

Ching-Son Ho   

Ching-Son Ho
   

Wolfgang Meilinger   

Wolfgang Meilinger
   

Philipp Daniel Weck   

Philipp Daniel Weck
   

Hans und Georg Bundy   

Hans und Georg Bundy
   

Albert Trummer   

Albert Trummer
   

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

Zitate aus Club-Carriere

Zitate überdauern Jahrhunderte, helfen über schwierige Momente hinweg, leiten den Weg, zaubern manchmal ein Lächeln auf unsere Gesichter und zwingen uns oft nachzudenken. Hier ein kleiner Auszug aus tausenden Interviews.

„Bewahre deine Eigenständigkeit, mache deine Musik, vielleicht kommt der Trend, der deine Musik gefragt sein lässt.“ (Udo Jürgens - siehe Bockelmann)
Prof. Udo Jürgens
Sänger, Komponist, Musiker
„Erfolg ist kontinuierliches Wachstum. Man ist nicht besser als andere, sondern einfach nur anders. Für das Wachstum eines Baumes mit 5 Blättern, der nach 7 Blättern strebt, ist der Baum nebenan mit 10.000 Blättern völlig unerheblich.“
Prof. Samy Molcho
Pantomime
„Erfolg hat nichts mit Geld, Ruhm oder Macht zu tun, sondern zeigt sich in der eigenen Lebensfreude.“
Franco D´Alonzo
Gastronom
„Erfolg ist für mich etwas höchst Verdächtiges, das von den wesentlichen Dingen und von der Menschlichkeit ablenkt.“
DDr. Günther Nenning
Journalist

Weitere Dienstleistungen

Nutzen Sie auch weitere Dienstleistungen von Club-Carriere. Ihr Erfolg ist unser Ziel.

Job-Börse

Gratis-Job-Börse für Club-Carriere-Persönlichkeiten. Finden Sie in diesen schwierigen Zeiten die richtigen Mitarbeiter:innen. Stellengesuche sind für Leser ebenfalls gratis.
Jobs und Mitarbeiter

Copywriting

Gönnen Sie Ihrer Website, Ihren Unterlagen, Ihren Mails - kurz gesagt Ihrem gesamten Unternehmen perfekte Texte. Texte, die mehr verkaufen und Ihr Unternehmen würdig nach außen hin vertreten. Das Team um Club-Carriere ist dafür Ihr richtiger Partner.
Exterior Design

Keynote-Speaker gefällig?

Finden Sie den richtigen Key-Note-Speaker für Ihre Veranstaltung bei Club-Carriere. Wir suchen für Sie die/den Richtige/n. Teilen Sie uns Ihre Wünsche mit.
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.