Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
sigma
Koban Südvers
bdo Austria GmbH
170213 - Lazar Logo
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
Zingl-Bau-Banner
170645 - Arnold - 10er-banner
150374 - Ankenbrand
hübnerbanner
110501

 

* Ing. Dr. Harald J. Aichhorn

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer
Böhler Hochdrucktechnik GmbH
A-8605 Kapfenberg, Werk-VI-Straße 52
Unternehmer
Maschinenbau, Werkzeugbau
120
Banner

Profil

Zur Person

Ing. Dr.
Harald J.
Aichhorn
17.05.1952
Salzburg
Julia (1986) und Philipp (1988)
Verheiratet mit Mag. Helga
Kultur, Schifahren, Golf, Lesen

Service

Harald J. Aichhorn
Werbung

Aichhorn

Zur Karriere

Zur Karriere von Harald J. Aichhorn

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Der Besuch einer HTL war in meiner Familie schon fast Tradition. Die Fachrichtung Maschinenbau wählte ich aus eigenem Interesse, obwohl mich schon damals Geschichte und Literatur sehr interessierten. Nach dem Militärdienst absolvierte ich das Studium der Wirtschaftswissenschaften in Wien und besuchte im Zuge dessen zwei Monate die Universität Berkeley in Kalifornien, um meine Englischkenntnis dementsprechend zu intensivieren. Ab 1978 bereitete ich mich auf meine Dissertation vor und war gleichzeitig Vortragender für Betriebswirtschaft am Berufsförderungsinstitut. Nachdem ich schon immer im Export tätig sein wollte, startete ich nach Abschluß meiner Dissertation 1980 bei der VEW, damals das drittgrößte Unternehmen Österreichs, als Produktmanager für Investitionsgüter. 1983 hatte ich das Glück, bereits in jungen Jahren den Aufstieg zum Planungs- und Strategieverantwortlichen in der Großindustrie zu schaffen. Hier war ich vorerst für Marketing, Controlling und Innovation und nach einigen Jahren zusätzlich als Geschäftsführer tätig. Als sich die verstaatlichte Industrie in der damaligen Form dem Ende zuneigte, wurde mir ein Betrieb, der exorbitante Verluste schrieb, zur Sanierung übertragen. Es war einer der ersten verstaatlichten Betriebe, die privatisiert wurden und nach wie vor sehr erfolgreich tätig ist. Bestätigt durch diesen Erfolg sanierte ich vor Ort als selbständiger Unternehmensberater weitere Betriebe. In diesem Zusammenhang kam ich 1995 zur Böhler Hochdrucktechnik, um den Betrieb zu sanieren, wobei ich mir gleichzeitig die Kaufoption sicherte und die Firma am 1. Jänner 1996 erwarb. Danach kaufte ich größere Unternehmen in Tschechien und Amerika und baute ein eigenes Produktionszentrum. In Tschechien bin ich letztendlich gescheitert, was auch den österreichischen Standort in größere Turbulenzen brachte. Es war nicht einfach, diese Situation zu überstehen, und wir haben sehr viel daraus gelernt. Ab dem Terroranschlag am 11. September blieb die Nachfrage aus Amerika aus, und nach einer kurzen Ruhestellung vermietete ich das Unternehmen, das heute wieder erfolgreich tätig ist.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Harald J. Aichhorn

