Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
Koban Südvers
hübnerbanner
Zingl-Bau-Banner
170645 - Arnold - 10er-banner
150374 - Ankenbrand
sigma
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
bdo Austria GmbH
170213 - Lazar Logo
30569

 

* Mag. Anton Innauer

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer
Innauer + (f)acts OG
6020 Innsbruck, Grabenweg 68
Sport-Manager, Autor
Sport / Sonstiges
Banner

Profil

Zur Person

Mag.
Anton
Innauer
01.04.1958
Bezau / Vorarlberg
Mario, Jakob und Lisa
Verheiratet mit Mag. Marlene
Sport, Lesen, Musizieren

Service

Anton Innauer
Werbung

Innauer

Zur Karriere

Zur Karriere von Anton Innauer

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
1972 trat ich in das Ski-Gymnasium Stams als Skispringer ein. Ich war österreichischer Schülermeister im Skispringen und ab 1973/1974 Mitglied der österreichischen Nationalmannschaft. Ich startete bei den Weltmeisterschaften in Schweden und war 1975 als 16-jähriger erster österreichischer Sieger bei der Schweizer Springer-Tournee und jüngster Sieger am Holmenkollen. 1976 gewann ich die Silbermedaille bei den Olympischen Spielen in Innsbruck. Nach meinen Skiflugweltrekorden in Oberstdorf (174 und 176 Meter) wurde ich 1977 Vize-Weltmeister im Skifliegen sowie 1980 Olympiasieger in Lake Placid. Ich beendete danach meine aktive Sport-Karriere und studierte von 1981 bis 1987 in Innsbruck und Graz Philosophie, Pädagogik, Psychologie und Sport. Anschließend trat ich das Lehramt im Stamser Ski-Gymnasium an und fungierte als Trainer der Junioren sowie als Lehrer für Psychologie. Von 1989 bis 1992 arbeitete ich als Trainer der österreichischen Nationalmannschaft der Skispringer. Unsere größten Erfolge waren Doppelsiege bei Weltmeisterschaften, der dreimalige Gewinn des Team World Cups, ein Olympiasieg und fünf von sieben möglichen Medaillen bei den Olympischen Spielen in Albertville. Darüber hinaus schrieb ich das Buch Der kritische Punkt, welches ein Bestseller in Österreich mit insgesamt vier Auflagen wurde. Ab 1993 fungierte ich als Nordischer Direktor für den Österreichischen Ski-Verband mit dem Ziel, den Langlauf an die Weltspitze zu bringen. Bei den Olympischen Spielen 1998 konnten wir erste Medaillen für Österreich im Ski-Langlauf gewinnen. 1999 konnte ich meine Tätigkeit als Nordischer Schisportdirektor bei den Weltmeisterschaften in der Ramsau mit dem Sieg unserer Langlauf-Staffel sowie einigen weiteren Medaillen krönen. 2010 gab ich gleichzeitig mit der Präsentation meines zweiten Buches "Am Puls des Erfolgs" meinen Rücktritt von ÖSV und FIS bekannt. Seit 2011 bin ich Unternehmer und gründete mit Geschäftspartner Wolfgang Schwarzmann die Firma Innauer + facts mit Sitz in Innsbruck und Dornbirn.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Anton Innauer

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, ein spannendes und friedvolles Leben zu führen. Erfolg hat aber auch sehr viel mit der Zufriedenheit mit sich selbst und dem Einbringen von Leistungen sowie dem Lösen von gesetzten Aufgaben zu tun. Erfolg ist auch die Fähigkeit, sich eines Tages die Aufgaben selbst aussuchen zu können und zu der Erkenntnis zu gelangen, dass Erfolg nicht immer mit Leistungen gleichzusetzen ist, sondern auch mit Konstellationen von Zufall und Glück.

Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, ich erachte meinen bisherigen beruflichen Weg als erfolgreich. Das ist aber nach meinen Zielsetzungen nicht alles, was ich im Leben erwarte. Wenn man Talente mitbekommen hat und sich selbst zum Workaholic erklärt, ist es gar nicht so schwierig, mit dieser Ausgangssituation kommerziellen und gesellschaftlichen Erfolg zu erzielen, jedoch soll der Mensch nicht auf der Strecke bleiben.

Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ich verfüge über Veränderungsbereitschaft und Neugier. Es ist auch ein Kennzeichen meines Lebens, das ich völlig anders begonnen habe, erfolgreich zu sein, als ich es von meinem 30. bis zum 40. Lebensjahr war. Früher war ich ein egozentrischer Einzelkämpfer mit außergewöhnlicher Konzentrationsfähigkeit, Ehrgeiz, Beharrlichkeit und Zielstrebigkeit. Jetzt zählen andere Instrumentarien, um Menschen führen zu können: Selbst- und Fachkompetenz, soziales Geschick, die Fähigkeit, mit Leuten umzugehen und sie zu motivieren. Man probiert als ehrgeiziges Kind einige Sportarten aus und bleibt dort hängen, wo großes Interesse, Anerkennung und Talent vorhanden sind. Im Sport lernt man, dass es ohne Niederlagen nicht geht. Deshalb muss man ein Instrumentarium und eine Arbeitssystematik entwickeln. Aus psychologischer Sicht unterscheiden sich erfolgreiche Leute von den weniger erfolgreichen dadurch, dass sie nicht versuchen, Misserfolge zu vermeiden, zu verhindern und abzusichern, sondern einfach nicht daran denken, stärker motiviert sind, sich viel mehr darauf freuen, wie schön es ist, wenn etwas gelingt und dadurch Motivation, Leistungsbereitschaft, Selbstverständlichkeit und Entschlossenheit für die jeweilige Tätigkeit aufbringen.

Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Jeder lernt, wenn er längerfristig in einem brisanten Geschäft tätig ist, dass man sich nicht nur von den Erwartungen anderer abhängig machen sollte, um Anerkennung zu erhalten.

Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Die meisten Aufgaben, die eine entsprechende Außenwirkung zeigen, sind so komplex geworden, dass man sie als einzelner nicht erreichen kann. Auch wenn ein einzelner Mensch eine spezielle Leistung erbringt, steckt dahinter eine sehr vielschichtige Gemeinschaft, die Aufgaben verteilt und nach unterschiedlichen Neigungen und Fähigkeiten bearbeitet. Diese Leute bieten dem Talent die Rahmenbedingungen, das Milieu und die Atmosphäre, dass es sich soweit veredeln kann, um tatsächlich eine Spitzenleistung zu erbringen.

Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Fachkenntnis und eine gute Ausbildung sind notwendig, um Probleme analytisch lösen zu können, darüber hinaus sind Kommunikationsfähigkeit, soziale Kompetenz und Konfliktfähigkeit wichtig. Betreuer müssen über Aufopferungsbereitschaft verfügen, weil einem ein verantwortungsvoller Job im Spitzensport - wie Cheftrainer - sehr viel abverlangt. Diese Leute findet man nicht so leicht!

Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Motivation ist in unserem Geschäft eine Voraussetzung und zumeist gegeben. Nachdem die Athleten nach oben kommen wollen, sind sie stark selbstverantwortlich gesteuert und selbst motiviert. Eigenmotivation und die Begeisterung für eine Sache sind die beste Motivation. Freude und innere Neugier sind eine Voraussetzung, die ich als Verantwortlicher schüren kann, indem ich attraktive Trainingsinhalte und Aufgaben stelle.

Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
In früheren Jahren musste ich die Familie sehr oft zurückstellen, um der Nationalmannschaft das Gefühl zu geben, dass sie im Mittelpunkt meiner Interessen steht. Mittlerweile kann ich aufgrund der Freiräume und der selbst disponierbaren Zeit mehr meinen eigenen Neigungen nachgehen: da steht an vorderster Stelle meine Familie.

Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ein großer Wunsch in allen Dingen (Politik, Wirtschaft, Sport) wäre, dass die Bewertung von Leistungen und Erfolg nicht so weit auseinander gehen würden. Leider werden viele Scheinleistungen verkauft, und es gibt bei echten Leistungen Legionen von Trittbrettfahrern.

Publikationen

- Der kritische Punkt. Mein Weg zum Erfolg. Edition Tau, 1992
- Am Puls des Erfolgs. CSV, 2010

Ehrungen

- Gold- und Silbermedaille bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen
- Skisprung-Weltrekord
- Ehrenzeichen für sportliche Leistungen in Gold des Landes Vorarlberg
- Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich (1996)
- Österreichischer Botschafter für Fair Play (1998)
- Special Award – Sportler des Jahres (2010)

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Anton Innauer:

