Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
Koban Südvers
sigma
Zingl-Bau-Banner
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
170645 - Arnold - 10er-banner
hübnerbanner
150374 - Ankenbrand
170213 - Lazar Logo
131075

 

* Franz Mayrhofer

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaber
Reiterhof Fürholzer
4323 Münzbach, Mollnegg 17
Landwirt, Prokurist, Bankstellenleiter
Freizeitanlagen u. -angebote
Banner

Profil

Zur Person

Franz
Mayrhofer
25.03.1956
Münzbach
Franz und Aloisia
Stefan (1981), Elisabeth (1983), Franz (1985), Martin (1986) und Peter (1992)
Verheiratet mit Elisabeth
Natur, Tiere

Service

Franz Mayrhofer
Werbung

Mayrhofer

Zur Karriere

Zur Karriere von Franz Mayrhofer

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Aufgewachsen in Münzbach, besuchte ich Volks- und Hauptschule in Perg. Anschließend absolvierte ich die Handelsschule, die ich erfolgreich abschloß. Meinen ursprünglichen Berufswunsch des Mechanikers verwirklichte ich nicht, da ich eine Ausbildung zum Bankkaufmann absolvierte. Ich war dann im Bezirk Perg in einer Bankfiliale tätig, wo mir später auch die Filialprokura mit Mitarbeiterführung erteilt wurde. Diese Position war mit einem hohen zeitlichen Aufwand verbunden. Nebenbei hatte ich noch am Wochenende und in meiner Freizeit reichlich in der Landwirtschaft meiner Eltern zu tun. Nach dem frühen Ableben meiner Eltern - meine Mutter starb 1985, mein Vater 1991 - übernahm ich die Landwirtschaft und baute den Reiterhof Fürholzer auf. Der Erfolg veranlaßte mich dazu, unsere Landwirtschaft gänzlich auf Pferdebetrieb umzustellen. Unser Hof wurde erstmals um 1300 urkundlich erwähnt. Wir bieten Erlebnisreiten mit Verköstigung und auch Übernachtung an. Nach einem Unfall im Herbst 2004 beschloß ich, den Hof zu verpachten.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Franz Mayrhofer

