Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
170213 - Lazar Logo
Koban Südvers
hübnerbanner
bdo Austria GmbH
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
sigma
170645 - Arnold - 10er-banner
150374 - Ankenbrand
Zingl-Bau-Banner
40241

 

* Peter Färber

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Schauspieler
Darstellende Künste
Banner

Profil

Zur Person

Peter
Färber
01.07.1953
Linz
Adelheid und Alfred
Karoline (1979) und Felix (1981)
Verheiratet mit Barbara
Mein Beruf und Eisenbahn spielen

Service

Peter Färber
Werbung

Färber

Zur Karriere

Zur Karriere von Peter Färber

Wie war Ihr Werdegang?
Nach sechs Jahren Gymnasium ging ich mit 17 Jahren für zwölf Monate zum Bundesheer. Bereits in der Schulzeit war ich in Laienspielgruppen sehr engagiert. Von 1971-1974 besuchte ich die Schauspielschule Bruckner Konservatorium in Linz. Dieses Studium habe ich mir selbst verdient, als Tagessprecher bei Studio Oberösterreich, dem heutigen ORF-Linz. Während dieser Zeit, bis Oktober 1973 wurde der TV-Film Der Abituriententag gedreht, und ich spielte meine erste Hauptrolle. Mein erstes Gast-Engagement führte mich nach Rendsburg/Nord-Deutschland, wo ich in In 80 Tagen um die Erde für drei Monate auch eine Hauptrolle verkörperte. Danach habe ich in Linz die Reifeprüfung absolviert. Mein erstes festes Engagement hatte ich für eineinhalb Jahre in Bremerhaven. Ab 1. April 1976 holte mich Boy Gobert ans Thalia-Theater nach Hamburg. Dort aufzutreten, war damals der Traum eines jeden jungen Schauspielers im deutschsprachigen Raum. Ich blieb bis 1984 fest engagiert und war noch bis 1986 Dauergast. In dieser Zeit habe ich ziemlich viel gedreht, in Serien und Fernsehfilmen. Während dieser Hamburger-Jahre häuften sich langsam die Nebenjobs, die einem in engagementlosen Zeiten das Brot sichern: Hörspiele, Werbung und Synchron. Für das Bildungs-TV führte ich sogar einmal Regie. Im Laufe des Lebens spezialisieren sich die meisten Leute und ich bin stolz, daß mein Spektrum immer breiter wird. Ich bin Film- und TV-Schauspieler, Musicaldarsteller (also auch meine gesanglichen Qualitäten entsprechen für Bufforollen), Sprecher beim ORF für Literatur und auch für Dokumentationen und synchronisieren. Ich spreche auch viel in der Werbung.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Peter Färber

Sehen Sie sich selbst als erfolgreich?
Ja. Das, was ich tue, ist zu einem sehr hohen Prozentsatz das, was mir Freude macht. Mein Beruf ist mein Hobby, und mein Hobby ist mein Broterwerb.Was ist
Ihr Erfolgsrezept?
Ich bin flexibel. Ich kann mir erlauben, mich nicht spezialisieren zu müssen, obwohl Andere immer wieder versuchen, mich in eine Schublade zu stecken. In 26 Jahren in diesem Job, habe ich in jedem einzelnen Jahr mehr gelernt, als in zehn Jahren Schule.Hatten Sie ein Vorbild? Vom Stil her Woody Allen, aber auch seine Synchronstimme ist beeindruckend für mich.Gibt es jemanden, ohne den Sie nicht hier wären? Boy Gobert. Er war der einzige Intendant der durch die Lande fuhr und nach jungen Talenten suchte.Wie gehen Sie mit Rückschlägen um? Fünf Minuten ärgern, und dann mit vollem Einsatz am nächsten Projekt arbeiten.Wann waren Sie zuversichtlich, daß es mit dem Erfolg klappen wird? Seit der Aufnahme in die Schauspielschule habe ich nie an einem möglichen Erfolg gezweifelt.Wie glauben Sie, daß man Sie sieht - Ihre Freunde? Als das was ich bin, ein Philanthrop.Ist Ihre Familie mit Ihnen zufrieden? Schätzt was ich tue, und freut sich, wenn ich Erfolg habe, und leidet mit mir, wenn ich eine Schlappe erleide.Erfahren Sie Anerkennung? Ja. Ich bin ein Exhibitionist, sonst wäre ich nicht am Theater. Privat bin ich aber kein Party-Tiger.Woraus schöpfen Sie Kraft? Bei jeweils anderen Arbeiten. In den letzten zehn Jahren habe ich keinen Urlaub gebraucht.Was wollen Sie noch erreichen? Ich will mich so erneuerungsfähig halten, daß ich mich mit der veränderten Sichtweise und den Aufforderungen der sich ständig ändernden Kultur und Unterhaltungslandschaft nicht nur unterhalten kann, sondern auch im Stande bin, sie mit zu prägen.Vielleicht noch ein Tip für die Um- oder Nachwelt? Nach der Schule geht das Lernen erst los. Ein wesentlich angenehmes Lernen, nämlich zielführend, und mit Einkommen verbunden. Ein Divaverhalten ist nur kurzfristig erfolgreich. Durststrecken kann man nur bewältigen, indem man sie kreativ zur Erweiterung des eigenen Horizonts nutzt. Da kommen die Ideen, was in einem Beruf alles stecken kann. Durststrecken haben nicht nur einen Grund, sondern auch einen Sinn. Beides liegt an einem selbst. Mein Erfolg besteht zu 20 Prozent aus Talent und 80 Prozent Arbeit.

Ehrungen

1982 Boy Gobert Nachwuchsförderpreis in Hamburg. 1982 Silberne Maske in Hamburg. 1988 Karl Skraup-Preis in Wien.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Peter Färber:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Weindlmayr
Schön
Resch
Conrad-Eybesfeld
Lerch

500.000 unique
Besucher / Jahr auf Club-Carriere!
 
Eigentlich dient Club-Carriere Erfolgswilligen und Interessierten bei der Berufswahl und gibt Ideen für Karrieren vor. Aber durch diese unglaublichen Zugriffszahlen profitieren auch die hier veröffentlichten Persönlichkeiten durch solide PR-Wirkung.

Aktualisieren Sie jetzt Ihr Profil!
Neue Adresse?
Neue Position?
Neues Produkt?
Neues Farb-Bild?

Präsentieren Sie sich professionell und zeitgemäß mit einem aktuellen Portraitbild.
Refresh-Aktion bis August 2022

Aktualisieren Sie jetzt:
 
Änderungen mailen

Geführte Interviews

45875

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20962

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Vielen Dank!

 

Fotos und Logos

20962

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
+43 699 1000 2211
(Tel.-Nr. des Verlages)

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Donnerstag 18 August 2022

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.