Über Club-Carriere

Club-Carriere ist die weltweit größte sozialpsychologische Studie zum Thema "Parameter und Faktoren des Erfolgs". Seit 1997 wurden über 40.000 Interviews persönlich geführt und ausgewertet. Die Analyse kann auf diesem Portal www.club-carriere.com kostenlos eingesehen werden und ist für junge Talente, aber auch für Karriere-Suchende als Orientierung für Ihren Weg zum individuellen Erfolg gedacht.
Die derzeit über 110.000 Besucher pro Monat sorgen zudem dafür, dass die Persönlichkeiten, deren Interviews veröffentlicht wurden, einen massiven PR-Nutzen genießen.


By default, the available module positions are offcanvas-a and offcanvas-b but you can add as many module positions as you want from the Layout Manager.You can also add the hidden-phone module class suffix to your modules so they do not appear in the Offcanvas Section when the site is loaded on a mobile device.

1 2 3 4 5 6 7 8 9

Prof. Dr. Peter Stiehl

Prof. Dr. Peter Stiehl
Prosektor des Instituts für Pathologie des Universitätsklinikums der Universität Leipzig i.R
Facharzt für Pathologie, Hochschullehrer
Fachärzte für Pathologie
Vater war Superintendent in Leipzig
09/05/1939
Dresden
Cornelia (1974) und Sebastian (1975)
Verheiratet mit Karla
Gesundheit
Dr.
Herbert und Anneliese
Fotografie, Kunst und Kultur, Musik, Literatur
Zur Karriere von Peter Stiehl

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Als Sohn eines Pfarrers schien eine berufliche Karriere zunächst unwahrscheinlich. Ich legte 1958 an der Thomasschule zu Leipzig das Abitur ab und absolvierte in weiterer Folge ein praktisches Jahr als Klinikpfleger. Von 1959 bis 1965 studierte ich Humanmedizin an der Karl-Marx-Universität Leipzig, meine Promotion erfolgte 1966. Im selben Jahr wurde ich in der Pathologie Assistent von Prof. Holle. Ursprünglich war es mein Wunsch, Kinderchirurg zu werden; meine Tätigkeit in der Pathologie war nur für wenige Jahre als theoretische Grundlage einer späteren klinischen Tätigkeit geplant. Diese eigentlich nur als vorübergehende Maßnahme gedachte Fachrichtung wurde jedoch aufgrund meines berufspolitisch behinderten Fachrichtungswechsels zum Lebensberuf. Ich wurde 1970 Facharzt für Pathologie, habilitierte 1982 und war 1984/85 als Pathologe und Associate Professor in Gondar/Äthiopien tätig. 1985 wurde ich Oberarzt am Institut für Pathologie, war in Forschung und Lehre mit dem Schwerpunkt Immunpathologie tätig, ab 1990 als Hochschuldozent und ab 1994 als Hochschulprofessor für Pathologie. Von 1994 bis 2004 fungierte ich als Prosektor des Instituts für Pathologie des Universitätsklinikums der Universität Leipzig, als Hochschullehrer und Leiter einer Forschungsgruppe Rheumapathologie. Seit 2004 bin ich im Ruhestand.
Zum Erfolg von Peter Stiehl
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Trotz verschiedener Hindernisse konnte ich ein Hochschulstudium aufnehmen, das meiner Interessenlage entsprach. Wissenschaftlich hatte ich Zielvorstellungen, die für immer wieder neue, weitere Arbeiten stimulierende Zwischenergebnisse brachten und die sich sinnvoll für die klinische Praxis erwiesen.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Am Anfang bedeutete Erfüllung für mich bereits eine täglich gut und kenntnisreich durchgeführte pathologische Routinetätigkeit (Histologie, Obduktionen, Lehrtätigkeit), später das Jahr als Pathologe und Hochschullehrer in Äthiopien.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Erfolgreich waren meine Entscheidung, ein Medizinstudium zu absolvieren, die Entscheidung für die Bewerbung um eine C3-Hochschulprofessorenstelle, meine Zustimmung zur Übernahme des Amtes des Prosektors sowie die konsequente Verfolgung wissenschaftlich langfristig-konzeptioneller Ziele.Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein? Imitation führt oft schneller zum Ziel, aber ich halte einen Erfolg mit kreativen, originellen wissenschaftlichen Fragestellungen und Lösungen für den besseren und befriedigenderen Weg.Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Mich prägten Prof. Dr. Holle während meiner Facharztausbildung und Prof. Dr. Geiler in der wissenschaftlichen Zielrichtung der Rheumaforschung.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Einladungen zu Vorträgen oder Tagungsvorsitze auf nationalen und internationalen Tagungen waren Zeichen der Anerkennung für mich.Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Ein ungelöstes Problem ist teilweise die Begutachtung wissenschaftlicher Beiträge, die gelegentlich von Gutachtern ausgenutzt wird, um Publikationen mit neuen, unkonventionellen Ideen zu reglementieren oder gar zu verhindern.Welche Rolle spielten die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg? Aufgrund der Komplexität der modernen Medizin sind gute Mitarbeiter unerläßlich.Wie wurden Sie von Ihren Mitarbeitern gesehen? Man sah mich als eine Art Vaterfigur. Wie vereinbarten Sie Beruf und Privatleben? Ich konnte stets auf die Unterstützung meiner Ehefrau und der ganzen Familie zählen.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Am wichtigsten sind die Erzielung eines hohen Kenntnis- und Erfahrungsstandes in großer Breite und die Anwendung eines breiten Methodenspektrums für die Lösung wissenschaftlicher Fragestellungen unter Berücksichtigung der Erfahrungen der älteren Generation.
Ihr Lebensmotto?
Den Mut haben, neue Fragen aufzuwerfen und ausgetretene Pfade zu verlassen.
Peter Stiehl
150 Vorträge, Posterbeiträge und Referate auf nationalen und internationalen Tagungen, 80 Zeitschriftenbeiträge als Autor, Seniorautor oder Koautor, fünf Buchbeiträge, Betreuung von 35 Doktoranden und 19 Diplomanden.
Deutsche Gesellschaft für Pathologie, Internationale Akademie für Pathologie, Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie, Deutsche Gesellschaft für Zytologie, Deutsche Gesellschaft für Bindegewebsforschung, Gesellschaft für Immunologie der DDR.
Dr. Carl-Zeise-Preis der Universität Leipzig 1965, Forschungsförderpreis der Gesellschaft für Experimentelle Medizin der DDR 1984, Arthur-Vick-Preis 2007 der Assoziation für Orthopädische Rheumatologie.

