Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
hübnerbanner
150374 - Ankenbrand
Koban Südvers
sigma
bdo Austria GmbH
Zingl-Bau-Banner
170645 - Arnold - 10er-banner
170213 - Lazar Logo
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
40428

 

* Univ.-Prof. Dr. med. Helmut F. Sinzinger

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Ärztlicher Leiter
Isotopix - Ambulatorium für Nuklearmedizin
1090 Wien, Mariannengasse 30
Facharzt für Innere Medizin und Nuklearmedizin
Fachärzte für Innere Medizin
Banner

Profil

Zur Person

Univ.-Prof. Dr. med.
Helmut F.
Sinzinger
06.05.1948
Wien
Dr. Franz und Hedwig
Alexandra (1980) und Thomas (1982)
Verheiratet mit Christa, geb. Pany
Kakteen, Euphorbien, Biochemie, Basketball, indianische und griechische Kunst

Service

Helmut F. Sinzinger
Werbung

Sinzinger

Zur Karriere

Zur Karriere von Helmut F. Sinzinger

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Bereits als Kind interessierte ich mich für Medizin, und bald kristallisierte sich der Schwerpunkt meiner Interessen heraus, nämlich der Bereich Gefäßverkalkung. Ich besuchte die Piaristenvolksschule und setzte meine schulische Laufbahn am Schottengymnasium fort, wo ich 1966 maturierte. Während des Studiums der Medizin an der Universität Wien befaßte ich mich intensiv mit der Wissenschaft. Als eine prägende Persönlichkeit für meine Entwicklung betrachte ich Prof. Wilhelm Auerswald, damals Dekan am Institut für Physiologie, der mich in meiner wissenschaftlichen Tätigkeit unterstützte. Ein weiterer Mentor war Prof. Fellinger - an der von ihm geleiteten Medizinischen Universitätsklinik II begann ich nach meiner Promotion 1973 zu arbeiten. In dieser Phase meines Lebens publizierte ich viel und bildete mich intensiv weiter. Wichtige Erfahrungen stellten meine Studienaufenthalte in Deutschland, England, Frankreich, Italien, den Niederlanden, der Schweiz, Ungarn und den USA dar. Als wichtigstes Ergebnis meiner wissenschaftlichen Tätigkeit betrachte ich meine Habilitation für Atheroskleroseforschung, die 1979 erfolgte. 1981 vollendete ich meine Ausbildung zum Facharzt für Innere Medizin. 1983 bekam ich die Stelle des Oberarztes an der Abteilung für Nuklearmedizin der Medizinischen Universitätsklinik II zugewiesen. Seit 1984 bin ich Facharzt für Atheroskleroseforschung, 1985 habilitierte ich auf dem Gebiet der Nuklearmedizin, 1987 wurde ich Facharzt für Nuklearmedizin, und 1988 ernannte man mich zum außerordentlichen Professor. 1994 erfolgte meine Habilitation für klinische Pharmakologie. Seit 1992 bin ich Stellvertreter des Vorstands der Universitätsklinik für Nuklearmedizin und von 1993 bis 1998 war ich supplierender Leiter. Derzeit erfülle ich die Funktion des Ärztlichen Leiters von Isotopix, ein Ambulatorium für Nuklearmedizin, führe seit 1985 eine Privatordination in Wien und bin Leiter des Instituts Athos, das sich mit der Diagnose von Fettstoffwechselstörungen und Atherosklerose beschäftigt.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Helmut F. Sinzinger

