Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
Zingl-Bau-Banner
hübnerbanner
170645 - Arnold - 10er-banner
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
sigma
Koban Südvers
150374 - Ankenbrand
bdo Austria GmbH
170213 - Lazar Logo
40017

 

* Mag. Paul Zotlöterer

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Marketing-Manager
Oracle GmbH
1200 Wien, Brigittenauer Lände 50 - 54
EDV-Dienstleistungen
Banner

Profil

Zur Person

Mag.
Paul
Zotlöterer
11.07.1970
Joggen, Klavier spielen, meine Partnerin

Service

Paul Zotlöterer
Werbung

Zotlöterer

Zur Karriere

Zur Karriere von Paul Zotlöterer
Was waren die wesentlichen Stationen Ihrer Karriere? 1988 maturierte ich am Gymnasium in St. Pölten. Anschließend war ich als Einjährig-Freiwilliger beim Bundesheer. 1989 begann ich mit dem Studium der Handelswissenschaften und beendete dieses 1997. Bereits währenddessen arbeitete ich beim Gallup-Institut. 1993 begann ich an der Politischen Akademie der ÖVP zu arbeiten und zwar als Studienassistent für Europa. Damals, knapp vor dem EU-Beitritt Österreichs, waren speziell zu diesem Thema sehr viele Seminare zu planen - einige davon hielt ich selbst ab. Nach dem EU-Beitritt blieb ich in dieser Branche und arbeitete zwei Jahre lang für Bernhard Görg, dem damaligen Kandidaten für die Funktion des Parteiobmannes, im Bereich Marketing. Diesen Job übte ich bis zur Wahl 1996 aus, nachher stellte ich mir die Frage, ob ich vielleicht etwas anderes machen sollte, da ich im Marketingbereich meine Zukunft sah. Ich wechselte zu IBM, wo ich vier Jahre tätig war, begann im Marketing und kam danach in eine internationale Position. Im Laufe der Zeit übte ich bei IBM noch andere Funktionen aus. Im April 2000 ergab sich die Möglichkeit zu Oracle zu wechseln und den Marketingbereich zu leiten.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Paul Zotlöterer
Was verstehen Sie unter dem Begriff Erfolg? Beruflicher Erfolg bedeutet für mich, daß einerseits meine Lebensträume durch die Tätigkeit realisiert werden können und andererseits ich das tun kann, was mir am meisten Spaß macht und dafür auch noch bezahlt bekomme. Meiner Ansicht nach ist einem von Anfang an nicht sofort klar, was man möchte, dies kommt erst im Laufe der Jahre. Wichtig ist, daß man ein klares Ziel verfolgt. Als Basis für den Erfolg zählt primär die fachliche Kompetenz und auch ein hohes Maß an Entscheidungsfindung, und diese gilt es auch zu vertreten. Ebenso zählt auch die Ergebnis-Orientiertheit zu den wesentlichsten Punkten einer Führungskraft.Woher kommt die Triebfeder? Die wichtigste Triebfeder ist meiner Meinung nach, daß man die Materie als spannend und interessant sieht und auch die Möglichkeit hat, sich in andere Gebiete einzuarbeiten. Bei uns ist das Internet-Marketing ein großer Schwerpunkt geworden; ich finde dies interessant. Man muß wissen, was man tun muß, um seiner Firma zum Erfolg zu verhelfen. Letztlich geht es darum, die Ziele, die man als Mitarbeiter gesteckt bekommt, auch zu erreichen. Dazu ist es wichtig, daß man den richtigen Weg findet und auch das Team auf dieses Ziel einschwört. Es geht darum, jedem Mitarbeiter den Sinn des Zieles zu vermitteln.
Sehen Sie sich selbst als erfolgreich?
Ich glaube, daß ich am richtigen Weg zum Erfolg bin; nach viermonatiger Tätigkeit kann ich noch nicht behaupten, daß ich erfolgreich bin. Ich denke, daß ich mich in dieser kurzen Zeit im Unternehmen festigen konnte und versuche erst einmal die Eckpunkte zu sichern, um aus dieser gesicherten Position auf neue Aufgaben zu stoßen.Wie erfolgt die Motivation der Mitarbeiter? Es ist wichtig, daß sich jeder Mitarbeiter mit seiner Aufgabe identifiziert und daraus auch selbst die Motivation erhält. Die Person muß zum Job passen und sich wohlfühlen. Die Organisation muß den Sinn vermitteln, das heißt, daß die Arbeit auch einen Sinn macht.Gab es für Sie Vorbilder? Gewisse Eigenschaften von Menschen beeindrucken mich sowohl positiv als auch negativ. Ein Ideal gab es für mich jedoch nie. Ich versuche oft, Personen zu beobachten, um zu sehen wie diese mit manchen Situationen umgehen.Welchen Tip können Sie Neueinsteigern in dieser Branche mitgeben? Wichtig ist, bereits während des Studiums ein berufliches Betätigungsfeld zu haben, das heißt, parallel zum Studium auch die Praxis kennenlernen. Dies erachte ich insofern als wichtig, da man sich dabei einen Überblick verschaffen kann, um zu sehen was es alles gibt.Wie sehen Sie die Bereiche Beruf und Privatleben? Vom zeitlichen Faktor betrachtet ist dies ein Problem für mich. Andererseits lernte ich abzuschalten, das heißt, wenn ich aus dem Büro hinausgehe, versuche ich die beruflichen Gedanken hinter mir zu lassen, was aber nicht immer gelingt.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Paul Zotlöterer:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Singer
Henkel-Graneist
Posch
Täubl
Contra

500.000 unique
Besucher / Jahr auf Club-Carriere!
 
Eigentlich dient Club-Carriere Erfolgswilligen und Interessierten bei der Berufswahl und gibt Ideen für Karrieren vor. Aber durch diese unglaublichen Zugriffszahlen profitieren auch die hier veröffentlichten Persönlichkeiten durch solide PR-Wirkung.

Aktualisieren Sie jetzt Ihr Profil!
Neue Adresse?
Neue Position?
Neues Produkt?
Neues Farb-Bild?

Präsentieren Sie sich professionell und zeitgemäß mit einem aktuellen Portraitbild.
Refresh-Aktion bis August 2022

Aktualisieren Sie jetzt:
 
Änderungen mailen

Geführte Interviews

45875

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20962

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Vielen Dank!

 

Fotos und Logos

20962

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
+43 699 1000 2211
(Tel.-Nr. des Verlages)

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Donnerstag 18 August 2022

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.