Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
170645 - Arnold - 10er-banner
bdo Austria GmbH
170213 - Lazar Logo
hübnerbanner
150374 - Ankenbrand
Zingl-Bau-Banner
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
sigma
Koban Südvers
140802

 

* Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Feil

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Primarius
Evangelisches Krankenhaus Wien
1180 Wien, Hans-Sachs-Gasse 10-12
Chirurg
Fachärzte für Chirurgie
Banner

Profil

Zur Person

Univ.-Prof. Dr.
Wolfgang
Feil
02.08.1956
Wien
Vera und Hofrat Mag. Erich
Clemens (1987) und Pati (1988)
Verheiratet mit Evi
Chirurgie, Schifahren, Golf, Reisen
Ordination in 1090 Wien, Garnisongasse 1/23A, Präsident der Division of General Surgery der UEMS (Europäische Facharztvereinigung), Präsident des European Board of General Surgery (EBSQ) der UEMS, Fachgruppenobmann Chirurgie in der Ärztekammer, Vorsitzender der Facharztprüfungskommission Chirurgie der ÖÄK, EU-Delegierter der Österreichischen Ärztekammer in Brüssel, Vorstandsmitglied des Verbandes der Ärztlichen Direktoren und Primarärzte Österreichs, Wissenschaftlicher Beirat des MBA Health Care Management an der WU Wien.

Service

Wolfgang Feil
Werbung

Feil

Zur Karriere

Zur Karriere von Wolfgang Feil

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich hatte das Glück, in einem demokratischen, modernen Staat und in einer intakten Familie mit all ihren Vorteilen aufzuwachsen. Nachdem ich 1974 maturiert hatte, begann ich das Studium der Medizin, obwohl mir der Direktor des Gymnasiums eine derartige Ausbildung nicht zugetraut hatte, und arbeitete parallel dazu als Demonstrator. 1979 schloß ich meine Universitätsausbildung erfolgreich ab. Um einen Turnusplatz zu bekommen - ich wollte Chirurg werden -, wendete ich mich völlig unvoreingenommen an den damaligen Leiter der Universitätsklinik Professor Dr. Fritsch und bat um einen Ausbildungsplatz. Er konnte meinen Wunsch nicht sofort erfüllen, und ich überbrückte diese Zeit bei Professor Dr. J. H. Holzner, dem Leiter der Pathologie der Universitätsklinik Wien. Nach einem Jahr bekam ich tatsächlich eine Ausbildungsstelle an der 1. Chirurgischen Universitätsklinik (Prof. Dr. A. Fritsch). 1987 schloß ich meine Facharztausbildung ab und arbeitete danach an meiner Habilitation. Diese Forschungstätigkeit führte mich zu längeren Arbeits- und Forschungsaktivitäten in die USA. 1991 erfolgte meine Habilitation. In meinen Urlaubswochen arbeitete ich zwischen 1987 und 1997 im Rahmen von Primariatsvertretungen in ganz Österreich. Durch dieses freiwillige Engagement hatte ich natürlich jeden Herbst vor Arbeitsbeginn an Erfahrung und Kompetenz dazugewonnen. Nach meiner Habilitation wechselte ich als Oberarzt an die neuerrichtete Chirurgische Abteilung des Donauspitals in Wien (Prof. Dr. R. Schiessel), um meine chirurgische Praxis zu erweitern, was mir an der Universitätsklinik Wien, verursacht durch einen Personalstau, nicht möglich war. Ich konnte in weiterer Folge in allen Bereichen der Chirurgie arbeiten, spezialisierte mich aber im Laufe der Zeit auf die laparoskopische Chirurgie. Nach einer wissenschaftlichen Karriere an der Universitätsklinik und einer Komplettierung des chirurgisch-operativen Spektrums absolvierte ich eine zweijährige Ausbildung zum akademischen Krankenhausmanager und studierte danach zwei Semester an der WU Wien. 2004 wurde ich zum Master of Advanced Studies an der Wirtschaftsuniversität Wien graduiert. Im selben Jahr wurde ich als allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger vereidigt. Im März 2004 erhielt ich vom Aufsichtsrat des privaten Evangelischen Krankenhauses das Angebot, die vakante Primariatsstelle der Chirurgischen Abteilung zu übernehmen. Ich schied aus dem pragmatischen Dienstverhältnis des Krankenanstaltenverbundes aus und wechselte in die Privatwirtschaft. Ich fühlte mich in diesem Hause sofort sehr gut aufgehoben, denn die strukturierte und effizienzorientierte Arbeitsorganisation ist eine völlig andere als in einem Gemeindespital und kommt meiner Vorstellung von ärztlicher Tätigkeit sehr nahe.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Wolfgang Feil