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Spaß an der Arbeit. Ich fühle mich dann erfolgreich, wenn es mir gelingt, meinen wissenschaftlichen Ideen nachzugehen, sie zu realisieren, ohne dabei mit großen Behinderungen konfrontiert zu sein. Erfolg heißt für mich, internationale Anerkennung zu erhalten. Ein Erfolgserlebnis war zum Beispiel, als ich als junger Arzt bei einem Weltkongreß zum Vorsitzenden gewählt wurde. Zu meinem Erfolg gehört auch mein Beitrag an der Entwicklung von Isotopix, der beweist, daß mit einer privaten Initiative in der Medizin sehr viel erreicht werden kann.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich bin zufrieden. Wenn die Aufgaben Spaß machen, ergibt sich Erfolg fast wie von selbst.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Teamarbeit und die Gabe, Aufgaben delegieren zu können. Am Beginn meiner Karriere leistete ich mir eine Halbtagssekretärin, die mich vom Alltagskram befreite. Es war damals nicht leicht, alles zu finanzieren, aber im nachhinein betrachtet hat es sich gelohnt. Mir gelingt es, die nötigen Leute für meine Projekte zu gewinnen, die mir helfen, unsere Arbeit voranzutreiben. Unsere Stärke ist unser Team, das aus engagierten, ambitionierten Mitarbeitern besteht, die über ein profundes Fachwissen verfügen. Ich bin neugierig und gehe den Ursachen gerne auf den Grund. Ich interessierte mich zum Beispiel immer dafür, wie sich Menschen in Entwicklungsländern ernähren und welche Inhalte Nahrungsmittel bzw. welche Bestandteile Pflanzen in diesen Ländern haben. Im Bereich Ernährungsbewußtsein und Lebensstil arbeite ich mit meinen Mitarbeitern teilweise im privaten Rahmen des Instituts Athos sowie mit Kooperationspartnern. Wir geben zu diesen Themen regelmäßig Broschüren heraus. Derzeit starten wir eine breit angelegte Aktion mit Apotheken in Wien und Niederösterreich, um mehr als 100.000 Menschen zu screenen.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Als es uns gelungen ist, Patienten von langen Wartezeiten zu befreien. In acht Jahren entwickelten wir uns zum größten Privatinstitut auf dem Gebiet der Nuklearmedizin in Österreich, und zwar mit dem niedrigsten Tarif.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Sie spielen eine sehr große Rolle. Ich beschäftige Ärzte sowie medizinisch-technische und radiologisch-technische Mitarbeiter, die Laborarbeiten ausführen. Anfangs habe ich viele Aufgaben alleine ausgeführt. Mittlerweile unterstützen mich viele Mitarbeiter darin, meine Ideen umzusetzen.Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Teilweise wähle ich sie selbst aus, in der Klinik bin ich in Auswahlprozesse involviert. Ich achte nicht nur auf die Qualifikationen, die sich ja immer mehr ähneln und von Dritten professionell erstellt werden. Es nützt nichts, wenn ich den Besten einstelle, der mit den übrigen Mitarbeitern nicht auskommt - ein Mitarbeiter muß auch teamfähig sein. Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? In Österreich ist die Nuklearmedizin hauptsächlich in öffentlicher Hand. Es gibt wenige private nuklearmedizinische Einheiten. Als eines der größten nuklearmedizinischen Institute suchen uns zahlreiche Patienten auf. Dienstleistung und Service sind der Erfolg.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Zeitmanagement ist das Wichtigste, um Beruf und Familie zu vereinbaren. Ich lernte, zu Hause abzuschalten und Berufliches nicht in die Familie zu tragen. Wenn man in einem Bereich zuviel über den anderen nachdenkt, kann man sich leicht verlieren.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Ärzten empfehle ich, den Umgang mit Menschen ernst zu nehmen. Darüber wird zwar immer öfter gesprochen wird, nur wenige aber handeln entsprechend, obwohl die jüngere Generation immer mehr psychologische Ausbildung erfährt. Menschen verkehren heute immer mehr über Internet und sind dann oft sprachgestört. Manche verschanzen sich hinter moderner Technik, anstatt persönlich zu kommunizieren. Es ist wichtig, als Arzt mit einem Patienten eine Linie zu finden, und man kann durchaus einmal mit dem Patienten schimpfen, dennoch ist darauf zu achten, niemanden zu beleidigen. Auf die Persönlichkeit des Patienten ist zu achten.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich mache mir keinen Druck. Je älter man wird, desto mehr nimmt man sich die Freiheit, Dinge, die man nicht so gerne mag, einfach nicht mehr zu machen. Ich tue nur mehr, was ich inhaltlich als richtig erachte und was mir Spaß macht. Ich widme mich dem Gebiet der Gefäßverkalkung, worauf ich mich spezialisiert habe, um zu neuen Fragestellungen und zu neuen Antworten zu kommen. Ich vermittle Erfahrungen weiter, damit in Österreich eine Kette entsteht, die ihre Arbeit in der Nuklearmedizin so erfolgreich leistet wie wir es tun. Ich werde in absehbarer Zeit einige weitere nuklearmedizinische Institute eröffnen, als nächstes eines in Mistelbach/Niederösterreich.
Ihr Lebensmotto?
Carpe diem.

Publikationen

Zirka 1.500 wissenschaftliche Publikationen in einschlägigen Zeitschriften im In- und Ausland, Herausgeber von 16 Büchern, weltweit erste Internetvorlesung.

Ehrungen

Poster Preis 3 Saratoga Conf. on Atherosclerosis (Tokyo 1993), Poster Preis 7 Mediterranean Congr. of Angiology and Vascular Surgery (Limassol 1996), Sanabo Preis für Schilddrüsenerkrankungen 1997, Poster Preis 11 Meeting Danubian League against Thrombosis and Hemorrhagic Disorders (Frankfurt 1998), CIS-Jean Debiesse Nuclear Medicine Preis (Barcelona 1999).

Mitgliedschaften

Ungarische Atherosklerosegesellschaft (1984), Österreichische Gesellschaft für Prostaglandinforschung (apr) (1988), The Athenaeum London (1990), Atheroskleroseforschungsgruppe der Polnischen Gesellschaft für Angiologie (1993), Polnische Akademie der Wissenschaften (1993).