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Für mich bedeutet Erfolg, wenn die Arbeit und der Kontakt mit Menschen Spaß machen und ich die Früchte meiner Arbeit sehen kann.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, ich sehe mich als erfolgreich. Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Die Hartnäckigkeit, mit der ich meine Zielsetzungen verfolgte, das Glück, die richtigen Freunde und Berater zu haben, mein Fleiß und mein hoher Zeiteinsatz waren für meinen Erfolg ausschlaggebend.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Bedingt durch meinen Unfall ist es zur Zeit schwierig, mich diesen Herausforderungen zu stellen. Doch ich bemühte mich stets um eine gute Zeiteinteilung, um die anfallenden Arbeiten genau zu erledigen.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Eigentlich habe ich mich immer als erfolgreich gesehen. Die Menschen sind immer auf mich zugegangen, und ich konnte oft das Unmögliche möglich machen, was im Bankberuf nicht immer leicht ist. Besonders freuen mich im nachhinein die vielen Danksagungen, weil ich früher immer für meine Kunden da war. Auch an mein Engagement in den vielen Vereinen in der Gemeinde erinnere ich mich gerne.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Die Übernahme des Hofes, und damit die Weiterführung der Familientradition, war bestimmt eine erfolgreiche Entscheidung.Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein? Originalität ist meines Erachtens besser, jedoch ist es auch erlaubt, sich bei anderen etwas abzuschauen.Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Meine Eltern hatten immer Vorbildwirkung auf mich, auch wenn mein Vater oft sehr streng war. Seine Generation mußte jedoch auch unter schwersten Bedingungen ihren Lebensunterhalt verdienen, was sehr prägend war. Zum Glück erreichte ich inzwischen einen hohen Lebensstandard und bin sehr froh darüber, daß es mir möglich ist, freier zu leben als so mancher meiner Vorfahren.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Im Beruf und in der Vereinsarbeit gab es so manche Anerkennung, an die ich mit Stolz und Freude zurückdenke.Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Probleme gibt es immer wieder, jedoch glaube ich, daß man gerade durch diese Herausforderungen stark wird oder bleibt. Ungelöste Probleme sehe ich nicht. Manche Dinge, wie den Beitritt zur EU, sehe ich heute eher skeptisch und hoffe, daß unsere Politiker schützend ihre Hände über uns halten.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Ich bin ein guter Gastgeber und biete Außergewöhnliches. Unsere Gäste kommen gerne und immer wieder, besonders die Kinder fühlen sich bei uns wohl. Auch meine eigenen Kinder kommen aus der Stadt, wo der Lebensraum eingeschränkter ist, wieder gerne zu mir.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Meine Mitarbeiter wissen genau, welche Aufgaben wir zu erfüllen haben. Ich weihte meine Mitarbeiter immer in meine Vorhaben ein, was vielleicht auch für meinen Erfolg von Bedeutung war. Das familiäre Miteinander war mir immer sehr wichtig, es muß auch Platz für persönliche Bedürfnisse geben.Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Ich informiere mich gründlich über die einzelnen Lebensstationen der Mitarbeiter. Auch bei meinem Pächterehepaar war mich wichtig, welche Beweggründe sie hatten.Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Die wunderschöne Lage, die Vielzahl an Möglichkeiten der Freizeitgestaltung und natürlich vor allem unser Westernstüberl mit meinem alten Wurlitzer. Da kann man schon einmal eine Reise in die Vergangenheit antreten. Es ist immer wieder schön, wenn sich auch unsere älteren Gäste bei uns sehr wohl fühlen.Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? Jeder hat das Recht, sich zu entfalten, das gestehe ich auch anderen Anbietern zu. In unserer Gegend aber bin ich einzigartig.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Eine richtige Trennung zwischen den beiden Bereichen fand nicht wirklich statt. In meiner Zeit bei der Bank kam es zu vielen außertourlichen Abend- und Wochenendterminen. Bei der Arbeit in der Landwirtschaft gab es auch keine Trennung zwischen Privatem und Geschäftlichem. Das war oft eine Belastung für die Familie, und heute würde ich das auch anders machen.Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? Heute verwende ich nicht mehr so viel Zeit für meine Weiterbildung wie früher. Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Man soll auf die Familie und auf das Leben nicht vergessen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte meine Pächter weiter unterstützen, im Ausbau der Mostschank und des Bewirtungsbereiches. Auch sollen laufend Veranstaltungen stattfinden und das Westernreiten gefördert werden. Die Arbeit und das Leben sollen weiterhin Spaß machen, in der Natur, mit Familie, Freunden und Gästen.

Mitgliedschaften

Früher zahlreiche Aktivitäten in Vereinen.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Franz Mayrhofer:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Hinterwallner
Forsthuber
Egner
Mandler
Panzenböck

500.000 unique
Besucher / Jahr auf Club-Carriere!
 
Eigentlich dient Club-Carriere Erfolgswilligen und Interessierten bei der Berufswahl und gibt Ideen für Karrieren vor. Aber durch diese unglaublichen Zugriffszahlen profitieren auch die hier veröffentlichten Persönlichkeiten durch solide PR-Wirkung.

Aktualisieren Sie jetzt Ihr Profil!
Neue Adresse?
Neue Position?
Neues Produkt?
Neues Farb-Bild?

Präsentieren Sie sich professionell und zeitgemäß mit einem aktuellen Portraitbild.
Refresh-Aktion bis März 2022

Aktualisieren Sie jetzt:
 
Änderungen mailen

Geführte Interviews

45875

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20962

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Vielen Dank!

 

Fotos und Logos

20962

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Donnerstag 20 Januar 2022

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.