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, meine Ziele zu erreichen und in weiterer Folge Zufriedenheit zu erlangen.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ohne unbescheiden wirken zu wollen, muß ich diese Frage mit einem Ja beantworten.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Meine profunde Ausbildung, die mir Konsequenz, Ausdauer und Verzicht abverlangte, hat wesentlichen Anteil an meinem Erfolg. Weiters ist mein hoher Arbeitseinsatz von heute rund 70 Arbeitsstunden in der Woche unerläßlich.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Meine Ausbildung an der Universitätsklinik Wien gab mir letztendlich das Rüstzeug, um beruflich meinen Weg gehen zu können.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Die mir wichtigste Anerkennung für meine Tätigkeit kommt von Patienten, deren Gesundheit ich wieder herstellen oder wesentlich verbessern konnte.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Natürlich arbeite ich innerhalb eines Teams, aber gerade in der Medizin ist jeder für seine eigenen Handlungen verantwortlich.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Höchste Qualität der medizinischen Versorgung ist die Stärke dieses Krankenhauses schlechthin. Dieses Haus ist mittlerweile ein Kompetenzzentrum im Bereich für minimalinvasive Chirurgie und Orthopädie. 2005 wurden an der Chirurgischen Abteilung mehr als 1.150 Operationen durchgeführt. Das Evangelische Krankenhaus ist ein Privatspital, das innerhalb eines klar definierten Spektrums auf sehr hohem Niveau agiert. Wir bieten selbstverständlich eine sehr gute und persönliche Betreuung, und zwar für alle Patienten, da wir auch Verträge mit den Sozialversicherungen haben. Zweiklassenmedizin ist für uns kein Thema. Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? Wettbewerb ist etwas Positives. Jeder Patient kann sich anhand unserer Homepage die Erfolgsraten für alle Operationen ansehen und sich danach entscheiden. Hinzu kommt, daß Wettbewerb Weiterentwicklung für alle bedeutet, was letztendlich dem Patienten zugute kommt. Unsere Mitbewerber sind vor allem andere Ordenskrankenhäuser und andere Privatkrankenhäuser.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Mittlerweile kann ich die Vereinbarung von Beruf und Privatleben besser gestalten, da ich keine Nachtdienste mehr verrichten muß. Meine Gattin hat mich allerdings in der Zeit davor großartig unterstützt.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Man sollte sich ein Motiv suchen, jede Chance nutzen und zusätzliche Ausbildungen absolvieren.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Vielleicht erweitere ich meine wirtschaftliche Ausbildung im Krankenhausmanagement und schließe auch in diesem Bereich ein Doktorat ab, ein weiteres mögliches Ziel wäre, eine Position als ärztlicher Direktor zu übernehmen. Privat hätte ich gerne wieder mehr Zeit, mich der Familie zu widmen und gemeinsam eine Kreuzfahrt zu machen. Auf dem Schiff bin ich dann sicher ein paar Tage nicht erreichbar.

Mitgliedschaften

Österreichische Gesellschaft für Chirurgie, Deutsche Gesellschaft für Chirurgie, European Association for Endoscopic Surgery, Österreichische Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie, Österreichische Gesellschaft für Pathologie, Gesellschaft der Ärzte in Wien, Colony Golfclub Himberg, Lions Club Wien Vindobona.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Wolfgang Feil:

