Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
hübnerbanner
Koban Südvers
150374 - Ankenbrand
bdo Austria GmbH
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
170213 - Lazar Logo
170645 - Arnold - 10er-banner
sigma
Zingl-Bau-Banner
142149

 

* Anton Pfeifer

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Bürgermeister
Gemeinde Rußbach
3702 Niederrußbach, Horner Straße 1
Beamter
Exekutive
Banner

Profil

Zur Person

Anton
Pfeifer
11.01.1948
Stockerau
Anton und Theresia
Reinhold (1974) und Corina (1992)
Verheiratet mit Martha
Motorradfahren, Fischen

Service

Anton Pfeifer
Werbung

Pfeifer

Zur Karriere

Zur Karriere von Anton Pfeifer

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Als Sohn einer Landwirtsfamilie begann ich die Lehre zum Großhandelskaufmanns. Nach einigen Jahren Praxis wechselte ich in die Straßenverwaltung, wo ich von 1969 bis 1982 der Straßenmeisterei Stockerau zugeteilt war. Es folgten die gewünschte Versetzung in die Straßenbauabteilung Hollabrunn und die Ablegung der notwendigen Dienstprüfungen, um als Techniker meinen Einsatz zu leisten. 1987 übernahm ich das Bürgermeisteramt in der Gemeinde Rußbach, wobei ich beide Berufe bis zu meiner Pensionierung als Vermessungstechniker 2005 ausübte.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Anton Pfeifer

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Ich habe in kurzer Zeit die Stufen in der Gemeindepolitik erklommen, war 1985 Gemeinderat, gleich darauf geschäftsführender Gemeinderat und zwei Jahre später bereits Bürgermeister. Durchgehalten habe ich hauptsächlich, weil ich mir sagte, wenn ich ein Projekt beginne, so möchte ich es auch zu Ende bringen. Als kleine Landgemeinde war der Kanalbau ein wichtiges Projekt, bei dem man sich allerdings wenige Lorbeeren verdienen konnte.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, wenngleich mir die erforderlichen Kurse nicht ganz leicht fielen und mein starker Wille gefordert war.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Für mich gehören Ehrgeiz und der Mut zum Unbekannten zum Erfolg. Ich wurde schon in meinem Elternhaus politisch geprägt und engagierte mich dementsprechend. Meine Familie hat meine Aktivitäten mitgetragen, was sehr wichtig war, denn nur so war mir mein Erfolg als Bürgermeister möglich.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Anfangs waren Eifer und Ungeduld die Motoren, die mich antrieben, heute, mit der Erfahrung, bin ich schon geduldiger geworden. In der Politik, vielleicht sogar generell, sind die schnellen Entscheidungen nicht immer die besten.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Mein Vater war mir, im Gemeindewesen selbst sehr engagiert, ein Vorbild, sodaß ich mir in der Folge Aufgaben zutraute, in der Hoffnung, daß es gut gehen möge. Vielleicht wollte ich auch einiges besser machen. Geprägt haben mich ferner etliche Vorgesetzte, die mir viele Freiheiten einräumten, sodaß ich bereits als Lehrling Entscheidungen treffen durfte. Dies hat sich später fortgesetzt.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Das größte Problem ist, daß die Menschen immer schwieriger werden und alles sofort haben wollen, obwohl ich mich als Bürgermeister nach dem vorhandenen Budget richten muß. Wenn aus diesem Grund ein Projekt aufgeschoben wird, ist natürlich der Bürgermeister schuld. Während meiner Amtszeit ist aber schon eine Menge geschehen - zum Wohle der Bürger. Probleme im Gemeinderat selbst sind oft nicht politische, sondern eher sachliche.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Jeder einzelne Mitarbeiter vom Ortsvorsteher bis zur Kindergärtnerin ist für das Gesamtbild der Gemeinde wichtig.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Menschenführung habe ich bereits in der Straßenbauabteilung gelernt. Wir setzen uns zusammen, manchmal auch im gemütlichen Rahmen, und besprechen die Dinge. Zudem findet heute jährlich ein Betriebsausflug statt, den es vor meiner Zeit nicht gab.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Seit meiner Pensionierung kann ich mehr Zeit für die Gemeindearbeit und die Familie aufwenden. Zu alledem brauche ich aber eine verständnisvolle Frau, bei der ich mich ausreden kann. Den Ausgleich finde ich bei Kurzurlauben im Burgenland, die ich mit sportlichen Aktivitäten verbinde. Seit kurzem bin ich Großvater und lege Wert auf ein gewisses Maß an Lebensqualität.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Ich selbst habe mir nach und nach meine Träume erfüllt, vom Segelfliegen bis zum Motorradfahren, aber ich habe die Geduld gehabt, zu warten, bis sich all das leichter machen ließ.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte in zwei Jahren auch als Bürgermeister in Pension gehen, um nicht in die Situation zu geraten, daß sich die Bevölkerung wünscht, ich möge aufhören. Zu diesem Zeitpunkt möchte ich ein geordnetes Haus übergeben. Dann freue ich mich sehr darauf, mehr Zeit mit meiner Familie verbringen zu können.

Ehrungen

- Ehrenzeichen in Gold des Landes Niederösterreich
- diverse politische Ehrungen

Mitgliedschaften

- ÖVP
- Österreichischer Kameradschaftsbund
- FSV Rußbach

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Anton Pfeifer:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Knoll
Gustafsson-Maschinda
Schubert
Wodniansky
Kohlberger

500.000 unique
Besucher / Jahr auf Club-Carriere!
 
Eigentlich dient Club-Carriere Erfolgswilligen und Interessierten bei der Berufswahl und gibt Ideen für Karrieren vor. Aber durch diese unglaublichen Zugriffszahlen profitieren auch die hier veröffentlichten Persönlichkeiten durch solide PR-Wirkung.

Aktualisieren Sie jetzt Ihr Profil!
Neue Adresse?
Neue Position?
Neues Produkt?
Neues Farb-Bild?

Präsentieren Sie sich professionell und zeitgemäß mit einem aktuellen Portraitbild.
Refresh-Aktion bis Dezember 2022

Aktualisieren Sie jetzt:
 
Änderungen mailen

Geführte Interviews

45875

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20962

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Vielen Dank!

 

Fotos und Logos

20962

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
+43 699 1000 2211
(Tel.-Nr. des Verlages)

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Sonntag 25 September 2022

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.