Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
150374 - Ankenbrand
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
bdo Austria GmbH
Zingl-Bau-Banner
hübnerbanner
sigma
170213 - Lazar Logo
170645 - Arnold - 10er-banner
Koban Südvers
50617

 

* Friedrich Buchberger

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Bürgermeister und Postbediensteter
Gemeinde Hofamt Priel
3680 Hofamt Priel, Dorfplatz 1
Postbediensteter und Bürgermeister
Exekutive
12
Banner

Profil

Zur Person

Friedrich
Buchberger
20.04.1959
Ybbs an der Donau
Christine und Friedrich
Verheiratet mit Hermine Kerndler
Musik, S-Horn spielen, Skifahren
Vorsitzender des Hilfswerkes Ysper / Donautal.

Service

Friedrich Buchberger
Werbung

Buchberger

Zur Karriere

Zur Karriere von Friedrich Buchberger

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach Abschluß der Pflichtschule in Ybbs und Persenbeug absolvierte ich die Lehre zum Schlosser, die ich 1977 mit der Gesellenprüfung abschloß. Im Anschluß leistete ich den Präsenzdienst ab und begann 1978 meine berufliche Karriere bei der Post, wo ich bis zum heutigen Tage tätig bin. Meinen beruflichen Werdegang in der Politik startete ich bereits im 18. Lebensjahr, als ich Bezirksjugendleiter bei der Landjugend in Hofamt Priel wurde. Der damalige Bürgermeister, Hr. Leopold Heilingbrunner, wurde auf mich aufmerksam und bot mir verschiedene Funktionen in der ÖVP an, unter anderem die des ÖAAB - Obmanns und des ÖVP - Gemeindeparteiobmanns sowie diverse Funktionen auf Bezirksebene. Im Jahre 1985 wurde ich zum Gemeinderat gewählt und übte diese Position vier Jahre lang aus. Anschließend war ich bis 1995 Vizebürgermeister und wurde im gleichen Jahr zum Bürgermeister der Gemeinde Hofamt Priel gewählt. Die Gemeinde umfaßt die drei Katastralgemeinden Hofamt-Priel, Weins und Rottenhof mit insgesamt 1652 Einwohnern (Tendenz steigend). Bei meiner Übernahme des Bürgermeisteramtes begann die Gemeinde mit dem Bau einer Abwasserentsorgungsanlage, bis dato wurden für verschiedene Projekte 85 Millionen ATS aufgewendet. Aufgrund des Kanalbaues wurde die Gelegenheit wahr genommen, sämtliche Leitungen unterirdisch zu verlegen und die Straßen und Ortschaften neu zu gestalten. Mit Hilfe der Dorferneuerung konnten verschiedene Ortsgestaltungsprojekte und Kommunikationsplätze geschaffen werden. Eine große Herausforderung war auch das Mitwirken an der Entstehung der Ortschaft Hofamt-Priel, die durch den Bau des Gemeinde- und Bürgerzentrums, sowie durch das Zusammenwachsen von drei kleineren Ortsteilen Gestalt annahm. Das Gemeinde- und Bürgerzentrum stellt den kulturellen und gesellschaftlichen Mittelpunkt unserer Gemeinde dar. Darin befinden sich das Gemeindeamt, der Bauhof, eine Veranstaltungshalle, Arztpraxen, ein Kaffeehaus, Wohnungen, Räumlichkeiten für die Jugend und Vereinen sowie das NÖ Hilfswerk, das 13 Gemeinden betreut. Gemeinsam mit der Schulgemeinde Persenbeug wurden ein neuer Turnsaal errichtet und die Hauptschule saniert. Der soziale Wohnbau spielte aufgrund der geographisch günstigen Lage (Nähe Autobahn und Westbahn) in den letzten Jahren eine große Rolle und ist für die Zukunft ein wichtiges Instrument, um die Landflucht abzuwenden. Das Vereinswesen in unserer Gemeinde stellt einen großen gesellschaftspolitischen Faktor dar, wobei wir immer wieder bemüht sind, die Vereine bestmöglich zu unterstützen, um eine sinnvolle Freizeitgestaltung gewährleisten zu können. Die gemeindeeigenen Objekte, Wohnhäuser und das Haus der FFW konnten generalsaniert und dem Ortsbild dementsprechend angepaßt werden. Die sehr schlagkräftige aktive Feuerwehr ist ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft und wurde im Jahre 2000 mit einem neuen Tanklöschfahrzeug ausgestattet. Der ständige Ausbau der Wasserleitung fordert auch in Zukunft neue Investitionen in Form von großvolumigeren Hochbehältern und eine dementsprechende Steuerung der ganzen Anlage, welche aus 30 km Leitungsnetz, vier Hochbehältern und fünf Wasserspendern besteht. In Zukunft ist geplant, aufgeschlossenes Bauland zu bebauen, um Wohnungssuchenden die Möglichkeit der Ansiedlung zu geben. Großes Augenmerk wird in Zukunft auch der Infrastruktur in Form von Fertigstellung der Wasserver- und Entsorgung, dem Ausbau des Straßen- und Wegenetzes, sowie diversen Freizeit- und Jugendeinrichtungen geschenkt werden.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Friedrich Buchberger