AKTUELLSTE INTERVIEWS

170261 - Kurt Kalla - portraitbild
170260 - DI Mag Ing Michael Toth - Portraitbild Kopie
170259 - DI Josef-Dieter Deix - Portraitfoto
170258 - Robert Kaup - Portrait
Bondi
170257 - Dörr Petra
170034_56d190ca275ef
Mag Margherita Kern
170255 - DI Rene Forsthuber - Portrait
170254 - Ante_Banovac Portrait
170253 - Portrait - ing Michael Adamik
170252 - Portrait - lutzky Wolfgang
170240 - Ing Kurt Göppner
170251 - Mag Regina_Sturm-Lenhart
170250 - mag Michaela Hebein - portraitfoto-b
170249 - DI Diethart Weiss
170248 - Portrait - DI Martin Johann Böck
170247 - Chalupa Gerda Ing - Portrait b
170246 - florian löschenberger Portrait schmal
170245 - Johannes Kreiner portrait e
170244 - DI Roland Pichler
170241 - Portrait Mag Veronika Seitweger
170243 - Doris Kropacz
170242 - Portrait_Olsacher
40156 - DI Rudolf J. Bauer - Portrait
170168 Christian Schimkowitsch
Ing. Bernhard Romirer, BA MA
170239 - Portrait Philipp Rupert Smula
170237 - Haimovici - Portrait
170238 - Mag Christoph Kullnig
80724 - Mag Dr Philip Harmer LLM
Alexander Sedlak Alexander portrait 72
30858 - Wagner Robert
71239 - Portrait_Rosinger Gregor 42x56
Mag. Daniel Scherling
170034 - Portrait Wittmann
170236 - Portrait Marija Marjanovic
170112 - Portrait Richard Zarycka
170235 - Johannes Litschauer_Portrait_EBCONT
170233 - Michael Mann - Portraitbild
170232 - Ing Alexander Brunnthaler
170231 - Klimetschek Heinrich Portrait
170245 - Johannes Kreiner portrait e
170230 - Portrait-Foto KRAUS Michael
170229 - Portrait-Foto mag christoph kopp
170228 - Mag. Petra Miteff - Portrait
131593 - Günther Weiss - HDI Versicherung
170227 - Keimelmayr Katharina - Portrait b
170226 - mag Hendrich msc - Portrait b
61054 Kessler Franz Portrait
60151 - Dr Franz Radatz - Portraitfoto
170225 helmut-maier b - Portraitoto
131692 - Surendra Chaudhry
170224 - Ing Alfred Doppler - Cegelec
170223 - Christoph Monschein b ©PhilippZeppelzauer
170222 - DI Oliver Schmerold
160173 - Dr Alfred Taudes - Portrait
90311 - Panhauser Werner Andreas - portrait - c
170221 - Herbert Kronaus
170220 - Dr. Klaus Koban MBA
Mario Heinisch - Portrait b
Mag. Hans Jörg Ulreich
Dennis Iwaskiewicz
Mag. Wolfgang Dibiasi
Ing. Klaus-Michael Hatzinger
Mag. Alexander Friedrich
Nino Hanjes
Wolf Michael ing neueste
Mag. Peter Bartos
91054 Gunther Palme Gunther
Ing. Erwin Ulreich
Romana Drobec
WUKOVITS, Mag. Christian (Kone AG) _ 12
Winkel_Martin Bild 2
Manfred Stagl
Mag. Peter Lazar
DI Manfred Wachtler
Christoph Repolust Ak. Vkfm.
Katharina Popek MSc.
Ing. Mag. Peter Weinberger
Dr. Klaus Hense
Anton F. Neuber
Mag. Gerlinde Macho
Mag. Andrea Müller-Morawetz
Markus ARNOLD
Christoph Guserl
Annemarie Mittermayr
Mag. Michael Tomitzi
Ankenbrand Günther
Obererlacher
Ing. Mag. Rainer Romstorfer, LL.M.
170205 Pflügler Rainer
170204
141714
21921_interfoto-1_2
hoetschl_440x290
Moshammer_300dpi
170200
DSCF2517
058_STADTQUARTIER_Portrait1390_Porträt
170196
170197
6093_interfoto-2
2018 Franz Paar 2019
Dr.HaraldBeck_ print--7

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Krepetin
Kleinlercher
Kilian
Ableitner
Zmugg

1.300.000 unique
Besucher in den letzten drei Jahren!
 
Eigentlich dient Club-Carriere Erfolgswilligen und Interessierten bei der Berufswahl und gibt Ideen für Karrieren vor. Aber durch diese unglaublichen Zugriffszahlen profitieren auch die hier veröffentlichten Persönlichkeiten durch solide PR-Wirkung.

Aktualisieren Sie jetzt Ihr Profil!
Neue Adresse?
Neue Position?
Neues Produkt?
Neues Farb-Bild?

Präsentieren Sie sich professionell und zeitgemäß mit einem aktuellen Portraitbild.
Refresh-Aktion bis Dezember 2022

Aktualisieren Sie jetzt:
 
Änderungen mailen

Geführte Interviews

45875

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20962

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Vielen Dank!

 

Fotos und Logos

20962

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
+43 699 1000 2211
(Tel.-Nr. des Verlages)

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Samstag 3 Dezember 2022

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.