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Helmut F. Sinzinger:

AKTUELLSTE INTERVIEWS

170261 - Kurt Kalla - portraitbild
170260 - DI Mag Ing Michael Toth - Portraitbild Kopie
170259 - DI Josef-Dieter Deix - Portraitfoto
170258 - Robert Kaup - Portrait
Bondi
170257 - Dörr Petra
170034_56d190ca275ef
Mag Margherita Kern
170255 - DI Rene Forsthuber - Portrait
170254 - Ante_Banovac Portrait
170253 - Portrait - ing Michael Adamik
170252 - Portrait - lutzky Wolfgang
170240 - Ing Kurt Göppner
170251 - Mag Regina_Sturm-Lenhart
170250 - mag Michaela Hebein - portraitfoto-b
170249 - DI Diethart Weiss
170248 - Portrait - DI Martin Johann Böck
170247 - Chalupa Gerda Ing - Portrait b
170246 - florian löschenberger Portrait schmal
170245 - Johannes Kreiner portrait e
170244 - DI Roland Pichler
170241 - Portrait Mag Veronika Seitweger
170243 - Doris Kropacz
170242 - Portrait_Olsacher
40156 - DI Rudolf J. Bauer - Portrait
170168 Christian Schimkowitsch
Ing. Bernhard Romirer, BA MA
170239 - Portrait Philipp Rupert Smula
170237 - Haimovici - Portrait
170238 - Mag Christoph Kullnig
80724 - Mag Dr Philip Harmer LLM
Alexander Sedlak Alexander portrait 72
30858 - Wagner Robert
71239 - Portrait_Rosinger Gregor 42x56
Mag. Daniel Scherling
170034 - Portrait Wittmann
170236 - Portrait Marija Marjanovic
170112 - Portrait Richard Zarycka
170235 - Johannes Litschauer_Portrait_EBCONT
170233 - Michael Mann - Portraitbild
170232 - Ing Alexander Brunnthaler
170231 - Klimetschek Heinrich Portrait
170245 - Johannes Kreiner portrait e
170230 - Portrait-Foto KRAUS Michael
170229 - Portrait-Foto mag christoph kopp
170228 - Mag. Petra Miteff - Portrait
131593 - Günther Weiss - HDI Versicherung
170227 - Keimelmayr Katharina - Portrait b
170226 - mag Hendrich msc - Portrait b
61054 Kessler Franz Portrait
60151 - Dr Franz Radatz - Portraitfoto
170225 helmut-maier b - Portraitoto
131692 - Surendra Chaudhry
170224 - Ing Alfred Doppler - Cegelec
170223 - Christoph Monschein b ©PhilippZeppelzauer
170222 - DI Oliver Schmerold
160173 - Dr Alfred Taudes - Portrait
90311 - Panhauser Werner Andreas - portrait - c
170221 - Herbert Kronaus
170220 - Dr. Klaus Koban MBA
Mario Heinisch - Portrait b
Mag. Hans Jörg Ulreich
Dennis Iwaskiewicz
Mag. Wolfgang Dibiasi
Ing. Klaus-Michael Hatzinger
Mag. Alexander Friedrich
Nino Hanjes
Wolf Michael ing neueste
Mag. Peter Bartos
91054 Gunther Palme Gunther
Ing. Erwin Ulreich
Romana Drobec
WUKOVITS, Mag. Christian (Kone AG) _ 12
Winkel_Martin Bild 2
Manfred Stagl
Mag. Peter Lazar
DI Manfred Wachtler
Christoph Repolust Ak. Vkfm.
Katharina Popek MSc.
Ing. Mag. Peter Weinberger
Dr. Klaus Hense
Anton F. Neuber
Mag. Gerlinde Macho
Mag. Andrea Müller-Morawetz
Markus ARNOLD
Christoph Guserl
Annemarie Mittermayr
Mag. Michael Tomitzi
Ankenbrand Günther
Obererlacher
Ing. Mag. Rainer Romstorfer, LL.M.
170205 Pflügler Rainer
170204
141714
21921_interfoto-1_2
hoetschl_440x290
Moshammer_300dpi
170200
DSCF2517
058_STADTQUARTIER_Portrait1390_Porträt
170196
170197
6093_interfoto-2
2018 Franz Paar 2019
Dr.HaraldBeck_ print--7

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Petry
Rudolf
Aulitzky
Krb
Ludwig

1.300.000 unique
Besucher in den letzten drei Jahren!
 
Eigentlich dient Club-Carriere Erfolgswilligen und Interessierten bei der Berufswahl und gibt Ideen für Karrieren vor. Aber durch diese unglaublichen Zugriffszahlen profitieren auch die hier veröffentlichten Persönlichkeiten durch solide PR-Wirkung.

Aktualisieren Sie jetzt Ihr Profil!
Neue Adresse?
Neue Position?
Neues Produkt?
Neues Farb-Bild?

Präsentieren Sie sich professionell und zeitgemäß mit einem aktuellen Portraitbild.
Refresh-Aktion bis Dezember 2022

Aktualisieren Sie jetzt:
 
Änderungen mailen

Geführte Interviews

45875

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20962

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Vielen Dank!

 

Fotos und Logos

20962

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
+43 699 1000 2211
(Tel.-Nr. des Verlages)

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Samstag 3 Dezember 2022

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.