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, durch meine Funktion anderen Menschen helfen und eine Spur von Glück vermitteln zu können.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, ich sehe mich als erfolgreich.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Ich verstehe die Menschen und gehe auf sie zu; das schafft Vertrauen und hilft, Probleme zu lösen.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Als ich mich entschloß, das Bürgermeisteramt anzunehmen.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Nach dem Erreichen der ersten Ziele, vorwiegend nach der Fertigstellung der Infrastruktur der Gemeinde und deren Ortskern. Früher empfanden sich die Bürger als Persenbeuger, aber heute sehen sie sich als Hofamt-Priler. Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Ja, große Vorbilder sind für mich die österreichischen Politiker Figl und Mock.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Ich erfahre Anerkennung von den Bürgern aus unserer Gemeinde, aber auch von jenen anderer Gemeinden. Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Die Aushöhlung des ländlichen Raumes, die Konzentration der Wertschöpfung in Ballungszentren und größeren Gemeinden, die Sozialabgaben, die die Gemeinden an den gemeinsamen Topf des Landes und des Bundes abzuführen haben (NÖKKas-Krankenanstaltenfond) und die Sozialhilfe sind bisher ungelöste Probleme.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Als erfolgreich.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Natürlich eine sehr wichtige.Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Vorwiegend nach sozialen Kriterien.
Wie werden Sie von Ihren Mitarbeitern gesehen?
Der Großteil sieht mich als Freund, die anderen als Chef.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Wir führen regelmäßig Mitarbeitergespräche und arbeiten gemeinsam an Entscheidungsfindungen. Ein Unternehmen ohne motivierte Mitarbeiter ist wie eine Dampflock ohne Heizer.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Sehr gut. Meine Frau ist tolerant und unterstützt mich, daher ist beides einigermaßen vereinbar.Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? Diese hat bei mir einen großen Stellenwert. Grundsätzlich besuche ich viele Kurse, die vorwiegend die Gemeindeentwicklung betreffen.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Man soll Ziele formulieren und konsequent umsetzen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte die positive Entwicklung in der Gemeinde zum Wohle der Mitmenschen ausbauen sowie das Zusammenleben und die Wertschätzung der Bürger untereinander stärken.
Ihr Lebensmotto?
Das Leben ist ein Geschenk, man gibt es nicht auf. Aufgeben tut man nur einen Brief.

Ehrungen

Auszeichnungen des a) Zivilschutzverbandes, b) Österreichischen Kameradschaftsbundes und c) des Blasmusikverbandes der FFW, sowie von der ÖVP.

Mitgliedschaften

Obmann des Musikvereins Persenbeug.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Friedrich Buchberger:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Wetl
Marcik
Landsmann
Hotar
Vogl

500.000 unique
Besucher / Jahr auf Club-Carriere!
 
Eigentlich dient Club-Carriere Erfolgswilligen und Interessierten bei der Berufswahl und gibt Ideen für Karrieren vor. Aber durch diese unglaublichen Zugriffszahlen profitieren auch die hier veröffentlichten Persönlichkeiten durch solide PR-Wirkung.

Aktualisieren Sie jetzt Ihr Profil!
Neue Adresse?
Neue Position?
Neues Produkt?
Neues Farb-Bild?

Präsentieren Sie sich professionell und zeitgemäß mit einem aktuellen Portraitbild.
Refresh-Aktion bis August 2022

Aktualisieren Sie jetzt:
 
Änderungen mailen

Geführte Interviews

45875

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20962

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Vielen Dank!

 

Fotos und Logos

20962

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
+43 699 1000 2211
(Tel.-Nr. des Verlages)

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Donnerstag 18 August 2022

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.