Neueste Interviews

Mag. Franz Schwarzinger

Mag. Franz Schwarzinger

Mag. Georg Schöppl   

Mag. Georg Schöppl

   

Dipl. -Betriebsw. Sandro Larese

Dipl. -Betriebsw. Sandro Larese

Mag. Matthias Klein   

Mag. Matthias Klein
   

Tatjana Polivanova-Rosenau

Tatjana Polivanova-Rosenau

Mag. Michaela Diane Roither

Mag. Michaela Diane Roither

Dr. Valeriia Kratochwill       

Dr. Valeriia Kratochwill
   
    

Bernhard Otti MBA       

Bernhard Otti MBA
   
    

Ing. Markus Korunka       

Ing. Markus Korunka
   
    

Christoph Nemetschke B.A.   

Christoph Nemetschke B.A.
   

Alexander Poindl   

Alexander Poindl

   

Dipl.-Ing. Dr. Bernhard Wittmann   

Dipl.-Ing. Dr. Bernhard Wittmann
   

Mag. Daniel Scherling   

Mag. Daniel Scherling

   

Martin Eckbauer

Martin Eckbauer


Ing. Martin Katzer

Ing. Martin Katzer


Mag. Gerald Kumnig

Mag. Gerald Kumnig


Dr. Raphael Gansch

Dr. Raphael Gansch


Ing. Bernhard Romirer

Ing. Bernhard Romirer


Thomas Schauer

Thomas Schauer


Rainer Klöpfer

Rainer Klöpfer


Gerhard Ebner

Gerhard Ebner


Alma Hrustemovic BA

Alma Hrustemovic BA


Mag. Herwig Kummer   

Mag. Herwig Kummer
   

Mag. Sandra Fenzel   

Mag. Sandra Fenzel
   

Mag. Andreas Valsky LL.M.