AKTUELLSTE INTERVIEWS

170267 - Daniela_Tarra_Portraitbild
170266 - Nemetschke Christoph B.A. - Bondi Consult GmbH
170140 - guserl - Portraitbild2
170265 - Dr. Rudolf Hopfgartner - Portrait
170264 - Portrait - Joachim Trauner - china-airlines
170263 - Mag Katja Reichl - Portrait - BDO
170262 - Czipin Deak Veronika - Portrait
170261 - Kurt Kalla - portraitbild
170260 - DI Mag Ing Michael Toth - Portraitbild Kopie
170259 - DI Josef-Dieter Deix - Portraitfoto
170258 - Robert Kaup - Portrait
Bondi
170257 - Dörr Petra
170034_56d190ca275ef
Mag Margherita Kern
170255 - DI Rene Forsthuber - Portrait
170254 - Ante_Banovac Portrait
170253 - Portrait - ing Michael Adamik
170252 - Portrait - lutzky Wolfgang
170240 - Ing Kurt Göppner
170251 - Mag Regina_Sturm-Lenhart
170250 - mag Michaela Hebein - portraitfoto-b
170249 - DI Diethart Weiss
170248 - Portrait - DI Martin Johann Böck
170247 - Chalupa Gerda Ing - Portrait b
170246 - florian löschenberger Portrait schmal
170245 - Johannes Kreiner portrait e
170244 - DI Roland Pichler
170241 - Portrait Mag Veronika Seitweger
170243 - Doris Kropacz
170242 - Portrait_Olsacher
40156 - DI Rudolf J. Bauer - Portrait
170168 Christian Schimkowitsch
Ing. Bernhard Romirer, BA MA
170239 - Portrait Philipp Rupert Smula
170237 - Haimovici - Portrait
170238 - Mag Christoph Kullnig
80724 - Mag Dr Philip Harmer LLM
Alexander Sedlak Alexander portrait 72
30858 - Wagner Robert
71239 - Portrait_Rosinger Gregor 42x56
Mag. Daniel Scherling
170034 - Portrait Wittmann
170236 - Portrait Marija Marjanovic
170112 - Portrait Richard Zarycka
170235 - Johannes Litschauer_Portrait_EBCONT
170233 - Michael Mann - Portraitbild
170232 - Ing Alexander Brunnthaler
170231 - Klimetschek Heinrich Portrait
170245 - Johannes Kreiner portrait e
170230 - Portrait-Foto KRAUS Michael
170229 - Portrait-Foto mag christoph kopp
170228 - Mag. Petra Miteff - Portrait
131593 - Günther Weiss - HDI Versicherung
170227 - Keimelmayr Katharina - Portrait b
170226 - mag Hendrich msc - Portrait b
61054 Kessler Franz Portrait
60151 - Dr Franz Radatz - Portraitfoto
170225 helmut-maier b - Portraitoto
131692 - Surendra Chaudhry
170224 - Ing Alfred Doppler - Cegelec
170223 - Christoph Monschein b ©PhilippZeppelzauer
170222 - DI Oliver Schmerold
160173 - Dr Alfred Taudes - Portrait
90311 - Panhauser Werner Andreas - portrait - c
170221 - Herbert Kronaus
170220 - Dr. Klaus Koban MBA
Mario Heinisch - Portrait b
Mag. Hans Jörg Ulreich
Dennis Iwaskiewicz
Mag. Wolfgang Dibiasi
Ing. Klaus-Michael Hatzinger
Mag. Alexander Friedrich
Nino Hanjes
Wolf Michael ing neueste
Mag. Peter Bartos
91054 Gunther Palme Gunther
Ing. Erwin Ulreich
Romana Drobec
WUKOVITS, Mag. Christian (Kone AG) _ 12
Winkel_Martin Bild 2
Manfred Stagl
Mag. Peter Lazar
DI Manfred Wachtler
Christoph Repolust Ak. Vkfm.
Katharina Popek MSc.
Ing. Mag. Peter Weinberger
Dr. Klaus Hense
Anton F. Neuber
Mag. Gerlinde Macho
Mag. Andrea Müller-Morawetz
Markus ARNOLD
Annemarie Mittermayr
Mag. Michael Tomitzi
Ankenbrand Günther
Obererlacher
Ing. Mag. Rainer Romstorfer, LL.M.
170205 Pflügler Rainer
170204
141714
21921_interfoto-1_2
hoetschl_440x290
Moshammer_300dpi
170200
DSCF2517

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Hahn
Zagler
Neubauer
Wais
Peterseil

1.300.000 unique
Besucher in den letzten drei Jahren!
 
Eigentlich dient Club-Carriere Erfolgswilligen und Interessierten bei der Berufswahl und gibt Ideen für Karrieren vor. Aber durch diese unglaublichen Zugriffszahlen profitieren auch die hier veröffentlichten Persönlichkeiten durch solide PR-Wirkung.

Aktualisieren Sie jetzt Ihr Profil!
Neue Adresse?
Neue Position?
Neues Produkt?
Neues Farb-Bild?

Präsentieren Sie sich professionell und zeitgemäß mit einem aktuellen Portraitbild.
Refresh-Aktion bis Dezember 2022

Aktualisieren Sie jetzt:
 
Änderungen mailen

JOIN THE TEAM!

Wir suchen Redakteurinnen und Redakteure. Arbeiten Sie, wo Sie wollen, wann Sie wollen, lernen Sie interessante Persönlichkeiten kennen. Bewerbungen per E-mail mit Lebenslauf.


Link zum Video

Geführte Interviews

45875

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20962

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Vielen Dank!

 

Fotos und Logos

20962

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
+43 699 1000 2211
(Tel.-Nr. des Verlages)

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Sonntag 5 Februar 2023

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.