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg zeichnet sich durch mehrere Komponenten aus. Einerseits ist Erfolg Selbstbestätigung und die Möglichkeit, selbst zu gestalten bzw. eigene Ideen umzusetzen. Erfolg bedeutet andererseits auch, über finanzielle Mittel zu verfügen, mit denen sich das Leben angenehmer gestalten läßt.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, ich sehe mich als erfolgreich.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ich glaube, meine Mutter hat mir den Willen zum Erfolg mitgegeben. Mein Studium wurde nur zu einem kleinen Teil von meinen Eltern finanziert. Den Rest erwirtschaftete ich mir durch diverse Studentenjobs. Man kann in Österreich nur dann erfolgreich sein, wenn man mit hochinnovativen Produkten Marktnischen schließt und technologisch immer an vorderster Front steht.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Aufgrund der Tatsache, daß ich Eigentümer dieses erfolgreichen Unternehmens bin, bieten sich mir viele Arten von Anerkennung, die ich in einer anderen Position nie erfahren hätte; sei es durch Zusammenkünfte mit angesehenen Personen oder daß ich zu Gespräche eingeladen werden, zu denen man sonst keinen Zugang hätte. Anerkennung erfahre ich auch durch meine Frau. Wir haben uns, lange bevor ich diese Firma gekauft habe, kennen gelernt, und sie ist auf eine gewisse Weise stolz auf mich.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Im Anlagenbau gibt es eine schwankende Auslastung. Bei dem derzeit geltenden Arbeitsrecht ist es daher nur möglich, den zusätzlich benötigten Personalbedarf mit Leiharbeitern abzudecken.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Ich denke, daß ich sowohl privat als beruflich als dominante und tüchtige Person gesehen werde, die manchmal etwas zu wenig kompromißbereit agiert.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Abgesehen vom Anforderungsprofil im Ausbildungsbereich, achte ich bei Akademikern darauf, wie lange das Studium dauerte. Konnte das Studium innerhalb kurzer Zeit absolviert werden oder verlängerte sich das Studium aufgrund eines Praktikums, so zeigen mir beide Fälle den Willen zur Leistung. Interessant ist auch das Umfeld, aus dem der Bewerber stammt. Es liegt zum Beispiel klar auf der Hand, daß Kinder aus der Landwirtschaft wissen, was es bedeutet, hart zu arbeiten.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Motivieren kann man sich in Wirklichkeit nur selbst. Das gelingt, wenn der Job Spaß macht und wenn man als Mitarbeiter die Möglichkeit freier Entscheidungen hat. Die Sicherheit des Arbeitsplatzes ist für viele Mitarbeiter ebenfalls eine große Motivation.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Wir beschäftigen uns mit allem, was mit Hochdruck ab 300 bis 10.000 Bar zu tun hat. Wir sind weltweit tätig, und unsere Anwendungsgebiete liegen z.B. in der Erzeugung von Polyethylen, der Erzeugung von Harnstoff für die Düngemittelindustrie und der Erzeugung von Pumpen mit über 4000 Bar zum Schneiden mit Wasser. Zusätzlich beschäftigen wir uns mit Homogenisieren von Flüssigkeiten, Sterilisieren und Pasteurisieren mit hohem Druck.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Ich habe zu einem eine sehr verständnisvolle Frau, die den privaten Bereich managt. Zum anderen bin ich in einer Phase, in der ich sehr fähige Mitarbeiter aufgebaut habe und dadurch Zeit finde, mich auf Dinge zu konzentrieren, die mich interessieren. Einladungen zu diversen Veranstaltungen nehme ich nur ganz selten war. Dafür pflegen wir sehr intensiv den kulturellen Bereich.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Es gibt kein Unternehmen, in dem es nur aufwärts geht, daher braucht man für den Erfolg nicht nur Ehrgeiz sondern auch die Beharrlichkeit, ein Ziel weiter zu verfolgen. Eine gute, breitgefächerte Ausbildung sowie sehr gute Sprachkenntnisse runden das Bild ab.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Mein Ziel liegt darin, daß sich das Unternehmen weiter festigt und wächst und daß wir in zusätzlichen Bereichen die Technologieführerschaft übernehmen.

Publikationen

Artikel über Wasserstrahlschneiden in diversen Fachzeitschriften und für die Presse

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Harald J. Aichhorn:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Gschier
Kofler
Konzett
Horcher
Grubmüller

500.000 unique
Besucher / Jahr auf Club-Carriere!
 
Eigentlich dient Club-Carriere Erfolgswilligen und Interessierten bei der Berufswahl und gibt Ideen für Karrieren vor. Aber durch diese unglaublichen Zugriffszahlen profitieren auch die hier veröffentlichten Persönlichkeiten durch solide PR-Wirkung.

Aktualisieren Sie jetzt Ihr Profil!
Neue Adresse?
Neue Position?
Neues Produkt?
Neues Farb-Bild?

Präsentieren Sie sich professionell und zeitgemäß mit einem aktuellen Portraitbild.
Refresh-Aktion bis August 2022

Aktualisieren Sie jetzt:
 
Änderungen mailen

Geführte Interviews

45875

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20962

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Vielen Dank!

 

Fotos und Logos

20962

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
+43 699 1000 2211
(Tel.-Nr. des Verlages)

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Samstag 25 Juni 2022

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.