Mag. Andreas Valsky LL.M.

Sabine Ransböck MBA, CSU

Sabine Ransböck MBA, CSU

DI Thomas Wagner
   

DI Thomas Wagner

   

Dr Raphael Holzinger   

Dr Raphael Holzinger

   

Mag. Katalin-Andrea Griessmair-Farkas   

Mag. Katalin-Andrea Griessmair-Farkas
   

Dominik Sengwein BSc, MA   

Dominik Sengwein BSc, MA
   

Mag. Marion Weinberger-Fritz   

Mag. Marion Weinberger-Fritz
   

Mag. Susanne Dachgruber-Wanner   

Mag. Susanne Dachgruber-Wanner
   

Dr. Robert Löw     

Dr. Robert Löw
  
   

Michael Widschwendter MBA    

Michael Widschwendter MBA
    

Mag. Tina Schrettner

Mag. Tina Schrettner

Dr. Anton Bondi de Antoni

Dr. Anton Bondi de Antoni

Mag. Katharina Braunsteiner-Leeb

Mag. Katharina Braunsteiner-Leeb

Mag. Dieter Freund, MBA   

Mag. Dieter Freund, MBA
   

Mag. Reinhard Pachner   

Mag. Reinhard Pachner
   

Walter Bostelmann   

Walter Bostelmann
   

Prof DI Clemens Resch   

Prof DI Clemens Resch
   

Philipp Thaurer   

Philipp Thaurer
   

MMAg. Dr. Alexandra Müller-Stingl   

MMAg. Dr. Alexandra Müller-Stingl
   

DI Berthold Kren   

DI Berthold Kren
   

Mag Fink-Ronald   

Mag Fink-Ronald
   

Christian Voith   

Christian Voith
   

Christian Andreas Neumann   

Christian Andreas Neumann
   

Stephanie Poller   

Stephanie Poller
   

Daniela Tarra   

Daniela Tarra
   

Christoph Guserl   

Christoph Guserl
   

Dr Rudolf Hopfgartner   

Dr Rudolf Hopfgartner
   

Mag. Joachim Trauner, MBA   

Mag. Joachim Trauner, MBA
   

Mag. Katja Reichl   

Mag. Katja Reichl
   

Veronika Czipin Deàk, MBA   

Veronika Czipin Deàk, MBA
   

Kurt Kalla   

Kurt Kalla
   

DI Mag Ing Michael Toth   

DI Mag Ing Michael Toth
   

Baumeister DI Josef-Dieter Deix   

Baumeister DI Josef-Dieter Deix
   

Robert Kaup   

Robert Kaup
   

Mag. Dörr Petra   

Mag. Dörr Petra
   

Mag. Margherita Kern   

Mag. Margherita Kern
   

DI René Forsthuber   

DI René Forsthuber
   

Ante Banovac MBA   

Ante Banovac MBA
   

 Ing. Michael Adamik   

Ing. Michael Adamik
   

Mag. Wolfgang Lutzky   

Mag. Wolfgang Lutzky
   

Ing. Kurt Göppner   

Ing. Kurt Göppner
   

Mag. Regina Sturm-Lenhart   

Mag. Regina Sturm-Lenhart
   

Mag. Michaela Hebein MLs.   

Mag. Michaela Hebein MLs.
   

DI Diethart Weiss   

DI Diethart Weiss
   

DI Martin Johann Böck   

DI Martin Johann Böck
   

Ing. Gerda Chalupa, KommR.   

Ing. Gerda Chalupa, KommR.
   

Mag. Florian Löschenberger   

Mag. Florian Löschenberger
   

Meistgelesene

Dr. Eva Walderdorff   

Dr. Eva Walderdorff
   

Mag. Gabriela Fischer   

Mag. Gabriela Fischer
   

Mag. Dr. Philipp Harmer, LL.M.    

Mag. Dr. Philipp Harmer, LL.M.
    

Leo Hillinger   

Leo Hillinger
   

Peter Nidetzky   

Peter Nidetzky
   

KommR. Dipl.-Kfm. Elisabeth Gürtler   

KommR. Dipl.-Kfm. Elisabeth Gürtler
   

OA Dr. Martin Leixnering   

OA Dr. Martin Leixnering
   

Dr. Peter Philipp   

Dr. Peter Philipp
   

Dipl.-Ing. Alain Francois de Krassny

Dipl.-Ing. Alain Francois de Krassny

Dr. Agnes Husslein-Arco   

Dr. Agnes Husslein-Arco
   

Philipp Daniel Weck   

Philipp Daniel Weck
   

Hans und Georg Bundy   

Hans und Georg Bundy
   

Dr. Antonella Mei-Pochtler   

Dr. Antonella Mei-Pochtler
   

Alfred Großschopf   

Alfred Großschopf
   

Elfriede Maisetschläger   

Elfriede Maisetschläger
   

Ching-Son Ho   

Ching-Son Ho
   

Wolfgang Meilinger   

Wolfgang Meilinger
   

Mag. (FH) Robert Jung   

Mag. (FH) Robert Jung
   

Nikola Fechter, BA AAS   

Nikola Fechter, BA AAS
   

Dr. Astrid Zimmermann   

Dr. Astrid Zimmermann
   

Jeannine Schiller   

Jeannine Schiller
   

Alexander Philipp   

Alexander Philipp
   

Benedikt Spiegelfeld   

Benedikt Spiegelfeld
   

Albert Trummer   

Albert Trummer
   

Alexander van der Bellen   

Alexander van der Bellen
   

Michael Mathes   

Michael Mathes
   

Sonja Tades   

Sonja Tades
   

Heinrich Stemberger   

Heinrich Stemberger
   

Zitate aus Club-Carriere

Zitate überdauern Jahrhunderte, helfen über schwierige Momente hinweg, leiten den Weg, zaubern manchmal ein Lächeln auf unsere Gesichter und zwingen uns oft nachzudenken. Hier ein kleiner Auszug aus tausenden Interviews.

„Bewahre deine Eigenständigkeit, mache deine Musik, vielleicht kommt der Trend, der deine Musik gefragt sein lässt.“ (Udo Jürgens - siehe Bockelmann)
Prof. Udo Jürgens
Sänger, Komponist, Musiker
„Erfolg ist kontinuierliches Wachstum. Man ist nicht besser als andere, sondern einfach nur anders. Für das Wachstum eines Baumes mit 5 Blättern, der nach 7 Blättern strebt, ist der Baum nebenan mit 10.000 Blättern völlig unerheblich.“
Prof. Samy Molcho
Pantomime
„Erfolg hat nichts mit Geld, Ruhm oder Macht zu tun, sondern zeigt sich in der eigenen Lebensfreude.“
Franco D´Alonzo
Gastronom
„Erfolg ist für mich etwas höchst Verdächtiges, das von den wesentlichen Dingen und von der Menschlichkeit ablenkt.“
DDr. Günther Nenning
Journalist

Weitere Dienstleistungen

Nutzen Sie auch weitere Dienstleistungen von Club-Carriere. Ihr Erfolg ist unser Ziel.

Job-Börse

Gratis-Job-Börse für Club-Carriere-Persönlichkeiten. Finden Sie in diesen schwierigen Zeiten die richtigen Mitarbeiter:innen. Stellengesuche sind für Leser ebenfalls gratis.
Jobs und Mitarbeiter

Copywriting

Gönnen Sie Ihrer Website, Ihren Unterlagen, Ihren Mails - kurz gesagt Ihrem gesamten Unternehmen perfekte Texte. Texte, die mehr verkaufen und Ihr Unternehmen würdig nach außen hin vertreten. Das Team um Club-Carriere ist dafür Ihr richtiger Partner.
Exterior Design

Keynote-Speaker gefällig?

Finden Sie den richtigen Key-Note-Speaker für Ihre Veranstaltung bei Club-Carriere. Wir suchen für Sie die/den Richtige/n. Teilen Sie uns Ihre Wünsche mit.
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.